ForumGaskraftstoffe
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kraftstoffe
  6. Gaskraftstoffe
  7. Welches Auto mit Allrad um die 350PS lässt sich am besten auf ICOM JTG umrüsten?

Welches Auto mit Allrad um die 350PS lässt sich am besten auf ICOM JTG umrüsten?

Themenstarteram 28. Februar 2012 um 13:06

Hallo zusammen, ich mach mich jetzt schon mal schlau über Icom JTG Gas-Einspritzanlagen und welches Auto ich mir kaufen müsste, wenn ich um die 350PS und Allrad haben möchte. Soll gebraucht so um die 28.000€ liegen.

Ich komme immer wieder auf einen Audi 4.2 TFSI zurück. Oder natürlich S6, aber als ich die Wartungs/Unterhaltskosten für den S6 genauer rausgesucht habe, ist mir aufgefallen, daß der Golf R32 dagegen ein Schnäppchen war.

Das Problem: eigentlich würde ich mir gerne den BMW 335d kaufen (einiges sparsamer als der 335i), allerdings gibts den (noch) nicht mit Allrad, dafür im Gegensatz zum Audi mit dem besten Motor aller Zeiten.

Allerdings würde ein Auto mit mehr PS und ein Benziner mit Gasanlage wieder gleiche Kosten verursachen, weshalb ich damit liebäugle. und zusätzlich hätte ich dann noch den Allrad dabei.

Mir gehts eben um das Prinzip der eierlegenden Wollmilchsau: viel PS, viel Komfort, wenig Betriebs-Kosten. Ich weiß, daß es sowas gibt...

Ein BMW 335d mit 360PS, Betriebskosten wie der 335d, Allrad und einem Audi Interieur wäre das Ideal!

Es gibt zwar den neuen Audi A6 mit 313 Diesel PS, aber der ist momentan noch zu teuer...

Welche Autos fallen Euch ein?

Oder kennt jemand erfolgreich umgerüstete Automarken, die für die Icom besonders gut geeignet sind?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Maks77

Ich dachte immer Icom ist so ziemlich das beste.

Hüstel ;)

Zitat:

Original geschrieben von Maks77

Also die Icom könnte..

http://www.autogasanlagen-icom.de/direkteinspritzer.html

Ein guter Umrüster ist wiegesagt das wichtigste. Man sollte sich daher vorher genau informieren, das nur mal als dringenden Ratschlag ....

Fisahn ist durchaus bekannt - finde selbst raus, wodurch!

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

VW Touareg V8 ist bedenkenlos mit Verdapferanlage bestückbar,

Individual- Paket suchen und los gehts ;-)

Wieso ausgerechnet eine ICOM? Selbst der ICOM-Worker hier würde Dir sicher eher zur Vialle raten!

Und statt dem TFSI würde ich bei geplanter Gasumrüstung eher auf den bewährten Audi V8 4.2 non-FSI zurückgreifen.

Zitat:

Original geschrieben von Käfer1500

Wieso ausgerechnet eine ICOM? Selbst der ICOM-Worker hier würde Dir sicher eher zur Vialle raten!

Und statt dem TFSI würde ich bei geplanter Gasumrüstung eher auf den bewährten Audi V8 4.2 non-FSI zurückgreifen.

So meinte ich auch...

Da würde ich den Mercedes W211 E 500 4MATIC ab Modellpflege 2006 mit dem 5,5 Liter 388 PS Motor nehmen.

Dann eine Vialle einbauen und mich freuen, so ein tolles Auto zu haben, paßt auch ins Budget.

Ich würde keine ICOM haben wollen (stand damals bei meinem A6 4,2 kurz davor).

Es gibt auch hier schon zufriedene Vialle-E 500-Besitzer, z. B. den User pcandre .

 

lg Rüdiger:-)

Da spricht mir einer aus der Seele.....

Genau dieses Auto habe ich mir auch geholt.... nur als T-Model!!

Platz ohne Ende, Super Komfort und richtig übelst Qualm auf allen 4 Rädern :P

Gut an das Vogelahornholz muss man sich im vergleich zu einem BM-Wuchtig dran gewöhnen aber so hat es nun mal Gott-lieb gerne :-)

Wollte mir auch einen 535D holen jedoch bei einem Digitalen Fahrstiel braucht der gute auch 12 liter Leicht-ÖL.

 

 

Zitat:

Original geschrieben von RuedigerV8

Da würde ich den Mercedes W211 E 500 4MATIC ab Modellpflege 2006 mit dem 5,5 Liter 388 PS Motor nehmen.

Dann eine Vialle einbauen und mich freuen, so ein tolles Auto zu haben, paßt auch ins Budget.

Ich würde keine ICOM haben wollen (stand damals bei meinem A6 4,2 kurz davor).

Es gibt auch hier schon zufriedene Vialle-E 500-Besitzer, z. B. den User pcandre .

 

lg Rüdiger:-)

Morgen...!

Ja, Preislich liegst du voll beim E500 mit dem M273 Motor.;)

 

Hier musst du aber entscheiden, ob dir das "Design" Innen wie Außen gefällt.

 

Ansonsten gibt es über die Umrüstbarkeit nicht viel zu berichten. Er fährt und fährt und....einen guten Umrüster vorausgesetzt!!!

 

Bedenke noch, dass der Mercedes mit 4Matic (Allrad) nur ein 5-Gang Automatikgetriebe sein Eigen nennt. Beim nur Hecktriebler bist du mit der 7-Gang Automatik dabei.

Hierbei sind Drehzahlniveaus von 3800 U/Min bei 250 km/h drin!!!;)

Das aber nur am Rande...

 

MfG André

 

 

Themenstarteram 29. Februar 2012 um 12:21

Oh danke! Mir ist egal ob Vialle oder ICOM JTG. Ich dachte immer Icom ist so ziemlich das beste. Ich wollte auf jeden Fall eine Einspritzer-Anlage, weil dann die Ventile nicht so heiß werden, ich weniger Teile brauche, das doofe Flashlube nicht brauche usw.

Kann die Vialle auch inzwischen FSI Motoren bedienen oder doch noch nicht?

Warum soll ich auf einen Audi 4.2 ohne FSI ausweichen? Liegts daran, daß Vialle doch nicht so mit FSI kann? Also die Icom könnte..

http://www.autogasanlagen-icom.de/direkteinspritzer.html

Bis zu welchem Baujahr ist das Audi A6 Nicht-FSI-Modell zu haben? Bis Ende 2006? Gut, dann hat er 30PS weniger.

Mercedes:

Danke, das ist ein super Vorschlag! Hab eh schon immer mal mit so einem Modell geliebäugelt. Schade, daß man die 7-Gang-Automatik damit nicht bekommt, aber man kann dann eben nicht alles haben :-)

Auch nicht schlecht wäre es einen S4 (neues Modell) umzubauen...

Zitat:

Original geschrieben von Maks77

Ich dachte immer Icom ist so ziemlich das beste.

Hüstel ;)

Zitat:

Original geschrieben von Maks77

Also die Icom könnte..

http://www.autogasanlagen-icom.de/direkteinspritzer.html

Ein guter Umrüster ist wiegesagt das wichtigste. Man sollte sich daher vorher genau informieren, das nur mal als dringenden Ratschlag ....

Fisahn ist durchaus bekannt - finde selbst raus, wodurch!

Sehr gut kommt der 5.7Liter-Hemi-V8 mit LPG klar - den gibt es Leistungsstufen zwischen 250 und 290 kW (ca. 340 - 400 PS).

Da gäb es dann fahrzeugtechnisch :

Jeep Grand Cherokee

Jeep Commander

Dodge Durango

Dodge Ram

Chrysler C300 bzw Dodge Magnum

Dodge Charger

Die meisten Modelle haben aber Zylinderabschaltung - bei der Prins VSI wird das mit 2 gekoppelten 4-Zylinder-Anlagen gelöst - ob oder wie die ICOM das macht kann ich leider nicht sagen ...

In diesem Sinne - Howdy - der eMkay

Themenstarteram 1. März 2012 um 1:21

Zitat:

Original geschrieben von Käfer1500

Zitat:

Original geschrieben von Maks77

Ich dachte immer Icom ist so ziemlich das beste.

Hüstel ;)

Zitat:

Original geschrieben von Käfer1500

Zitat:

Original geschrieben von Maks77

Also die Icom könnte..

http://www.autogasanlagen-icom.de/direkteinspritzer.html

Ein guter Umrüster ist wiegesagt das wichtigste. Man sollte sich daher vorher genau informieren, das nur mal als dringenden Ratschlag ....

Fisahn ist durchaus bekannt - finde selbst raus, wodurch!

Schon passiert, ums mal kurz zu halten, danke für den Zaunpfahl :-)

Aber nochmal kurz zurück zu dem was bei www.autogasanlagen-icom.de steht: die Icom kann auch mit FSI-Motoren umgehen. Das müsste heißen die Vialle kann das auch (falls der Umrüster was davon versteht) da für beide Einspritzanlagen vorhanden sind!?

Original geschrieben von Käfer1500

Ein guter Umrüster ist wiegesagt das wichtigste. Man sollte sich daher vorher genau informieren, das nur mal als dringenden Ratschlag ....

Wenn man sich DAS hier durchliest...

http://www.motor-talk.de/.../-gas-brennt-heisser-teil-1-t3028967.html

http://www.motor-talk.de/.../-gas-brennt-heisser-teil-2-t3029293.html

versteh ich jetzt auch den Sinn/Hintergrund Deines Kommentars.

Zitat auf den technischen Seiten:

"...Ob gasförmig eingeblasen oder flüssig eingespritzt wird ist nebensächlich, es entscheidet die Qualität. Und zwar der Einblasdüsen als mechanisch ausführende Einheit, des Steuergeräts mit seiner Software und Sensorik als Steuerungsebene und vor allem die der Abstimmung seitens des Umrüsters..."

So weit so gut. Dann muss ich eben mal sehen was noch von der Aufräumarbeit von motor-talk übrig geblieben ist, welche Umrüster zu empfehlen sind (oder nicht) da motor-talk gegen vermeintliche oder tatsächliche Diffamierung der Umrüstbetriebe vorgehen will um keine rechtlichen Probleme zu bekommen.

 

Übrigens an Dodge hätte ich kaum gedacht. Stimmt, hab schon öfter gehört die amerikanischen V8 sind besonders Gastauglich..

Zitat:

Übrigens an Dodge hätte ich kaum gedacht. Stimmt, hab schon öfter gehört die amerikanischen V8 sind besonders Gastauglich..

Pauschal nicht richtig. Hatte allerdings nur Einblick in den meistverkauften Motor der Welt (GM Smallblock V8) und einen sehr verbreiteten Motor (GM HF V6).

Hi Andre,

ist das richtig 3800 U/min bei 250 ?????

Also meiner dreht 4000 U/min bei exakt 200.......

und 250 bei 5200 U/min .

Sind die zwei Gänge so von unterschied???

 

VG

 

Zitat:

Original geschrieben von pcAndre

Morgen...!

Ja, Preislich liegst du voll beim E500 mit dem M273 Motor.;)

Hier musst du aber entscheiden, ob dir das "Design" Innen wie Außen gefällt.

Ansonsten gibt es über die Umrüstbarkeit nicht viel zu berichten. Er fährt und fährt und....einen guten Umrüster vorausgesetzt!!!

Bedenke noch, dass der Mercedes mit 4Matic (Allrad) nur ein 5-Gang Automatikgetriebe sein Eigen nennt. Beim nur Hecktriebler bist du mit der 7-Gang Automatik dabei.

Hierbei sind Drehzahlniveaus von 3800 U/Min bei 250 km/h drin!!!;)

Das aber nur am Rande...

MfG André

Ja, sind sie. Deshalb bei 211er immer ohne Allrad, außer man braucht es unbedingt.

Der 211.272 (E500T MoPf) hat 5 Fahrgänge und 2 Schongänge. Die Höchstgeschwindigkeit (~290) wird im 5. Gang erreicht. 6+7 sind reine Schongänge. Das Differential ist so gewählt, dass er auch im 7. Gang noch 250 schafft - viel mehr geht im 7. aber nicht (dafür ist er zu lang). Ein Spritspar- und Nervenschongang!

Zitat:

Original geschrieben von J.M.G.

Ja, sind sie. Deshalb bei 211er immer ohne Allrad, außer man braucht es unbedingt.

Ein Spritspar- und Nervenschongang!

Also bei meinem W220 gibt Mercedes für den 4MATIC mit 5G gegenüber der Heckschleuder mit 7G einen Mehrverbrauch von 1 Liter an, das ist mir die bessere traktion wert.

ich weiß nicht, wie laut der W211 ist, bei mir höre ich bei höheren Geschwindigkeiten nur den Fahrtwind.

Von daher ist mir völlig egal, ob der Motor bei Tacho 250 nun 3800 oder 5000 U/min dreht.

Auf den Autobhahnen/zu den Zeiten, zu/auf denen ich unterwegs bin, sind Geschwindigkeiten über 200 sowieso kaum erzielbar, außer man hat mal ganz viel Glück mit einem freien und nicht limitieretn Stück.

 

Von daher dürfte es schwerfallen, jemand, der die Vorzüge des Allradantriebes kennengelernt hat, davon zu überzeugen wieder auf nur eine angetriebene Achse zu wechseln.

Wäre so ähnlich, einen Gasfahrer, der ewig ohne Probleme fährt, davon zu überzeugen, umzuschalten und freiwillig nur noch auf Benzin zu fahren:D:D:D .

 

lg Rüdiger:-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kraftstoffe
  6. Gaskraftstoffe
  7. Welches Auto mit Allrad um die 350PS lässt sich am besten auf ICOM JTG umrüsten?