ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Whatsapp Gruppen für Blitzer, Kontrollen & Stau

Whatsapp Gruppen für Blitzer, Kontrollen & Stau

Themenstarteram 2. Januar 2020 um 16:02

Sind Whatsapp Gruppen erlaubt, um gegen Radarfallen, Polizeikontrollen, Unfälle, Staus und andere Störungen im Straßenverkehr zu warnen?

Natürlich ist das Smartphone am Steuer verboten, also gehen wir mal davon aus, es wird nicht während der Fahrt gemeldet!

 

Gerade die rechtliche Lage in Deutschland wäre hier Interessant.

Es sollte natürlich nicht dazu dienen, um irgendwelchen "Unfalltouristen" zu helfen.

 

Viele Grüße

Beste Antwort im Thema

Wie soll das funktionieren? Eine kleine Gruppe enthält sicherlich nicht Blitzer der Strecke, auf der du dich befindest. Bei einer großen Gruppe ist das Smartphone ständig am bimmeln und du weißt gar nicht, ob die eingetroffene Info für dich relevant ist.

 

Ich nutze Blitzer.de und kann somit frühzeitig vor Stauenden oder Gefahren vom Gas gehen. Beendet wird Blitzer.de automatisch per aProfiles (die eigene Funktion funktioniert nicht so gut - geht auch per Tasker o.ä.), sobald die Verbindung zum Auto verloren geht.

 

Mir stellt sich also eher die Frage, wie es per WhatsApp nützlich sein soll.

58 weitere Antworten
Ähnliche Themen
58 Antworten

Nun, Radiosender melden ja auch regelmässig Blitzer. Warum sollte es verboten sein, außer halt die Nutzung während der Fahrt?

Über Unfälle, Staus usw. warnt doch bereits das Navi. Ich glaube live traffic nennt sich das.

Wie soll das funktionieren? Eine kleine Gruppe enthält sicherlich nicht Blitzer der Strecke, auf der du dich befindest. Bei einer großen Gruppe ist das Smartphone ständig am bimmeln und du weißt gar nicht, ob die eingetroffene Info für dich relevant ist.

 

Ich nutze Blitzer.de und kann somit frühzeitig vor Stauenden oder Gefahren vom Gas gehen. Beendet wird Blitzer.de automatisch per aProfiles (die eigene Funktion funktioniert nicht so gut - geht auch per Tasker o.ä.), sobald die Verbindung zum Auto verloren geht.

 

Mir stellt sich also eher die Frage, wie es per WhatsApp nützlich sein soll.

ich stelle es mir nur sehr umständlich vor, wenn Nutzer A einen Blitzer im Norden meldet und Nuter BCDE usw. im Süden unterwegs sind.... macht wenig Sinn...

Zitat:

@Apolo2019 schrieb am 02. Jan. 2020 um 16:7:24 Uhr:

Über Unfälle, Staus usw. warnt doch bereits das Navi. Ich glaube live traffic nennt sich das.

Wenn das Navi denn neu genug ist für solche Funktion.

Themenstarteram 2. Januar 2020 um 16:15

Das geht hier natürlich nur um einen Landkreis und nicht um ein Bundesland.

Je nachdem, wer wo wohnt erreicht man somit "genügend" Leute.

In Whatsapp geht die Größe immerhin "nur" bis 257 Teilnehmer.

Unnötige Melder (Spam) werden sofort aus der Gruppe entfernt, es zählen schließlich nur die richtigen Warnungen.

I'm Landkreis kennt man die Stellen, fährt man woanders, dann hat man dort niemanden, der meldet.

Ich habe kein WA... aber bei 257 Nutzern pro Gruppe ist das auch im Landkreis eher Humbug

Dieses Thema bleibt genau so lange offen wie ihr euch an die genaue Fragestellung haltet.

Ist es legal?

Moorteufelchen

MT-Moderation

Legal, mit den Einschränkungen der Nutzung, ist es. Kann also zu :)

"Ist es legal?"

Ja.

Natürlich ist es legal. Ist ja vergleichbar mit den Blitzermeldungen im Radio. Und Whatts greift ja nicht aktiv in den Wirkungskreis der Blitzer ein.

Was ich eher als sehr umständlich ansehe: Man müsste ständig bei Whatss nachschauen. Während der Fahrt nicht empfehlenswert. Oder man hat einen aufmerksamen Beifahrer.

Am Einfachsten wärs natürlich, sich gleich an die Begrenzungen zu halten. Dann brauchst gar keinen Warner .

im prinzip ist es legal, allerdings darfst du ja das handy während der fahrt nicht nutzen, also, wo soll da ein sinn sein??

Hier ein Beispiel, gibt es auch auf Facebook

http://blitzergruppe.de/

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Whatsapp Gruppen für Blitzer, Kontrollen & Stau