ForumPolo 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Welchen Motor, welche Motorisierung???

Welchen Motor, welche Motorisierung???

Themenstarteram 17. Dezember 2009 um 14:27

Hallo!

Meine Schwester möchte sich den neuen Polo bestellen, weiß aber noch nicht welchen Diesel-Motor. Sie hat zurzeit einen Polo IV 70 PS TDI 3 Zylinder. Diesen Motor kenne ich sehr gut, auch aus dem A2. Spritzig, sparsam, aber doch recht laut, unharmonische Kraftentfaltung und NICHT laufruhig.

Beim Polo V gibt es nun einen 75 PS TDI 4 Zylinder (ein VW Serviceleiter meinte, dass der neue 4 Zylinder Motor viel laufruhiger und leiser ist, jedoch im Gegensatz zum alten 3 Zylinder sehr lahm und träge wirkt, deshalb würde er den 90 PS TDI empfehlen.

Der Polo Blue Motion, der eventuell auch in Frage kommt, hat sogar einen 3 Zylinder Motor verbaut.

Zu welchem Motor der 3 genannten würdet ihr mir raten?

4 Zylinder 75 oder 90 PS oder doch der (neue?) 3 Zylinder Motor aus dem Blue Motion.

 

PS: Ich weiß, am besten den 105 PS TDI bestellen, aber meine Schwester hat ein begrenztes Budget.

Streckenprofil: 2/3 Autobahn; 1/3 Stadt, hohe Kilometerleistung.

Beste Antwort im Thema

Hallo,

ich würde den 90 PS TDI empfehlen, da der 75 PS TDI keine wesentliche Spritersparnis bringt. Somit ist 75 PS eigentlich unnötig. Wenn es preislich bei Euch nicht zu knapp ist, nehmt die höhere Leistung und Ihr habt die gleichen Betriebskosten.

 

Gruß,

diezge

13 weitere Antworten
Ähnliche Themen
13 Antworten

Fällt der 1.6TDI als BMT komplett raus? Wenn nicht, das dürfte doch ein idealer Kompromiss sein? Günstiger als der BM, laufruhiger dank 4 Zylinder, leistungsstärker und trotzdem noch recht sparsam.

Da es doch einen hohen Anteil an BAB gibt, würde ich deiner Schwester zum 90 PS TDI raten.... Ich weiß nicht, ob sie mit der Laufleistung ihres Polos bzgl. Autobahn zufrieden ist, ich bin es jedenfalls nicht ;) Laufruhiger ist der 75 PS TDI meiner Meinung nach defintiv (bin den Probe gefahren und danach wieder in meinen 3-Zylinder TDI eingestiegen ;)) Dass er lahmer und träger sein soll, kann ich nicht bestätigen.

Der BlueMotion ist halt komplett aufs Sparen ausgelegt und hätte mir persönlich für die BAB ebenfalls zu wenig PS...

Es geht dabei nicht um die Vmax, sondern einfach darum, besser aus dem Knick zu kommen, wenn es sein muss...

Zitat:

Original geschrieben von sir_d

Fällt der 1.6TDI als BMT komplett raus? Wenn nicht, das dürfte doch ein idealer Kompromiss sein? Günstiger als der BM, laufruhiger dank 4 Zylinder, leistungsstärker und trotzdem noch recht sparsam.

Jepp, das wäre auch ein toller Kompromiss :)

Hallo,

also ich hab den Polo mit 1.6CRD 90PS DSG wegen der Automatik genommen, bin darauf angewiesen.

Wenns aber wirklich ums Budget geht sollte der Ibiza nicht aussen vor gelassen werden, gibts als Schalter ja zwischenzeitlich auch mit dem 1.6CRD 90PS, wäre ohne DSG meine erste Wahl:D

Wie hoch wäre das Budget deiner Schwester denn?? Da könnte man dann vielleicht auch konkreter werden.... Der BlueMotion kostet auch mal eben 16.500 € und basiert auf dem Trendline-Modell. Ein Comfortline-Modell mit BMT kostet 17.450 €... keine Ahnung :confused:

Themenstarteram 17. Dezember 2009 um 15:53

Naja ich bin aus Österreich, da sind die Preise und Ausstattungen der Polos zu Deutschland recht unterschiedlich.

Geplant war der 75 PSige TDI CR, Highline in flashrot mit ein paar Extras.

In Österreich gibt es zurzeit (noch?) ein BM Angebot, wo der 90 PSige mit BMT weniger kostet als der normale.

Meine Schwester ist absolut kein "Heizer", jedoch sollte der Neue nicht schlechter gehen als der jetzige 3-Zylinder PD.

Der 90 PSige mit BMT scheint wirklich ideal zu sein.

@Pepper findest du wirklich, dass der jetztige CR nicht schlechter geht als der alte? Ich denke wir müssen den mal probe fahren, wenn das so ist.

Bestellt werden soll im Jänner/Februar.

Themenstarteram 17. Dezember 2009 um 15:58

Zitat:

Original geschrieben von Castro67

Hallo,

also ich hab den Polo mit 1.6CRD 90PS DSG wegen der Automatik genommen, bin darauf angewiesen.

Wenns aber wirklich ums Budget geht sollte der Ibiza nicht aussen vor gelassen werden, gibts als Schalter ja zwischenzeitlich auch mit dem 1.6CRD 90PS, wäre ohne DSG meine erste Wahl:D

Meine Schwester hat sich völlig in den neuen Polo verschaut, deshalb kein Seat.

Ich persönlich finde es Schade, dass es im Polo noch immer kein 6-Gang Getriebe gibt, oder Xenon, oder dunklen Himmel...

bleibt wohl dem A1 vorbehalten.

Zitat:

Original geschrieben von Fridaydexter

Ich persönlich finde es Schade, dass es im Polo noch immer kein 6-Gang Getriebe gibt, oder Xenon, oder dunklen Himmel

was heisst "noch immer"? - der is doch grad mal ein paar Monate am Markt.

Weitere Extras sollen wohl nächstes Jahr kommen.

Außerdem gibts 6 Gang - im TSI

ja, sogar 7 Gang - im DSG

"dunkler Himmel" is ja voll das (nicht-)Kaufargument! :rolleyes:

Themenstarteram 17. Dezember 2009 um 16:28

Zitat:

Original geschrieben von Brunolp12

Zitat:

Original geschrieben von Fridaydexter

Ich persönlich finde es Schade, dass es im Polo noch immer kein 6-Gang Getriebe gibt, oder Xenon, oder dunklen Himmel

was heisst "noch immer"? - der is doch grad mal ein paar Monate am Markt.

Weitere Extras sollen wohl nächstes Jahr kommen.

Außerdem gibts 6 Gang - im TSI

ja, sogar 7 Gang - im DSG

"dunkler Himmel" is ja voll das (nicht-)Kaufargument! :rolleyes:

ja, dunkler Himmel ist zu vernachlässigen, aber das 6-Gang Getriebe beim HS Diesel wird es beim Polo V wahrscheinlich nie geben.

Xenon kommt 2010, oder auch nicht? Der Kleinwagemarkt boomt ja und solche fehlenden Extras könnten gewissen Kunden den Umstieg von der Limo zum Kleinwagen erschweren.

Aber back Topic: Werden am besten beide hinter einander probe fahren, sofern möglich, und dann soll meine Schwester entscheiden was Ihr genügt und nicht. Leider ist da eine Probefahrt oft zu kurz um zu merken, dass der Wagen doch zu wenig Leistung hat.

 

Hallo,

ich würde den 90 PS TDI empfehlen, da der 75 PS TDI keine wesentliche Spritersparnis bringt. Somit ist 75 PS eigentlich unnötig. Wenn es preislich bei Euch nicht zu knapp ist, nehmt die höhere Leistung und Ihr habt die gleichen Betriebskosten.

 

Gruß,

diezge

Falls es preislich aber eher knapp ist, kann ich nur sagen, mit 75 PS ist man auch ganz gut unterwegs. Ich gebe zwar allen recht, die sagen, der 75 PS Motor sei nicht wirklich "spritzig" aber untermotorisiert ist man damit nun wirklich nicht und auf der Autobahn habe ich bislang auch noch kein einziges PS vermisst. Ich finde es kommt eher auf das Temperament des Fahrers bzw. der Fahrerin an. Wenn man den PS-Kick nicht unbedingt braucht, sondern einem solide Fahrleistungen ausreichen, sind 75 PS allemal genug.

Zitat:

Original geschrieben von Fridaydexter

 

@Pepper findest du wirklich, dass der jetztige CR nicht schlechter geht als der alte? Ich denke wir müssen den mal probe fahren, wenn das so ist.

Bestellt werden soll im Jänner/Februar.

Ich empfand ihn wirklich nicht schlechter und falls er es doch sein sollte, wurde das für mich anscheinend durch die Laufruhe wett gemacht.

Ich würde zu diezge's Aussage tendieren, da der 75 PS wirklich keine Spritersparnis bringt. "Heizen" ist in Österreich zwar nicht angesagt, aber 90 PS funktionieren hinsichtlich der Spritersparnis einfach besser.

@poloist

das stimmt auch so, nur habe ich oft genug erlebt, dass man mit einer höheren Motorisierung spritsparender unterwegs ist :)

Zitat:

nur habe ich oft genug erlebt, dass man mit einer höheren Motorisierung spritsparender unterwegs ist :)

das könnte tatsächlich sein, wenn man den schwächeren Motor höhergasig fährt, weil man Leistung vermisst, dann braucht er natürlich auch mehr... dann sollte man lieber gleich in mehr PS investieren

Und in Oestereich soll es ja auch manchmal "BERGAUF" gehen. :D

MfG aus dem "FLACHLAND" Bremen   :cool:

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Welchen Motor, welche Motorisierung???