ForumKarosseriearbeiten & Lackierungen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Karosseriearbeiten & Lackierungen
  6. Welches Werkzeug (privat) für große Dellen? Kostengünstiges Set?

Welches Werkzeug (privat) für große Dellen? Kostengünstiges Set?

Themenstarteram 11. Juni 2019 um 11:05

Hallo.

Es gibt zig verschiedene Dellen Werkzeuge auf Ama...

Auf was sollte man achten?

Möchte div. große Dellen aus einem dünnen Blech (Hyundai) heraus bekommen.

Gibt es da Erfahrungen, welches Werkzeugset zu empfehlen ist?

Danke

Ähnliche Themen
15 Antworten

Jede Delle braucht ihr eigenes Werkzeug.

Du könntest versuchen die Dellen von der Innenseite rauszudrücken.

Themenstarteram 11. Juni 2019 um 12:15

Zitat:

@viktor12v schrieb am 11. Juni 2019 um 11:38:08 Uhr:

Jede Delle braucht ihr eigenes Werkzeug.

Du könntest versuchen die Dellen von der Innenseite rauszudrücken.

Hallo.

Das geht schlecht.

An der A+B-Säule sind Golfbällegröße Dellen, wo sogar der Lack aufgesprungen ist.

Wie sollen solche Dellen überhaupt behandelt werden?

Welche Art von Dellen? Und was ist "groß"?

Mach mal ein paar Bilder.

Sollen die Dellen (für den Lack schadenfrei) herausgerückt oder herausgezogen werden?

Oder geht es um Ausbeulwerkzeug?

Hast du Erfahrung?

Dazu Frage:

Hast Du Autogen-Schweißerei zur Verfügung?

Zitat:

@mrymen schrieb am 11. Juni 2019 um 12:15:39 Uhr:

 

An der A+B-Säule sind Golfbällegröße Dellen, wo sogar der Lack aufgesprungen ist.

Sind die vom gestrigen Hagel Unwetter?

Zitat:

@mrymen schrieb am 11. Juni 2019 um 12:15:39 Uhr:

Zitat:

@viktor12v schrieb am 11. Juni 2019 um 11:38:08 Uhr:

Jede Delle braucht ihr eigenes Werkzeug.

Du könntest versuchen die Dellen von der Innenseite rauszudrücken.

Hallo.

Das geht schlecht.

An der A+B-Säule sind Golfbällegröße Dellen, wo sogar der Lack aufgesprungen ist.

Wie sollen solche Dellen überhaupt behandelt werden?

Wenn A+B Säule Golfball große Dellen habe, das vom Unwetter wäre...Ei wie sieht dann der Rest des Fz aus?

Wie Du die Dellen heraus bekommst, da habe ich keinen Plan. Meine Frau kann dich aber bestens beraten wie du sie hinein bekommst:D

Alter ,der war gut,den Spruch hänge ich mir an die Wand ,Danke.

B 19

Selber drücken bzw. rausziehen kannst du ohne Schulung vergessen. Dort lernt man auch, wo welches Werkzeug und wie einsetzen.

Für kleine Dellen, an die ich von innen rankomme (Motorhaube, KF, Türen) nehme ich am liebsten ein ovales "Bic-"Einwegfeuerzeug.

Und einen Kanister Benzin? :D

Wo ist jetzt eigentlich der Beulendoktor abgeblieben, der neulich im SU so vehement ein eigenes Forum für solche Sachen gefordert hat? :cool:

Zitat:

@Go}][{esZorN schrieb am 14. Juni 2019 um 18:45:23 Uhr:

Und einen Kanister Benzin? :D

Geile Idee:D:D:D

Ein kurzes "WUMP" und die Beulen sind draußen!:D

Zitat:

@viktor12v schrieb am 11. Juni 2019 um 12:35:13 Uhr:

Zitat:

@mrymen schrieb am 11. Juni 2019 um 12:15:39 Uhr:

 

An der A+B-Säule sind Golfbällegröße Dellen, wo sogar der Lack aufgesprungen ist.

Sind die vom gestrigen Hagel Unwetter?

Das kannst Du selber nicht reparieren, da muss ein Profi ran, die Beulen an den verstärkten A-B Säulen bekommt man mit den typischen Auziehwerkzeugen mit Ziehadapter nicht mehr heraus gezogen. So typische Parkdellen kann man mit etwas Geschick selber mit einem Dellen Set heraus ziehen. Habe damit bei mir schon 3 kleine Parkbeulen beim 320 Ci Cabrio am Kotflügel vorne an der Tür und hinten an der Seitenwand erfolgreich entfernt. Bei einer Parkdelle habe ich den Täter quasi auf frischer Tat ertappt, dass lief dann über die Versicherung.

Aber größere oder scharfe Dellen vor allem am Dach Motorhaube oder an den A-B Säulen macht man dann besser über die Versicherung in der Fach Werkstatt beim Beulen Doc, die Schweißen dann Stifte an und ziehen die Beule dann mit einem Spezialgerät heraus, oder es wird gespachtelt und neu lackiert.

Zitat:

Bei einer Parkdelle habe ich den Täter quasi auf frischer Tat ertappt, dass lief dann über die Versicherung.

 

Seine Genesung oder die Reparatur?:D

Zitat:

@substreem schrieb am 18. Juni 2019 um 22:47:26 Uhr:

Zitat:

Bei einer Parkdelle habe ich den Täter quasi auf frischer Tat ertappt, dass lief dann über die Versicherung.

 

Seine Genesung oder die Reparatur?:D

Die Schadenabwicklung natürlich:)

Ich war bei einem Kunden, ein Kia Sportage stand plötzlich ganz nah an meiner Beifahrerseite, so nah das ich direkt geschaut habe ob der meinen Wagen beim Aussteigen berührt hat. Dem war auch so hinten in der Seitenwand kurz über dem Radlauf war eine spitze Delle, der Fahrer hatte lustiger weise die Fahrertüre aufgelassen, so dass ich den Schaden durch vorsichtiges öffnen der Türe in Richtung der Beule nachweisen konnte. Der Fahrer und seine Frau waren noch im Edeka, ich habe den dann ausrufen lassen er hatte erst alles abgestritten dann habe ich mit der Polizei samt Bußgeld gedroht, denn das hätte er wohl dann zahlen müssen, wenn er den Schaden nachweislich begangen hat und es nicht zugibt.

Er hat dann eingelenkt und gesagt das wäre ihm dann unbewusst passiert. Ich habe mit dann ein Schuldanerkenntnis mit der Schilderung von Ihm unterschreiben lassen und Fotos gemacht.Habe deswegen kein Gutachten machen lassen. Die Huk hat dann per Kostenvoranschlag der sich bei BMW auf 1400 Euro belief 980,- Euro gezahlt.

Das war für mich okay habe die Beule ja selber rausgezogen, musste den Auziehadapter aber mehrmals ansetzen, das das Blech an der Stelle sehr stabil bzw. verstärkt ist. Anbei ein paar Bilder.

 

Parkbeule
20180510-123211
20180510-123344
+3
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Karosseriearbeiten & Lackierungen
  6. Welches Werkzeug (privat) für große Dellen? Kostengünstiges Set?