ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Welche Birnen für Stand- und Fernlicht bei Xenon?

Welche Birnen für Stand- und Fernlicht bei Xenon?

Opel Vectra B
Themenstarteram 30. Dezember 2005 um 16:31

Hi Leute,

welche Birnen würdet ihr für Stand- und Fernlicht empfehlen, wenn man Xenon hat? In den Blinkern sind schon diese "verspiegelten" Birnen von Philips (?) drin, die passen sehr gut zur Optik. Nur was nehme ich für "den Rest"?

Sprich: welcher Hersteller und welcher Typ von diesem? Es gibt da ja hunderte verschiedene Hersteller...

Ich möchte übrigens ausschliesslich Empfehlungen für zugelassene Markenware, also vermutlich eh nur Philips und Osram.

 

Dirk

 

BTW: Fernlicht ist H1 und Standlicht W5W (Glassockel), richtig?

Ähnliche Themen
25 Antworten

Hi!

Also ich hab die Philips Blue Vision Standlichter drin. Sind Glassockel.

Als Fernlicht hab ich die Philips Blue Vision Ultra Blue 4000 Kelvin drin als H7.

Das Fernlicht ist einfach nur geil. Sorry für den Ausdruck.

Standlichter sind schön weiß.

Gruß Marc

Themenstarteram 30. Dezember 2005 um 17:55

Zitat:

Original geschrieben von Kitekater

Als Fernlicht hab ich die Philips Blue Vision Ultra Blue 4000 Kelvin drin als H7.

Das Fernlicht ist einfach nur geil. Sorry für den Ausdruck.

Standlichter sind schön weiß.

Bist Du Dir mit dem H7 ganz sicher? Weil in der Übersicht von Philips stand H1, und Standlicht W5W. Allerdings stand da nix extra zu Xenon, genau deshalb frage ich ja...

Die Blue Vision passen also optisch sehr gut zu den Xenons!? Auch lichtausbeutetechnisch sind die ok?!?

Dirk

Fernlicht iss ganz sicher H7 !!

Themenstarteram 30. Dezember 2005 um 23:05

Das wär ja Mist. Die H7 sind erheblich teurer als H1 :(

Dirk

die blue vision ultra gibts für alle möglichen typen.....

Zitat:

H1, H3, H4, H7, HB3 9005, HB4 9006, W5W, T4W und H6W

ABER die meisten müssen die händler bestellen..da sie diese nicht auf lager haben....nebenbei sind die mitunter testsiger vom großen lichttest adac/autobild....

Schaut doch einfach mal hier nach

http://cgi.ebay.de/...mZ8024978488QQcategoryZ65222QQrdZ1QQcmdZViewItem

Bi-Xenon????

 

Ist es eigentlich erlaubt, Xenon Fernlichter einzubauen? Habe selbst Xenon Abblendlichter (Serie), bei denen ja SRA und dyn. LWR vorgeschrieben ist. Aber wie siehts beim Fernlicht aus? Bei 3,2,1 gibt es ja entsprechende Sets, die teilw. in den höchsten Tönen gelobt werden.

Re: Bi-Xenon????

 

Zitat:

Original geschrieben von micha1061

Bei 3,2,1 gibt es ja entsprechende Sets, die teilw. in den höchsten Tönen gelobt werden.

falls du diese sets für rd. 250e meinst, wo steht 2einfach gegen serienbirnen austauschen"...dann lies dir mal die artikelbeschreibung genau durch: (sinngemäß) "der betrieb im bereich der stvo & stvzo, ist nicht erlaubt, diese artikel dient nur zu showzwecken"......

Das kann ich auch lesen. Ich denke aber, dass mit dieser Aussage der Betrieb als Abblendlicht gemeint ist, ich möchte sie aber als Fernlicht hernehmen. Bei Hella z.B. bekommt man Zusatzscheinwerfer in Xenonausführung und da ist meiner Meinung nach kein weiterer TÜV-Eintrag notwendig.

Ich hingegen möchte meine H7-Fernlichtbirnen gegen Xenonbirnen nebst Adapter und Vorschaltgeräte tauschen und wollte Euch fragen, ob das erlaubt ist.

Scheinwerfer sind nur mit den seerienmaessigen Leuchtmitteln typgeprueft. Sobald andere verbaut werden (z.B. D2R anstelle von H7) verliert der Scheinwerfer die Betriebserlaubnis und somit auch das, was um den Scheinwerfer verbaut ist, sprich das ganze Auto...

Zumal der Brennpunkt von H7 und D2R nicht uebereinstimmt und Xenon fuers Fernlicht als Einzellichtquelle denkbar ungeeignet ist. Das braucht viel zu lange, bis es zuendet und in voller leuchtstaerke leuchtet.

Bixenon wird normalerweise mit einer verstellbaren Klappe betrieben. Lichthupe ist weiterhin Halogen.

Es gibt jedoch von Hella einzelen Xenon Fernlichtscheinwerfer. Die koennte man in die Stossstange intigrieren und parallel zum Halogenfernlicht betreiben.

dann hab ich´s letztens doch richtig gemacht mit den Blue Vision; gabs übrigens im blauen Baumarkt, der sooo praktisch ist für 9,95 € das Stück. Leuchten echt besser als die Standards.

Fazit: Billigschrott von 3,2,1 (z.B. Xenonbrennner für 20 € neu aber ohne Originalverpackung ...) und andere Basteleien sein lassen und lieber etwas mehr Geld für Gescheites ausgeben, sich länger freuen und legal rumfahrn.

*lol*

 

Zitat:

Original geschrieben von micha1061

Das kann ich auch lesen. Ich denke aber, dass mit dieser Aussage der Betrieb als Abblendlicht gemeint ist, ich möchte sie aber als Fernlicht hernehmen.

also ich denke die aussage "im bereich der stvo/stvzo" ist mehr als eindeutig! und zu diesem bereich zählt nunmal auch das fernlicht....

und dieses ebay zeug ist leider nicht vergleichbar mit hella.....da du für xenon auch spezielle reflektoren/linsen benötigst.....

ich grab mal den thread wieder aus...

da mir das gelbliche licht meiner standlichtbirnen und das gelbliche fernlicht auf den senkel gehen und ich es unpassend zum xenon finde würde ich gerne auf weißes bzw bläuliches licht umbauen

standlicht sollte weiß sein

Fernlicht bläulich damit ich eine art bi xenon look habe, habe xenon scheinis....

 

Welche Leuchtmittel könnt ihr mir da heutzutage empfehlen???

 

Gruß

http://www.ebay.de/.../270911930432?...

habe die gekauft,aber noch nicht eingebaut

Ich habe aber nur 8€ bezahlt........aufen Flohmarkt:D:D:D

gruss herby01011

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Welche Birnen für Stand- und Fernlicht bei Xenon?