ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Welches von diesen Autos ? Bitte um Hilfe

Welches von diesen Autos ? Bitte um Hilfe

Themenstarteram 16. November 2016 um 0:49

Hey Leute,

Ich bin neu in diesem Forum und bitte um eure Hilfe.

Ab März nächsten Jahres werde ich eine bezahlte Ausbildung ca 20 km von meinem Wohnort entfernt antreten und würde mir diesbezüglich gerne ein Auto anschaffen :)

Nur bin ich selbst leider nicht wirklich fit in diesem Bereich und benötige dringend eure Hilfe.

bezüglich KFZ-Versicherung , Steuer etc. bin ich schon bestens informiert und diesbezüglich werde ich wahrscheinlich auch meine Wahl treffen. Denn mehr als 800 € Steuern Jährlich sollte er dann doch nicht kosten. ( Ich lasse den Wagen selbstverständlich über meine Mutter laufen sodass es von den Kosten gering gehalten wird)

Zu meiner Ursprünglichen Frage:

Ich suche ein ordentliches Auto welches maximal 4000-5000 € kostet und welches ich ohne größere Probleme noch gute 3 Jahre fahren kann , gerne noch länger. Optisch habe ich keine besonderen Ansprüche, allerdings sollte er dann doch nicht all zu hässlich sein für das Geld ;)

Folgende Kandidaten stehen momentan auf meiner Liste:

FIat Punto

Audi 80 (90) Coupe

Ford fiesta

Suzuki SX4 1.6

Mazda mx-5

Audi TT

( und etwas billiger)

Opel Corsa B

Golf 2

Alle sind sehr günstig in der Versicherung , was mir schon sehr zusagt ( habe es jeweils durchgerechnet)

könntet ihr zu dieser Auswahl bitte Stellung nehmen und mir empfehlen welche ich hiervon in engere Auswahl ziehen sollte? Ich könnte mich beispielsweise zwischen einem Mazda mx5 70.000 km und einem Audi tt 160.000 km nicht entscheiden. da ich nicht blauäugig nur auf die Km Zahl schauen will.

Ich bedanke mich jetzt schonmal für die Antworten und die Hilfe :)

Grüße

Beste Antwort im Thema

Ganz schöner Gemischtwarenladen, Deine Auswahl.

Frage: Du hast schon mal in einschlägigen Börsen nach potentiellen Kandidaten gesucht?

Jeder hat zu verschiedenen Fahrzeugen seine eigene Meinung. Ich jedenfalls kann einem TT, der mit 5000€ entweder 16 Jahre alt ist oder mehr als 200.000km aufweist, nichts abgewinnen. Genau so wenig, wie einem mindestens 20 Jahre alten Audi 80. Und einen TT als 4-sitzer zu bezeichnen.... hab ich da ein smily übersehen?

Einen Golf II hatte ich vor vielen Jahren mal selber, aber heute? niemals nie nicht und nimmer mehr. Der war damals schon übel und heute erst recht. Damit er halbwegs ordentlich fuhr, kamen der Stabi, andere Dämpfer rein, die Bremsen waren damals schon schwach.....ne, ne....

Bleiben als einzig wirkliche -rational gesehen- Alternativen der Fiesta und der Punto. ich würde noch den Corsa dazu nehmen und mir dann in den Börsen was brauchbares suchen. Mit brauchbar meine ich das Verhältnis zwischen Preis, Ausstattung, Laufleistung, optischer Zustand, technischer Zustand.

Und, wenn das Auto funktioniert, kommt als Spassauto der MX 5 dazu.

Zum Suzuki kann ich nur sagen, dass die Freundin meines Vaters (klingt seltsam bei 77-jährigen...) lange Zeit einen SX4 hatte und sehr zufrieden war. Ich bin ihn nur 1-2xgefahren und kann nichts schlechtes berichten. Warum der 1.6er? der 1.5er ist offensichtlich der modernere Motor...

45 weitere Antworten
Ähnliche Themen
45 Antworten

Wenn Dir der MX-5 gefällt und zu Deinem Nutzungsprofil passt- nimm den, wenn er keinen Rost hat. Selbst alte MX-5 sind technisch gut und zuverlässig, die Karosserrie leider oft nicht. Für 4-5 K sollte man ein ordentliches Exemplat finden.

Der Audi TT gilt als insgesamt sehr zuverlässig und haltbar, zumindest nach Bj. 2000. Am besten einen 1,8 turbo, der fährt günstig und hält. Allerdings gibt es unter 5000,- Euro selten kaufbare Angebote.

Golf 2 ist gut, wenn Dir der Komfort, die Sicherheit und das Fahrverhalten eines modernen Autos nicht so wichtig ist. Prima Auto für wenig Geld ohne spürbaren Wertverlust. 70 PS sollte er aber mindestens haben, besser 90.

Audi 80/90 sehe ich ähnlich wie den Golf, aber Preis/Leistung ist eher schlechter. Typischer Wagen für Youngtimerfahrer mit Audi Faible, muss man halt mögen.

Ein SX4 ist vielleicht sogar zuverlässig, ich finde ihn aber ansonsten einfach grausam. So fährt er sich auch

Auch den Rest Deiner Auswahl erachte ich bei Deinem Budget keiner Antwort würdig. Das sind für mich Autos für Leute ohne Geld, denen alles andere egal ist. Auch der Ärger, der oft mit ihnen einhergeht.

Themenstarteram 16. November 2016 um 1:35

Vielen Dank für die rasche Antwort.

was für den Audi TT sprechen würde wäre halt das er falls nötig 4 Personen mitnehmen könnte ( auch wenns eng wird :D ) das kann ich ja leider beim mx-5 nicht. allerdings wird das eher selten der Fall sein.

Dann hab ich jetzt schon einmal eine etwas genauere Auswahl.

PS: für andere Fahrzeug Vorschläge in diesem Budget bin ich selbstverständlich offen ! nur muss die Versicherung dort auch im Rahmen bleiben. Typklasse 15/16 wäre da noch in Ordnung , aufwärts tendiere ich da eher zu anderen Modellen :)

Für dein Budget lässt sich problemlos ein guter Fiesta MK6 finden mit dem du noch lange Freude haben kannst - der wäre auch meine Empfehlung. 80 PS sollten es hier aber schon sein. Der Zahnriemen ist bei dem Modell alle 8 Jahre oder 160000km fällig, je nachdem was zuerst erreicht wird.

Ganz schöner Gemischtwarenladen, Deine Auswahl.

Frage: Du hast schon mal in einschlägigen Börsen nach potentiellen Kandidaten gesucht?

Jeder hat zu verschiedenen Fahrzeugen seine eigene Meinung. Ich jedenfalls kann einem TT, der mit 5000€ entweder 16 Jahre alt ist oder mehr als 200.000km aufweist, nichts abgewinnen. Genau so wenig, wie einem mindestens 20 Jahre alten Audi 80. Und einen TT als 4-sitzer zu bezeichnen.... hab ich da ein smily übersehen?

Einen Golf II hatte ich vor vielen Jahren mal selber, aber heute? niemals nie nicht und nimmer mehr. Der war damals schon übel und heute erst recht. Damit er halbwegs ordentlich fuhr, kamen der Stabi, andere Dämpfer rein, die Bremsen waren damals schon schwach.....ne, ne....

Bleiben als einzig wirkliche -rational gesehen- Alternativen der Fiesta und der Punto. ich würde noch den Corsa dazu nehmen und mir dann in den Börsen was brauchbares suchen. Mit brauchbar meine ich das Verhältnis zwischen Preis, Ausstattung, Laufleistung, optischer Zustand, technischer Zustand.

Und, wenn das Auto funktioniert, kommt als Spassauto der MX 5 dazu.

Zum Suzuki kann ich nur sagen, dass die Freundin meines Vaters (klingt seltsam bei 77-jährigen...) lange Zeit einen SX4 hatte und sehr zufrieden war. Ich bin ihn nur 1-2xgefahren und kann nichts schlechtes berichten. Warum der 1.6er? der 1.5er ist offensichtlich der modernere Motor...

Den Golf 2 würde ich schonmal streichen. Desaströses Abschneiden in Crashtests. Der ist was für Liebhaber, aber nichts mehr für den täglichen Gebrauch. Wenns ein Golf sein soll dann ein 4er.

http://www.autobild.de/.../...vw-kaefer-golf-ii-golf-iv-13207.html?...

Themenstarteram 16. November 2016 um 11:23

Nochmals vielen Dank für die Antworten :)

Na klar wird es beim TT mit 4 leuten etwas eng , aber wenn es für kurzsstrecken notwendig ist , müsste er doch eine winzige Rückbank haben wenn ich mich nicht falsch erinner ;) gibt ja unterschiedliche modelle.

dann werde ich schweren herzens wohl vom TT und dem mx5 abesehen :/ aber 5000 euro sind halt nicht wirklich viel budget. Lieber was ordentliches anderes dann.

Man hört halt von vielen seiten das die Technik von Audi ( 90/80/TT) Soweit weniger probleme bereitet bzw Rost so gut wie nie vorkommt. Deshalb die entscheidung sie in die Liste aufzunehmen :)

Ich Informiere mich also mal bezüglich des Fiesta und Puntos. Habe in einschlägigen Börsen nachgeschaut und bis jetzt gab es in dem Preissegment eigentlich schon einiges von der Liste :)

Was haltet ihr von Japanern? welche von denen und eventuell noch andere Empfehlungen.

Ganz klar - Ford Fiesta !

ich bin in diesen Autotypen nicht so bewandert, aber nach meinem Gefühl würde ich keinen Fiat kaufen und auch keinen Ford Fiesta.

dann doch lieber was aus Japan oder Korea. Mazdas Rostproblem wurde ja schon genannt, Suzuki hatte mal eine Bekannte, die das Teil zig Jahre gefahren hatte. auch Nissan baut ganz haltbare Autos, und Subara sind spannend, weil mit permanentem Allrad und als sehr robust bezeichnet. besser als VW sind Skoda, was die Verarbeitungsqualität angeht, sagte mir im letzten Jahr meine Werkstatt.

in welcher Gegend suchst du denn? welche max. Motorleistung? Automatik wäre auch ok? Benziner oder auch Diesel?? es fehlen einige Infos.

autouncle mal reingeschaut? durchsucht zeitgleich mobile und autoscout. da findet man Tausende in DE, wenn man Subaru, Toyota, Nissan und Skoda rein nimmt in deinem Preissegment. zB hier Subaru Justy, 1. Hand

Themenstarteram 16. November 2016 um 12:14

@Marcel_E91_330d : warum genau der Fiesta und nicht der Punto ?

@Bert B. :

hab auch schon gehört das der Mx5 fast nie ohne rost gefunden wird. welche genauen Modelle richtung Subaru, Toyota, Nissan und Suzuki wären denn ansprechend? mit nicht all zu hoher Versicherung :)

Weitere Infos zur Verfeinerung : Suche in Offenburg ( bei Freiburg in BW), alternativ köntte ich aber auch auf den Raum Köln abweichen wenn etwas gutes im angebot ist, da dort mein Vater wohnt.

Automatik bin in leider gar nicht für , etwas spaß will ich dann doch schon haben :D . Da ich wirklich nur an die 12-15.000 Km Pro jahr fahre, rechnet sich der Diesel weniger für mich , also besser Benziner. Bin täglich mehrmals auf Autoscout.de und Mobile.de , und vergleiche die Preise etc . in meinem Raum lässt sich auch so einiges finden.

Weil Fiat, meiner Meinung nach nicht so zuverlässig ist.

Der Fiesta ist in seiner Klasse eine feste Größe und sehr zuverlässig.

Automatik ist nicht gleich "keinen Spass haben", immer dieses Vorurteil. moderne Automaten schalten schneller, als man das jemals mit der Hand könnte. vielleicht solltest du da mal einfach was probefahren ;)

welche speziellen Modelle? ist eher eine Frage des Geschmacks und des Geldbeutels. Subaru als Kleinwagen gibts nur den Justy.

bei Toyota + Nissan gibts doch mehr Auswahl. allerdings ist der Toyota Sportwagen MR2 mit Mittelmotor wohl recht problematisch vom Motor her. hier also eher die Finger von lassen. insgesamt sind die meisten Japaner technisch sehr zuverlässig, aber oft optisch langweiliger. wenn das nicht stört....

Automaten die Spaß machen sind in Fahrzeugen verbaut die locker 4-5 mal mehr kosten als der TE ausgeben will.

Themenstarteram 16. November 2016 um 12:45

Danke für den Tipp mit Automatik , aber ich denke dennoch das ich lieber bei Schaltgetriebe bleibe :)

Geldbeutel beinhalet wie gesagt maximal 5000 € lieber 4000-4500 :)

auf großen komfort und Spielereien lege ich da eher keinen Wert , hauptsache ich muss nicht andauernd zur Werkstatt , also was solides wie die Japaner kommt dann doch eher infrage?

hab schon gesehen das optisch die japaner nicht soooo der traum sind . aber ein hyundai Getz zb geht ja in Richtung fiesta optisch. also das finde ich gar nicht mal so schlecht. was sagt ihr?

also wenn ihr zwischen getz und fiesta entscheiden müsstet?

getz hat halt nur an die 70 PS? ist aber denke ich ertragbar .hoffe ich zumindest.

Motorleistung fließt kaum ein in die Versicherungshöhe, da sind eher das Alter des Fahrers/Halters, die km/Jahr, die Unfallhäufigkeit + Reparaturkosten etc die Faktoren.

mal als Idee: wäre es nicht möglich, 1-2tsd € zusätzlich als Kredit über die drei Jahre laufen zu lassen? dann wäre das Spektrum deutlich weiter.

meine Tochter hat letztes Jahr einen Ford Ka gekauft, so ne kleine Knutschkugel. der hat um die 6000 oder so gekostet und ist erst wenige Jahre jung.... der hat so gar Klima, Bluetooth koppeln mit dem smartfon etc. wäre das nix? gucksdu hier

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Welches von diesen Autos ? Bitte um Hilfe