ForumMotorrad
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Welches ist das schnellste Motorrad?

Welches ist das schnellste Motorrad?

Themenstarteram 4. Febuar 2005 um 17:00

Hi!

Ich bin hier sonst nie tätig, aber trotsdem mal ne kleine Frage:

Welches ist das schnellste Zweirad, wo man ohne größere Probleme in Deutshland bekommt?

mfg

Ähnliche Themen
158 Antworten

Eigentlich bekommst Du alle Motorräder ohne "größere Probleme".

Schnelle gibt es viele(BJ > 2003):

Honda Fireblade 1000RR

Kawa ZX 12 R

Yamaha Yzf R1

Suzuki GSX-R 1000

Ducati 999R

MV Agusta F4 1000

Ich würde mal behaupten, dass alle so an die 300km/h fahren, einige drüber. Aber da bin ich nicht 100% sicher.

Warum? Suizidgefährdet?!

Ciao und Gruß,

Tom

Zitat:

Original geschrieben von Desmotom

Schnelle gibt es viele(BJ > 2003):

Honda Fireblade 1000RR

Kawa ZX 12 R

Yamaha Yzf R1

Suzuki GSX-R 1000

Ducati 999R

MV Agusta F4 1000

eine Suzuki Hayabusa gäbe es da auch noch!!

Aber warum muss es denn etwas schnelles sein??? Auf der geraden kann doch "fast" jeder schnell sein...;)

MfG

Themenstarteram 4. Febuar 2005 um 18:38

Hi!

Danke erst mal für die schnellen Antworten!

Nunja, man könnte sagen: Jeder hat andere Hobbys.

Aber eigentlich ist es bei mir eher so, dass ich einfach sagen will ich könnte ja, wenn ich wollte.

Wirklich ausfahren kann ich das in meiner näheren Umgebung sowieso nicht.

mfg

Zitat:

Original geschrieben von Desmotom

Schnelle gibt es viele(BJ > 2003):

Honda Fireblade 1000RR

Kawa ZX 12 R

Yamaha Yzf R1

Suzuki GSX-R 1000

Ducati 999R

MV Agusta F4 1000

Die Kawa ZX 10R hast noch vergessen.

Mh, wie wäre mit der Münch Mammut 2000?

2.0L Turbo = 260PS

(http://www.muench-mammut-2000.com)

definitiv die schnellste wird wohl die Suzuki GSX-R 1300 sein.

davon gibt es dann verschiedene ausbaustufen, mit Turbo, Kompressor usw.

Bin selbst schon eine Haya Turbo mit aufgebohrten 1400ccm gefahren und muss sagen dass es wahrscheinlich nichts auf dieser erde mit normalen kolbenmotor und rädern gibt das eine brachialere beschleunigung hat. 0-100 ca. 2sec, 0-200 ca. 5sec, 0-300 11sec...

Vmax 430kmh, selbst habe ich die 400 nur sehr sehr kurz auf dem tacho gesehen, da ich dann schon wieder aufgrund einer kurve etwas bremsen musste.

470PS sprechen bände denke ich

Gruss,

TBird

Zitat:

Original geschrieben von tbird

brachialere beschleunigung hat. 0-100 ca. 2sec, 0-200 ca. 5sec, 0-300 11sec...

Also ich kenne nur zwei verschiedene Firmen, die Turbos in die Haja einbauen...

Das wäre Acadia(214Ps):

0-100= 3,2

0-200= 7,2

0-300=16,9

Und MAB Power(316Ps):

0-100= 3,1

0-200= 6,6

0-300= 13,5

Und davon beschleunigt keine in 2sec auf Hundert ^^

(Der Turbo setzt ja auch erst bei höheren Rpm`s ein)

Zitat:

Original geschrieben von tbird

Vmax 430kmh, selbst habe ich die 400 nur sehr sehr kurz auf dem tacho gesehen, da ich dann schon wieder aufgrund einer kurve etwas bremsen musste.

430 ist aber die Theoretische Höchstgeschwindigkeit, denn die beiden Firmen mussten die Übersetzung des Motors so ändern, dass die MAschinen bei 316km/h(Acadia) bzw. 305km/h(MAB) in den Begrenzer laufen, weil die Reifen keine 400km/h aushalten würden...

MfG

[edit] Es kann natürlich sein, dass du diese 500Ps Haja gefahren hast (Hat auch der Ghostrider) aber eigentlich halten nicht viele Reifen die 400 caus...

Unter 2sec. von 0 auf 100km/h beschleunigt nichts mit Rädern, da 2.1sec die physikalische Untergrenze darstellt.

Außerdem ist so ein modifizierter Falke nicht sooo "leicht" zu bekommen, wegen der Kosten. Denke ich mal. Was kostet der Spass?

Ciao und Gruß,

Tom

ich hab ja ned gesagt dasses meine war ^^ gehört nem kollegen von meinem dad....der is der totale freak (u.a. die Busa, ne 1200er Bandit die derbst abgeht, ninja, und noch einige andere...)

ne mal im ernst, das teil das ich gefahren bin HAT die beschleunigungswerte, und die sind abnormal. war wohl auch ne sonderanfertigung, gleiche ausstattung wie Ghostriders TurboBusa

was die maschine kostet weiss ich leider nicht, aber ich nehme mal nen preis mit pneus von über 50k€ an

und UNTER 2sec hab ich ja ned gesagt, es sind ca. 2sec, lasses 2.3 sec sein. krank auf jeden fall...

Auch 2,3 sind eigentlich schon zu wenig fürn Mopped, du hast ja keinen Anpressdruck. Und die Physikalische Grenze liegt nicht bei 2,1 sondern bei 2,81. Nen bischen schneller geht weil eben doch ne leichte Verzahnung zwischen pneus und Straße statfindet, aber nicht viel. P.S. deutschland hat sich soweit ich weiß gegen solche moppeds abgesichert indem in deutschland einfach keine Reifen mit mehr als 300 zulässiger höchstgeschwindigkeit zugelassen werden.

Die momentan schnellste Serien-Maschine ist die MV Augusta F 4 1000.

Hayabusa und co. haben eine freiwillige, selbst auferlegte Beschränkung von ich glaube 298kmH.

Zu den Reifen: Es hindert ja einen nicht, 400 zu fahren, obwohl die Reifen für nur etwas mehr als 300 zugelassen sind. Ist zwar bescheuert, aber solche Leute gibt´s.

Aber die Maximal zulässige Höchstgeschwindigkeit steht im Fahrzeugschein mit drin, und wenn die Nur bis 300 zugelassen wird, darfst du das Motorrad auch nur Fahren wenns nicht schneller als 300 fährt. Reifen bis 300 und V/max mit 340 angegeben geht nicht.

@Darknibbler

2,81sec? Biste sicher?

Hmm, ich meinte mal was zwischen 2,1 und 2,3 gelesen zu haben.

Aber ich lerne gerne dazu.

Ciao,

Tom

2,81 ist das Ergebnis, wenn man Sachen wie zusätzlichen Abtrieb vernachlässigt. Dann kann maximal mit der Erdbeschleunigung beschleunigt werden, also 9,8 m/s².

Daher kommt der Wert 2,81 Sekunden.

2,1 Sekunden kann also nur mit zusätlichem Abtrieb erreicht werden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Welches ist das schnellste Motorrad?