ForumToyota
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Welchen Toyota Diesel würdet ihr empfehlen?

Welchen Toyota Diesel würdet ihr empfehlen?

Themenstarteram 7. Januar 2007 um 23:17

Hallo Toyota Gemeinde,

Fahre zur Zeit zwar nen 3-er BMW, aber nach ca. 2 Jahren wird geplant einen weiteren Nachwuchs auf die Welt zu bringen.

Hatte vor meinem BMW eine Toyota Carina II, 2.0 D, Bj. 86, mit dem war ich voll zufrieden. Bei 174 tkm gekauft und bis genau 300'500 km gefahren.

Musste bei 194 tkm Zahnriemen und bei 196 tkm Lichtmaschine wechseln, sonst KEINE Mängel trotz des Alters und Laufleistung.

Will mit dem BMW die nächsten paar Jahre noch fahren, danach wird die Familie 4-köpfig (also 2 Kinder).

Würde dann gern wieder nen TOP zuverlässiges und sparsames Auto kaufen, da fällt mir wieder ein Toyota ein.

Ich denke, mit Toyota kann man nicht viel falsch machen, egal welches Bj. und Laufleistung

Aber welches Modell? Am besten nen Diesel. Preislich sollte der nicht höher als 7000 Euro liegen.

Wie sind die Avensis 4-trg, 110 PS Diesel? Die müssten doch robust sein, also kaum reperaturanfällig, oder?

 

Danke für die Tipps!!

Greetz

2Fast

Ähnliche Themen
44 Antworten

Das macht die Sache natürlich einfacher. Mit den Toyota-Benzinern hast Du zuverlässige und langlebige Motoren. 300.000 km sind schon im Bereich des Möglichen. Die begnügen sich mit günstigem Motoröl, gelegentlich mal Zündkerzen und Luftfilter wechseln und das wars auch schon. Absolut zuverlässig und anspruchslos. Die Diesel bei Toyota sind halt nicht wesentlich sparsamer.

Vergiß bei der Kostenrechnung nicht, daß ein vergleichbarer Diesel i.A. etwas mehr Öl pro Wechsel benötigt, öfter gewartet werden muß (paar neue Glühkerzen schaden turnusmäßig nicht).

Ansonsten wirst du auch mit nem Altfettlbrenner glücklich :)

vg Steve

Themenstarteram 9. Januar 2007 um 21:49

Zitat:

Original geschrieben von fitzcarraldo

Das macht die Sache natürlich einfacher. Mit den Toyota-Benzinern hast Du zuverlässige und langlebige Motoren. 300.000 km sind schon im Bereich des Möglichen. Die begnügen sich mit günstigem Motoröl, gelegentlich mal Zündkerzen und Luftfilter wechseln und das wars auch schon. Absolut zuverlässig und anspruchslos. Die Diesel bei Toyota sind halt nicht wesentlich sparsamer.

Hallo,

Und die Zuverlässigkeit gilt generell bei jedem Modell von Toyota, wir gehen jetzt mal von Benzinern und auch von Diesel aus!

Also kann man bei Pflege egal welches Modell bei Benzinern und Diesel von weit über 200.000 km Laufleistung ausgehen?

Dann beschränke ich mich nicht auf ein gewisses Modell, sondern kann ja mal auf die ganze Palette ein Auge werfen.

 

Jungs, danke euch! Hoffe, ich bin nicht lästig! Danach habt ihr auch wieder Ruhe von mir ;)

 

Gruss

2Fast

Themenstarteram 9. Januar 2007 um 21:54

Zitat:

Original geschrieben von Audilenker

Vergiß bei der Kostenrechnung nicht, daß ein vergleichbarer Diesel i.A. etwas mehr Öl pro Wechsel benötigt, öfter gewartet werden muß (paar neue Glühkerzen schaden turnusmäßig nicht).

Ansonsten wirst du auch mit nem Altfettlbrenner glücklich :)

vg Steve

Audilenker,

Das Oel besorge ich mir von unserer Firma!

Bezahle für ein Shell Helix 5W-40 ca. € 5,- / 1 Liter! Das wäre für Benziner Motoren. Das ist mal super günstig, von denen die Mitarbeiter durch unsere Firma begünstigt werden!

Für die Dieselmotoren würde ich glaub € 1,- mehr / Liter zahlen, habs nicht mehr im Kopf, da ich für meinen BMW für die Oelwechsel ja nur das teilsynthet. Oel für Benziner hole.

Apropos Zündkerzen, ich denke, das hast du für Benziner gemeint, denn die Diesel haben doch keine Zündkerzen?

 

Gruss

2Fast

Hmmm, du willst erst in 2 Jahren...

Ich sage mal - nicht bös gemeint - aber Ihr Ösis lebt noch etwas hinterm Mond...

Einen LPG'ler kann man dir nicht anbieten...

Euer Dieselanteil ist auch höher...

Nun, was wird in 2 Jahren sein? Der Dieselsprit wird - auch bei euch - teurer als Benzin - EU sei Dank...

Die Diesel wirst du dann hinterher geworfen bekommen. Andersrum wirst du vielleicht nicht mehr nach Wien in die City dürfen - oder Graz oder, oder, oder...

Mach dir jetzt einfach keine Gedanken, ob Diesel oder Benziner - dazu ändert sich in den nächsten 2 Jahren zu viel.

Auf die Zuladung würde ich auch nix geben... Du wirst ja wohl nicht 150kg auf die Waage bringen und deine Frau auch nicht, oder?

Zwei Kleinkinder wiegen auch nicht viel - da kann man massig Proviant mitnehmen... und du kaufst das Auto ja nicht für die Ewigkeit...

Wenn dir der Avensis gefällt, dann ist doch schon mal gut. Den Rest bringt die Zeit und die DANN aktuellen Unterhalts- und Marktpreise....

PS:

Diesel haben keine Zündkerzen - hat er auch nicht geschrieben... - sie haben Glühkerzen - die sollten auch ab und an mal gewechselt werden...

Themenstarteram 10. Januar 2007 um 10:12

Zitat:

Original geschrieben von Fubbel

Hmmm, du willst erst in 2 Jahren...

Ich sage mal - nicht bös gemeint - aber Ihr Ösis lebt noch etwas hinterm Mond...

Naja, wüsste zwar nicht, wieso wir hinterm Mond leben sollten, aber ich nimm deine Aussage mal gelassen!

Womöglich hol ich mir einen gebrauchte Toyota gegen Ende dieses Jahres und warte nicht erst 2 Jahre ab.

Zitat:

Original geschrieben von Fubbel

Der Dieselsprit wird - auch bei euch - teurer als Benzin - EU sei Dank...

Hmm...da bin ich wohl anderer Meinung! Wenn die Weiterrüstung mit LPG stark ansteigt, dann wird eher der Preis für LPG an den Zapfsäulen steigen und damit man auch weiterhin mit Benzin od. Diesel fährt, könnten die Preise evtl. sinken? Wär' zumindest mal eine logische Folgerung!

Zitat:

Original geschrieben von Fubbel

Mach dir jetzt einfach keine Gedanken, ob Diesel oder Benziner - dazu ändert sich in den nächsten 2 Jahren zu viel.Die Diesel wirst du dann hinterher geworfen bekommen.

Nunja, das sagt man fast jedes Jahr, dass sich ständig was ändern wird. Aber ich sehe keine Aenderungen seit ich meinen Führerschein habe, bis auf, dass sich die Spritpreise erhöht haben seither. Die Diesel werden einem immer noch nicht nachgeworfen, obwohl die Preise massiv angestiegen sind in den letzten Jahren, das siehst du doch selbst!!

Aber wie in meinen vorherigen Absätzen, ich wollte hier nur erfahren, welche Modelle (Benziner u. Diesel) sehr zu empfehlen wären? Carina od. Corolla od. sonst was, aber sollte ne Limo sein (4/5-türig)...

Die Kostenrechnungen kann ich mir dann schon selber ausrechnen, ich bin nicht einer, der auf den Cent genau rechnet.

Gebe für ein empfehlenswertes Modell, egal ob jetzt Benziner od. Diesel, im Monat gern etwas mehr aus.

Wichtig ist mir, welche Modelle von Toyota eben erfahrungsgemäss als robust und kaum anfällig gelten?

 

Gruss

2Fast

Es gibt eigentlich keinen besonders schlechten Toyota, oder?

Im Forum hier sind im Grossen und Ganzen eigentlich nur ein paar Ungereimtheiten im Zusammenhang mit dem MMT aufgetreten - andere sind aber sehr zufrieden damit...

Die Rina wurde durch den Avensis "abgelöst", es ist also ein Frage des Baujahrs... Ob nun Rolla, Rina, Avensis, Camry oder wie auch immer - für 2 Erwachsene und 2 Kinder reichen sie alle - du hast also freie Auswahl. Und was anderes als einen 4/5-Türer würde ich auch nicht nehmen...

Vielleicht kannst du dich ja sogar mit dem Prius anfreunden :D:D

Zu den Dieselpreisen... Vor 2 Jahren war Diesel auch in Österreich noch billiger als Benzin. Ihr macht die gleiche Entwicklung durch wie alle anderen... In der Schweiz ist er schon teurer. Bei euch nur 2 Jahre später...

Hier in D ist der Abstand zu Benzin gesunken und nur durch den extremen Steuerunterschied noch vorhanden.

Ursachen? Diesel st mittlerweile viel teurer in der Produktion. Aus Rohöl bekommt man ca. 1/3 Benzin und 1/3 Diesel. Die LKW's und der Hausbrand stehen als Konkurrenz zum PKW da. So wird mittlerweile Benzin exportiert und Diesel importiert. Das schlägt sich auf den Preis nieder.

Dann kommen noch die CO2-Steuer - auch bei euch... - und das ist auch nochmal 15% mehr als bei Benzin (pro Liter).

LPG ist bei euch nicht DIE Alternative, Ihr habt wenig Tanken und hohe Preise. Jeder LPG'ler würde auch den Dieselpreis erhöhen, denn es wird weniger Benzin benötigt - das gleichgewicht verschiebt sich noch mehr... Aber LPG'ler wird es bei euch nicht so viel geben, auch nicht in den nächsten Jahren - ausser in den Randgebieten *fg*

Themenstarteram 10. Januar 2007 um 21:34

Zitat:

Original geschrieben von Fubbel

Es gibt eigentlich keinen besonders schlechten Toyota, oder?

... paar Ungereimtheiten im Zusammenhang mit dem MMT aufgetreten

wofür steht die Abküzung MMT?

Zitat:

Original geschrieben von Fubbel

... also ein Frage des Baujahrs... Ob nun Rolla, Rina, Avensis, Camry oder wie auch immer ...Vielleicht kannst du dich ja sogar mit dem Prius anfreunden :D:D

Hab echt kein Plan, wie die Rolla, Rina und so aussehen, muss mir aus dem i-net mal Bilder anschauen, wie die aussehen!

Wenn mir jemand den Gefallen machen würde, und hier Bilder von denen Typen hier einfügt, nur zu :p

Zitat:

Original geschrieben von Fubbel

LPG ist bei euch nicht DIE Alternative, Ihr habt wenig Tanken und hohe Preise.

Ja, LPG ist bei uns noch nicht so der Hit. Müsste ca. 40 km zur süddeutschen Grenze fahren, um dort LPG zu tanken, daran bin ich wirklich nicht interessiert.

Es gibt 2 Erdgas Tankstellen in der Nähe, aber Gasflaschen möchte ich nicht anbringen! Für mich rentiert sich eine Anlage sowieso nicht, dafür fahr ich zuwenig im Jahr.

 

Gruss

2Fast

Themenstarteram 10. Januar 2007 um 22:04

@ Fubbel,

Oh mann :D

Jetzt weiss ich, was du mit "Rolla" und "Rina" meinst!!

"CorROLLA" und "CaRINA"...schreib's doch gleich hin :p

Als BMW Fahrer, weiss ich doch nicht, was du damit gemeint hast?

Und ich such tatsächlich Bilder in Google über Rolla und Rina!

Hab unter diesen Namen sogar Bilder gefunden :cool:

Unter anderem den schicken Rina Kombi:

http://images.google.ch/imgres?...

 

Gruss

2Fast

Themenstarteram 10. Januar 2007 um 22:37

Hi,

Was haltet ihr von so einem?

http://www.autoscout24.de/.../detail.asp?...

Sind die ok? Fährt jemand von euch so einen Carina?

Erfahrungsberichte?

 

Gruss

2Fast

Zitat:

Original geschrieben von TooFast1977

Unter anderem den schicken Rina Kombi:

http://images.google.ch/imgres?...

Ah, den kenn ich doch, das ist der Rina von Blume. Der war vorletztes Jahr an der Pässlifahrt mit dabei. :)

Von der (Ca)rina hab ich eigentlich noch nichts schlechtes gehört. Scheint ein zuverlässiges Wägelchen zu sein und auch sparsam. Der Nachbesitzer meines alten Prius hatte auch eine Carina vorher und war sehr zufrieden damit. War aber dann doch zu begeistert von der Prius-Technologie, dass er mir den Prius abgekauft hat. :)

Grüsse

Fabio

Themenstarteram 11. Januar 2007 um 12:26

Zitat:

Original geschrieben von Swissprius

Ah, den kenn ich doch, das ist der Rina von Blume. Der war vorletztes Jahr an der Pässlifahrt mit dabei. :)

Von der (Ca)rina hab ich eigentlich noch nichts schlechtes gehört. Scheint ein zuverlässiges Wägelchen zu sein und auch sparsam. Der Nachbesitzer meines alten Prius hatte auch eine Carina vorher und war sehr zufrieden damit. War aber dann doch zu begeistert von der Prius-Technologie, dass er mir den Prius abgekauft hat. :)

Grüsse

Fabio

Hi,

Sag, ich doch, dass die Carina gute Autos sind, hatte meinen Bj. 86 Diesel bis 300 tkm gefahren, schwer zufrieden, bis ich ihn dann wegtun musste wegen Rost.

Und was haltet ihr nun von so einem Carina mit etwas älteren Baujahren?

http://www.autoscout24.de/.../detail.asp?...

Sind die ok? Fährt jemand von euch so einen Carina?

Erfahrungsberichte?

 

Grüsse

2Fast

Also das hier ist korrekt:

Zitat:

Ich würd auf jeden Fall einen facegelifteten T22 empfehlen, die schauen um einiges hübscher aus.

Denn das Facelift hat weniger Probleme mit verzogenen Bremsscheiben (eine T22-Karankheut) und ist auch sicherheitstechnisch besser gerüstet (z.B. Bremsassistent, Seitenairbags Serie).

Ausserdem ist der Facelift etwas edler innen.

 

Zitat:

Und dann auf jeden Fall 'nen Benziner (nur nicht den 2.0, das ist ein D4 also Direkteinspritzer), die könnt man 'notfalls' auf Gas umrüsten...

Das ist etwas engstirnig. Der D4 lässt sich zwar tatsächlich nicht auf LGP umrüsten, hat aber dafür ganz viele Vorteile.

-kräftig und ziemlich sportlich

-leise und laufruhig

-bei defensiver Fahrweise sehr sparsam, man kann ihn locker mit 8l/100km fahren

-nur der D4 hat VSC

Also bei <20tkm im Jahr wird der D4 nicht viel teurer sein als der D4d - der im Übrigen ein rundum empfehlenswerter Motor sein soll.

Chris

Moin,

Wenn Ich mich nicht vertue heißt MMT "Multimode Transmission" und steht für ein automatisiert arbeitendes Getriebe ohne Drehmomentwandler.

Gruß Kester

Themenstarteram 11. Januar 2007 um 21:19

Zitat:

Original geschrieben von toyochris

Das ist etwas engstirnig. Der D4 lässt sich zwar tatsächlich nicht auf LGP umrüsten, hat aber dafür ganz viele Vorteile.

-kräftig und ziemlich sportlich

-leise und laufruhig

-bei defensiver Fahrweise sehr sparsam, man kann ihn locker mit 8l/100km fahren

-nur der D4 hat VSC

Also bei <20tkm im Jahr wird der D4 nicht viel teurer sein als der D4d - der im Übrigen ein rundum empfehlenswerter Motor sein soll.

Chris

Jungs,

Ihr seid echt hilfsbereit, aber als BMW Fahrer bin ich mit den einen od. anderen Angaben noch nicht so vertraut.

Der hier hat jetzt 2.0 Liter und hat 133 PS und meines erachtens mit wenig Laufleistung, ca. 134 tkm, dürfte noch einige KM machen der Carina, oder?

Wenn ihr vom 2.0 abratet, welchen empfiehlt ihr dann?

D.h also, der von mir angefügte Link ist ein D4 oder? Kenn mich bei den Toyotas mit den Bezeichnung nicht so aus!

http://www.autoscout24.de/.../detail.asp?...

 

Gruss

2Fast

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Welchen Toyota Diesel würdet ihr empfehlen?