ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Welcher Van / Motor ist der bessere oder kann empfohlen werden.

Welcher Van / Motor ist der bessere oder kann empfohlen werden.

Themenstarteram 22. September 2022 um 12:03

Hallo zusammen.

Ich bräuchte da mal eine Info, eventuell kann mir da jemand weiter helfen. Hatte jetzt meinen dritten Opel Zafira. War eigentlich sehr zufrieden damit. Würde aber gerne mal eine andere Marke ausprobieren.

Ein 7sitzer wäre super aber kein Muss. Automatik soll es aber sein und Benziner. Wir sind 5 Personen und die Kinder sitzen nicht gerne so eng nebeneinander. Ich Denke der ein oder andere kennt das.

Zur Zeit gefällt mir der VW Touran 1,4l & 1,6l mit 140Ps auch mit 5 Sitzen sieht das Auto aus als habe es genug Platz für drei fast erwachsenen Kinder.

Welcher der Motoren wäre eurer Meinung der bessere mit Automatikgetriebe. ?

Oder schlagt mir andere Fahrzeuge vor mit den gleichen Kriterien.

Ich danke mal im Voraus.

Lg an alle.

Ähnliche Themen
31 Antworten

Ich persönlich würde das AT6 (Wandler) aus dem Zafira immer einem DSG/DKG wie im Touran vorziehen.

Die Easytronic aus den älteren Zafiras muss man allerdings mögen.

Über welche Baujahre reden wir hier denn ?

-----------------

Hab den Titel mal geringfügig angepasst ;)

Gruß Olli

MT-Moderation

Hi,

Touran I ist wohl nicht so sehr zu empfehlen, vor allem die 1,4l TSI gehören zu den Problemmotoren von VW.

Der 1,6l ist haltbar mit 100PS aber eher grenzwertig im großen Touran.

Alternative zum Touran wäre z.B. der Mazda 5, der hat sogar Schiebetüren.

Wenn die Kinder schon fast erwachsen sind, bräuchten sie zu dritt auf der Rückbank schon relativ viel Platz. Daher ist da der aktuelle Touran besser geeignet, als die erste Generation (bis 2015). Der aktuelle Touran hat hinten einfach mehr Platz für die Beine und auch in der Breite. Zudem sind die 1.4 TSI Motoren von der neuen Generation, haben nicht mehr die Macken der ersten TSI-Motoren im alten Touran und lassen sich sparsam bewegen. Lediglich das DSG-Automatik-Getriebe beim Benziner ist von der Haltbarkeit ein Risikofaktor. Unbedingt Probefahrt bei Gebrauchtwagenkauf durchführen.

Bei drei fast erwachsenen Kindern wird es in der 2. Reihe des Touran bereits recht eng. Als 7-Sitzer sind die beiden hinteren Sitze für Leute über 1,75m kaum nutzbar.

Außerdem ist das DSG-Getriebe im Benziner wie schon "autopilot" schrieb ein Risikofaktor.

@TE eine Angabe von Budget und Fahrprofil wäre sehr sinnvoll. Bringt ja nix, wenn man dir einen Diesel für 30000 Euro empfiehlt, du aber nur 10km Stadtverkehr am Tag fährst und max. 10000 ausgeben möchtest.

Du musst ihm ja keinen Diesel empfehlen, wenn er einen Benziner mit DSG sucht :-)

 

Ein 7sitzer wäre super aber kein Muss. Automatik soll es aber sein und Benziner.

Zitat:

@Puhbert schrieb am 23. September 2022 um 13:08:17 Uhr:

Du musst ihm ja keinen Diesel empfehlen, wenn er einen Benziner mit DSG sucht :-)

 

Ein 7sitzer wäre super aber kein Muss. Automatik soll es aber sein und Benziner.

Und auch dann kann man sich jede Empfehlung sparen, wenn nicht angegeben ist, wieviel das Auto kosten darf.

2 x die gleiche Frage stellen - was versprichst du dir davon?

Der Ford S-Max hat eine sehr breite Rückbank.

Und nicht zu vergessen ist auch Schweine teuer

Zitat:

@Spock1701 schrieb am 23. September 2022 um 08:45:39 Uhr:

Bei drei fast erwachsenen Kindern wird es in der 2. Reihe des Touran bereits recht eng. Als 7-Sitzer sind die beiden hinteren Sitze für Leute über 1,75m kaum nutzbar.

Außerdem ist das DSG-Getriebe im Benziner wie schon "autopilot" schrieb ein Risikofaktor.

Ich weiß nicht, ob das für das DSG tatsächlich noch so gilt. Ich mag zwar keine Kombination mit Automatik, aber wer will...

Aber zurück zum anderen, bei uns im Touran war die 2. Sitzreihe immer brauchbar, auch für einen oder mehrere Erwachsene die auch1,8Xm groß sind.

Zitat:

@Diabolomk schrieb am 24. September 2022 um 16:10:28 Uhr:

. . . .

Aber zürck zum anderen, bei uns im Touran war die 2. Sitzreihe immer brauchbar, auch für einen oder mehrere Erwachsene die auch1,8Xm groß sind.

--

Brauchbar ja - aber ich kenne die hinteren Sitze des Touran als sehr hart und unbequem - Sitzfläche auch etwas kurz.

Da muss man immer mal schauen. Ich saß auch im Touran schon hinten, alles gut.

Ich saß auch schon vor 20 Jahren in einem G3 oder etc. hinten, dann lieber im Touran.

Klar, am liebsten hätte ich 5 Autos, einen kleinen Stromer für die Arbeit(aber wenn im Anschluss Kindertaxi mit sinnvollem Wechseldienst ansteht, zu klein)... Kombi?! Dann ein Familienauto für das Wochenende(Urlaub...Touran!!), den Porsche 911 für Sonntags und nein kein SUV. Also doch nur 4 ;)

Zurück tum Thema, alle Benziner bis auf 1,8l(jammern auf hohem Niveau). Aber auch die Diesel, je nach dem was man braucht. Der Touran 2 ist eine eierlegende Wollmilchsau, gerade mit den 1,4/1,5l TSI bestens beraten.

Zitat:

@olli27721 schrieb am 24. September 2022 um 16:12:30 Uhr:

Zitat:

@Diabolomk schrieb am 24. September 2022 um 16:10:28 Uhr:

. . . .

Aber zürck zum anderen, bei uns im Touran war die 2. Sitzreihe immer brauchbar, auch für einen oder mehrere Erwachsene die auch1,8Xm groß sind.

--

Brauchbar ja - aber ich kenne die hinteren Sitze des Touran als sehr hart und unbequem - Sitzfläche auch etwas kurz.

Unbequeme Reihe 2 kann ich nicht bestätigen. Meine Frau 1,72cm mit durchschnittlich schlanken Körperbau sitzt am liebsten auf mehrstündigen Langstrecken ins Ausland hinten - und lobt den Sitzkomfort im Vgl zum Vorgänger E-Klasse S213 und Passat B8. Die Beine sind aufgrund Sitzhöhe hinten weniger angewinkelt und liegen komplett auf.

 

Zudem klagt sie trotz empfindlichem Rücken anschließend nicht über Beschwerden, sondern lobt die straffe Polsterung.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Welcher Van / Motor ist der bessere oder kann empfohlen werden.