ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Werkstatt-HU/AU empfehlenswert?

Werkstatt-HU/AU empfehlenswert?

Themenstarteram 29. Oktober 2012 um 21:55

Hi an alle!

Hin und wieder sieht man, dass Autowerkstätten die Kombination aus Hauptuntersuchung (HU) und Abgasuntersuchung (AU) zum Komplettpreis von ca. 50 Euro anbieten.

Haltet ihr so etwas aus der Sicht der Autofahrer für sinnvoll, oder wird man in solchen Werkstätten eher durch das Aufschwatzen überflüssiger Reparaturen abgezockt?

Gruß

Roland745

Beste Antwort im Thema

Schön, wie hier mal wieder vorurteilsbeladen pauschal auf die Werkstätten draufgehauen wird. Sind natürlich alles Abzocker und Verbrecher, schon klar.

Solche Angebote haben natürlich den Sinn, Kunden in die Werkstatt zu bekommen. Das bedeutet aber nicht, dass dem Kunden auch automatisch unnütze Reparaturen verkauft werden. Es gibt zum Glück genügend seriöse Werkstätten, die nicht so arbeiten.

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

Ein Werkstattleiter hat mir mal gesagt, wenn sie dir dabei nix verkaufen, zahlen sie bei der Prüfgebühr drauf. Ich glaube das beantwortet die Frage.

Sehe ich auch so!

Versteht man was von Autos und darf bei der Prüfung daneben stehen, könnte man sparen! Ansonsten zahlt man drauf.

MfG

Themenstarteram 29. Oktober 2012 um 23:07

Es wäre auch zu schön gewesen, um wahr zu sein.

Dennoch nehmen offenbar viele Leute die Dienste des "Werkstatt-TÜV" in Anspruch, werden dann von der Werkstatt übers Ohr gehauen und merken es vermutlich nicht einmal.

Zitat:

Original geschrieben von Roland745

Es wäre auch zu schön gewesen, um wahr zu sein.

Dennoch nehmen offenbar viele Leute die Dienste des "Werkstatt-TÜV" in Anspruch, werden dann gnadenlos abgezockt und merken es vermutlich nicht einmal.

das ist bei der inspektion in der vertragswerkstatt nichts anderes!

für 100% geld bekommst du zwischen 50 und mit ganz viel glück 95% leistung.

dafür überteuertes öl für 30€/l und diverse kassenfüller......

Viele haben Angst vorm Tüv und/oder wollen sich nicht extra freinehmen. Viele sehen das Auto als reines Fortbewegungsmittel. Die Werkstatt bietet dafür halt Rundumservice, manchmal incl. Leih- oder Probefahrtwagen.

Viele Kunden wollen halt über's Ohr gehauen werden ...

Die HU/AU kostet immer das gleiche, d.h. wenn die Werkstatt dem Kunden nur 50€ dafür abnimmt subventioniert die die Kosten. Die Prüfgebühr ist per Gebührenordnung festgeschrieben. Dreimal darf man raten wie das funktioniert. Tendenziell ist es meist leider so dass die Werkstätten die solche Lockangebote nötig haben nicht unbedingt die Besten sind.

Werkstätten die Kassenfüller berechnen sind IMHO heute genauso dämlich, die Kunden sind doch auch nicht blöd. 50ct auf den Stundensatz aufschlagen und die Kassenfüller rauslassen läuft auf das gleiche hinaus und sieht auf der Rechnung nicht so aus als wenn man dem Kunden irgendwie das Geld aus der Tasche ziehen will.

Sinnvoll ist es eh ERST HU und dann reparieren und sich nicht erst teure Reparaturen aufschwatzen lassen was angeblich alles für die HU nötig ist. Die Nachuntersuchung kostet schlimmstenfalls 10€ und wird in der Werkstatt nach der Reparatur miterledigt, unnötige Arbeiten kommen ein vielfaches teurer, werden von vielen Kunden aber viel lieber bezahlt.

Schön, wie hier mal wieder vorurteilsbeladen pauschal auf die Werkstätten draufgehauen wird. Sind natürlich alles Abzocker und Verbrecher, schon klar.

Solche Angebote haben natürlich den Sinn, Kunden in die Werkstatt zu bekommen. Das bedeutet aber nicht, dass dem Kunden auch automatisch unnütze Reparaturen verkauft werden. Es gibt zum Glück genügend seriöse Werkstätten, die nicht so arbeiten.

Themenstarteram 30. Oktober 2012 um 21:26

Danke für eure hilfreichen Antworten!

Zitat:

Original geschrieben von Moers75

Tendenziell ist es meist leider so dass die Werkstätten die solche Lockangebote nötig haben nicht unbedingt die Besten sind.

Das ist gut zu wissen.

Um Werkstätten, die mit Aktionspreisen für die HU/AU werben, werde ich in Zukunft einen großen Bogen machen.

Zitat:

Original geschrieben von AMenge

Schön, wie hier mal wieder vorurteilsbeladen pauschal auf die Werkstätten draufgehauen wird. Sind natürlich alles Abzocker und Verbrecher, schon klar.

Solche Angebote haben natürlich den Sinn, Kunden in die Werkstatt zu bekommen. Das bedeutet aber nicht, dass dem Kunden auch automatisch unnütze Reparaturen verkauft werden. Es gibt zum Glück genügend seriöse Werkstätten, die nicht so arbeiten.

es sind ja nicht ALLE werkstätten abzocker.

die wirklich guten sind aber leider in der minderheit.

am 30. Oktober 2012 um 21:40

Zitat:

Original geschrieben von AMenge

Solche Angebote haben natürlich den Sinn, Kunden in die Werkstatt zu bekommen. Das bedeutet aber nicht, dass dem Kunden auch automatisch unnütze Reparaturen verkauft werden. Es gibt zum Glück genügend seriöse Werkstätten, die nicht so arbeiten.

Und wie soll sich das rechnen, so auf Dauer?

Preiswerteste HU, die ick hier in Berlin bis jetzt gesehen hab (TUEV Nord), war 61 EUR.

Preise duerften Deutschlandweit kaum gross schwanken?

AU vollkommen fuer umme und bei der HU nicht nur nichts verdient, sondern 11 EUR zugesetzt...

Irgendwie muessen selbst serieoese Werkstaetten doch auch Geld verdienen?

so was nennt sich dann "mischkalkulation"

ist genauso, wie wenn irgendwo NUTELLA im angebot ist......

am 30. Oktober 2012 um 22:07

Zitat:

Original geschrieben von Kawaman1974

so was nennt sich dann "mischkalkulation"

Schon klar, aber ein Verkauf von Leistungen unter Einstandspreis verstoesst gegen Wettbewerbsrecht?

Oder gibts irgendwo eine HU fuer 50 EUR?

Bei arbeiten fuer umsonst wuerd ick ja nichts sagen wollen, was serioesitaet betrifft, koennte der Werkstattbesitzer ja selbst machen.

Rechtsverstoß seh ich da nicht. In der Kneipe gibts ja auch oft die salzigen Chips umsonst. Die zahlt der Wirt. Dann gibts ne Menge Gewinnspiele, Gutscheinprogramme usw. wo man zum Kundenfang was stark verbilligt oder gratis bekommt. Kann ja eine ganz seriöse "Mischkalkulation" sein. Bei Werkstätten muß man allerdings vertrauen haben, weil man nicht dabei ist. Und da vertrau ich eher Werkstätten, die ohne Tricks gut zu tun haben. Die habens einfach nicht so nötig, noch unnötige Leistungen unterzuschieben.

hilfreich ist es auch, wenn man ahnung vom auto hat und sich nichts vom pferd erzählen läßt.....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Werkstatt-HU/AU empfehlenswert?