ForumW212
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W212
  7. Welche Winterreifengröße fahren die Fahrer eines S212 350 CDI mit AMG-Sportpaket?

Welche Winterreifengröße fahren die Fahrer eines S212 350 CDI mit AMG-Sportpaket?

Mercedes E-Klasse W212
Themenstarteram 12. September 2011 um 17:52

Hallo,

mich würde interessieren, welche Reifengröße und Felgen Ihr mit einem S212 350 CDI inkl. Sportpaket im Winter fahrt.

Wie sind die Erfahrungen mit 245/40 R18?

Oder lieber doch auf 245/45 R17 oder gar 225/55 R16 gehen?

Vielen Dank vorab.

 

Ähnliche Themen
23 Antworten

Wir haben uns für 245/45 R17 entschieden, Reifen sind Conti WinterContact TS830.

 

Die selbe Kombination sind wir letzten Winter schon auf dem S212 350 CDI Avantgarde (allerdings ohne Sportpaket) gefahren und haben sehr gute Erfahrungen damit gemacht (guter Grip bei Nässe, Schnee und Trockenheit, kein Steckenbleiben, wenn man entsprechend vorrausschauend und vernünftig fährt).

Daher wird diese Kombi wieder aufgezogen, allerdings mit vier neuen Gummis. Die waren nach 20.000 Kilometern ziemlich weit abgefahren.

 

am 12. September 2011 um 18:45

Zitat:

Original geschrieben von John-John

Wir haben uns für 245/45 R17 entschieden, Reifen sind Conti WinterContact TS830.

Eine sehr gute Paarung! Fahre ich auch im Winter und kann Deine gute Wahl bestätigen. Die Contis sind hervorragend in der Laufruhe und exzellent im Grip auf (kalter) Nässe und bei Schneematsch. Und dank der neueren Reifentechnologie bieten breitere WR zudem mehr Haftung als Schmalversionen, d.h. 245er WR toppen die 225er in dieser Beziehung.

Zitat:

Original geschrieben von MBLiebhaber

Wie sind die Erfahrungen mit 245/40 R18?

Oder lieber doch auf 245/45 R17 oder gar 225/55 R16 gehen?

Ein 350 CDI T-Modell hat eine hohe maximale Achslast auf Achse 2. Die mindestens erforderlichen Betriebskennungen der Reifen sind deshalb 97T, 97H oder 101V für M+S-Reifen, sowie 101W oder 97Y für alle Reifenarten.

Die genannten Größen gibt in diesen Ausführungen:

  • 225/55 R 16 99 XL
  • 245/45 R 17 99 XL
  • 245/40 R 18 97 XL

Man sieht, der Reifen mit Durchmesser 18 hat keine Reserven bei der Tragfähigkeit mehr. Ich rate von so einer knappen Auslegung ab.

 

Gruß

Alpha Lyrae

Themenstarteram 12. September 2011 um 20:57

Zitat:

Original geschrieben von Alpha Lyrae

Zitat:

Original geschrieben von MBLiebhaber

Wie sind die Erfahrungen mit 245/40 R18?

Oder lieber doch auf 245/45 R17 oder gar 225/55 R16 gehen?

Ein 350 CDI T-Modell hat eine hohe maximale Achslast auf Achse 2. Die mindestens erforderlichen Betriebskennungen der Reifen sind deshalb 97T, 97H oder 101V für M+S-Reifen, sowie 101W oder 97Y für alle Reifenarten.

Die genannten Größen gibt in diesen Ausführungen:

  • 225/55 R 16 99 XL
  • 245/45 R 17 99 XL
  • 245/40 R 18 97 XL

Man sieht, der Reifen mit Durchmesser 18 hat keine Reserven bei der Tragfähigkeit mehr. Ich rate von so einer knappen Auslegung ab.

 

Gruß

Alpha Lyrae

Sind in den Angaben nicht bereits Sicherheitsfaktoren mit eingerechnet? Sowohl seitens des Automobilherstellers als auch vom Reifenhersteller?

Ich habe noch eine ganz andere Frage.

Es gibt oft Felgen mit Einpreßtiefe ET=45 mm. Von MB ist eine ET von 48 mm angegeben.

Muss man solch eine Felge bereits mit Distanzscheiben montieren?

 

 

Zitat:

Original geschrieben von MBLiebhaber

Ich habe noch eine ganz andere Frage.

Es gibt oft Felgen mit Einpreßtiefe ET=45 mm. Von MB ist eine ET von 48 mm angegeben.

Musss man in solch eine Felge bereits mit Distanzscheiben montieren?

das ist ein mißverständnis. geringe einpresstiefe lässt das rad weiter nach außen stehen. hier mußt du eben hinten was abfeilen. :D

oder einfach die abe lesen, ob da der 212 ohne auflagen drin vorkommt. ist nicht unwahrscheinlich. denn 3mm sind nix.

Zitat:

Original geschrieben von MBLiebhaber

Sind in den Angaben nicht bereits Sicherheitsfaktoren mit eingerechnet? Sowohl seitens des Automobilherstellers als auch vom Reifenhersteller?

Die Angabe der Betriebskennung auf einem Reifen zeigt, was er sicher schafft. Darüber hinaus beginnt das Glücksspiel.

Eine gute Auslegung der Reifen sollte deren Tragfähigkeit bei Volllast zu höchstens 85%-90% ausnutzen. Das ist bei T-Modellen schon nicht mehr ganz zu schaffen. Wenn man jetzt Reifen mit LI 97 fährt, hat man zwar die gesetzlichen Mindestanforderungen erfüllt, das entspricht aber eben nur einem "ausreichend".

Zitat:

Glücksspiel

nicht mehr ganz zu schaffen

LI 97

nur "ausreichend"

???

also...

wenn ich die zulässigen 18 zoll rad-/reifenkombinationen durchlese, dann finde ich bei allen t-modellen ausser e63amg

ausschliesslich den Lastindex 97. und zwar winter wie sommer.

und so werden die schätzchen wohl auch ausgeliefert. ist das jetzt fahrlässig oder verstehe ich was nicht?

und gleich noch eine frage:

nun gibt's von conti z.b. 245/40 R18 97 XL M+S, mit den geschwindigkeitsindizes H, V und W.

sollten nicht die höheren speeds mehr reserven bieten als die niedrigeren?

und was ist von der auszeichnung "Mercedes original / MO" zu halten?

ich dachte, dass 99 Lastindex Minimum sei?

habe ich da falsche Infos?

Grüße

Zitat:

Original geschrieben von beck2005

wenn ich die zulässigen 18 zoll rad-/reifenkombinationen durchlese, dann finde ich bei allen t-modellen ausser e63amg

ausschliesslich den Lastindex 97. und zwar winter wie sommer.

und so werden die schätzchen wohl auch ausgeliefert. ist das jetzt fahrlässig oder verstehe ich was nicht?

Ich schrieb nicht "fahrlässig", sondern "ausreichend" (aus technischer Sicht).

Zitat:

nun gibt's von conti z.b. 245/40 R18 97 XL M+S, mit den geschwindigkeitsindizes H, V und W.

sollten nicht die höheren speeds mehr reserven bieten als die niedrigeren?

Nein, die maximale Tragfähigkeit bleibt gleich, nur der Bedarf an zusätzlichem Fülldruck bei höheren Geschwindigkeiten setzt bei W-Reifen 30 km/h später ein als bei H und V.

Bei Auslastung bis zur Grenze reichen übrigens V-Reifen nur noch bis 210 km/h und W-Reifen nur bis 240 km/h. Darüber sinkt deren Tragfähigkeit. In diesem Fall bringt ein V-Reifen nicht mehr als ein H-Reifen.

 

Zitat:

Original geschrieben von kutjub

ich dachte, dass 99 Lastindex Minimum sei?

habe ich da falsche Infos?

Die Mindestbetriebskennungen habe ich weiter oben schon geschrieben. Passende Reifengrößen mit Durchmesser 16 oder 17 gibt es allerdings nur mit LI 95 (Standard) oder LI 99 (XL). Eine "Zwischengröße" LI 97 gibt es da nicht.

Themenstarteram 13. September 2011 um 21:19

Vielen Dank für die Antworten.

Mir ist aufgefallen, dass MB Winterkompletträder für den S212 350 CDI nur in 16" oder 17" anbietet.

Gibt es dafür einen Grund? Liegt es an den Lastindizes?

Hat hier keiner von Euch Winterbereifung in 18"?

Hallo,

doch ich fahre Sommer wie Winter 245/40R18 rundum.

Allerdings sind die Winterfelgen nicht bei MB gekauft sondern im Fachhandel.

Komme damit bestens zurecht...

Ich bin wie "manni512" im Winter ebenfalls auf 245/40 R 18 rundum unterwegs.

Andreas

Fahre zwar keine ne 4-Zylinder Limo, aber im Winter kommen 17" Avantgarde rauf. Ich möchte OEM Optik haben.

Zitat:

Original geschrieben von Alpha Lyrae

Zitat:

nun gibt's von conti z.b. 245/40 R18 97 XL M+S, mit den geschwindigkeitsindizes H, V und W.

sollten nicht die höheren speeds mehr reserven bieten als die niedrigeren?

Nein, die maximale Tragfähigkeit bleibt gleich, nur der Bedarf an zusätzlichem Fülldruck bei höheren Geschwindigkeiten setzt bei W-Reifen 30 km/h später ein als bei H und V.

Bei Auslastung bis zur Grenze reichen übrigens V-Reifen nur noch bis 210 km/h und W-Reifen nur bis 240 km/h. Darüber sinkt deren Tragfähigkeit. In diesem Fall bringt ein V-Reifen nicht mehr als ein H-Reifen.

in meiner zulassung zum e350cdi t 4m mit sommerreifen steht für beide achsen:

245/40 R18 97Y XL

hier scheint also der hersteller die am markt nicht erhältlichen höheren lastindizes durch einen sehr hohen speedindex (bis 300km/h) ausgleichen zu wollen.

jetzt möchte ich aber demnächst winterräder fahren.

da sehe ich also in den rad-reifen-kombinationen (interaktive BA) nach. da steht:

245/40 R18 97H XL M+S.

das würde ja heissen, ich darf nur 210 fahren.

das "beste" was ich am markt fand ist:

245/40 R18 97W XL, also speedindex bis 270km/h.

darf ich die fahren, da sie "besser" sind als die zugelassenen?

oder darf ich gar keine 18zoll fahren, da in der zulassung der speedindex y steht?

dagegen spricht, dass im konfigurator 18zoll-felgen mit winterreifen ausgewählt werden können.

welche reifen/lastindex/speedindex habt ihr 18zoll winterräder-fahrer denn drauf?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W212
  7. Welche Winterreifengröße fahren die Fahrer eines S212 350 CDI mit AMG-Sportpaket?