ForumPflegeprodukte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Rundfrage: Wer würde alles sein Auto mit Trockeneisstrahlen säubern reinigen lassen??

Rundfrage: Wer würde alles sein Auto mit Trockeneisstrahlen säubern reinigen lassen??

Themenstarteram 15. November 2013 um 23:44

Hallo,

ich habe mich mal informiert wie viel es kosten würde, sein Auto (Unterboden) mit Trockeneis abstrahlen zu lassen.

Mir wurde mitgeteilt, das es ca. 170 Euro (netto) pro Stunde kosten würde.

Das heißt, die Person kommt zu einem und bestrahlt das Auto.

Jedoch muss man etwas bereitstellen so das er unter das Auto kommt um es abstrahlen zu können.

Die geschätzte Arbeitszeit liegt bei 5 bis 8 Stunden.

Das heißt das man mit ca. 1000 Euro (netto) rechnen muss!

Sehr gerne würde ich hier eine Umfragestatistik machen, aber leider ist das hier nicht möglich!

Gibt es eigentlich eine Statistik im Internet zum Theme Trockeneisstrahlen?

Ähnliche Themen
33 Antworten

Die Frage ist: Was genau willst du erreichen?

Sauberkeit?

Restauration?

Tragfähigen Untergrund?

Eisstrahlen beseitigt keinen Rost- dafür jegliche Dichtmassen.

Hallo,

Und wozu soll das gut sein.

Was für einen Nutzeffekt hat man davon.

Seelze 01

Du willst 1000€ für einen Blödsinn bezahlen, der absolut null Mehrwert hat, und im schlimmsten Fall sogar dein Fahrzeug beschädigt?

Warum, warum, warum, warum, warum, warum, warum, warum, kommen manche nur auf solche Ideen?

Spende halt bitte die 1000€ an die Taifun-Opfer auf den Philippinen. Die haben kaum etwas zu essen und zu trinken, geschweige denn ein Dach über dem Kopf, und zur gleichen Zeit überlegen bei uns welche ihr Auto von unten trockeneisstrahlen zu lassen. Wenn jeder auf solche Schwachsinnsideen käme hätten die sicher bald den nächsten Rekord-Taifun vor der Haustüre. Schade, dass es immer die falschen trifft. :mad:

illStyle ,entspann dich mal !!

Jeder kann sein Geld zu Fenster rausschmeissen wie er will.

Oder sollte ich/Du auch ein schlechtes Gewissen haben wenn ich/Du etwas kaufe ,dass jemand anderes völlig sinnlos findet ??

Liegt immer im Auge des Betrachters......

Gut ,die 1000€ wären in diesem Fall auf den Philippinen besser zu gebrauchen ,aber demjenigen direkt einen Taifun zu wünschen ist auch nicht die beste Idee....:rolleyes:

PS. Deine "Warum" Taste scheint defekt zu sein. :p

Das Trockeneistrahlen eines Oldtimers macht Sinn. Ohne Beschädigung der Farbe wird der Schmutz aus 40 Jahren entfernt.

Auch den Motor kann man ohne Wasser reinigen.

An einem Alltagswagen sehe ich keinen Bedarf dafür, bestenfalls für den Motorraum bei einigen wenigen Fahrzeugen (die wirklich wasserempfindlich sind).

Den Innenraum würde ich nicht damit reinigen lassen. Auch hier ist diese Methode ein Overkill. Zumal ich nicht weiß ob sich doch Spannungsrisse bilden können da die Abkühlung auf dünnen Materialien stark ist.

Die Fahrzeugreinigung mache in in einer Halle, Co2 Strahlen wäre da nicht möglich. Extrem laut und die Belüftung geht nicht.

Klassisch mit Wasser und Reinigern je nach Oberfläche abgestimmt ist erfolgreicher sage ich mal.

Also zur Reinigung von Teilen die kein Wasser vertragen, oder generell kein Strahlmittel und generell für Oldtimer.

Dafür würde ich mir sogar ein eigenes Gerät zulegen. Doch ist der Unterhalt teuer und aufwendig. Genug Co2 zu bevorraten ist nicht so einfach.

"Mal eben" kann man nichts machen, es muß immer ein Co2 Vorrat da sein.

Zitat:

Original geschrieben von Nebiru666

Gut ,die 1000€ wären in diesem Fall auf den Philippinen besser zu gebrauchen ,aber demjenigen direkt einen Taifun zu wünschen ist auch nicht die beste Idee....:rolleyes:

Tante Angie macht das schon, die schickt einfach ein bisschen Geld hin und unterschreibt in unserem Namen :rolleyes:

Ich frage mich eh, warum jetzt jeder eine Welle deswegen macht, das Thema Flut in Bayern/ Sachsen wurde unter den Teppich gekehrt. Dort hat Tante Angie nicht mal ne Karte geschickt und die Versicherungen weigern sich zu zahlen?! Vielleicht bekommen die armen Leute ja was aus den Philippinen... oder Griechenland, oder Spanien... dort ist ja genügend von unserem Geld :rolleyes:

Wenn der TE sich über das Thema Trockeneis informiert, ist das ja sein gutes Recht. Wenn er das Geld dafür ausgibt, ist es das auch?! Wo will man da eine Grenze ziehen? Dann müsste ich mich auch vor das nächste Benz Autohaus stellen und sagen, die Kunden sollen bitte nur Smart kaufen und den Rest spenden? Der eine raucht, der andere trinkt, der dritte isst Süßigkeiten, der vierte kauft sich teure Smartphones... Ich selbst mache diese Dinge z.B. überhaupt nicht, deswegen investiere ich mein Geld in die Fahrzeugpflege. Jeder so, wie er es für richtig hält ;)

In diesem Sinne, lasst diesen Nebenschauplatz sterben und wer dem TE zu seinem Anliegen nützliche Tipps geben kann, der schreibt sie nieder, der Rest macht sich warme Gedanken und lässt die Finger von den Tasten ;)

Bunny Hunter ,ich stimme Dir voll und ganz zu.

Deswegen schrieb ich ja ,dass jeder seine Kohle rausfeuern kann wie er will.

Nur dieses direkt draufkloppen auf irgendwelche Leute so wie illStyle das gemacht hat ,nimmt hier bei MT immer mehr zu.

Und das nervt eben.

Aber genug davon ,und weiter im Text. ;)

Also mir fehlt hier noch die Stellungnahme des TE, aus welchem Grund er die Behandlung vornehmen lassen möchte. Wenn ich nicht völlig falsch informiert bin, wäre nach der Behandlung auch einer erneute Unterbodenversiegelung empfehlenswert?! Um die Frage des TE zu beantworten: Ich würde es nicht machen...

@ KameraUeberwachung:

Für eine Motor-Grundreinigung oder eine Unterbodenschutz-Entfernung wäre für mich CO?-Strahlen erste Wahl – schonender geht es wohl kaum noch. Allerdings käme mein Alteisen dann zum Stahler in die Halle, denn die Sauerei möchte ich nicht auf meinem Hof / in meiner Garage haben – und günstiger ist's am Ende auch noch.

Ich werde mich nicht dafür entschuldigen, dass ich es für verwerflich halte, ohne einen vernünftigen Grund ein Treibhausgas in die Umwelt zu pusten. Mit diesem Planeten wird es ein schlimmes Ende nehmen, wenn nicht langsam Vernunft einkehrt.

Ich verbiete niemandem das Leben oder sein Hobby, aber man sollte langsam schon mal darüber nachdenken, was für die Umwelt zumutbar ist, und was nicht, bzw. in welchem Verhältnis Umweltbelastung und Nutzen zueinander stehen.

Und das immer wiederkehrende Argument "Das bisschen Dreck bricht jetzt auch keinen Zacken mehr aus der Krone"... Ist der Mensch, bis auf wenige Ausnahmen, wirklich nicht dazu in der Lage weiter als von zwölf bis Mittag zu denken?

Zitat:

Original geschrieben von illStyle

Ich werde mich nicht dafür entschuldigen, dass ich es für verwerflich halte, ohne einen vernünftigen Grund ein Treibhausgas in die Umwelt zu pusten. Mit diesem Planeten wird es ein schlimmes Ende nehmen, wenn nicht langsam Vernunft einkehrt.

Ich verbiete niemandem das Leben oder sein Hobby, aber man sollte langsam schon mal darüber nachdenken, was für die Umwelt zumutbar ist, und was nicht, bzw. in welchem Verhältnis Umweltbelastung und Nutzen zueinander stehen.

tja, leider stehen Co2 Emissionen anderer Art in wesentlich größeren Umfange in gegensätzlichen Zusammenhang mit den Sachzwängen unserer Gesellschaft, zB: die Fahrt mit dem Auto zur Arbeit. Einfach nicht mehr zu Arbeit zu fahren nur um Co2 los zu fahren, kann ich nicht, ich bin aufs Geld angewiesen.....

Zitat:

Original geschrieben von illStyle

Ich werde mich nicht dafür entschuldigen, dass ich es für verwerflich halte, ohne einen vernünftigen Grund ein Treibhausgas in die Umwelt zu pusten.

Brauchst du auch nicht, es ehrt dich wenn du darauf achtest.

Allerdings wird das CO² das zum Trockeneisstrahlen verwendet wird vorher durch Verflüssigung aus der Umgebungsluft gewonnen, insofern hat nur der dabei entstandene Energieverbrauch zu CO²-Emmisionen geführt!

Gruß Jup

Zitat:

Ich werde mich nicht dafür entschuldigen, dass ich es für verwerflich halte, ohne einen vernünftigen Grund ein Treibhausgas in die Umwelt zu pusten. Mit diesem Planeten wird es ein schlimmes Ende nehmen, wenn nicht langsam Vernunft einkehrt.

Aber selbst nen Diesel fahren....

Trockeneisstrahlen wollte ich ursprünglich mal bei meinen Sitzpolstern in der 2. Reihe machen lassen,

allerdings hatte ich vor kurzem eine kleine Flasche Surf City Garage Dash Away bestellt und das Thema hat sich damit erledigt ;).

Am Unterboden würde ich persönlich lieber nicht mit Trockeneis rangehen, gerade bei den neueren Autos, wo überall Dichtmasse sitzt....

 

Zitat:

Original geschrieben von Tete86

 

Aber selbst nen Diesel fahren....

Was soll den das bitte damit zu tun haben?

illStyle seiner hat Euro 5 und daher zwingend nen Rußfilter, von daher bleibt für deine Bemerkung nur noch das Co² übrig, da sein Diesel mit höherem Wirkungsgrad und weniger Verbrauch/km auskommt als deiner bläst er auch weniger Co² raus als deiner.

Bevor man die Hand hebt und mit dem Finger zeigt immer drann denken das dabei mind. 3 Finger auf einen selbst zeigen!

gruß jup

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Rundfrage: Wer würde alles sein Auto mit Trockeneisstrahlen säubern reinigen lassen??