ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Versicherung auf Frau umschreiben...

Versicherung auf Frau umschreiben...

Themenstarteram 27. November 2020 um 14:49

Hey Leute...

bin bei der HUK24 versichert..Gab eine Erhöhung meiner Beitragsrechnung...so um 20 Euro..

Bin bei SF 40 18 % in VK mit 500 SB.

Nun habe ich mal so getan das meine Frau das Auto auf sich zulässt.. Sie hat FS 37 Jahre, also bekam sie SF 37 19 % macht im Jahr 114 Euro unterschied aus...Liegt wohl am Alter ich 70 sie 62 Jahre..Also bei 114 Euro muss ich nicht lange überlegen um zu tauschen...

Muss das Auto nun mit Brief und Nummernschilder komplett auf sie umgeschrieben werden ??? Oder geht das ich Halter und sie als Versicherungsnehmer ??.Sie hat bis jetzt auch ein Auto auf sich selbst zugelassen mit SF 27 ..Das sollte nun als 2.Wagen auf meine Frau laufen ..Geht sowas...??

Danke schonmal für eure Antworten...

Tschau

 

Beste Antwort im Thema

Meine Frau und ich wechseln als Versicherungsnehmer für ihr Auto alle 6 Jahre, damit unserer beiden Schadenfreiheitsrabatte erhalten bleiben. Ich fahre jetzt einen Firmenwagen, möchte aber evtl. als Rentner in 20 Jahren wieder günstig ein eigenes Auto versichern...

Geht völlig problemlos, ohne das Auto umzumelden. Allerdings solltest Du Dich sputen (auf den Kalender schiel...).

27 weitere Antworten
Ähnliche Themen
27 Antworten

Wenn die Hauptfälligkeit des Versicherungsvertrages auf dem 1 Jenner liegt und du ganz schnell kündigst, kannst du Halter bleiben. Günstiger ist es meistens, wenn Halter u. VN eine Person sind.

Aber nicht bei Ehepartnern!

=>

Muss das Auto nun mit Brief und Nummernschilder komplett auf sie umgeschrieben werden ??? Oder geht das ich Halter und sie als Versicherungsnehmer ??. Umschreibung nicht notwendig muss nur mitgeteilt werden.

Hast beim Angebot wahrscheinlich angegeben so etwas wie zugelassen seit ... auf Ehemann!?!

Sie hat bis jetzt auch ein Auto auf sich selbst zugelassen mit SF 27 ..Das sollte nun als 2.Wagen auf meine Frau laufen ..Geht sowas...?? - das dürfte irrelevant sein, da am Vertrag der Ehefrau nichts geändert wird . ODER?

Hier würden nun beide Fz bei Ehefrau versichert werden und diese beiden Verträge sind nicht miteinander in irgendeiner Weise verknüpft.

Meine Frau und ich wechseln als Versicherungsnehmer für ihr Auto alle 6 Jahre, damit unserer beiden Schadenfreiheitsrabatte erhalten bleiben. Ich fahre jetzt einen Firmenwagen, möchte aber evtl. als Rentner in 20 Jahren wieder günstig ein eigenes Auto versichern...

Geht völlig problemlos, ohne das Auto umzumelden. Allerdings solltest Du Dich sputen (auf den Kalender schiel...).

@Golfschlosser

JÄNNER!

Themenstarteram 27. November 2020 um 15:43

Danke euch allen.. Werde heute per Email der huk24 das melden..

Danke nochmals..

114 Euro kann ich 2x tanken:)

Ist es richtig, dass deine Frau zwei Versicherungsverträge hat, also einen mit SF 37 und einen mit SF 27?

@Oetteken Sooo hatte ich das verstanden...; aber um ehrlich zu sein, kann ich nicht sooo recht daran glauben....

@dettilein123 Gebe doch mal in den Rechner ein, die Daten Deiner Frau als VN mit Ihrer SF und Dich als Halter...; was dann heraus kommt, ist doch interessant...

Wegen 50€ oder so würde ich jetzt nicht extra das Auto ummelden etc. und dem "ganzen" Heckmeck...

Themenstarteram 27. November 2020 um 17:35

Hey oetteken

Nein zur Zeit nur einen mit SF 27..ab 1.1 dann mit SF37 der mit SF 27 soll dann ab 1.1 als 2.wagen laufen

Themenstarteram 27. November 2020 um 17:37

Hallo darkdarky..

Es sind 114 Euro wie ich schon beschrieb... Ist 20 Minuten Arbeit am pc:))

Zitat:

@Oetteken schrieb am 27. November 2020 um 15:57:20 Uhr:

Ist es richtig, dass deine Frau zwei Versicherungsverträge hat, also einen mit SF 37 und einen mit SF 27?

OK, da hatte ich etwas falsch verstanden.

Du verzichtest also auf drei schadenfreie Jahre, von deinen 40 Jahren auf 37 Jahre.

Gab es in den letzten 37 Jahren einen Schadenfall, den deine Versicherung regulieren musste?

Themenstarteram 27. November 2020 um 18:17

Hey oetteken..

Kein Schaden..

Meine Frau hat den Führerschein 37 Jahre.. Daher SF 37.. Kann also keine SF 40 von mir bekommen..

Nach Schäden während der 37 Jahre hatte ich gefragt, weil ggf. zusätzliche Kürzungen vorgenommen werden könnten.

Lies mal wie das z. B. die VHV handhabt:

http://www.kranz.tk/.../sfruebertragungaufandereperson.pdf

Themenstarteram 27. November 2020 um 19:04

Ah danke

Hast du mal eine fiktive Berechnung bei der HUK24 für dich selbst gemacht.

Vielleicht liegt die Ersparnis hauptsächlich an geänderten Versicherungsbedingungen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Versicherung auf Frau umschreiben...