ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Welches Auto für mich?

Welches Auto für mich?

Themenstarteram 4. Juli 2006 um 11:23

Hallo allerseits!

Bin schon seit Ewigkeiten Us-Car fan!

Biher fuhr ich 2 Volvos einen 744 und einen 944 er, also alles was eckig, lang und breit ist gefällt mir!

Nun würde ich gerne einen US Car als 2 Auto haben!

nur welchen?

Was würdet Ihr mir empfehlen??

Welches Auto braucht real nicht mehr wie 15-16 liter und frist mich auch sonst nicht auf!!

Was empfiehlt man einem Anfänger der selber keine Schraubererfahrung hat!

Wäre über Antworten sehr dankbar!!

Ähnliche Themen
16 Antworten
am 4. Juli 2006 um 11:30

was willst ausgeben, solles was neues oder eher was altes sein? pick up / limo oder sportwagen :) ?

hallo zusammen,

falls du einen kombi suchst, der deinen volvos ebenbürtig ist/war dann z.b. den buick century oldsmobile cutlass ciear cruiser und wenn v8 maschine dann z.b. chevy caprice buick roadmaster das wären ähnliche autos wie dein volvo :-)

grüss euch

Themenstarteram 4. Juli 2006 um 11:44

also LIMO eher was älteres, ab 19994 gibts doch nichts wirklich eckiges mehr, oder??

Schön eckig ist meiner Meinung nach der Dodge Dynasty, der bis 1993 gebaut wurde.

Leider ist er faktisch unauffindbar in Deutschland, wollte mir selber 2003 einen holen und hab keinen gefunden, hab mich dann für den Chrysler Saratoga entschieden, der fast genauso eckig ist, nur etwas kleiner.

Mittlerweile ist es aber auch schwer gute Saratogas zu finden, die meisten haben viele km drauf und wurden nicht gut gepflegt und eben die Pflege ist sehr wichtig bei den Chryslern, wegen Automatikgetriebe etc.

Mit etwas Glück findest du aber vielleicht einen Chrysler New Yorker (Bj. 1988 bis 1993), die sind weitestgehend baugleich mit dem Dynasty.

Zitat:

Original geschrieben von elchfreund666

also LIMO eher was älteres, ab 19994 gibts doch nichts wirklich eckiges mehr, oder??

Hi

Ob´s bis dahin überhaupt noch Menschen gibt , möcht ich bezweifeln,geschweige denn Auto´s !!!!!!!!!!

:D:D:D:D:D

cu Tom

ich empfehle dir den chevrolet caprice zwischen 1977 bis 1990.

die sind zum einen noch schön eckig, und der der verbrauch liegt bei 15 liter durschnitt. ausserdem ist der caprice auch nicht zu exotisch, zwecks ersatzteilversorgung. mit dem 5 liter chevy-motor machste eigentlich auch nichts falsches, bewährte technik, einfach konstruiert und langlebig.

Zitat:

Original geschrieben von RustyBerlin

ich empfehle dir den chevrolet caprice zwischen 1977 bis 1990.

die sind zum einen noch schön eckig, und der der verbrauch liegt bei 15 liter durschnitt. ausserdem ist der caprice auch nicht zu exotisch, zwecks ersatzteilversorgung. mit dem 5 liter chevy-motor machste eigentlich auch nichts falsches, bewährte technik, einfach konstruiert und langlebig.

deswegen hab ich mir ebenfalls einen caprice station angelacht.....:D

 

rod

Themenstarteram 4. Juli 2006 um 13:05

was kostet ein caprice ca. in einem halbwegs akzeptablem zustand, sprich, dass er das picker (TÜV) bekommt! bin übrigens aus Österreich, das nächste hab noch nie irgendwo hier einen caprice zum verkauf gesehen! Wie ist das mit dem Importieren von Deutschland, ab einem gewissen Baujahr auch eher kompliziert oder??

Ohne Schraubererfahrung: da kommt was mit H-Kennzeichen wohl nicht in Frage, obwohl das die beste Lösung wäre wenn du nur einen 2. Wagen für "Sonntags" suchst.

Ich würde dir einen '89 oder '90 Chevrolet Caprice 5.0 Sedan empfehlen. Der ist kantig, hat Einspritzung und den Motor bekommt man auf D3 umgerüstet.

Wenn Vergaser auf in Ordnung ist dann auch frühere Baujahre mit 5.0 LG4 Motor und D3.

Alternativ ein Ford Corwn Victoria bis 1991. Die sind eher selten (verglichen mit dem Caprice), und die Steuerkeule schlägt voll zu.

Ansonsten schau mal in den Gebrauchtwagenbörsen unter Cadillac bis ca Anfang / Mitte der Neunziger. Da sollen die Ersatzteile allerdings deutlich teurer sein, und die Motoren sind wohl auch etwas problematisch.

Gruß

Hendrik

ihr lest nicht richtig.. der jung is aus ösiland, da is h oder nich h völlig wurscht...!

es gibt reichlich us-cars in ösiland, auch caprice's bis zum abwinken.. aber auch import ist kein problem, europa hat sich vor kurzem zu einer sogenannten wirtschaftsgemeinschaft zusammengeschlossen, im binnenverkehr fallen daher keinerlei zölle etc mehr an, der import besteht also (leicht vereinfacht) aus rüberfahren und anmelden... falls du mal in nächster zeit die nachrichten hörst, wenn von der sagenumwobenen "EU" die rede ist, gehts genau darum...! ;-)

falls dein wunsch nach nem us-car über den status einer schnapsidee herauswachsen sollte, und du wirklich was gebrauchtes in ösiland suchst, wirf mal nen blick nach www.us-car-forum.at, da gibts ne for sale rubrik, in der du sicherlich fündig wirst, oder aber jmd findest, der einen kennt, ansonten gibts auch im internet gebrauchtwagenbörsen von a-z

Zitat:

Original geschrieben von cuda74

ihr lest nicht richtig.. der jung is aus ösiland

Das habe ich inzwischen auch gelesen ;-)

Mein Beitrag hat etwas länger gedauert, da stand das noch nicht da.

Gruß

Hendrik

Hallo ich hab meinen gerade fertig gewordenen Century im angebot, sieht toll aus und ist auch sparsam

http://www.autoscout24.at/aut/detail.asp?ts=3266360&id=12mfvluayyl

bin übrigens aus österreich, und der Wagen auch dort angemeldet

@cuda74: also ganz so einfach isses für uns mit dem Autos aus D nun auch wieder nicht. Erstmal muss man NoVA nachzahlen, wenn das Auto jünger als 30 Jahre ist, dann kommt ne Einzelgenehmigung vom TÜV dran. Alles mit Aufwand und Kosten verbunden. Weiters ist ein COC-Zertifikat von Nutzen, eine Wiegekarte (sofern das Fahrzeuggewicht nicht amtlich nachgewiesen werden kann). Un wenn das Fahzeug auf eingenen Rädern nach Ö einrollen soll, dann braucht man auch noch ein ausländisches Überstellungskennzeichen.

Es kommt schon was zusammen ... nur schon die Berechnung der NoVA kann Ärger bereiten, wenn dem Finanzamt-Typen grad langweilig ist oder wenn er schlecht gelaunt ist ...

Zitat:

Original geschrieben von ridah_j

Hallo ich hab meinen gerade fertig gewordenen Century im angebot, sieht toll aus und ist auch sparsam

http://www.autoscout24.at/aut/detail.asp?ts=3266360&id=12mfvluayyl

Hey ridah_j, hab dein Inserat angeschaut: schöner Wagen! :)

Aber deine Beschreibung "sparsam für einen Ami" ist wohl nicht gerade glücklich gewählt... :rolleyes:

Wieso willst den überhaupt verkaufen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Welches Auto für mich?