ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Welche Versicherung bei Marderproblemen wählen

Welche Versicherung bei Marderproblemen wählen

Themenstarteram 24. Dezember 2017 um 13:23

Hallo zusammen,

bei meinen bisherigen Fahrzeugen (Mercedes) hatte ich nie irgendwelche Probleme mit Mardern, aber seit ich auf einen BMW 5er (F11) umgestiegen bin habe ich ständig Besuch von den Viechern. Es fing damit an, dass ich tote Beutetiere in meinem Motorraum fand. Zuletzt hat mir einer der Nager mehrere Kabelbäume und die Dämmmatten auseinandergenommen. Die Versicherung (HUK24) hat den Schaden auch komplett übernommen (inkl. Abschleppen). Da gibt es erstmal nix zu meckern. Allerdings sind bei der HUK Folgeschäden nur begrenzt mitversichert, was ein gewisses Risiko birgt.

Jetzt steht bei mir ein Fahrzeugwechsel an (Neuwagen) und ich möchte sichergehen, dass auch Folgeschäden unbegrenzt mitversichert sind. Bei meiner Recherche bin ich nur auf wenige Versicherer gestoßen, welche Folgeschäden durch Marder unbegrenzt mitversichern. Dies sind beispielsweise Cosmos direkt und AXA. Beide haben aber was den Service anbelangt mangelhafte Bewertungen. Was nützt einem eine Versicherung die den Schaden versichert aber letztendliche nicht trägt.

Habt ihr eine Empfehlung für eine Versicherung mit gutem Service und der Möglichkeit Marderfolgeschäden unbegrenzt zu versichern?

Danke

Chatwalker

Ähnliche Themen
20 Antworten

HUK24. Unbegrenzt Versichernde sind mir nicht bekannt - vielleicht findet man eine.

Immer dran denken: Nur wer Ärger hat, bewertet. Der Anteil steigt linear mit der Anzahl der Kunden. Seriöse Portale (falls es solche gibt) gewichten daher solche Aussagen entsprechend.

also meine Antwort hast du dir selbst gegeben. Kann da nicht helfen. Beobachte mal die Antworten der Kollegen.

Nach 2 Marderschaden habe ich einen Marderschutz eingebaut. Elektro kombiniert mit Ultraschall. Seitdem ist Ruhe. Hat 200 Euro gekostet.

 

Versicherung hat zwar alles geregelt und bezahlt, aber auf die Dauer ist das nervig.

 

Denk mal darüber nach.

 

Schöne Weihnachten

 

sind bei axa und vhv

axa an sich gut nur der direkte Makler hat sich als ‚Popomensch‘ herausgestellt/entwickelt weshalb ich grad kein Freund der Versicherung bin

Marder-Folgeschäden bis 4.000€ sind dabei

 

Vhv in der Kommunikation sehr gut, Service bisher gut (Sondereinstufung sf-Klasse)

Hab aber bei beiden keine Marder-Erfahrung

In der ADAC-AutoVersicherung KomfortVario sind Folgeschäden am Fahrzeug versichert.

Kauf dir einen anständigen Marderschutz, kombiniert aus Ultraschall und Hochspannung, um so mehr Plättchen verbaut werden um so besser.

Seit ich den habe ist ruhe. Nur funktioniert die Start/Stop jetzt nicht mehr. Was eigentlich eh nur Schönfärberei ist.

Gruß Blade

Können eigentlich Folgeschäden bei einem modernen Auto überhaupt noch vorkommen, da geht doch bestimmt eine Warnleuchte oder ein Piepser an, wenn ein Marder irgendwo in ein wichtiges Bauteil reinbeißt?

Ja, solche Anzeigen hat jedes Auto. Sogar mehrere. z. B: gelb "Fehler Motorsteuerung" oder rot "Kühlwasser verdampft gerade". Je nachdem, wo das Tierchen geknabbert hat.

Zitat:

@celica1992 schrieb am 27. Dezember 2017 um 15:31:07 Uhr:

Können eigentlich Folgeschäden bei einem modernen Auto überhaupt noch vorkommen, da geht doch bestimmt eine Warnleuchte oder ein Piepser an, wenn ein Marder irgendwo in ein wichtiges Bauteil reinbeißt?

Wenn aufgrund eines angefressenen Kabels ein Steuergerät defekt ist, dann ist das Steuergerät der Folgeschaden. Ich denke da gibt es bestimmt einige Beispiele für.

Die Cosmosdirekt verspricht beim Comfortschutz "Unmit­tel­bare Schäden durch Tier­biss (z.B. Marder) inkl. Folge­schäden" "Unbegrenzt"

Quelle: https://www.cosmosdirekt.de/autoversicherung/#leistungsdetails

Bei der R&V sind ebenfalls Folgeschäden mit versichert.

Folgeschäden kann man fast überall mit versichern. Die frage ist wo man sie unbegrenzt absichern kann.!!

AXA komfort und verti pro premium unbegrenzt.

Zitat:

@Emma18021970 schrieb am 24. Dezember 2017 um 14:47:03 Uhr:

Nach 2 Marderschaden habe ich einen Marderschutz eingebaut. Elektro kombiniert mit Ultraschall. Seitdem ist Ruhe. Hat 200 Euro gekostet.

Versicherung hat zwar alles geregelt und bezahlt, aber auf die Dauer ist das nervig.

Denk mal darüber nach.

Schöne Weihnachten

Dieser Empfehlung schließe ich mich an, derartige Geräte sorgen zuverlässig für Ruhe, so auch bei mir. Wenn man das selbst einbaut, geht es schon für ca. 120 Euro. Das dürfte auf Dauer auch billiger sein, als dauernd bei der Versicherung Selbstbehalte zu zahlen oder Hochstufungen in Kauf nehmen zu müssen. Vom Ärger und der Gefahr einmal ganz abgesehen - wenn sich der TE BMW und Mercedes leisten kann, sollte es an den Kosten ja nicht scheitern.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Welche Versicherung bei Marderproblemen wählen