ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Welche Xenon-Brenner?

Welche Xenon-Brenner?

Themenstarteram 24. September 2014 um 0:51

Ich benötige wohl neue Xenon-Brenner, finde aber keinen vernünftigen Testberichte. Nun suche ich Empfehlungen, originär im W245'er Forum, siehe hier http://www.motor-talk.de/.../xenon-brenner-wechseln-t3117324.html?...

Vielleicht finde ich aber ja auch hier Erfahrene, die helfen können?

Beste Antwort im Thema

Einer, den ich unbedingt noch loswerden muss :-)

Zitat:

@chrisjost schrieb am 12. September 2015 um 17:45:56 Uhr:

...

es kommt doch letztendlich alles aus China .

...

Die Xenon-Brenner von Philips werden ausschließlich in Deutschland gefertigt :-)

Grüße, Jürgen

31 weitere Antworten
Ähnliche Themen
31 Antworten

Rosa sind meine Brenner noch nicht und die prognostizierte Lebensdauer von 2000 Bh sind noch lange nicht erreicht.

@chrisjost

Was muss ich mir unter " SLIM Geräte und 55 Watt ist sowieso Quatsch" vorstellen.

Ich kenne nur eine Leistungsstufe für Xenonbrenner das sind 35 W.

Zitat:

@Nomen_est_Omen schrieb am 13. September 2015 um 13:59:30 Uhr:

...

Zur Lumenzahl: Diese muss in der laufenden Produktion überwacht werden und darf laut ECE R99 "3 200 ± 450 lm" betragen. Deine 2900-3600 ergeben in etwa das, was die Norm vorschreibt. Mal davon abgesehen sind die typischen Streuungen meist weit geringer ...

Diese Erklärung kann ich nur bestätigen. Die 3200 +/- 450 lm sind in der ECE R99 für die "S"-Varianten (D1S...D4S) vorgeschrieben und das ist auch das, was die Hersteller üblicherweise angeben. Entspricht also grob den 2900 - 3600 lm, obwohl ich diese Art der Angabe in offiziellen Unterlagen noch nicht so gesehen habe.

Die Markenhersteller können in der Tat mit kleineren Toleranzen fertigen. Ich kann jetzt hier natürlich nur für Philips sprechen. Da wird z.B. bei der X-tremeVision ein höherer Mittelwert und eine kleinere Toleranzbreite eingestellt. Damit liegt der Lichtstrom immer im oberen erlaubten Bereich.

Einer, den ich unbedingt noch loswerden muss :-)

Zitat:

@chrisjost schrieb am 12. September 2015 um 17:45:56 Uhr:

...

es kommt doch letztendlich alles aus China .

...

Die Xenon-Brenner von Philips werden ausschließlich in Deutschland gefertigt :-)

Grüße, Jürgen

Gibts noch weitere Erkenntnisse zu den OSRAM CBI weil mit 2 unterschiedlichen Nr. als D1S angeboten.

66140 und 66144. Wo liegen die Unterschiede oder ersetzt die 2. Nr. einfach nur die erste? Nur für die erste Nr. habe ich ein Datenblatt gefunden.

Zitat:

@Balmer schrieb am 19. September 2015 um 19:11:27 Uhr:

Gibts noch weitere Erkenntnisse zu den OSRAM CBI weil mit 2 unterschiedlichen Nr. als D1S angeboten.

66140 und 66144. Wo liegen die Unterschiede oder ersetzt die 2. Nr. einfach nur die erste? Nur für die erste Nr. habe ich ein Datenblatt gefunden.

Es sind die identischen Teile, die eine Nr. ist für den freien Markt, die andere für die Werkstattschiene. Das wird gern gemacht, um die Rechtfertigung der höheren Werkstattpreise zu erleichtern, nach dem Motto: "unser Teil hat aber eine andere Nr. als ihr billiges da".

Die Verpackung kann sich evtl. auch unterscheiden, drin ist aber dasselbe.

Dann ist es wohl egal welche der beiden Brenner ich kaufe.

Hier noch ein Bild von einem der beiden jetzt noch verbauten Brenner.

Der Glaskolben ist noch klar nur die kleine Kugel mittig ist etwas trüb und hat einseitig Ablagerungen am Glas.

Xenonbrenner-d1s-2

Die Ablagerungen hat man bei neuen Brennern auch drin. Das sind Schmelzsalze, die im Betrieb mit verdampfen und für die Lichtfarbe verantwortlich sind.

Gestern bestellt, heute geliefert:D!

Hier mal ein Foto von dem neuen Osram CBI, da ist die Glaskugel ganz durchsichtig. Wo sind da die Salze?

Ich werde erst mal nur einen Brenner tauschen und dann mal schauen ob man den Unterschied sieht.

Xenonbrenner-osram-cbi-2

Ich habe zuerst nur die linke Seite getauscht und bin dann mal zur Probe damit gefahren. Der Unterschied in der Ausleuchtung ist bei meinem Auto W463 nicht wirklich feststellbar.

Nach dem nun beide Brenner gewechselt sind und die Scheinwerfereinstellung überprüft wurde, ist die Ausleuchtung immer noch nicht wirklich besser. Die einzige wirkliche Feststellung ist dass das Licht bläulicher ist als original und dass mehr Streulicht auftritt als mit den alten Brennern.

Deutlich erkennbar an der Reflexion der Leitpfosten und der Verkehrszeichen.

Zitat:

@Balmer schrieb am 22. September 2015 um 18:08:24 Uhr:

 

Hier mal ein Foto von dem neuen Osram CBI, da ist die Glaskugel ganz durchsichtig. Wo sind da die Salze?

Normalerweise befindet sich eine kleine Salzperle im Kolben, die bei der ersten Inbetriebnahme verdampft. Nach dem Abkühlen bildet das Salz dann am Kolben den Niederschlag. Nach längerer Benutzung ist da natürlich auch der Elektrodenabbrand dabei. Wenn der Glaskolben einer neuen Lampe klar ist wurde sie im Werk nicht getestet sprich probegebrannt.

Zitat:

@Spezialwidde schrieb am 7. Oktober 2015 um 10:24:16 Uhr:

Zitat:

@Balmer schrieb am 22. September 2015 um 18:08:24 Uhr:

 

Hier mal ein Foto von dem neuen Osram CBI, da ist die Glaskugel ganz durchsichtig. Wo sind da die Salze?

Normalerweise befindet sich eine kleine Salzperle im Kolben, die bei der ersten Inbetriebnahme verdampft. Nach dem Abkühlen bildet das Salz dann am Kolben den Niederschlag. Nach längerer Benutzung ist da natürlich auch der Elektrodenabbrand dabei. Wenn der Glaskolben einer neuen Lampe klar ist wurde sie im Werk nicht getestet sprich probegebrannt.

Stimmt, das wäre die einzig plausible Erklärung, warum man den "Salzsee" nicht sieht. Xenonlampen müssen aber eigentlich eingebrannt werden, weil man erst dann die Endprüfung auf korrekte Farbe und Licht machen kann. Würde mich sehr wundern, wenn das ein Markenhersteller nicht macht.

@ Balmer

Bist Du Dir sicher, dass Du eine Originallampe gekauft hast?

Ich denke mal schon, aber ich bau die Tage noch mal einen Brenner aus und schaue nach ob wie oben beschrieben.

Nach ca. 30 Bh hatte ich am Wochenende den linken Brenner nochmal ausgebaut. Ja man kann jetzt ganz schwach den "Salzssee" in der Kugel sehen. Das Licht ist auch nach 30 h nicht umwerfend besser als vorher.

Altes Thema gleiche Frage :D

Du bist auch Überall Reiner :D

Nach dem ein Brenner von meinen Osram Nightbraker einen Lila Stich beim Starten hat. Hab ich mich auf die Suche gemacht, generelle bin ich mit den Nightbrakern sehr zufrieden :) Allerdings gibt es jetzt neue Philips X-treme Vision Brenner (gen2) . Die nochmals Heller sein sollen. Hat die Jemand schon mal verbaut ?

Hat jemand von euch schon mal die "Xenon WhiteVision gen2" von Philips ausprobiert und kann dazu etwas sagen?

https://www.philips.de/.../...ion-gen2-xenon-fahrzeugscheinwerferlampe

Deine Antwort
Ähnliche Themen