ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Werkstatt schaden - wer zahlt?

Werkstatt schaden - wer zahlt?

Themenstarteram 19. März 2018 um 14:07

Hallo,

Frage hier für einen Kollegen.

Dieser gab sein relativ neues Auto zu ATU um einen sehr kleinen Kratzer per Smartrepair ausbessern zu lasse. Nun hat der Meister die stelle groäzügig angeschliffen uns dann festgestellt das er die Farbe nicht hat. Somit steht der Wagen jetzt bis auf die Grundierung geschliffen und unlakiert da. (Rostgefahr).

Wer zahlt für den Schaden da der Wagen jetzt wohl beim Händler lakiert werden muss?

Beste Antwort im Thema
am 20. März 2018 um 7:59

Zitat:

@VW_Passat_CC schrieb am 19. März 2018 um 21:24:13 Uhr:

Danke für die vielen Antworten :)

Das traurigste ist das es einfach "nur" silber ist. Heißt zwar florettsilber ist aber nix besonderes. Habe mit dem Filialleiter geredet. Der will sich morgenm kümmern.

Und warum redet dein Kollege nicht mit dem Filialleiter? Ist doch sein Auto...:rolleyes:

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

Mal wieder eine Meisterleistung von ATU:(:(

Sollen die gefälligst die Farbe besorgen, kann doch wohl nicht so schwierig sein oder ein Problem darstellen.

Wo ist der bezifferbare Schaden bis jetzt?

am 19. März 2018 um 14:51

Zitat:

@VW_Passat_CC schrieb am 19. März 2018 um 14:07:16 Uhr:

Wer zahlt für den Schaden da der Wagen jetzt wohl beim Händler lakiert werden muss?

ATU hat es natürlich in Ordnung zu bringen.

Entweder sie bekommen das selbst hin oder sie beauftragen jemand anders damit. Die Wahl hat ATU, das wäre zu beachten. Ich würde da die Finger so weit wie möglich erst mal raushalten. Die sollen dafür sorgen, dass es fachgerecht in Stand gesetzt wird.

Ärgerlich wird es wohl erst später (also in ein paar Jahren).

Wenn der Lack nicht vernünfig hält, weil auf Flugrost lackiert wurde, dann merkt man das erst viel später. Bis dahin ist ATU garantiert raus.

Echt mist. :mad:

Kurz: ATU. Die Firmengruppe ATU hat drei mal die Chance den Schaden auf ihre Kosten zu beheben. Wenn sie Dir ein Angebot gemacht haben und Du das angenommen hast ist damit ein Vertrag zustande gekommen den ATU erfüllen muss. Zu dme Preis. Man sagt, 10% Mehrpreis kann durchaus noch drin sein. Mehr aber nicht. Wie sie das machen, ist Dir dabei egal. Müssen sie eben teuer Farbe besorgen...

Erst wenn sie drei mal infolge drei Versuche das Ding versaut haben hast Du das Recht auf ihre Kosten den Schaden anderswo instand setzen zu lassen. Auskünfte dazu gibt bestimmt die KFZ-Innung.

Das wissen sicher auch die Filialleiter im Hinterkopf, die sind geschult, glaub mal. Aber sie werden erstmal dies und das im Gespräch versuchen, dass der Kunde so abzieht. Der kleine Mitarbeiter wird es vielleicht nicht wissen wenn er in der Berufsschule gepennt hat. Irgendwas hat dieser sicher gelernt, auch wenn es schon lange her war.

Solange die Grundierung drauf ist, kann das Auto auch draußen stehen. Metall korrodiert lediglich unbehandelt im Rohzustand. Mit Grundierung nicht. Abends sollte man aber Dein Auto in die Werkstadt stellen, wegen anderer Schäden, die ggf ATU aufkommen muss, passiert etwas in deren Obhut mit dem Fahrzeug.

Manchmal setzt ATU was in Stand, manchmal eher in den Sand...:D

Themenstarteram 19. März 2018 um 21:24

Danke für die vielen Antworten :)

Das traurigste ist das es einfach "nur" silber ist. Heißt zwar florettsilber ist aber nix besonderes. Habe mit dem Filialleiter geredet. Der will sich morgenm kümmern.

am 20. März 2018 um 7:59

Zitat:

@VW_Passat_CC schrieb am 19. März 2018 um 21:24:13 Uhr:

Danke für die vielen Antworten :)

Das traurigste ist das es einfach "nur" silber ist. Heißt zwar florettsilber ist aber nix besonderes. Habe mit dem Filialleiter geredet. Der will sich morgenm kümmern.

Und warum redet dein Kollege nicht mit dem Filialleiter? Ist doch sein Auto...:rolleyes:

Zitat:

@querys schrieb am 19. März 2018 um 15:28:39 Uhr:

Ärgerlich wird es wohl erst später (also in ein paar Jahren).

Wenn der Lack nicht vernünfig hält, weil auf Flugrost lackiert wurde, dann merkt man das erst viel später. Bis dahin ist ATU garantiert raus.

Echt mist. :mad:

Irgendwie haben einige glaube ich seltsame Vorstellungen davon, wie in Werkstätten gearbeitet wird.

Zitat:

@VW_Passat_CC schrieb am 19. März 2018 um 21:24:13 Uhr:

Danke für die vielen Antworten :)

Das traurigste ist das es einfach "nur" silber ist. Heißt zwar florettsilber ist aber nix besonderes. Habe mit dem Filialleiter geredet. Der will sich morgenm kümmern.

..."nur einfach Silber" gibt's nicht. ...jedes Silber ist anders und schwierig. ..:p

Und...auf Flugrost wird sicherlich niemand lackieren!

Grundieren und dann kann erstmal nichts passieren ,bis die Farbe verfügbar ist.

Themenstarteram 20. März 2018 um 8:40

Zitat:

@CaptainObvi0us schrieb am 20. März 2018 um 07:59:19 Uhr:

Zitat:

@VW_Passat_CC schrieb am 19. März 2018 um 21:24:13 Uhr:

Danke für die vielen Antworten :)

Das traurigste ist das es einfach "nur" silber ist. Heißt zwar florettsilber ist aber nix besonderes. Habe mit dem Filialleiter geredet. Der will sich morgenm kümmern.

Und warum redet dein Kollege nicht mit dem Filialleiter? Ist doch sein Auto...:rolleyes:

Sagen wir mal das ich mich etwas bestimmter ausgedrückt habe ;) dieser Herr Filialleiter ist nämlich eine ziemliche Pfeife

Die müssen doch in dem Moment, wo der Kunde fragt, ob die das beseitigen können wissen, ob sie die Farbe da haben. Erst mal den Auftrag annehmen und danach mit der Schulter zucken, spricht ja nicht gerade für ATU.

Ich würde jetzt eine Frist setzen. Und wenn das nicht hilft ggf. mit einem Anwalt weitermachen. Wer den Mist verbockt hat, sollte hier ja klar sein.

:rolleyes: man hätte auch einfach mal VORHER die Suchfunktion zum Thema ATU bemühen sollen;

dann wäre man gleich zu einem ordentlichen Smart-Repairer gefahren.

Einer der selbstständig ist und davon leben muss und weiss was er tut .

:cool: Forum-Lesen bildet :cool::D

PS: Hauptsache das Wischwasser wurde aufgefüllt und die angeblich verschlissenen Wischerblätter wurden fachgerecht gewechselt :p :D)

Zitat:

@Mosel-Manfred schrieb am 20. März 2018 um 11:39:55 Uhr:

:rolleyes: man hätte auch einfach mal VORHER die Suchfunktion zum Thema ATU bemühen sollen;

dann wäre man gleich zu einem ordentlichen Smart-Repairer gefahren.

Einer der selbstständig ist und davon leben muss und weiss was er tut .

:cool: Forum-Lesen bildet :cool::D

PS: Hauptsache das Wischwasser wurde aufgefüllt und die angeblich verschlissenen Wischerblätter wurden fachgerecht gewechselt :p :D)

 

Genau so, wie die defekten Stoßdämpfer.........:D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Werkstatt schaden - wer zahlt?