ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Welchen Detailer?

Welchen Detailer?

Themenstarteram 5. Juli 2012 um 10:33

Hallo zusammen!

Wollte mal hören welcher Detailer zu Collinite 476s passt?

In der FAQ steht das jeder Detailer unterschiedlich mit einem Wachs kombiniert und nicht alles aufeinander abgestimmt ist.

lg stefan

Ähnliche Themen
47 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von AMenge

Zum Collinite 476 passt der ChemicalGuys P40.

Die Kombination funktioniert sehr gut. Das P40 macht einen schönen Glanz und ist leicht zu verarbeiten.

Zitat:

Original geschrieben von Spark

Zitat:

Original geschrieben von mefohunter

Würde sich auch das Valet Pro Citrus Bling als Detailer mit dem Collinite vertragen?

Ja. Das klappt auch wobei ich hier zum CG P40 und Stjärnagloss Slike tendiere.

Beide finde ich gleich sowohl in der Anwendug als auch in ihrer Wirkung. Das Stjärnagloss Slike ist jedoch um einiges günstiger :)

Es wird behauptet das Stjärnagloss Produkte aus dem Hause Chemical Guys kommen was durchaus möglich ist

Den Silke Detailer gibt es aber nicht mehr zu kaufen, bei Autopflege Frankenberg ist dieser ausverkauft. Kennt jemand noch eine Quelle?

Hier in der usa ist das meguiars sehr günstig. mache zur zeit einen groß einkauf.

Hallo,

also ich benutze den "DODO JUICE RED MIST TROPICAL" und bin sehr zufrieden damit. Außer das er relativ teuer ist habe ich nichts auszusetzen.

Das ist allerdings auch der erste Detailer den ich benutzt habe und somit kann ich die Frage des TE eigentlich gar nicht beantworten, aber empfehlen kann ich den.

Meine Wachs-Untergründe bestehen aus A1 plus3 und die Motorhaube mit Swizöl Saphir gewachst. Auf beiden Flächen keine Unterschiede im Glanzbild.

Kennt den jemand von euch und was für Erfahrungen habt ihr damit gemacht?

 

 

@ guenneck:

Hochinteressante Mischung, ganz ohne Ironie.

Von Mainstream (um nicht zu sagen: LowEnd) Wachs (A1 Speed Wax Plus 3) über den Detailer eines Mid-HighEnd Herstellers (DODO) hin zum klassischen HighEnd Produkt (Swizöl, leider auch bekannt für High-Price).

Das mit dem Glanz wollte ich aber eigentlich erklären, der wird nur zu einem geringen Anteil vom LSP (Last Step Product, = Wachs oder Versiegelung) erzeugt, sondern viel mehr von der Vorarbeit (Politur). Ist die gleich, ist nur selten ein Unterscheid im Glanz bemerkbar, auch wenn die LSP unterschiedlich sind. Keines, und sei es noch so mies, verringert den Glanz des polierten Lackes.

Obwohl ich die Marke DODO JUICE mag, finde ich das Red Mist einen der am schwersten zu verarbeitenden Detailer. Er schmiert gerne, hinterläßt Streifen bei hohen Temperaturen, weil er so höllisch schnell antrocknet. Deswegen hat DODO auch die "Tropical" Variante, die zunächst nur für die südlicheren Länder gedacht war, auch im Norden auf den Markt gebracht.

Gruß,

Celsi

Hi,

ich benutze auch den Detailer von DoDo Juice Red Mist Tropical. Ich spühe den auf die Fläche und wische es direkt mit dem Lupus 600 ab. Bei mir bleiben keine schlieren...

Trage ich es zu schnell ab?

LG Chicco

Nein, nach wenigen Sekunden runter ist genau richtig.

Entweder verwendest Du es nur bei moderaten Temperaturen und im Schatten, oder DODO hat es klammheimlich verbessert (meine Erfahrungen damit sind ca. 4 Jahre alt), aber davon müßte ich gelesen haben ... und wie gesagt, beim Tropical ist das Problem verringert, weil es für sehr warme Regionen entwickelt wurde und weniger schnell antrocknet.

Weiterhin vermute ich, Dein Wagen hat einen hellen Lack ...

Zitat:

Original geschrieben von Celsi

Nein, nach wenigen Sekunden runter ist genau richtig.

Entweder verwendest Du es nur bei moderaten Temperaturen und im Schatten, oder DODO hat es klammheimlich verbessert (meine Erfahrungen damit sind ca. 4 Jahre alt), aber davon müßte ich gelesen haben ... und wie gesagt, beim Tropical ist das Problem verringert, weil es für sehr warme Regionen entwickelt wurde und weniger schnell antrocknet.

Weiterhin vermute ich, Dein Wagen hat einen hellen Lack ...

:D:D

Ja du hast recht! Ich habe eine weisse Lackierung.

Aber habe echt drauf geachtet, ob schlieren zurück bleiben..da war nix....

Bei normaler Temperatur und halb im Schatten.

Ich habe die normale Version des Red Mist, also ohne Tropical. Das ist mein Lieblings Detailer, weil er einfach ein super Beading erzeugt. Die Schwierigkeiten in der Verarbeitung, die Clesi beschreibt hatte ich bei der ersten Anwendung auch. Beim Aufsprühen ist es quasi augenblicklich auf dem Lack getrocknet und ließ sich nicht mehr auswischen.

Jetzt sprühe ich das Red Mist ins Mikrofasertuch und wische dann erst über den Lack. Und ich muss sagen einfacher geht es nicht mehr, genau einmal drüberwischen und es ist perfekt streifenfrei und der Lack ist super glatt. Meist ist nichtmal ein Nachwischen mit einer sauberen Seite des Tuches nötig.

Wenn er mal leer ist werd ich ihn nachbestellen.

Beim Tropical trocknet es nicht schnell. Wenn ich es auf die Motorhaube sprühe, bleibt es noch schön "nass". Also noch genug Zeit um es wegzuwischen.

nein, kein Anwendungsfehler.

auf verschiedenen Fahrzeugen, von verschiedenen Leuten mit unterschiedlichen MFTs ausprobiert.

Der Stjärnagloss ist in der Verarbeitung deutlich angenehmer. Auf dem blue Velvet macht der P40 auch weniger schlieren

Ich verwende auch P40 (aka flüssiger Schlumpf) auf Col476 und bin an sich zufrieden, aber im schräglicht hab ich auch diese Schlierenbildung sichtbar.

vielleicht mach ich ja was falsch.

ich sprühs auf ein 530er MFT und wisch dann über den zuvor gewaschenen und trockengemft-ten Lack. (also halt kleine teilflächen, dann wieder sprühen usw)

Kann es sein, dass ich zuwenig nehme? dass das MFT zuviel aufsaugt? oder nehm ich zuviel?

(zweimal Tiguan und zweimal Golf verbrauchte etwa ein drittel der Sprühflasche. Und ich nehm (Pro Auto, weil immer nur eins gemacht wird) nur ein 530er dazu (zusammengelegt und immer die selbe Fläche)

würde fast behaupten "zu viel"...

ich spüh es direkt aufn Lack und wische dann

Ich vermute auch du nimmst zu viel. Für ein Auto verbrauche ich nicht mehr als 20 ml. Aber du solltest unbedingt ein zweites Tuch benuzten. Mit einem Verteilen, mit dem anderen Trockenwischen. Oder das gleiche Tuch zum nachwischen immer wieder auf eine trockene Stelle wenden. So brauchst du aber auch 2 Stück.

Ok, nachwischen (vielleicht hab ich das eh immer gemacht nur beim letzten mal nicht, wo ich die "Schlieren" bemerkt hab...hm....ich glaub, es war so heiss, das Hirn hats nicht angeordnet :) )

direkt aufsprühen tu ich nicht um nix auf die Scheiben zu bekommen. (weils auch oftmals empfohlen wird)

Deine Antwort
Ähnliche Themen