ForumS-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. Wechsel von Citroen zu Mercedes S-Klasse

Wechsel von Citroen zu Mercedes S-Klasse

Mercedes S-Klasse W220

Liebe Forumskollegen

seit nunmehr einer Woche bin ich stolzer Besitzer eines S430 Bj. 2004.

Nach mehr als 30 Jahren treuer Citroen Anhänger (immer die großen Schiffe halt), war es an der Zeit nach vielen negativen Erlebnissen mit meinen diversen XMs (V6 exclusive) das Lager zu wechseln.

Nach vielem Probefahren (von Audi A8 über BMW 7er und VW Phaeton) bin ich letztendlich bei Mercedes gelandet.

Der Mercedes ist der eindeutig beste Wagen für Comfortverwöhnte.

Hier die Daten:

Bj. 2004 (soll aber Modell 2005 sein) - kennt jemand die "Neuerungen"?

81.000 km (erster Besitzer Mercedes selber, dann Rentner, dann wieder Rentner).

Cubanitsilbermetallic und Anthrazit Lederausstattung

Rohbauänderung für AMG Felgen

Glasschiebehebedach

Rundum IR und Wärmeschutzverglasung

Holzlenkrad und -schalthebel

Komfortsitze mit Belüftung, Sitzheizung etc.

Memory für Vordersitze

CD-Wechsler

Navigation (Computer im Kofferraum)

elektr. Heckrollo

Seitenrollos

Heckschließung/-öffnung mit Fernschaltung

Bi-Xenon Scheinwerfer

Alarmanlage plus Innenraumabsicherung und Abschleppschutz

Parktronic vorne und hinten

Linguatronic

Abklappbare Nackenstützen hinten

Kindersitze integriert in Fondsitze

Bose Soundsystem

Glashebe-schiebedach

Telefoneinrichtung mit Ladeschale

Der Händler hat mir TÜV und ASU neu gemacht und den Wagen vorher noch ein DEKRA Gütesiegel erstellen lassen und noch zusätzlich eine 1 Jahres Gebrauchtwagengarantie gegeben.

Bezahlt habe ich für den Wagen dann noch inkl. guten Winterreifen auf Felgen 20.900 Euro.

Einziger Wermutstropfen ist, dass der Wagen (obwohl wie neu aussieht), nicht scheckheftgepflegt wurde (warum auch immer). Letze Inspektion war bei 45.000 km und ich habe noch ein Schild im Motorraum gefunden, dass bei 55.000 km ein Ölwechsel stattgefunden hat.

Ich habe nun erstmal einen Motorölwechsel und Ölfilterwechsel vornehmen lassen und habe einen Termin für eine Getriebepülung nach Tim Eckhart in Bonn terminiert. Neue Luftfilter, Staubfilter und Aktivkohlefilter sind auch schon bestellt. Wisch/Waschwasser habe ich mit -20Grad festem Mittel gefüllt. Kühlwasser ist geprüft (mind. -20 Grad fest) und Bremsflüssigkeit ist lt. DEKRA auch OK. Batterieflüssigstand auch OK.

Meine Fragen nun:

Soll ich bei dieser Kilometerlaufleistung auch schon den Kraftstofffilter wechseln lassen?

Könnt ihr mir noch etwas empfehlen?

Viele Grüße von einem begeisterten neuen Mercedes S-Klasse Besitzer.

 

Mercedes-s430-seitenansicht
Beste Antwort im Thema
am 25. Februar 2013 um 22:42

Hallo Carprof27,

ich hoffe, Du hast Dich um eventuelle Beanstandungen des TE zeitnaher gekümmert als um die Reaktion auf diesen doch recht angestaubten Thread.

lg, Jens

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten

Hallo bergw,

von mir mal nur soviel: Herzlichen Glückwunsch zjm Kauf und allzeit gute Fahrt;)

Gruß

Der Doc

Kleiner Tipp ...

möglichst nicht in eine Waschanlage fahren.

Grund sind die wärmedämmenden Scheiben. Hier wurde eine Metall Folie verbaut die von den aggressiven Zusätzen in den Waschanlagen "angefressen" werden.

Ergebnis sind dann "Colascheiben" in denen sich die Oxydation immer weiter frisst.

MB-Dok.

 

Danke für die Glückwünsche und den Tipp mit der Waschanlage.

Dies erklärt auf der Fahrerseite bei der Seitenscheibe den "braunen" Rand oben an der Kante, den ich nicht wegpolieren konnte. Hoffentlich "frisst" sich dieser Streifen nicht weiter runter.

Kann ich hier noch was tun, wie irgendeine Versiegelung von der Kante? Sieht nämlich so aus, als ob dieser braune Streifen von der Kante von der Folie zwischen den beiden Scheiben ausgeht.

Bin dankbar für jeden weiteren Tipp.

Viele Grüße aus Euskirchen

Wilfried

Hi,

Herzlich willkommen bei den Sternenkapitänen. Wünsche Dir allzeit ein Handbreit Luft ums Blechle.

Sieht schick aus dein 220iger.

Zu den Cola-Scheiben:

Soweit mir bekannt kannste da nichts mehr machen. Suche doch mal im Forum nach Colascheiben, wirst bestimmt fündig.

Beste Grüße

Matthias

Sehr schöner Wagen!!

Herzlichen Glückwunsch zu deinem ersten Mercedes, und dann gleich aus der Premiumabteilung:)

Das 430er Aggregat ist ein sehr guter solider Motor, mit dem die S-Klasse angemessen motorisiert ist. Hast du den Wagen von einem freien Händler, oder von Mercedes?

Mit den Scheiben musst du leider leben. Das plagt hier einige........die Chemikalien aus der Waschanlage ziehen zwischen die beiden Scheibenelemente. Dort ist auch die Folie eingearbeitet.

Bei meinem CL berechnete DC für den Scheibenwechsel auf der Fahrerseite inkl. Material, Arbeit und Steuer 1200,00 Euro. Das ist es mir "noch" nicht wert.

Den Kraftstoffilter brauchst du noch nicht wechseln, das meldet dir die Elektronik, wenn es soweit ist. Schau mal nach der Riemenscheibe für die Kurbelwelle. Bei laufendem Motor von oben draufschauen. Sie sollte/darf nicht "eiern", sondern muß ganz ruhig laufen. Am Besten du liest dich hier dann mal durch den FAQ-Bereich, da findest du dein Eldorado:D

Ich denke aber bei 81000 Km brauchst du dir wirklich noch keine großen Gedanken machen.

Viel Spaß mit deinem neuen Begleiter!!

Und vergiß das regelmäßige staubsaugen nicht, Wohnzimmer müssen immer sauber sein;)

Gruß

Daniel

Liebe Forumskollegen

Bezüglich Colascheiben ist merkwürdigerweise dieser braune Streifen nur auf der Fahrerseite und dieser ist so 2mm breit. Dadurch sieht man bei geschlossenem Fenster noch nichts davon. Da ich ein Freund von Handwäsche bin und nicht in die normale Waschanlage fahre, hoffe ich mal, dass der braune Streifen nicht zu schnell breiter wird.

Ich schrieb, dass die letzte mir bekannte Inspektion (habe dazu eine Rechnung gefunden) bei 45.000 km war. Ein Inspektionsheft habe ich keins , da der Vorbesitzer verstorben ist (nein nicht im Auto, um mal diese Frage vorwegzunehmen *grins). Ich werde nun versuchen ein neues Heft über Mercedes zu bekommen.

Den Wagen habe ich nicht bei Mercedes gekauft (die hatten nichts passendes da - Farbe, Ausstattung, km Leistung, Bj). Das Nachfolgemodell 221 sagte mir optisch nicht zu. Gekauft habe ich bei nicecar by FA in Bielefeld. Generell war ich sehr erstaunt wie solche Autos im Preis fallen. Ich hatte budgettechnisch deutlich mit mehr gerechnet.

Der Wagen fährt absolut smooth und ohne merkliche Schaltvorgänge, trotzdem mache ich die Getriebespülung, da so viele im Forum dies empfehlen. Ist ein Zündkerzenwechsel eurer Meinung nach auch empfehlenswert? Vorsorge ist besser als später teuere Reparaturen.

Herzlichen Glückwunsch zum neuen Auto!

Zitat:

Original geschrieben von bergw

Ist ein Zündkerzenwechsel eurer Meinung nach auch empfehlenswert? Vorsorge ist besser als später teuere Reparaturen.

Negativ: Mich hätte bei allem guten Zustand das fehlende Scheckheft abgehalten. Beim Wiederverkauf steht man etwas nackig da. Auch der Verkäufer (nicecar-fa.de) sieht für mich nicht sehr vertrauenswürdig aus.

Positiv: Du hast wohl einen Mopf (Modellpflege). Sehr schön. Farbe ist Geschmackssache.

Zündkerzenwechsel: Vielleicht wurde es noch nie gemacht. Dann wäre er dran. Es sind leider 16 statt 8 Stück. An die hintersten ZKs kommt man besch..... dran. Manche Mechaniker lassen aus Faulheit die letzte ZK drin. Also aufpassen. Arbeitsaufwand mit gutem Werkzeug: 1-1,5 Stunden, mit nicht passendem Werkzeug kann es auch sehr lange dauern. ;)

Herzlichen Glückwunsch auch vom "COLA-MEN" :D

Wie Daniel schon vermerkte: Wem es wert ist ......

 

Mir war es das wert, auch wenn es in der Regel nicht sichtbar ist,

sondern nur bei Nicht-End-Anschlag.

(bei mir ist auch unter`m Sofa ..... :p nix mit Hempels )

Seitdem fahre ich jede Woche die 4 Scheiben auf Halbmast,

damit ich nienicht vergesse, wohin meine Taler gewandert sind :D :rolleyes: ;) .

 

Besorge dir das Servicebuch, mach `ne große Inspektion (Assist B) beim :)

und fange an, mit halb heruntergelassenen (nee, nicht was du jetzt denkst :D)

Seitenscheiben zu verhandeln.

DU HAST DIE OMINÖSEN 8 JAHRE NOCH NICHT. VIEL GLÜCK .

 

Ps: hätte ich keinen grünen, so hätte ich einen in cubanit genommen, schöne Farbe !

 

Allzeit gute Fahrt und

Gruetzi :cool: Miteinand

Einige Fragen, die von euch Fachleuten vielleicht beantwortet werden können:

Wenn ich nun zum Freundlichen fahre und eine Assyst B machen lasse, gilt der Wagen dann wieder als "scheckheftgepflegt"?

Was ist mit den Dingen, die bereits erneuert wurden (Staubfilter, Ölwechsel, Luftfilter, Kontrolle der "Flüssigkeiten" durch DEKRA etc.), wird dies dann berücksichtigt oder nochmals gemacht? Werden die vorher (bis 45.000 km) durchgeführten Inspektionen in ein neues Serviceheft übertragen?

Bezüglich Händler nicecar hatte ich auch so meine Bedenken und hoffe mal, dass gerade dadurch, dass Tüv und ASU und auch DEKRA Prüfung von ihm ohne große Verhandlung durchgeführt wurden plus 1 Jahres Gebrauchtwagengarantie noch gilt, alles im grünen Bereich ist.

Ich hätte auch lieber bei Mercedes direkt gekauft, aber wie schon geschrieben - war halt nicht das richtige Auto dabei.

DEKRA hatte nur die hinteren Reifen (Profiltiefe) moniert - daraufhin hat der Verkäufer (auch von sich aus) neue Reifen bestellt (Goodyear Eagle) und aufgezogen. Der Händler ist seit 10 Jahren im Geschäft und ich konnte auch nirgendwo im Internet was negatives finden und machte persönlich einen kompetenten und netten Eindruck. Hat mir auf mein Nachfragen (Rost?) die kritischen Stellen genau benannt und gezeigt, dass dort alles in Ordnung ist.

Was die Cola Scheiben angeht, werde ich noch etwas warten, aber ich bin auch irgendwo ein Perfektionist und es stören mich auch Dinge, die ich nicht unbedingt sehe aber weiß.

Übrigens super Forum hier. Ich habe schon vieles in der kurzen Zeit gelernt und sobald ich tief genug in der Materie bin, werde ich mich sicherlich fachlich mehr beteiligen können.

Ach ja, wo sitzt eigentlich diese Riemenscheibe, die ich auf "eiern" kontrollieren soll.

Tschau

Wilfried

Zitat:

Original geschrieben von bergw

Ach ja, wo sitzt eigentlich diese Riemenscheibe, die ich auf "eiern" kontrollieren soll.

Hallo Wilfried,

schau mal zwischen Motor und Kühler runter. Unten wo die Kurbelwelle ist, da sitzt die Riemenscheibe drauf. Die Kurbelwelle ist da, wo die beiden Linien vom V sich kreuzen. ;)

Zitat:

Original geschrieben von bergw

.......Wenn ich nun zum Freundlichen fahre und eine Assyst B machen lasse, gilt der Wagen dann wieder als "scheckheftgepflegt"?

........Werden die vorher (bis 45.000 km) durchgeführten Inspektionen in ein neues Serviceheft übertragen?

......

Was die Cola Scheiben angeht, werde ich noch etwas warten, aber ich bin auch irgendwo ein Perfektionist und es stören mich auch Dinge, die ich nicht unbedingt sehe aber weiß.

......

Tschau Wilfried

Intensive Gespräche mit dem Freundlichen wirken manchmal Wunder (aber nicht immer !)

Nun, du erwähntest ja, daß der 2.Besitzer verstorben ist. (aber auch der erste zählt)

 

1. Klingt vielleicht makaber, wäre aber ein Anhaltspunkt, darob ein Ersatz-Serviceheft zu erhalten.....

2. Wenn dies erhalten (frühere Werkstatt/NL muss (wegen Daten) eingebunden werden) und ausgefüllt,

3. und vielleicht stand der Wagen ja auch noch 1-2 Jahre abgemeldet (Daten!).

4. Assyst anfragen mit der Bemerkung, ob denn, da ja der Vorbesitzer aufgrund .... nicht konnte,

Lückenlos ....   Wenn alles positiv verläuft, hast du ein fleckenloses Büchlein.

Aber der Aufwand ist nicht zu unterschätzen.

5. .... und dann erst an die Cola-Scheiben :D

 

Viel Glück und

Gruetzi :cool: Miteinand

 

Ps. Nicht erschrecken, Assyst B überschreitet locker die MilleTalerHürde (80-100.000) incl.All.includ.

pps. Hast du überhaupt Unterlagen/Nummern/Ur-Kaufbeleg, daß die Rücksuche erst möglich wird ?

 

Von mir auch ein herzliches Willkommen und herzlichen Glückwunsch!

Ich finde die Farbkombination super!

Aber mal so aus dem Nähkästchen geplaudert: Warum bist Du nicht auf einen C6 eingestiegen? Vom Fahrgefühl her ist er doch wie ein fliegender Teppich, oder?!?

Gruß Arnd

Zitat:

Original geschrieben von bergw

Einige Fragen, die von euch Fachleuten vielleicht beantwortet werden können:

 

Wenn ich nun zum Freundlichen fahre und eine Assyst B machen lasse, gilt der Wagen dann wieder als "scheckheftgepflegt"?

Nein, der Zug ist abgefahren. Damit sind alle Möglichkeiten von irgendeiner Kulanz verwirkt. da ist MB hart wie Stahl

Was ist mit den Dingen, die bereits erneuert wurden (Staubfilter, Ölwechsel, Luftfilter, Kontrolle der "Flüssigkeiten" durch DEKRA etc.), wird dies dann berücksichtigt oder nochmals gemacht? Werden die vorher (bis 45.000 km) durchgeführten Inspektionen in ein neues Serviceheft übertragen?

 In das neue Scheckheft kann sicher übertragen werden was der MB Techniker in der Dokumentation des Wagens findet, wenn das bei MB gemacht wurde. Alles andere wie FIlter, Öl,.... kannst du beim Assyst ausnehmen wenn du selber weisst, dasss es gemacht wurde.

Bezüglich Händler nicecar hatte ich auch so meine Bedenken und hoffe mal, dass gerade dadurch, dass Tüv und ASU und auch DEKRA Prüfung von ihm ohne große Verhandlung durchgeführt wurden plus 1 Jahres Gebrauchtwagengarantie noch gilt, alles im grünen Bereich ist.

TÜV und ASU sind keine Garatie, dass alles ok ist. Was der TÜV anschaut sind sicherheitsrelevante Komponenten und die sind bei einer 5-6 jährigen S-Klasse sicher kein Problem. Schönheitsfehler, Elektronikthemen, Rost etc wird nicht geprüft

Ich hätte auch lieber bei Mercedes direkt gekauft, aber wie schon geschrieben - war halt nicht das richtige Auto dabei.

DEKRA hatte nur die hinteren Reifen (Profiltiefe) moniert - daraufhin hat der Verkäufer (auch von sich aus) neue Reifen bestellt (Goodyear Eagle) und aufgezogen. Der Händler ist seit 10 Jahren im Geschäft und ich konnte auch nirgendwo im Internet was negatives finden und machte persönlich einen kompetenten und netten Eindruck. Hat mir auf mein Nachfragen (Rost?) die kritischen Stellen genau benannt und gezeigt, dass dort alles in Ordnung ist.

 Na ja wegen Rost sind die S-Klassen sicher kein Musterbeispiel für perfekte Verarbeitung, wobei die BJ 2002-2005 sicher besser sind als die Vorgänger. Die wirklich kritischen Stellen findet man leider nicht durch bloses Hinschauen, da muss man schon tiefer einsteigen, aber wie gesagt bei 2002+ ist das nicht so schlimm

Was die Cola Scheiben angeht, werde ich noch etwas warten, aber ich bin auch irgendwo ein Perfektionist und es stören mich auch Dinge, die ich nicht unbedingt sehe aber weiß.

Ich habe bei meinen die Ränder so gut wie möglich mit einer feinen Klinge gesäubert. Dann war das braune weg. Man sieht natürlich den Rand. Der verschwindet aber in der Dichtung. Dann habe ich die Ränder mit einigen Schichten Klarlack "versiegelt". Zumindest sind die Ränder seither nicht mehr gewachsen. Aber ACHTUNG den Lack nicht in die Dichtung laufen lassen, sonst verklebt alles. Die vorder Dichtung kann man einfach vorsichtig rausziehen und wieder reinstecken.

Übrigens super Forum hier. Ich habe schon vieles in der kurzen Zeit gelernt und sobald ich tief genug in der Materie bin, werde ich mich sicherlich fachlich mehr beteiligen können.

 

Ach ja, wo sitzt eigentlich diese Riemenscheibe, die ich auf "eiern" kontrollieren soll.

 

Tschau

 

Wilfried

Hallo Arnd

jo, den C6 habe ich auch angeschaut und es hat mich nicht überzeugt. Er fährt zwar tatsächlich wie ein fliegender Teppich, die Haptik innen ist aber nicht so dolle. Aber dann hat auch mein ganzer Frust der letzten Jahre mit den Citroens noch zugeschlagen.

Allein in den letzten beiden Jahren 7mal liegengeblieben und ca. 7.000 Euro an Reparaturen. von denen einige tausend meiner Meinung nach nicht notwendig waren.

Außerdem wollte meine Frau unbedingt jetzt was "haltbareres" und qualitativ besseres. Was ich in dem S430 dann gefunden habe.

Dachte ich zumindest bis heute

Da leuchtet bei mir im Assyst (ich bin 200 km vom Freundlichen entfernt) das Command auf und meldet mir fröhlich:

Defekt - ABS und Defekt - ESP - Bitte Werktstatt aufsuchen und im Handbuch nachschauen. Gleichzeitig leuchtet noch das gelbe Symbol (glaube Motordiagnose) auf und die Lenkung ist schwergängig.

Habe nun in einem anderen Thread schon die Frage gestellt ob ich damit weiterfahren kann oder morgen direkt zum nächstliegenden Freundlichen fahren darf.

Ich vermute mal bei meinem Autoglück, dass es was teueres und aufwändiges wird. Tja, so kann man sich täuschen.

Mal schauen, ob es in der Gebrauchtwagengarantie enthalten ist (glaube es irgendwie nicht, da ich so etwas dort nicht gelesen habe - nur Motor, Getriebe etc.).

Schade

Schönen Abend

Wilfried

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. Wechsel von Citroen zu Mercedes S-Klasse