Forum...weitere
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. ...weitere
  5. Welches Auto empfehlenswert?

Welches Auto empfehlenswert?

Themenstarteram 14. November 2005 um 0:43

Hmm..da es hier leider kein "Kaufberatungs-Forum" o.Ä. gibt muss das wohl leider hier rein.

Hab mir heute den ganzen Tag Autos bei mobile.de in meinem Preissegment und meiner Vorstellung ausgesucht.

Rausgekommen ist das: http://mobile.de/.../compromise.pl?...

Geht der link? Sollten 13 Fahrzeuge aufgeführt sein.

Also welches davon ist empfehlenswert? Kosten/Haltbarkeit/Ersatzteile/Preis/Leistung/Zuverlässigkeit/Kompfort/Rost etc.

Danke schonmal! :)

Ähnliche Themen
13 Antworten

VERGLEICH

 

Wenn Du unbedingt in dieser Preisklasse kaufen willst, scheint die Kostenfrage für Dich wohl entscheidend zu sein. Ich würde mal als Erstes die jährlichen Unterhaltskosten vergleichen. Dann würden für mich persönlich die Franzosen, Italiener und Fahrzeuge aus Fernost wegfallen, da man deutlich schwerer an Ersatzteile vom Schrott kommt, da die deutschen Modelle in wesentlich größeren Stückzahlen verfügbar sind. Gibt es bei den Spottpreisen Garantie?

Der Fiesta macht auf den ersten Blick keinen schlechten Eindruck (Km-Stand, Unterhaltskosten), aber ob ich bei KIESOW guten Gewissens einen Gebrauchten kaufen würde? Dann eher den Escort (soweit man das auf den Bildern beurteilen kann), aber der ist deutlich älter und hat viele Km und zu solch kleinen "Sandplatzhändlern" hätte ich auch kein Vertrauen ...

(Ansonsten:http://www.motor-talk.de/t859549/f22/s/thread.html)

Moin moin,

in anbetracht deines Budgets ist es etwas schwer ein aus meiner Sicht vernünftiges Fahrzeug zu kaufen.

Mir wäre es wichtig dass ein Auto min. schon mal einen Aribag hat (5 facher Kieferbruch bei einem 50 Km/h Offset Crash gegen einen Jaguar im Golf 2) dann sollte ein Auto min. ABS haben und bei älteren Modellen zwingend auch ein Deutsches Fabrikat sein.

Da fällt mir auf Anhieb nur der Fiesta auf. Ihm fehlt zwar der Airbag aber ich denke dass die Kiste wesentlich sicherer ist als die anderen Modelle.

Nur mal so zum Beispiel der Daewoo Nexia ist ein Uralt Kadett mit dem ich nicht mal freiwillig auf ner abgesperrten Straße fahren würde, genauso die Italiener und die Renaults. Bin mal mit einem Clio im Winter mit 30ig Sachen auf einen Baum drauf - Totalschaden mit teils zerstörter Fahrgastzelle, wegen Schwellerrost.

An einem Unfall muss man nicht immer selbst Schuld sein, blos wenns soweit kommen sollte sitze ich lieber in einem Fahrzeug wo die Überlebenschancen höher sind als in einem Lada Niva.

Gruß Schulle

Henry Ford wurde mal gefragt "Welches Auto ist das beste Auto?"... darauf er "ein neues...".

Anbetracht der z.T. total unübersichtlichen Werkstattskosten in der heutigen Zeit kann ich dem voll und ganz zustimmen. Der Rest sei Geschmackssache und das Verhältnis zwischen der erwarteten Leistung (nicht nur die Motorleistung, sondern auch Größe, Zuladung, Anzahl der Sitzplätze usw) und des Preises.

Gruß

@deepack

schau auch mal bei autoscout24.de rein. Dort kann man in der Suche auch nach Modellen mit Airbag suchen.

@automatik

nicht jeder hat das nöitge Kleingeld sich ein Neues zu leisten auch wenn es schon ein paar Vernünftige Angebote unter 10000.- Euro gibt. Aber das heißt noch lange nicht das ein Jahreswagen nicht weniger schlecht sein muss....?

Zusätzlich bekommt auch in Deutschland nicht jeder einen Kredit um sich ein neues Auto zu leisten zu können.

Gruß Schulle

Mindestanforderung für ein Auto sollte ABS und 2 Airbags sein - ohne diese Dinge ist ein (so nicht Oldtimer) Auto IMHO unkaufbar.

lg

Dimple

Themenstarteram 14. November 2005 um 15:50

Danke schonmal.

Also bei mir haben alle Autos in der Liste min. einen Airbag. Hmm...steht jedenfalls in der Beschreibung drin.

Jedenfalls habe ich nicht das Geld mir einen "guten" Gebrauchten oder einen Neuwagen zu kaufen. (Azubi)

:(

Bin für Vorschläge und Empfehlungen bzw. Abrat weiterhin sehr dankbar.

@deepblack

Ok, das mit den Airbags im Kleingedruckten hab ich überlesen. Für mich wäre damit immernoch der Fiasko der Favorit. Auch wegen der Klima...

Gruß Schulle

Ich kann mich nur anschließen. Finger weg von den alten " Exoten " !

Fiesta oder Puma ! Machen beide guten Eindruck, wobei der Fiesta ja sogar noch Klima hat !

Bug 1200

Themenstarteram 14. November 2005 um 18:43

Zitat:

Original geschrieben von JokerSchulle

@deepblack

Ok, das mit den Airbags im Kleingedruckten hab ich überlesen. Für mich wäre damit immernoch der Fiasko der Favorit. Auch wegen der Klima...

Gruß Schulle

Fiasko? :D

So, hab bisschen raussortiert: http://mobile.de/.../compromise.pl?...

@Bug: Puma? Das sind Opel TIGRAs ^^

PHÄ hab ich da eben Puma geschrieben !! Ich meinte natürlich Tigra oder Fiesta !

Bug 1200

@Deepblack

noch nen Tip für den Gebrauchtwagenkauf. Wenn Du Dir ein Auto bei einem Händler holst dann frage Ihn wie es mit der Garantie aussieht. Händler haften immerhin 1 Jahr noch für das Auto.

Wenn er es kategorisch ablehnt dann versuch den Preis zu drücken oder fahr dann auf jeden Fall noch zu einem Gutachter der sich das Auto noch mal kurz anschaut. Ich würde den erst noch mal von unten Begutachten!

Gruß Schulle

Ich würde zu nem Japaner tendieren. Wie zwar oben schon gesagt wurde, kriegt man dafür zwar auf dem Schrottplatz kaum Teile - aber die braucht man auch nur für Autos, die kaputt gehen. Japaner gehen halt seltener kaputt (siehe ADAC-Pannenstatistik). Kann ich auch aus eigener Erfahrung bestätigen. Hatte selbst vier Jahre lang einen Toyota. Vor 2 Jahren hab ich ihn einem Kumpel gegeben, der ihn heute noch fährt. Der Wagen hat jetzt 240TKM (mit Originalmotor und -getriebe) drauf, davon kommen 100TKM von meinem Kumpel und mir. Und kaputt war bis jetzt nie was, außer Verschleißteilen (Auspuff z.B.), die man ja eh nicht vom Schrottler holen würde/sollte. Der Wagen ist jetzt übrigens 15 Jahre alt.

Von Fiat würde ich dir auf jeden Fall abraten. Mein Vater hatte 2 Stück. Beides Neuwagen (der eine als Ersatz für den anderen, in den ihm einer reingefahren ist)... und ständig in der Werkstatt. An den Sprüchen FIAT = "Fehler In Allen Teilen" oder "Fix It Again, Tony" ist offenbar was dran...

Von älteren Renaults hab ich auch nicht soviel Gutes gehört. In meinem Bekanntenkreis gab's 2. Einer war nach 9 Jahren durchgerostet, der andere hatte ständig irgendwelche Elektrikfehler.

hallo,

mein Tipp wäre der Fiesta, nicht weil ich selbst Ford fahre, sondern weil ich gute Erfahrungen damit gemacht habe. Meine Freundin hatte bis vor zwei Jahren ein 96er Modell mit gleichem Motor und ähnlicher Ausstattung. Der Motor ist für seine Verhältnisse gut und da meine Freundin Ihren auf insgesamt 140tkm gebracht hat, bevor sie sich einen neueren kaufte, halte ich ihn auch für sehr zuverlässig. Bin das Auto selbst ab und zu gefahren, zum Einkaufen oder wenn meiner mal inner Werkstatt war ;)

Natürlich ist die Haltbarkeit des Motors stark vom Fahrstil des Vorbesitzers abhängig, aber von meinem Ford- Händler weiß ich, daß diese Motoren (Zetec 1,25l 75PS) auf mindestens 160tkm ausgelegt sind.

Achte auf jeden Fall auf den Garantiezeitraum!!! Sollte dochmal was mit dem Fahrzeug sein, was ich nicht hoffen will :)

Auch die Probefahrt ist natürlich unerläßlich...

Viel Erfolg bei Deiner Kaufentscheidung

spo08

P.S.: unregelmäßige Werkstattaufenthalte gab es übrigens mit dem Fiesta nicht, nur die üblichen Durchsichten. Daher als Tipp: auchmal einen Blick ins Serviceheft des Fahrzeugs werfen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. ...weitere
  5. Welches Auto empfehlenswert?