ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. welches Serviceintervall SL 500 R230 Bj. 2002

welches Serviceintervall SL 500 R230 Bj. 2002

Themenstarteram 5. Mai 2010 um 18:34

Hallo zusammen,

ich habe heute Serviceumfang B bei meinem SL 500, Bj. 2002 durchführen lassen.

Seitdem ich im Besitz bin ist dies der 1. Service für mich.

Aktuell habe ich 89.000km.

Soweit mir bekannt werden bei Serviceumfang B sämtliche Filter zusätzlich zum Öl getauscht.

Die Serviceanzeige wurde wieder zurückgesetzet und es steht nun wieder Serviceumfang A (also nur Ölwechsel) in 15.000km.

Ist es richtig dass Serviceumfang A alle 15.000km fällig ist?

Ich dachte mir bei den "älteren" Modellen ist Service nur alle 30.000km oder 2 Jahre notwendig.

Muss ich nun alle 15.000km oder 1 Jahr zum Ölwechsel?

Alle 30.000km oder 2 Jahre kommt dann noch der Filtertausch hinzu?

Danke für Info ob dies so seine Richtigkeit hat, oder ob der Bordcomputer falsch zurückgestellt wurde.

Habe schon im Internet gegooglet aber nichts brauchbares erhalten.

Schöne Grüße,

Mario

Ähnliche Themen
18 Antworten

Hi,

mein 2003er hat ebenfalls ein 15tkm/12 Monate Serviceinterval. Das ist, soweit mir bekannt ist, auch standard beim SL.

Die 15tkm kann ich verstehen - über das Jahresinterval kann man sich streiten, ob das wirklich sinnvoll ist. Wenn jemand nur 6tkm p.a. fährt, macht das möglicherweise keinen Sinn, wobei man dann doch schon mal seine Keilrippen-Riemen unter die Lupe nehmen sollte.

 

Etwas sollte man beachten, wie ich am Montag erfuhr. Das Getriebeöl ist eine lebenslange Füllung - kurzum, das Getrieb hält so lange wie das Öl :eek:. Meine Werkstatt empfahl mir dringend, nach 100tkm dieses wechseln zu lassen. Sie hätten da schon öfters unangehnehme Überraschungen gehabt bei Fahrzeugen >150 tkm.

Die hätten auch diese Spül-Maschine, mit der auch das Öl im Wandler gewechselt werden kann, wenn dieser nicht über eine Ablassschraube verfügt.

 

Gruß

 

 

seid´s ihr sicher mit den 12 monaten??

also ich kam beim 129er und komme jetzt beim 230er nicht auf die 15 000 km.

insofern war meine inspektion immer mit dem zeitintervall fällig.

ich hatte jetzt gerade im märz ne inspektion. (wurde mit 45 tagen überfällig angezeigt, da ja winter war).

soweit ich mich erinnere habe ich aber im jahre 2009 keine mb rechnung erhalten und auch keine insp. gemacht.

nun kann es sein, dass mein gedächtnis nachlässt (werd ja auch nicht jünger) oder die rechnung so gering war, dass ich sie vergessen habe.

aber so aus dem stehgreif würde ich sagen, dass der zeitraum 24 monate ist.

liege ich da falsch?

soll ich nochmal in den alten belegen nach mb rechnungen suchen?

bezüglich der filter: das steht doch alles im service heftchen.

auch welche zusatzarbeiten (zündkerzen alle 4 jahre, glaub ich) in welchem zeitraum notwendig sind.

ps: wie stellst man denn das eingestellte zeitfenster fest?

es erscheint doch nur die restlauf kilometer und wenn die 12 ( oder meiner meinung 24 ) monate abgelaufen sind erscheint die tage anzeige und der erinnerungston.

Hallo,

ich würde unabhängig von jeglichen Anzeigen das Motorenöl einmal im Jahr wechseln, egal wieviel Kilometer Du zurücklegst.

Das kostet wenig Geld und ist das wichtigste am Auto.

Gruss Stefan

Was sind denn die Faktoren, die ein Öl altern lassen?

  • Die Ascherückstände der Verbrennung, die die Schmierung reduzieren
  • Die entstehenden Säuren, die durch den Schwefelanteil im Benzin entstehen
  • Das Aufbrechen der Molekülketten (hauptsächlich der Additive) durch den Gebrauch, also durch sie Reibung oder durch die Alterung

Alle das ist bei modernen Longlife-Ölen maßgeblich Leistungsabhänigund nicht zeitabhänig. Die Ölhersteller geben da durch die Bank > 2Jahre als Gebrauchszeitraum an.

Ich komme auch noch aus einer Zeit, als alle 5000 km / 6 Monate das Öl gewechselt werden musste - aus dem Grund habe ich immer ein schlechtes Gewissen, wenn ich das Öl nicht nach einem Jahr wechsel, was ich idR auch bei den SLs tue, aber notwendig ist das heute nicht mehr (bei meiner Fahrleistung von 6-8tkm p.a.)

Mein Diesel bekommt stur nach Wartungsanzeige seinen Wechsel, üblicherweise nach 2 Jahren und 40.000km und das macht der jetzt schon 200tkm mit, ohne ich auch nur ansatzweise zu beklagen.

Gruß

 

Ich bekomme hier in Berlin einen professionellen Ölwechsel mit Markenöl (Shell) und Ölfilter (Mann) für meinen V8 für EUR 50,00.

Sollte man da sparen ?

Ich denke nein !

Gruss

Zitat:

Original geschrieben von smh1341

Ich bekomme hier in Berlin einen professionellen Ölwechsel mit Markenöl (Shell) und Ölfilter (Mann) für meinen V8 für EUR 50,00.

Sollte man da sparen ?

Ich denke nein !

Gruss

bin der gleiche meinung wie saharaman.

was altert im öl vorzeitig, dass es nach 12 monaten oder 4000 km gewechselt werden muss?

dann fahr ich doch die nächsten 12 monate weiter.

zum einen spar ich 50 euro, zum anderen spar ich an den weltlichen resourchen. (ok, ob das bei der derzeitigen verschwendung von BP sinnvoll ist sei mal dahin gestellt, aber ich tue es auch für mich, mein gewissen und meinen nachwuchs)

ich leer ja auch nicht das halbe glas wasser zuhause aus, nur weil ich es günstig eingekauft habe. nein, ich trinke leer.

weiterhin wohne ich in einer region, in der ein ölwechsel mit mb-freigabeöl, filter und altentsorgung teurer ist.

aber ich respektiere deinen glücklichen umstand des supergünstigen ölwechsels.

hallo,

bei meinem sl beträgt das serviceintevall 15000 km / 2 jahre von anfang an / einschliesslich 2010,

da im märz diesen jahres assyst A bei mb durchgeführt wurde. auf meine frage ob der zweijahresabstand erhalten bleibt ( sl 500 bj. 2002 ) , wurde dies bestätigt.

ich lasse aber jährlich einen motorölwechsel durchführen ohne das serviceimtervall zu unterbrechen.

soweit meine erfahrungen...

mfg. siggi

Themenstarteram 7. Mai 2010 um 15:21

Hallo,

das eigenartige bzgl. dem Service ist nur, dass der 1. Service bei 30.000 und der 2. bei 60.000 gestempelt wurde. Aber wird schon seine Richtigkeit haben. Vielleicht wurde Serviceumfang A nie gestempelt da es ja wirklich nur ein Ölwechsel ist. Und ist ja wirklich egal der Ölwechsel kostet weniger als eine Tankfüllung.

Bzgl. dem Automatikölwechsel....Habe dies auch schon mehrfach empfohlen bekommen zu tauschen. Habe zwar keine Probleme, aber eigentlich logisch, dass das Öl im laufe der Zeit an Qualität verliert und "wässrig" wird. Werde mir da demnächst einen Termin ausmachen und durchführen lassen. Kostenpunkt ca. EUR 400.-

Wenn ich das Öl selbst organisiere (habe da eine gute Quelle bei Shell) wird es bestimmt günstiger.

So jetzt hoffe ich noch das das Wetter mal am Wochenende schöner wird, sodass der SL auch mal gefahren wird!

Schöne Grüße,

Mario

Also ich weiß nicht, was ihr für einen Ölwechsel bezahlt, aber meine freundliche Niederlassung hat mir letztes Jahr beim Service A für 7,8 Liter satte 216 EUR abgeknöpft. Das sind stolze 27,40 EUR pro Liter. Find ich ganz schön happig. Ein 5 L Kanister Castrol Magnatec 5W-30 C3 kostet etwa 58 EUR, also 11,60 pro Liter. Erforderliche DB-Spez ist 223.31 - erfüllt.

Welches Zeug füllen die denn rein? Ist der Preisaufschlag durch irgendwas gerechtfertigt?

Ich fühle mich zunächst mal da um rd. 125 EUR geneppt.

Ist es ratsam, beim nächsten Mal eigenes Öl anzuliefern, und wenn ja, welches akzeptiert Mercedes, damit es keine Probleme mit der (Anschluß-)Garantie gibt?

Gruss

Jetzt fress ich doch nen Besen. Find ich eben beim rumsurfen original MB ÖL hier . Ist sogar Spez. 229.5 (auch geeignet für den AMG-Motor!)

Da kosten 8 Liter 74,90 EUR, also 9,36 EUR/L und damit rd. 144,- EUR !!! weniger als in der Werkstatt - für das gleiche Zeug!

Kann mir irgendjemand diesen riesen Preisunterschied erklären? :confused:

Ich hoffe, es gibt da eine vernünftige Erklärung, ansonsten muß ich nächstes Mal mit meinem freundlichen ein Wörtchen reden. :mad:

Gruss

Zitat:

Original geschrieben von Road-Star

Jetzt fress ich doch nen Besen. Find ich eben beim rumsurfen original MB ÖL hier . Ist sogar Spez. 229.5 (auch geeignet für den AMG-Motor!)

Da kosten 8 Liter 74,90 EUR, also 9,36 EUR/L und damit rd. 144,- EUR !!! weniger als in der Werkstatt - für das gleiche Zeug!

Kann mir irgendjemand diesen riesen Preisunterschied erklären? :confused:

Ich hoffe, es gibt da eine vernünftige Erklärung, ansonsten muß ich nächstes Mal mit meinem freundlichen ein Wörtchen reden. :mad:

Gruss

hallo,

also reden würde ich auf jeden fall mal mit dem meister. bing nur nix...

hab ich vor längerer zeit schon getan.

er sagte mir, dass sind preisvorgaben aus stuttgart, da kann er nix machen.

darauf hin ich " dann bring ich mein eigen gekauftes öl mit", darauf er "das ist auf alle fälle billiger"... (mehr durfte bzw. wollte er wohl als empfehlung nicht sagen.

seit dem steht mein eigenes öl zur insp. im kofferraum. (nur extra bei wagenabgabe darauf hinweisen, sonst vergessen die jungs das und füllen zuerst ihres rein, bevor sie das andere finden...)

ich suche mir das öl über das freigabeblatt heraus und beziehe es bei meinem öl- und schmierstofflieferanten.

eigenlich ist es blöde, ich bring ja auch zum bäcker nicht mein mehl mit, aber so isses und ich habs akzeptiert.

die altölentsorgung durch mb kostet (glaube ich) 12 oder 14 euronen.

also, jetzt ist klar, wie es das nächste mal läuft, oder??

Zitat:

Original geschrieben von Road-Star

Jetzt fress ich doch nen Besen. Find ich eben beim rumsurfen original MB ÖL hier . Ist sogar Spez. 229.5 (auch geeignet für den AMG-Motor!)

Da kosten 8 Liter 74,90 EUR, also 9,36 EUR/L und damit rd. 144,- EUR !!! weniger als in der Werkstatt - für das gleiche Zeug!

Kann mir irgendjemand diesen riesen Preisunterschied erklären? :confused:

Ich hoffe, es gibt da eine vernünftige Erklärung, ansonsten muß ich nächstes Mal mit meinem freundlichen ein Wörtchen reden. :mad:

Gruss

Hallo Road-Star , es gibt kein original MB - Öl . MB kauft dieses ÖL von Großhändlern oder direkt ab Raffenerie und läßt sich das Öl in eigene Flaschen füllen . Meine MB - Vertretung benutzt Mobil 1 0 W40 zu einem Preis von 27,90 € inkl. MWst. pro Liter . Der Einkaufspreis liegt für MB bei ca. 4-5 € pro Liter , schneller kann man kein Geld verdienen . Die Ölwechsel bei den Vertragswerkstätten

ist wie eine Lizenz zum Gelddrucken. Aber da ist MB noch Human , VW verlangt für einen Liter Castrol 5w30 Longlife 37,50 € , und dazu kommt noch der Arbeitslohn für den Wechsel , das ist meiner Meinung nach nur noch Abzocke . Ich persönl. beziehe mein Öl über

www.oilcenter.de und zahle für einen Liter Mobil New Life 0W40 7,50 € oder über einen Freund der bei BP über Personalkauf für einen Liter Aral Supertronic 5,50 € bezahlt .Dieses Öl lege ich dann zum Inspektionstermin in den Kofferraum und wird dann auch ohne dementi zum Wechsel eingefüllt . Solange sich aber dagegen keiner wehrt und ohne zu Murren die teure Plempe von Mercedes einfüllen läßt werden die Preise für das Motorenöl bei MB weiterhin so hoch bleiben .

gwra

Zitat:

Original geschrieben von gwra

Zitat:

Original geschrieben von Road-Star

Jetzt fress ich doch nen Besen. Find ich eben beim rumsurfen original MB ÖL hier . Ist sogar Spez. 229.5 (auch geeignet für den AMG-Motor!)

Da kosten 8 Liter 74,90 EUR, also 9,36 EUR/L und damit rd. 144,- EUR !!! weniger als in der Werkstatt - für das gleiche Zeug!

Kann mir irgendjemand diesen riesen Preisunterschied erklären? :confused:

Ich hoffe, es gibt da eine vernünftige Erklärung, ansonsten muß ich nächstes Mal mit meinem freundlichen ein Wörtchen reden. :mad:

Gruss

Hallo Road-Star , es gibt kein original MB - Öl . MB kauft dieses ÖL von Großhändlern oder direkt ab Raffenerie und läßt sich das Öl in eigene Flaschen füllen . Meine MB - Vertretung benutzt Mobil 1 0 W40 zu einem Preis von 27,90 € inkl. MWst. pro Liter . Der Einkaufspreis liegt für MB bei ca. 4-5 € pro Liter , schneller kann man kein Geld verdienen . Die Ölwechsel bei den Vertragswerkstätten

ist wie eine Lizenz zum Gelddrucken. Aber da ist MB noch Human , VW verlangt für einen Liter Castrol 5w30 Longlife 37,50 € , und dazu kommt noch der Arbeitslohn für den Wechsel , das ist meiner Meinung nach nur noch Abzocke . Ich persönl. beziehe mein Öl über

www.oil center.de und zahle für einen Liter Mobil New Life 0W40 7,50 € oder über einen Freund der bei BP über Personalkauf für einen Liter Aral Supertronic 5,50 € bezahlt .Dieses Öl lege ich dann zum Inspektionstermin in den Kofferraum und wird dann auch ohne dementi zum Wechsel eingefüllt . Solange sich aber dagegen keiner wehrt und ohne zu Murren die teure Plempe von Mercedes einfüllen läßt werden die Preise für das Motorenöl bei MB weiterhin so hoch bleiben .

gwra

Genaue Homepage meines Ölhändlers www.oil-center.de

gwra

Zitat:

Original geschrieben von gwra

oder über einen Freund der bei BP über Personalkauf für einen Liter Aral Supertronic 5,50 € bezahlt .Dieses Öl lege ich dann zum Inspektionstermin in den Kofferraum und wird dann auch ohne dementi zum Wechsel eingefüllt . Solange sich aber dagegen keiner wehrt und ohne zu Murren die teure Plempe von Mercedes einfüllen läßt werden die Preise für das Motorenöl bei MB weiterhin so hoch bleiben .

Genau so mach ich es auch, nur, dass ich für das Aral Supertronic (5W40) 4€/L zahle ohne Personalrabatt  :D , allerdings im 20L Gebinde. Bisher hat sich niemand beschwert, wenn ich es mitbringe.....

Gruß

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. welches Serviceintervall SL 500 R230 Bj. 2002