ForumPflegeprodukte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Welchen Hochdruckreiniger würdet ihr kaufen?

Welchen Hochdruckreiniger würdet ihr kaufen?

Themenstarteram 21. März 2020 um 15:15

Hi zusammen,

mein alter Kärcher hat leider den Geist aufgegeben und war mir von der Leistung zu schwach. Ich möchte mit dem Hochdruckreiniger Innenhof, Pflastersteine, Terrasse usw reinigen, und eben das Auto. Hab gelesen, dafür sollten es mindestens 500 l/h Wasserdurchsatz sein.

Am liebsten wäre mir ein Gerät mit Messingpumpe von Kränzle, aber die sind mir zu teuer.

Ich habe mal 3 Geräte herausgesucht, welchen würdet ihr kaufen?

Kärcher k5

Greenworks

 

Nilfisk

Der Kärcher hat keine hochwertige Pumpe (Alu-Kunststoff-Gemisch), der Greenworks kommt von einer unbekannten Marke und de Nilfisk hat den geringsten Druck.

Ich würde mir dazu noch eine Foam Gun besorgen. Würde mich über eine Empfehlung freuen :)

Gruß

Ähnliche Themen
68 Antworten

:D

Themenstarteram 21. März 2020 um 19:36

:D

Ich hab mir vor rund drei Jahren das erste Mal einen K7 Home Premium full controll gekauft, mit einer schönen Schlauchtrommel. Noch während der Garantiezeit wurde das Teil eingeschickt, weil die Trommel extrem schwergängig war. Zurück kam er mit reparierter Trommel, aber dafür mit einem kleinen Knacks in einem Laufrad.

Kurz nach Ablauf der Garantiezeit funktionierte dann das Ansaugen der Reinigungsflüssigkeit nicht mehr. Gab bei Kärcher Pauschalen für die Reparatur, hab das Gerät dann verkauft und das aktuelle Modell K7 home premium full controll gekauft. Gab es bei Toom Baumarkt für 373,- € (bei 15% Rabatt) mit 5 Jahren Garantie.

Auch bei diesem Modell musste die Trommel nachgearbeitet werden, da extrem schwergängig. Dazu löste sich ständig ein gelbes Teil im Strahlrohr und bliebt in der Pistole stecken. Wurde dann gleich mit repariert - dauerte gerade mal eine Woche incl. Versand. Nun funktioniert er einwandfrei.

Schau mal in deinem nächstgelegenen Hornbach. Ich hab mir den hier gekauft, ein Top-Gerät!

https://www.hornbach.de/.../artikel.html?rd=m

Zitat:

@Drahkke schrieb am 21. März 2020 um 15:19:22 Uhr:

Zum Kärcher hätte ich immer noch das größte Vertrauen.

Früher, vor ca 2 Jahrzehnten kam keiner an Kärcher vorbei, war der Benz unter den Hochdruck Reiniger, ist heute auch noch so :o, man zahlt bei Kärcher nur noch den Namen, die verbauen nur noch billige und minderwertige Komponente. ("Was lange hält bringt kein Geld"!)

Nur die Profiline sind "haltbar" aber kaum bezahlbar, andere Hersteller können besser und man staune sogar günstiger ;).

Keinen davon, alle zu schlapp.

Ich hab den hier und finde den total zu schlapp.

Unter 1000 Liter taugt das einfach nicht.

Am besten 1500 Liter, dann geht die Post ab.

Themenstarteram 22. März 2020 um 11:15

Zitat:

@jupdida schrieb am 22. März 2020 um 08:27:10 Uhr:

Schau mal in deinem nächstgelegenen Hornbach. Ich hab mir den hier gekauft, ein Top-Gerät!

https://www.hornbach.de/.../artikel.html?rd=m

Der schaut echt gut aus und der Preis ist heiß . Aber leider ausverkauft :(

Zitat:

@KapitaenLueck schrieb am 22. März 2020 um 09:50:37 Uhr:

Keinen davon, alle zu schlapp.

Ich hab den hier und finde den total zu schlapp.

Unter 1000 Liter taugt das einfach nicht.

Am besten 1500 Liter, dann geht die Post ab.

Welchen hast du ?

Und 100/l wäre schön, da bin ich aber auch locker 3-4 Mal über meinem Budget ...

Oh, hatte den Link vergessen.

Diesen hier https://...mersch-reinigungstechnik.de/artikel.php?...

Klar sind die die was können teurer. Aber ist meiner kaputt werde ich mir einen holen der was kann auch wenn der 1000€ kostet.

Aber Kränzle ist schon von der Qualität her gut.

Ich finde besser als Kärchers Mittel und Unterklasse.

Die Profigeräte von Kärcher sind top aber dann auch sau teuer.

Zitat:

@crafter276 schrieb am 21. März 2020 um 16:49:57 Uhr:

Ich würde keinen (der Angebotenen) Hochdruckreiniger kaufen.

Das warum lässt sich an Hand von Beispielen leicht erklären.

Ob Innenhof, Pflastersteine, Terrasse usw. alles wird mit dem Hochdruckreiniger zunächst einmal ziemlich sauber.

Das erwachen kommt wenn man feststellen muß das schon nach kurzer Zeit die Flächen wieder gereingt werden müssen.

Fragt man einen Steinmetzt bekommt man eine ganz einfache Erklärung: Mit dem hohen Wasserdruck reist man die Oberflächen auf. Und auf den rauen Oberfläche setzt sich alles ab was in unserer Umwelt so daher kommt.

In der Regel Moos usw..

Beim Auto ist es ähnlich: Wird die Lackierte Oberfläche, - glatt wie ein Kinderpopo - , mit einem Hochdruckreiniger bearbeitet passiert das Gleiche wie oben. Die Lack - Oberfläche wird wie bei einem Fahrzeug das ständig auf der Autobahn unterwegs ist, extrem belastet.

Um das Auszugleichen mußt du nach dem Hochdruckreiniger, in regelmäßigen Abständen Politur und nochmal Politur auftragen.

Das wasche ich doch lieber gleich das Fahrzeug mit Hand und nehme für die Hofeinfahrt einen Schrupper oder Kehrmaschine plus Wasser.

MfG kheinz

Ein HDR /Wasserdruck reist die Steinoberfläche ebenfalls die Lackoberfläche auf !?:confused:, sorry.......ich glaube dir geht die Fantasie durch :(.

Bei weichen Flächen Gummi..........kann man das durch aus nach vollziehen, Stein, Beton, Fahrzeuglacke sind viel zu hart um sich vom Wasserdruck beeindrucken zu lassen !

Eine "Aufgetragene" Politur kann man auch mit einem Gartenschlauch entfernen, hierfür bedarf es keinen HDR ;)!

Sorry, dass ich da widerspreche, aber bei den normalen Betonpflastersteinen sehe ich deutlich den Unterschied zwischen den Steinen, die ich regelmäßig mit dem HDR gereinigt habe und denen (im Carport), wo das bisher nicht gemacht wurde. Deren Oberfläche ist deutlich anders.

Du weist aber schon das Sonne + Regen im Freien eine ganz andere Qualität der Erosion haben als eine wesentlich geschütztere Oberfläche im Carport?!

Na ja, wir hatten mal einen von Einhell. Der bestand nur aus einem großen Pumpenkopf und einen echt großem E-Motor auf einem Fahrgestell und komplett ohne Verkleidung. 400V Anschluß. Der Riss dir auch Stücke aus dem Beton und Pflastersteinen.

Den hielst du auch nicht eine Sekunde nur mit einer Hand, da flog dir gleich der Arm nach hinten. Das war ein Monster.

Heute würde ich mir von Einhell keinen mehr kaufen. Nur noch Schrott wie ich so sehe.

Hier mal so einige im Vergleich https://www.expertentesten.de/garten/hochdruckreiniger-im-praxistest/

BTW Das Reinigen von Pflastersteinen/Platten mit HDR wird nicht empfohlen. Fragt mal die Steinfachleute.

Du spülst damit die Versiegelung raus und das Moos kommt immer schneller wieder.

So auch meine eigenen Erfahrungen bei mir am Haus/Hof.

Seid dem mache ich das nicht mehr.

Bin den billigen Nuckelpinnen mit wenig Leistung mag das noch einigermaßen gut gehen aber mit den Topgeräten würde ich das lieber lassen.

Zitat:

@jupdida schrieb am 22. März 2020 um 15:25:16 Uhr:

Du weist aber schon das Sonne + Regen im Freien eine ganz andere Qualität der Erosion haben als eine wesentlich geschütztere Oberfläche im Carport?!

Na klar, allerdings gibt's genug Stellen, die Sonne und Regen abbekommen (Wege im Garten) und der gleiche Oberflächenunterschied.

Zitat:

@PeterBH schrieb am 21. März 2020 um 22:52:20 Uhr:

Ich hab mir vor rund drei Jahren das erste Mal einen K7 Home Premium full controll gekauft, mit einer schönen Schlauchtrommel. Noch während der Garantiezeit wurde das Teil eingeschickt, weil die Trommel extrem schwergängig war. Zurück kam er mit reparierter Trommel, aber dafür mit einem kleinen Knacks in einem Laufrad.

Kurz nach Ablauf der Garantiezeit funktionierte dann das Ansaugen der Reinigungsflüssigkeit nicht mehr. Gab bei Kärcher Pauschalen für die Reparatur, hab das Gerät dann verkauft und das aktuelle Modell K7 home premium full controll gekauft. Gab es bei Toom Baumarkt für 373,- € (bei 15% Rabatt) mit 5 Jahren Garantie.

Auch bei diesem Modell musste die Trommel nachgearbeitet werden, da extrem schwergängig. Dazu löste sich ständig ein gelbes Teil im Strahlrohr und bliebt in der Pistole stecken. Wurde dann gleich mit repariert - dauerte gerade mal eine Woche incl. Versand. Nun funktioniert er einwandfrei.

Meine Rede, vor 15-20 Jahren würden die beschriebenen Probl.wenn erst mit der Altersschwäche auftreten.

Früher wurde auf Haltbarkeit gebaut, heute halten sehr viele Geräte,nicht nur Hochdruck Reiniger max.2 Jahre (die Garantiezeit) dann fangen die Probleme an :(." Kaufen Sie sich doch ein neues Gerät !, ihr Gerät ist noch das Vor-Vormodell, und das nach 2 Jahren.

Findet jeder selber den Fehler ;)

Ich hab noch einen einwandfrei funktionierenden Kärcher, mind. 15 Jahre alt. Nur der Hochdruckschlauch hat ein kleines Loch.

Hat einen einfachen Grund, warum ich den Kärcher bei Toom gekauft habe - fünf Jahre Garantie.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Welchen Hochdruckreiniger würdet ihr kaufen?