ForumPflegeprodukte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Wer hat Erfahrungen gemacht mit Nanoversiegelung bei Nano Köpp in Pansdorf?

Wer hat Erfahrungen gemacht mit Nanoversiegelung bei Nano Köpp in Pansdorf?

Themenstarteram 12. November 2009 um 22:01

Hallo!

Möchte gerne meinen neuen Unilackschwarzen Tucson Nanoversiegeln lassen. Wer hat Erfahrungen mit dieser Firma? Ist die empfehlenswert?

Beste Antwort im Thema

Hier ist aber nicht zufällig der Schreibende auch der Besitzer der Firma?! Klingt doch recht merkwürdig...

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

hallo, ich weiss dass fa. köpp mit absolut hochwertigen produkten arbeitet (nicht so ein pseudo-nano-zeug, das sich nach 1x waschstrasse wieder verabschiedet).

viel erfolg!

gruss, hawaii

Hallo.

Ich habe mich vor einiger Zeit auch mal auf die Suche nach einer Firma gemacht, die spitzen Qualität in Sachen Nanoversieglung anbietet und bin über google auf Nanotechnik Köpp gekommen.

Die Bilder auf der Seite www.nt-k.de sahen schonmal vielversprechend aus.

Ich hab mich dann entschieden das da machen zu lassen und muss sagen, ich wurde nicht enttäuscht.

Als ich mein Auto dann dort wieder abgeholte konnte ich nicht glauben, dass das meiner war. Sämtliche Kratzer waren weg und das Auto leuchtete richtig. Der Lack ist so glatt, dass man ihn als Spiegel benutzen kann. Auch der Motorraum war wie geleckt. Innen wurde natürlich auch alles schön gemacht. Aber das war nich so wie bei Anderen wo das immer so schmierig hinterher is. Alles schön sauber und wie aus dem Laden. Selbst die Türkanten und in den unmöglichsten Ecken und Kanten wo eigentlich eh niemand hinschaut.

Die Versiegelung ist der Wahnsinn. Bei jedem Regen freu ich mich aufs neue. 1. weil das Wasser so schön abperlt und 2. weil der dreck wieder runtergewaschen wird. Und auch sonst is das Waschen viel einfacher geworden.

Der Service dort ist auch erstklassig. Neben Käffchen und einer intensiven Beratung gabs auch den richtigen Pflegehinweis mit. Und da ich mich leider nicht abholen lassen konnte, hat her Köpp mich wie selbstverständlich nach Hause gefahren und auch wieder abgeholt.

Man fühlt sich da sehr heimisch.

Ich kann es nur empfehlen.

Hier ist aber nicht zufällig der Schreibende auch der Besitzer der Firma?! Klingt doch recht merkwürdig...

Nein ich bin sicher nicht der Inhaber.

Aber es wurde nach Erfahrungen bezüglich der Firma gefragt. Und da ich meine Erfahrungen dort gesammelt habe geb ich die gerne weiter. Ich bin eben von der Qualität dort überzeugt und finde, dass solche kleinen Betriebe eben auch mal gelobt werden dürfen.

wer hat denn generell mal mit einer echten chemischen nanoveredelung-vom profi-erfahrung gemacht?????

das dürften eher wenige sein:-)

ich habe gestern mal bei meinem kunkurrenten vorbei gesehen-er bietet ja nanoversiegelung an-sein mitarbeiter sagte mir, dass es die gaanz stinknormale cartec-versiegelung ist-also nix mit nano.

das geilste ist die Motorhaube, die er als werbung aufstellt-die ist in 3 teile unterteilt-unbehandelt-geschliffen und poliert und gewachst-und geschliffen und poliert und gewachst und nanoversiegelt(nanoveredelung auf Wax???) hmmmm

das allergeilste sind die durchgeschliffenen stellen an den Kanten-wo die Grundierung schon durchkommt---sehr repräsentativ!;-)

aber hauptsache nano nano

Themenstarteram 24. November 2009 um 20:06

Hallo!

Habe den Tucson jetzt polieren und nanoversiegeln lassen bei Köpp in Pansdorf. Zustand vorher: Hologramme auf dem Lack, äußerst empfindlich!

Zustand nachher: Hologramme zu 90% weg aber weiterhin empfindlich! Das polieren hat was gebracht aber die Nanoversiegelung hat nichts gebracht. Der unischwarze Lack taugt nichts. Kann dieses Fahrzeug nur mit dem Dampfstrahler abstrahlen. Sobald ich mit einem Schwamm (natürlich mit Waschhandschuh, ganz weich und sauber) darübergehe, entstehen Kratzer. Egal wie ich wasche, hab schon alles ausprobiert.

Es stellt sich jetzt die Frage ob das Nanoversiegeln überhaupt etwas bringt? Wollte den Lack ja widerstandsfähiger machen, weil er so empfindlich ist, eben versiegeln. 700.- kpl. mit polieren und versiegeln. Würde mir nie mehr einen unischwarzen kaufen. Nie mehr schwarz! Was meint Ihr dazu?

widerstandsfähiger?? du meinst kratzfester?ß härter?? nicht mehr so empfindlich gegen steinschlag?? also jetzt kann quasi nen lkw oder ein Berg drauffallen ohne das was passiert???

hat man dir das so erklärt?? oder hast du das so erwartet?? ich denke mal letzteres!

eine nanoversiegelung-nanoveredelung (Lack) hat folgende vorteile:

- Umweltgerechte Reinigung (mit Schwamm / Mikrofaser und klarem Wasser)

• Erheblich reduzierter Reinigungsaufwand mit Kostenersparnissen

• Schutz der Lackoberfläche vor aggressiven Umwelteinflüssen

(Ausbleichen, saurem Regen, Streusalz, Harze, Vogelkot)

• Schmutz- und Wasserabweisung

• Werterhaltung des Fahrzeuges

• mindert Insektenanhaftung

• UV – wetterbeständig

• Sehr lang anhaltender, brillanter Tiefenglanz der Lackierung

• Überlackierbar nach üblichen Lackiervorbereitungen

• Bremsstaub bei Alufelgen wird abgewiesen

ganz nebenbei ist durch die leichte und schnellere reinigung ein Zeitspareffekt und ein geldspareffekt(kaum Reiniger) und ein Umweltschutzeffekt(eben keine reiniger oder kaum und wenn dann nur milde)

wenn du also dachtest, dass dein lack nun widerstandfähiger sei-dann hätte man eine schutzbeschichtung oder schutzlackierung-oder eine neue schicht nanoklarlack aufbringen müssen-aber auch das macht den lack nicht widerstandfähiger gegen kratzer usw.

also bitte....

Also gut 75% der Fälle von "Nano-Versiegelungen" ist große Kundenverarsche.

Wer sich verschiedene Nano-Versiegelungen mal angesehen hat, stellt fest, dass in den meisten "Nano"-Produkten lediglich die flüchtigen Lösemittel Nano-Größe besitzen. Das schlimme daran ist jedoch, dass sich diese Produkte dann auch schon "mit Nano-Technologie" schimpfen dürfen, da es keinerlei Grundlage oder Vorschriften gibt, aber wann ein Produkt auch wirklich ein Nano-Produkt ist.

Der Markt bringt NANO raus und die Bevölkerung stürzt sich auf das Zeug. Wunderbare Verkaufsstrategie.

Ich kauf mir demnächst mal eine Rama-Margarine, tu se in nen anderen Becher und schreibe drauf "mit Nano-Technologie! Durch Nano-Partikel bessere Aufnahme der Vitamine!"

Und schon hab ich DEN Renner...

Lasst euch net verarschen. Einer, der wirklich mit Nano-Versiegelung sein Geld verdient, wird euch genau sagen können, aus was sein Hausmittelchen besteht, was es kann und was es nicht kann.

Moin

genau das ist das Prob

nano ist nicht geschützt genau so wie Bio nicht geschützt ist.

Es gab schon überlegungen von einigen seriösen Anbietern, einen neuen und geschützen Namen einzuführen.

Da aber die halbe Welt von Nano spricht, wäre das einfach zu teuer.

 

Der einzig relevante Efekt ist der der leichteren Reinigung mit den bekannten Begleiterscheinungen.

Alle Anbieter mit der Aussage bis zu xxx % (gerne ein Bereich um die 300) kratzfester, kannste getrost vergessen.

Es gibt keine Versiegelung die in den Lack eindringt um ihn härter zu machen.

Det jibbet einfach nicht !

 

Zitat:

Original geschrieben von Bracksdome

Also gut 75% der Fälle von "Nano-Versiegelungen" ist große Kundenverarsche.

du bist aber sehr optimistisch!!! mit 75% kommst du nicht aus!

ich hab nen betrieb erlebt, der schmiert titanwachs drauf-und vertickt das als nanoversiegelung!

oton:"nano ist alles-nano ist nur der oberbegriff-nano ist ein modewort-jede versiegelung ist nano!!!!

und en ei aussem Konsum!

 

ich fahre regelmässige kriesen mittlerweile-weil um so mehr ich mich in die materie eingearbeitet habe-um so mehr ich versucht habe bessere produkte zu bekommen UND um so bessere produkte ich bekommen habe wurden die Kunden misstrauischer und verschreckter!

ist ja auch klar-das hat alles seine zeit gedauert-vor 2 Jahren hat man Rama aufs auto geschmiert (bzw. hätte es tun können)und die Kunden hätten es geglaubt, dass es ne Nanotechnologie ist. Es wurden unzählige kunden verarscht und es hat sich rumgesprochen, dass man aufpassen muss!

wie soll der Kunde denn nun unterscheiden zwischen Rama und Nano????

Wenn man den kunden vor Ort hat, ihm kompetent entgegen kommt-ihn berät-dann ist das kein Problem-aber mittlerweile haben viele kunden die Schn.... schon sooo voll, wenn sie nano lesen, weil jede Trinkhalle mittlerweile jetzt ne nanoversiegelung anbietet(was natürlich verarsche pur ist)....ahhhhhhhhhhh! Viele kommen mittlerweile gar nicht mehr-bzw.- haben kein interesse an der nanotechnologie--dann kommt noch hinzu, dass es nun eben große Angst gibt, dass die Gesundheit gefährdet ist usw.

Es wäre wirklich gut, wenn eine Zertifizierung, die aussagekräftig ist, an die wenigen hersteller echter chemischer nanotechnologie vergeben wird und man diese zertifizierung dann als ausführender betrieb bekommen kann.

naja mal sehen was noch kommt.

damit müssen wir umgehen(können) und reagieren!

Themenstarteram 25. November 2009 um 20:18

Hallo!

Wenn ein Fahrzeug einen guten Lack hat, braucht man ihn nicht zu polieren oder sonstwas dran machen. Hatte ja schon mehrere Neufahrzeuge. Nur mit Handwäsche(Waschwachs) und fertig. Sahen noch nach Jahren super aus. Nur heutzutage werden Lacke auf Wasserbasis verwendet, die nichts mehr abkönnen. Kaufe in Zukunft nur noch hellsilber, ist am unempfindlichsten. So schön schwarze Autos auch sind.....

Nochmal zur Nanogeschichte: Mir wurde bei der Fa. gesagt Lack wäre danach um 250% härter, und man könnte mit dem Fingernagel drübergehen, würde nichts passieren. Denke mir jetzt meinen Teil, nur schade ums Geld....

Zitat:

Original geschrieben von andreas00226

Hallo!

Wenn ein Fahrzeug einen guten Lack hat, braucht man ihn nicht zu polieren oder sonstwas dran machen. Hatte ja schon mehrere Neufahrzeuge. Nur mit Handwäsche(Waschwachs) und fertig. Sahen noch nach Jahren super aus. Nur heutzutage werden Lacke auf Wasserbasis verwendet, die nichts mehr abkönnen. Kaufe in Zukunft nur noch hellsilber, ist am unempfindlichsten. So schön schwarze Autos auch sind.....

Nochmal zur Nanogeschichte: Mir wurde bei der Fa. gesagt Lack wäre danach um 250% härter, und man könnte mit dem Fingernagel drübergehen, würde nichts passieren. Denke mir jetzt meinen Teil, nur schade ums Geld....

Genau auf den Spruch hab ich jetzt gewartet! :):rolleyes:

Zeig mir, dass dein Klarlack auf deinem Auto auf Wasserbasis ist?!?

Das ist glaub ich einer der weit verbreitetsten Gerüchte, direkt nach dem Nano-Trick.

Der KLARLACK, der verantwortlich für die Empfindlichkeit des Lackes ist, ist IMMERNOCH konventionell und kein Wasserlack. (Nur ganz vereinzelte Ausnahmen gibt es, falls mich jetzt jemand auf Opel Eisenach ansprechen will...)

Die schwarzen Schafe in der Aufbereitung gab es früher aber auch schon.

Damals als ich noch kleiner Lackierer war, gingen unsere Gebrauchtwagen immer zu einem Aufbereiter, der 120 Tacken für ein Auto genommen hat. Irgendwann haben wir festgestellt, das der Vogel die Kisten nicht poliert hat, sondern schön mit Silikonspray eingeseift hat. Die Hütten haben geglänzt wie Schwein. Nur leider nur bis zum 2ten mal waschen...

ja damals....und du glaubst es nicht-das machen heute auch noch welche--silikonspray auf den lack--schwarzmattspray auf den teppich usw usw!da krieg ich das kotzen!!!

klar-es gibt nen klarlack auf wasserbasis aber..wiie du schon sagst-der klarlack ist konventionell!

und ein Aufbereiter, der was auf sich hält und nen NEUwagen herrichtet-der holt alles was auf dem lack ist-mögl. alte Politur-Versiegelung-wachs-egal vorher runter-poliert ihn hochglanz und versiegelt und schützt ihn dann!

aber-es gibt auch betriebe, die sich mit funktionierender nanotechnologie beschäftigen(soviel zum nanotick).

 

fahr die fahrzeuge doch mal zu einem Profi-lass die mal beurteilen wie gut der lack an den neuwagen nach jahren noch ist!!!

ich habe auch oft kunden-die schwören stein und bein, dass ihr lack wie bei einem neuwagen ist. dann gehe ic einmal rum und hab mindestens 5 fehlstelle schon gefunden. ohhhh das hab ich noch gar nicht gesehen-hui-da ist ja auch noch was ohhh also das ist uns gar nicht aufgefallen.

das ist auch normal-wenn man aus der branche nicht kommt-nicht täglich mit arbeitet, sieht man sowas nicht.

wenn ich durch die stadt gehe-achte ich sogar(unbewusst)auf lackschäden an parkenden autos. ausser im sommer wenn es heiss ist-da suche ich kurze miniröcke:D

also-bitte nicht son schwachsinn verbreiten-neufahrzeuge-und GERADE neufahrzeuge müssen vernünftig geschützt werden von beginn an-damit man später eben mehr davon hat!!!!!

diese Versiegelung die kratzfest macht, bzw. diese stori , dass eine versiegelung kratzfest macht finde ich hammer!!! noch besser sind die behauptungen, dass der steinschlag um 70 % gemindert wird. Klar-die steine denken sich im fliegen"hui-bohr der ist aber guuut versiegelt-daaa ändern wir jetzt mal die flugbahn und knallen in den lack das hintermannes"

jaaa auch steine können denken,joo!

...Klar-die steine denken sich im fliegen"hui-bohr der ist aber guuut versiegelt-daaa ändern wir jetzt mal die flugbahn und knallen in den lack das hintermannes"

jaaa auch steine können denken,joo!....

hi hi

Es gibt ja auch einen Markt für Schwanzverlängerungspillen.

Ich frage mich auch immer woher die Pillen das wissen und nicht den Daumen verlängern.

Wir alle unterliegen einer unglaublichen Macht der Werbung und Medien (stichwort Schweinegrippe)

nano im Haarspray, nano im Kloreiniger etc.

da MÜSSEN auch die seriösen Hersteller einfach hinterher. Die Aussendiensmitarbeiter eines grösseren Chemieunternehmens haben darüber abgestimmt (!) wie die neue Politur heissen soll - richtig Nanopolitur. Ob da irgendwas mit Nano drinn ist konnte mir der betreffende MA nicht sagen.

Und damit noch irgendein Schwein pardon Autofahrer aufmerkt, werden immer mehr Superlative benutzt.

300 % mehr Kratzfestigkeit mit 3 Jahren Garantie, der nächste dann 500% mit 6 Jahren Garantie etc pp. jetzt kommt bald lebenslange - sorry - neudeutsch lifetime Garantie.

Einige unserer Kollegen sind da auch schon wieder auf ihren Heimseiten zurückgerudert, weil sie merken das zu große Übertreibungen nichts bringen.

Und da müsen wir gegenan beraten.

 

 

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Wer hat Erfahrungen gemacht mit Nanoversiegelung bei Nano Köpp in Pansdorf?