ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Welches Nettogehalt für 3-Wege Finazierung VW ?

Welches Nettogehalt für 3-Wege Finazierung VW ?

Themenstarteram 30. Oktober 2006 um 15:33

Hallo zusammen ,

ich habe im Moment einen Audi A3 TDI Restwert 8500€.

Ich plane mir nun einen neuen GOLF GT TDI zu kaufen

Listenpreis:32000€

Ich würde die 8500€ als Anzahlung nehmen und dann

48 Monate ca. 360€ Rate zahlen.

Die Schlußrate von knapp über 10.000€ würde ich selber aufbringen.

Nun meine Frage: Da ich meine Ausbildung erst vor zwei Jahren abgeschlossen habe verdiene ich noch nicht so super viel ! Ich wohne in einem Appartment bei meinen Eltern und zahle nur Nebenkosten ca.120€ + Tel , Handy usw.

Was für ein Nettogehalt muß ich wohl haben damit ich das Fahrzeug bei VW so finazieren kann ? ca ? Habt ihr Ergafhrungswerte bei VW ?

Also es würde mich auch schon helfen wenn ich von anderen Herstellen Richwerte hätte , was man so ca. Netto verdienen muß bei einer Rate um die 300 teuros.

THX

Ähnliche Themen
64 Antworten

Ja, aber wie errechnest du die?

Gruß Nordeos

Zitat:

Original geschrieben von Nordeos

Ja, aber wie errechnest du die?

Gruß Nordeos

... wie ich die Kosten eines Autos errechne??

Indem ich Alles zusammenzähle was ich in 4 Jahren für das Auto ausgebe und anschließend den Restwert des Wagens von der Summe abziehe.

Aber das hatten wir doch schon weiter oben.

Michael

Zitat:

Original geschrieben von Nordeos

Ja, aber wie errechnest du die?

Gruß Nordeos

Rate x 3 (Faktor 3)!!!

ist zwar ein nicht gerade genauer wert, aber ist schon mal ein anhaltspunkt.

bei steigender rate wird der faktor sich verkleinern.

alle Autokosten?

auch die Reifen?

die sind doch noch gut!

und der Motor hört sich auch noch gut an ...

Zitat:

Das nenne ich immer die "TDI-Falle" - Hauptsache, an der Tanke sparen.

Diese Falle kenn ich irgendwoher ........ *gg*

Zu dem eigentlichen Thema, was bringt mir Neuwagen wenn der nach Ablauf der "normalen" Raten gerade noch zwischen 10.000 und 15.000 Euro wert ist? Ich bezahle in der restlichen Zeit eigentlich nur die Benutzung des Fahrzeugs, vergleichbar mit Leasing.

Ich hab für meinen 3 Jahre alten A4 auch nur noch 14600 Euro bezahlt, Neupreis war zwischen 40.000 und 45.000 Euro (bei der Ausstattung). Er fährt sich wie ein Neuwagen, er sieht fast wie Neuwagen aus. Selbst wenn ich den 5 Jahre fahre werde ich immer noch ein paar Tausend Euro dafür bekommen.

Es ist ja wirklich jedem selbst überlassen was er macht, aber Neuwagen geht nur wenn genug Bargeld vorhanden. Mein Auto ist auch finanziert mit 330 Euro Rate im Monat, ich kanns mir auch noch locker leisten mit 1300 - 1400 Euro netto im Monat, aber auch nur weil ich so gut wie alles selbermachen kann. Wäre ich auf Werkstätten angewiesen würde das ganz anders aussehen. Neuwagen würde ich noch einsehen wenn ich die 10.000 Euro bar hätte und den Rest finanziere, aber nicht mit einer Schlussrate wie bei Ballonfinanzierung.

Zitat:

gerade wenn man viel fährt muss man diese kosten mit einbeziehen. mir kommt es im moment vor als ob mein wagen ohne kosten fahren würde. bin jetzt von fast 40000 km im jahr auf etwas über 10000 km runter. ok, das neue reifen jetzt drauf müssen ist noch ein faktor aber vorher hat der wagen mich etwa 700 bis 800 jeden monat gekostet! jetzt sind es gerade einmal 150 euro!

Wenn man viel fährt muss man noch viel mehr beachten, alleine schon Reifengrösse kann sehr viel ausmachen. Nimmst alleine schon Preisunterschied zwischen 15 Zoll (195/65 R15) oder 16 Zoll (205/55 R16), beide Rädergrössen sehen scheisse aus, aber die 15 Zoll sind mal gut 30 Euro billiger pro Reifen. Im Sommer werd ich mir zwar auch 17 oder 18 Zoll S-Line gönnen, aber das ist halt eine freiwillige Investition die ich mir leisten kann.

Bei 10.000 km brauch ich aber auch keinen TDI, da kauf ich mir lieber grossen Benziner mit viel Leistung .........

MFG

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Welches Nettogehalt für 3-Wege Finazierung VW ?