ForumPflegeprodukte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Welches Produkt gegen Marder und Katzen?

Welches Produkt gegen Marder und Katzen?

Themenstarteram 3. Mai 2014 um 14:52

Hallo Leute!

Auf meinem MiTo sind von Katzen und Mardern richtig dicke Drecktapsen, die Antenne ist angefressen und der Motorraum ist voller Haare. Bis jetzt ist nichts ernsthaft beschädigt, ich möchte mich aber bevor was passiert um eine Lösung bemühen. Neben der potentiellen Gefahr eines durchfressenen Kabels stört mich eben auch, dass sich, sobald ich das Auto abstelle, irgend eine Katze drauf niederlässt.

Bei Amazon habe ich ein paar Produkte gefunden, die lt. Bewertungen einen mal ganz guten, mal weniger guten Eindruck machen.

Hier die Links zu den Produkten.

klick

klick

klick

klick

Hat jemand von euch evtl. sowas verbaut und kann mir eine Meinung dazu geben, bzw. kennt vielleicht jemand alternative Produkte?

Bin für jeden Hinweis dankbar

Beste Antwort im Thema

Gegen Katzen auf dem Auto hilft nur der Gartenschlauch!! oder was anderes was sie richtig nass macht,Katzen hassen Wasser und kommen dann sicherlich nicht mehr.Aber noch was Katzen verkratzen keinen Lack und fressen auch keine Antennen an.;)

27 weitere Antworten
Ähnliche Themen
27 Antworten

Am effektivsten und sichersten einen Marder zu vertrieben ist mit einem Bewegungsmelder Blitzlicht zu erzeugen. Der Marder sucht definitiv das Weite. Allerdings habe ich das nur bei mir aufm Grundstück außerhalb des Autos. (Gibt es auch bei amazon sowohl Batterie als auch Netzteil betrieben)

 

Für andere Parkorte habe ich für den Motorraum ein Ultraschall von TBM (wichtig ist das die Teile über 115dB haben), und bezüglich der Hörbarkeit; da sich die Frequenz alle 5 Sekunden ändert um Gewöhnung zu vermeiden hört man es höchstens wenn es mal in den hörbaren Bereich kommt und dann auch maximal für 5s.

Funktioniert bisher in 4 Autos aus der Familie, wichtig ist auch vorher eine ordentliche Motorwäsche.

Themenstarteram 3. Mai 2014 um 15:25

Vielen Dank für deine Antwort. Das mit dem Blitz ist bei mir leider schwierig, da das Auto im Grunde keinen Festen Stellplatz hat.

Mal zum Verständnis: Ultraschall ist nur für die Tiere wahrnehmbar, für den Menschen nicht, richtig?

Hi,

geräte die nur auf einer Freuenz arbeiten helfen oft nicht dauerhaft. Daher der Tipp mit den Geräten mit wechselnder frequenz. Das kann manchmal in den höhrbaren bereich gehen. Aber eher von jüngeren Personen mit gutem gehöhr. Ab einem gewissen alter hörst du da gar nix mehr.

Problematisch könnte es aber evtl. auch für hunde in der Nachbarschaft sein.

manche marder stört es dagegen nicht. Weidezaunsysteme sind da effektiver,da bekommen die tierchen einen Stromschlag das merkt jeder:D.

Muß aber natürlich an entsprechenden Punkten im Motorraum verbaut sein wo der Marder auch dran kommt.

Gegen Marder und Katzen auf dem Fahrzeug hilft aber kaum etwas.

Gruß Tobias

Ultraschallgeräte kannst du vergessen,egal ob sie über 115db haben,egal ob es ein teures Produkt ist,egal ob es die Frequenz kontinurlich wechselt,ich habe alles probiert,es kam sogar soweit das der Marder mir das Ultraschallgerät auch noch angefressen hat.Das einzige was hilft ist Strom,der durch kleine Stromplättchen im Motorraum verteilt wird,bekommt der Marder einen Schlag kommt er sicherlich nicht mehr.Was auch hilft das ganze Auto(samt Motorraum) intensiv zu waschen,damit der Geruch des Marders am Auto verschwindet.

Themenstarteram 3. Mai 2014 um 15:40

Ultraschall würde in meinem Fall aber sicher gegen die verdammten Katzen helfen (das hoffe ich zumindest irgendwie). Die Geräte, die ich verlinkt habe, haben ja sowohl Strom als auch Ultraschall.

Komisch, dass die Meinungen so auseinander gehen...

Zitat:

Original geschrieben von eFeL_8l

Ultraschall würde in meinem Fall aber sicher gegen die verdammten Katzen helfen (das hoffe ich zumindest irgendwie). Die Geräte, die ich verlinkt habe, haben ja sowohl Strom als auch Ultraschall.

Komisch, dass die Meinungen so auseinander gehen...

Ultraschall macht Katzen überhaupt nichts,da kannst du 10 Geräte neben eine Katze stellen,dir zuckt nicht mal.

Themenstarteram 3. Mai 2014 um 15:55

Und was würde die Katzen stören?

Gegen Katzen auf dem Auto hilft nur der Gartenschlauch!! oder was anderes was sie richtig nass macht,Katzen hassen Wasser und kommen dann sicherlich nicht mehr.Aber noch was Katzen verkratzen keinen Lack und fressen auch keine Antennen an.;)

Hi,

Katzen fahren ihre Krallen normalerweise ein wenn sie auf ein Auto klettern. Kratzer gibts da höchstens wenn das Auto sehr dreckig ist.

Sobald du die Katze mit Wasserschlauch oder Wasserspritzpistole vertreibst wird die Katze aber vor Schreck die Krallen ausfahren -> Kratzer. Funktioniert also ist aber Suboptimal. ;)

Gruß Tobias

Ich hab einfach mal ein Gitter unter das Auto gelegt, und daran 2 Autobatterien angeschlossen. wahlweise geht natürlich auch die Steckdose. Sollte es der Marder überleben, kommt er ganz sicher nicht wieder.

Zitat:

Original geschrieben von praxe

Ich hab einfach mal ein Gitter unter das Auto gelegt, und daran 2 Autobatterien angeschlossen. wahlweise geht natürlich auch die Steckdose. Sollte es der Marder überleben, kommt er ganz sicher nicht wieder.

Hi,

wenn das jemand spritz kriegt könnte das unter tierquälerei oder wilderei fallen. ;)

Würde ich an deiner Stelle nicht an die große Glocke hängen oder besser gleich unterlassen.

 

Gruß Tobias

Zitat:

Original geschrieben von Punzelrunzel

Ultraschallgeräte kannst du vergessen,egal ob sie über 115db haben,egal ob es ein teures Produkt ist,egal ob es die Frequenz kontinurlich wechselt,ich habe alles probiert,es kam sogar soweit das der Marder mir das Ultraschallgerät auch noch angefressen hat.

Dann hast du irgendwas falsch gemacht, ich hatte vor dem Einsatz eines solchen Gerätes unseren Marder immer wieder im Motorraum (Motorabdeckung voller Tapsen). Man muss das Gerät natürlich auch dahin ausrichten wo der Marder rein kommt und nicht irgendwo im Motorraum.

Die Weidezaunteile muss man auch an die richtige Stelle platzieren, sonst bringen die auch nix.

Wenn ich nur mit Ultraschall auf meinem Grundstück stehe, geht der Marder zwar nicht in den Motorraum, aber er kackt mir trotzdem an meinen Dachkantenspoiler runter, der sog. "Kackschanze" :D.

Wenn ich neben mein Auto den Blitzer aufstelle und in die Richtung tue wo er immer herkommt geht der auch nicht mehr aufs Auto.

Klar ist das alles ziemlich teuer, aber immer wieder putzen nachdem der Marder auf den Auto war, kann schnell noch teurer werden und nervt ;).

Themenstarteram 3. Mai 2014 um 22:10

Zitat:

Wenn ich neben mein Auto den Blitzer aufstelle und in die Richtung tue wo er immer herkommt geht der auch nicht mehr aufs Auto.

Du hast quasi zwei "verbaut". Das TBM und den Blitzer, den du immer außerhalb des Autos aufstellst?! Also eins für daheim, eins für unterwegs. Hast du Katzen? Oder Katzen in der Nachbarschaft?

Das Problem bei mir ist halt, dass das Auto immer wieder an einer anderen Stelle steht, je nach dem, wer morgens zu erst aus der Ausfahrt muss usw.

Zitat:

Original geschrieben von Andy@Audi80

Am effektivsten und sichersten einen Marder zu vertrieben ist mit einem Bewegungsmelder Blitzlicht zu erzeugen. Der Marder sucht definitiv das Weite.

Hallo.

Das mag evtl. bei dir zufällig geklappt haben.

Aber bei uns aufn Dorf damals bei meinen verst. Lebenspartner hat da nichts gebracht.

Da konnte ich den Marder auch mit ner starken LED Lenser Lampe blenden,

der ist seelenruhig aufn auto weitergewandert.

Da konnte ich sogar mit Mehrfachblitz den Marder fotografieren, das störte den herzlichst wenig.

 

Mfg

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Welches Produkt gegen Marder und Katzen?