• Online: 4.239

B7/8E
Audi A4 B6 & B7

Wer von euch fügt dem Dieselkraftstoff 2-Takt Öl hinzu?

B6/8E,...Audi A4 B6/8E, Audi A4 B7/8E

Wer von euch fügt dem Dieselkraftstoff 2-Takt Öl hinzu?

loulou123 loulou123

Themenstarter

Hab da schon viel drüber gelesen und bin neugierig geworden!

 

Bitte den Motortyp und Erfahrungen mit angeben.

 

Vielen Dank


126 Antworten

manutdsupporter manutdsupporter

B6/8E

??? :confused:


loulou123 loulou123

Themenstarter

Bin im MB-Forum drüber gestolpert.Da wird pro Tankfüllung etwa 1/4 Liter 2-Takt Motorenöl dem Diesel beigemischt.

 

Das soll die Schmierfähigkeit erhöhen und so Pumpenschäden usw. vorbeugen sowie den Verbrennungsvorgang etwas weicher ablaufen lassen.

 

Hab dann mal gegoogelt und das hier "http://www.db-forum.de/forum/archive/index.php/t-11914.html" gefunden.

 

Liest sich sehr interessant.

 

Und daher meine Frage.

 

Wer macht das????


bibobex bibobex

Hi !

 

Hab noch nie sowas gehört.

 

Welchen Sinn soll das haben ?

 

Grüsse bibobex

 

OH LOULOU , DA WARST DU  MIT DEINER ANTWORT SCHNELLER:eek:


loulou123 loulou123

Themenstarter

AudiAvantB7 AudiAvantB7

B8/8K

Wer von euch fügt dem Dieselkraftstoff 2-Takt Öl hinzu?

Ich Glaube der Fortschritt geht nach vorne und nicht in die 80er Jahre Zurück. Wenn das jemand in seinem MB, dazu mischt bitte.(Blödsinn!!!:confused:)

Ich werde mir sowas nicht in den Tank kippen.

Hab glaube auch ein 4 Takter:D


manutdsupporter manutdsupporter

B6/8E

Die Einspritzanlage ist doch genau auf das normale Benzin Luftgemisch eingestellt. Läuft der Motor dann schon optimal, wenn Benzin durch das Öl beeinträchtigt wird? Ich würde eher die Finger davon lassen! :o


loulou123 loulou123

Themenstarter

Es geht hier um Diesel, nicht um Benzinmotoren.Und da wir Direkteinspritzer haben, kommt der Kraftstoff direkt in den Brennraum.

 

Diesel ist ja auch ein Öl, genau so wie Zweitakt Öl.

 

Nur das 2-Takt Öl besser verbrennen soll als Diesel (sauberer) und auch bessere Schmiereigenschaften haben soll.


manutdsupporter manutdsupporter

B6/8E

Zitat:

Original geschrieben von loulou123

Es geht hier um Diesel, nicht um Benzinmotoren.Und da wir Direkteinspritzer haben, kommt der Kraftstoff direkt in den Brennraum.

 

Diesel ist ja auch ein Öl, genau so wie Zweitakt Öl.

 

Nur das 2-Takt Öl besser verbrennen soll als Diesel (sauberer) und auch bessere Schmiereigenschaften haben soll.

Sorry, schlecht durchgelesen! :eek:


himbeersahneschnitte himbeersahneschnitte

S6

Also mal ehrlich,soetwas habe ich noch nie gehört.Das ist auf keinen Fall üblich,2-Takt Öl in den Diesel zu kippen.Geh mal zum Audi Händler und schildere den Fall.Der wird die Hände über den Kopf zusammen schlagen.Das Ding wird dann Qualmen,wenn de aufs Gas gehst.Ganz zu schweigen von den Abgasen,denn das Öl wird ja mit verbrannt.Ist auf jeden Fall nicht gesund für den Kat.Und bei der Abgasuntersuchung wirst du durchfallen,weil die Werte nicht stimmen. 


loulou123 loulou123

Themenstarter

Wer von euch fügt dem Dieselkraftstoff 2-Takt Öl hinzu?

Lassen wir das ganze doch mal bei der eigentlichen Fragestellung bewenden, wer es macht, und nicht, ob es Sinn macht, oder nicht.

 

Das artet sonst zu sehr aus.

 

Also bitte nur noch Antworten von Verwendern der Mischung!

 

Vielen Dank für euer Verständnis, auch wenn dann keine weiteren Antworten kommen.

 

So ist dann aber wenigstens die Frage, wie von mir gewünscht, sinngemäß beantwortet.


ANBOJA ANBOJA

Zitat:

Original geschrieben von himbeersahneschnitte

Also mal ehrlich,soetwas habe ich noch nie gehört.Das ist auf keinen Fall üblich,2-Takt Öl in den Diesel zu kippen.Geh mal zum Audi Händler und schildere den Fall.Der wird die Hände über den Kopf zusammen schlagen.Das Ding wird dann Qualmen,wenn de aufs Gas gehst.Ganz zu schweigen von den Abgasen,denn das Öl wird ja mit verbrannt.Ist auf jeden Fall nicht gesund für den Kat.Und bei der Abgasuntersuchung wirst du durchfallen,weil die Werte nicht stimmen. 

In meinen vorherigen Wagen (Diesel) habe ich mal eine Zeit lang das 2T-Öl beigemischt. Bei der angegebenen Menge qualmt da gar nichts und bei der AU gab es auch keinerlei Probleme.

Der Wagen lief mit dem 2T-Öl etwas ruhiger und hat bei Vollgas auch weniger gerußt.

 

 

Grüße

ANBOJA


bleifuß215 bleifuß215

HAb zwar n Ford TDCI aber was man sofort bemerkt....weniger Nageln und weniger(!) Ruß, durch AU bestätigt


himbeersahneschnitte himbeersahneschnitte

S6

Tja,da musste jetzt durch,Wirst noch mehr Beiträge bekommen,die dir nicht gefallen oder die deine Frage nicht beantworten. 


pimpi pimpi

chasing the tail of dogma

Zitat:

Original geschrieben von himbeersahneschnitte

Also mal ehrlich,soetwas habe ich noch nie gehört.Das ist auf keinen Fall üblich,2-Takt Öl in den Diesel zu kippen.Geh mal zum Audi Händler und schildere den Fall.Der wird die Hände über den Kopf zusammen schlagen.Das Ding wird dann Qualmen,wenn de aufs Gas gehst.Ganz zu schweigen von den Abgasen,denn das Öl wird ja mit verbrannt.Ist auf jeden Fall nicht gesund für den Kat.Und bei der Abgasuntersuchung wirst du durchfallen,weil die Werte nicht stimmen.

Mein Vater fuhr seinen PD-TDI mit je 200 ml pro Tankfüllung etwa 50tkm, bis er dann verkauft wurde. Keine Probleme.

Das 2-Takt-Öl verbrennt aschefrei.

Hat keine Auswirkung auf die AU als auch Kat.

Natürlich sind 50tkm keine Laufleistung, die 2T-Öl-Zugabe ist aber bei Taxi-Fahrern und Bauern ein alter "Trick".


MOTOR-TALK MOTOR-TALK

Hinweis: In diesem Thema Wer von euch fügt dem Dieselkraftstoff 2-Takt Öl hinzu? gibt es 126 Antworten auf 9 Seiten. Der letzte Beitrag vom Fri Feb 24 13:58:02 CET 2017 befindet sich auf der letzten Seite.
Audi A4 B6 & B7: Wer von euch fügt dem Dieselkraftstoff 2-Takt Öl hinzu?
schliessen zu
Fahrzeug Tests