ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Webasto-Fachmann gesucht: Welche Telestart sind kompatibel?

Webasto-Fachmann gesucht: Welche Telestart sind kompatibel?

Themenstarteram 17. Febuar 2020 um 18:26

Servus,

ich habe einen T70-Empfänger und einen T93-Handsender von BMW (siehe Bilder) und eine Handvoll Fragen:

1.) Können die beiden miteinander arbeiten?

2.) Kann ich eine T93 noch, wie die älteren Modelle, in eine bestehende Heizung einschleifen? Oder gibt der T93-Empfänger nur noch ein Bus-Signal aus?

3.) Welcher Handsender ist mit welchem Empfänger kompatibel? Ich hab da mal was gelesen, daß bestimmte Handsender abwärts-kompatibel sind.

4.) gibt es irgendwo einen Pinbelegungsplan für die Empfänger? Ich möchte diese gerne im ausgebauten Zustand ausprobieren und ggf. anlernen.

Ich würde mich freuen, wenn Ihr mir hier weiterhelfen könnt, nicht zuletzt deshalb, weil ich in meinen alten E30 (siehe "meine Fahrzeuge") eine Heizung mit FB und Uhr einbauen möchte.

Webasto
Webasto
Webasto
Ähnliche Themen
15 Antworten

Moin!

Vielleicht bringt dich das hier etwas weiter.

Grüße aus dem Osten!

Können womit? Das ist die entscheidende Frage.

Der eine, der ist von Webasto, und für Webasto.

Bei dem, mit dem Propeller, war Webasto nur die Leihmutter, die Spermien sind Blau-Weiß. Da Kannst du bei Webasto anrufen, die wissen da gar nicht, was da drin ist. Sieht nur aussen so aus. Wo oben dargestellt, die Leihmutter weiß ja nicht ....

weil mich das Thema auch ein wenig interessiert, habe ich etwas recherchiert. In einem ausländischem Forum wurde die Pinbelegung so mitgeteilt (Zitat):

Pins in T70

1- plus

2 ------

3- zum Ofen

4 ------

5- Sommer Winter

6- Masse

Wobei ich mich frage, was Sommer/Winter bedeuten soll?

Ferner wurde geschrieben (Zitat):

Die T90 / 91-Schlüsselanhänger funktionieren nicht mit dem T70-Bedienfeld (unterschiedliche Betriebsfrequenz und unterschiedliches Protokoll).

Zitat:

@Projekt X 1/4 schrieb am 17. Februar 2020 um 18:26:31 Uhr:

...

eine Heizung mit FB und Uhr einbauen möchte.

Welche? Das ist die entscheidende Frage: Zubehör oder BMW-original?

Die Steuerung der Beiden ist komplett unterschiedlich!

Sommer/ Winter bedeutet,

das man im Sommer bei Hitze nur

das Fahrzeuggebläse über die SH laufen lassen kann um

die aufgestaute Wärme im Innerraum etwas zu mildern!

SH gibt dabei keine Wärme ab,nur Innenraumgebläse!

Mfg

Themenstarteram 18. Febuar 2020 um 17:03

Moin,

vielen Dank für das freundliche und reichhaltige Echo.

@substreem: Danke für das PDF, das ist recht ausführlich. Muß mir das mal, wenn ich Zeit habe, durchlesen. Allerdings konnte ich beim quer überfliegen nix über irgendwelche Telestarts lesen. Vielleicht hab ich es auch nur übersehen.

Der Pin für Sommer/Winter ist für die Sommer-Winter-Schaltung. Auf "Winter" läuft die Heizung wie gewohnt und wärmt das Kühlwasser auf. Auf "Sommer" bleibt der Brenner aus, es läuft nur das Innenraumgebläse, um die Stauhitze aus dem Fahrzeuginneren raus zu bekommen. In diesem Fall muß, so glaube ich, dieser Pin auf Masse geschaltet werden.

Ebenfalls Danke für die Pinbelegung des T70-Empfängers.

@1.4571: Aha, das wußte ich nicht. Danke für die Info.

Ich möchte eine Webasto-Heizung aus dem Zubehör (also eine richtige Webasto) mit einer originalen Telestart von Webasto verbauen, weil die Ersatzteilversorgung, falls mal etwas sein sollte, wohl besser und günstiger ist, glaube ich.

Bisher konnte ich nur etwas Erfahrung mit der T60 sammeln und war überrascht, daß es da bereits Handsender mit 30 und mit 60 Min. Einschaltdauer gibt. Oder kann ich das, wie bei den Nachfolgern, auch am Handsender programmieren/einstellen?

Themenstarteram 18. Febuar 2020 um 17:04

Danke rosi, warst schneller :).

Ach was, Sachen gibt's!? Danke für die Info.

Ich denke, die Einschaltzeit muss über das Webasto-Steuergerät programmiert werden. Meine Webasto am BMW E39 bekommt nur einen Impuls auf PIN1 für einen kurzen Moment. Dann läuft sie eine halbe Stunde. Hatte mir seinerzeit eine Fernbedienung selbst gebaut. Mit einem Handy und einem Schaltrelais von Conrad. War prima. Die Heizung hätte ich auch aus Bagdad ansteuern können. Bekam nur ständig Werbemitteilungen auf das Handy. Das machte die Sache dann doch etwas kontraproduktiv:(

Ich habe das PDF auch nur überflogen, ich meine aber, zu den Einschaltzeiten müsste etwas drin stehen.

Hinsichtlich Fernbedienung habe ich im PDF auch nichts gefunden, vielleicht steht etwas in den Stromlaufplänen. Kannst ja mal schauen.

Die Einschaltzeit der SH hängt auch

A-von der Vorwahluhr ab,wenn vorhanden

( es gibt Verschiedene)

B-von der Software in der SH

C- falls es ein ThermoTop T ist vom Eingebauten Tank in der SH,die läuft immer nur eine halbe Stunde und lässt sich Zeitmäßig nicht ändern!

Mfg

Bei meiner alten Thermo-Top war das an die verwendete FB gekoppelt.

Mit der Webasto T91 lief die eine halbe Stunde (oder nach Programmierung) mit dem VW-Teil, das aussah wie eine T91 lief die bis zum Ausschalten, bzw, bis das Benzin im Tank alle war oder die Fahrzeugbatterie leer.

Themenstarteram 20. Febuar 2020 um 4:56

@rosi03677: Ich kenne bei der 1530 nur zwei Zeiten: 30 Min. (grüne Display-Beleuchtung) und 60 Min. (Display-Bel. rot).

Ab der T70 kann man die Laufzeit der Heizung/Lüftung ja selbst wählen, aber daß es die T60 auch mit unterschiedlichen Laufzeiten gab, wußte ich nicht. Hätte mich mal interessiert, ob man diese bei der T60 auch schon selbst wählen konnte oder ob das bei der FB überhaupt irgendwie einstellbar ist.

@substreem: Ist das Signal zur Heizung (Pin 3) noch Analog, oder bereits ein BUS-Signal?

Zitat:

@Projekt X 1/4 schrieb am 20. Februar 2020 um 04:56:17 Uhr:

 

@substreem: Ist das Signal zur Heizung (Pin 3) noch Analog, oder bereits ein BUS-Signal?

Bei meiner Standheizung, wobei ich dir aus dem Stehgreif gar nicht mehr sagen kann, welche genau es von Webasto ist, wird lediglich +12V analog als Impuls auf PIN1 gelegt. Die Heizung wurde im BMW E39 530d standartmäßig als Zuheizer verbaut und kann mit erweiterter Peripherie als Standheizung dienen. Über den Bordcomputer konnte man sie aber auch wieder abschalten. Das kann unmöglich über PIN1 laufen. In diesem PDF sind doch die Schaltpläne. Die sollten Aufschluss geben.

Themenstarteram 25. Febuar 2020 um 19:47

Ich bin ein kleines bißchen weiter:

Das Ausgangssignal des T70-Empfängers ist noch analog und läuft so lange, wie die Heizung laufen soll. Also so lange das Signal ansteht, so lange läuft auch die Heizung. Das Signal hat 12V, ist allerdings so schwach, daß noch nicht mal eine LED mit 20mA leuchtet. Es reicht gerade so für eine Analog-Uhr, mit der ich die Dauer des Signals messen konnte.

Die Laufzeit der Heizung kann man an der FB einstellen: In 10 Min.-Schritten von 10 Min. bis 60 Min.

Ebenfalls an der FB kann ich einstellen, ob nur das Gebläse (Sommerschaltung) oder die komplette Heizung (Winterschaltung) laufen soll.

Leider gibt die Heizung noch keine Rückmeldung an die FB, ich weiß also nicht, ob das Signal von der FB die Heizung erreicht hat.

Was ich auch nicht wußte: Ich kann die Heizung, wenn ich sie über die FB eingeschaltet habe, über die Uhr wieder ausschalten. Hierzu muß nur die "Sofort"-Taste (Flammensymbol ganz links auf der Uhr) zweimal gedrückt werden.

Moin!

Zitat:

Das Ausgangssignal des T70-Empfängers ist noch analog und läuft so lange, wie die Heizung laufen soll. Also so lange das Signal ansteht, so lange läuft auch die Heizung.

Vielleicht gibt es Unterschiede in der Ansteuerung bei Diesel- und Benzinheizungen. Die Benziner brauchen ja keine SH zum Zuheizen. Vielleicht gibt es über das Steuergerät auch mehrere Programmiermöglichkeiten, um die Optionen zur Anpassung an andere Systeme flexibel zu halten.

Zitat:

Das Signal hat 12V, ist allerdings so schwach, daß noch nicht mal eine LED mit 20mA leuchtet.

Das finde ich komisch. Ich kann mir nur wenig vorstellen, dass der Stromlieferant die Strommenge begrenzt und nicht der Verbraucher die Stromaufnahme.

Zitat:

Leider gibt die Heizung noch keine Rückmeldung an die FB, ich weiß also nicht, ob das Signal von der FB die Heizung erreicht hat.

Braucht die Fernbedienung denn überhaupt eine Rückmeldung vom Verbraucher? Ein Zeitrelais braucht ja auch keine Rückmeldung.

Wenn die TT als Standheizung programmiert ist, dann sollte die Umwälzpumpe ebenfalls starten. Kannst ja mal schauen, ob du dort an der Buchse nach dem Einschalten eine Spannung messen kannst. Wenn ja, dann hat die Heizung das Signal empfangen und etwas anderes stimmt vielleicht nicht.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Webasto-Fachmann gesucht: Welche Telestart sind kompatibel?