ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Waxen für Dummy's

Waxen für Dummy's

Themenstarteram 1. April 2010 um 8:33

Hallo ich habe keine Ahnung und bisher noch nie gewaxt. Habe keine besonderen Ansprüche, sondern möchte den Neuwagen ca. 2 mal im Jahr waxen, Aufwand sollte dabei bis 3 Stunden liegen und ohne Maschine ablaufen. BMW Metalliclack, "marrakeschbraun". BMW schreibt sinngemäß: "wenn das Wasser nicht mehr abperlt, müssen Sie waxen."

In einem anderen motortalk-Artikel heißt es: "...Dabei das Wachs sehr sparsam auftragen und nur Teile (z.B. halbe Motorhaube) für Teile wachsen und auspolieren... "

Das leuchtet mir ein. Aber was heißt "auspolieren" genau?

Nehme ich das Tuch in die Hand und reibe auf dem Lack herum?

Soll das Tuch trocken oder naß sein?

kreisförmig oder zickzack?

wie lange reiben?

wie fest muß ich aufdrücken?

wie oft muß ich ein neues Tuch verwenden?

was mache ich am Schluß mit den Tüchern? waschen? wegschmeißen?

Vielen Dank an die "Forums-Profis" für Euer Verständnis für einen Waxdummy.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von sylverCLKarrow

@Norske

Welches Set würdest Du einem Newbie für ein, sagen wir mal, silbernes Auto empfehlen? :D:D:D

Es gibt so unglaublich viel, ich würde gerne wissen, welches Deiner Meinung nach das Beste Mittel (Politur, Wax und wenn es noch mehr gibt dann aucht bitte das) für einen silbernen Lack ist.

Dangge

Erst einmal etwas grundsätzliches: DAS beste Mittel gibt es nicht. Für keinen Bereich. Hier spielen zu sehr die individuellen Ansprüche rein.

Das für mich z.B. beste Wachs ist für Deine Ansprüche möglicherweise völlig falsch, trotzdem traue ich mich mal an eine Empfehlung für Deinen Silbernen:

Shampoo, Waschhandschuh, Trockentuch:

Dodo Juice Born to be Mild, Sour Power, Chemical Guys Citrus Wash & Gloss oder Swizöl Car Bath*

Carrand Waterproof 4 in 1 Microfiber Wheel & Body, Sonüs Sheepskin Wash Mitt oder Sonüs Sheepskin Genuine Wash Mitt*

Orange Babies Drying Towel* oder Elite Ultra Plush Deep Pile Drying Towel*

Reinigungsknete, Politur, PreCleaner, Wachs:

Magic Clean Reinigungsknete blau oder Swizöl Paint Rubber*

Swizöl Cleaner Fluid Medium*

Dodo Juice Lime Prime oder Swizöl Cleaner Fluid Regular*

Dodo Juice Diamond White, Dodo Juice Light Fantastic oder Swizöl Shield

Applikatoren, Tücher

Meguiar's Applicator Pad

Cobra Miracle Towel*, Cobra Super Plush Gold*, Cobra Super Plush DeLuxe*

* Die mit dem Sternchen versehenen Produkte verwende ich für meinen Oldie, außerdem benutze den schwarzen Swizöl Wachs Applikator und den weißen Cleaner Fluid Applikator. Ich finde die Pads sehr gut, würde sie aber wegen dem (zu) hohen Preis nicht uneingeschränkt weiter empfehlen.

Das Wachs meiner Wahl ist das Swizöl Concorso und hoffentlich bald das Migliore Primo Blend.

Das Concorso möchte ich für einen Daily Driver nicht empfehlen, zum Primo kann ich noch nichts sagen, es soll aber recht heikel in der Anwendung sein. Daher empfehle ich dieses Wachs auch nicht.

Falls es einer sehen will: Rangoon Red & Wimbledon White mit Concorso Der Wagen wurde morgens vor der Fahrt zum Treffen kurz mit klarem Wasser abgewaschen, er stand vorher etwa eine Woche lang bei bescheidenem Wetter ungeschützt draußen…

Wenn Deine "Ausrüstung" gewissermaßen schon komplett ist und Du nur noch ein Wachs zum "reinschnuppern" suchst, dann würde ich Dir zum Dodo Juice Sampling Kit für helle Lacke raten.

Noch kurz zur Dodo Empfehlung. Ich rate zu den Dodo Wachsen und nicht zu den deutlich günstigeren Collinite- oder FK-Wachsen, weil die Dodos einfach zu verarbeiten sind, meiner Ansicht nach ein gutes P/L Verhältnis haben, Anfängerfehler verzeihen und auch Glanz und Standzeit nicht von schlechten Eltern sind.

Zitat:

Original geschrieben von thhr

Hallo Norske,

danke für Deine Antwort und Deine Empfehlung. Ja muß sagen das der " Geruch " von dem Wachs schon irgendwie störend war. Hatte schon mal überlegt mir von Meguiars diese Step 1- 3 zu kaufen. Du empfiehlst mir für " dunklen " Lack und das Wachs sieht ja auch so blau aus, geht das denn dann bei einem grauen Lack?

Danke

Thomas

Entschuldige, ich hatte da wohl einen Kurzschluß.

Irgendwie hatte ich ein dunkles Grau assoziiert, auf die Idee Dein Avatar genauer zu betrachten, bin ich nicht gekommen…

Da kannste wieder einmal sehen, nicht einmal ich bin perfekt! ;)

Wachse für dunkle Lacke können auch auf hellen oder warmen Farben verwendet werden, Schäden entstehen dadurch nicht. Wachse für dunkle Lacke enthalten afaik i.d.R. einen Anteil Montan-Wachs und wirken damit auf dunklen Farben besser.

Für das Mittelgrau Deines BMW kannst Du sowohl das Sampling Kit für dunkle Lacke, als auch das Kit für helle Lacke nehmen.

Grüsse

Norske

PS: Einer meiner besten Freunde feiert nächste Woche seinen Geburtstag. Für die Pflege seines '60er Opel Rekord P1 werde ich ihm das Sampling Kit für dunkle Lacke schenken. Das Dodo Zeug verschenke ich hier nicht ganz uneigennützig, einmal um ihn anzufixen und zum zweiten um ihn von von seinem Baumarkt-Pflegekram weg zu bekommen…

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten
am 1. April 2010 um 9:03

Hast Du schon bestimmte Waxe ins Auge gefasst bzw. was kannst/möchtest Du für eine "Erstausstattung" ausgeben?

am 1. April 2010 um 9:07

Moin,

das WAX trägst Du mit einem Schwamm kreisförmig auf, ich mache den ganzen Wagen. Das Wax trocknet in der Zeit ab. Anschliessend fange ich an mit einem Microfasertuch das angetrockenete Wax abzunehmen. Wobei man an der Stelle beginnt wo man auch mit dem auftragen begonnen hat. 2-3 Tücher reichen in der Regel.

Die MF-Tücher kannst Du waschen und wiederverwenden, allgemein gilt 60 Grad und ohne Weichspüler.

Zum Schwamm fürs auftragen: Wenn dem Wachs kein Schwamm beiliegt, kauf einen speziellen. Die MF-Tücher sollten sehr weich sein (Unterschiede merkst Du wenn Du mal über Dein Gesicht streichst mit den Tüchern)

Kleiner Tip, keine Gürtel, Uhren oder Ringe tragen, damit kannst Du Dir schöne Macken in den Lack ziehen.

Gruß KAX

am 1. April 2010 um 9:21

Zitat:

Original geschrieben von KAX

Moin,

das WAX trägst Du mit einem Schwamm kreisförmig auf, ich mache den ganzen Wagen. Das Wax trocknet in der Zeit ab. Anschliessend fange ich an mit einem Microfasertuch das angetrockenete Wax abzunehmen.

...Du solltest auch beachten dass verschiedene Wachse verschiedene Trocknungszeiten aufweisen. Man sollte nicht zu kurz/lang warten um ein müheloses abtragen zu erreichen.

Gruß,

Micha

Die Abgrenzung zwischen Politur und Wachsen ist vielen nicht klar.

Politur ist das Abtragen und Aufpolieren des Lackes zur Entfernung von Kratzerchen und zur Erzeugung von Hochglanz. Bei einer Handpolitur spricht man dabei in der Regel vom Auspolieren, bei einer Maschinenpolitur öfter vom Abnehmen der Politur (nach dem Aufbringen), weil man mit diesem Vorgang eigentlich keine Polierleistung mehr erzielt, es ist nur eine Art 'Abwischen'.

Wachs poliert man gar nicht aus, man nimmt (wischt) es nur ab, wie Du schon sagtest, mit Mikrofasertüchern (MFT).

Dies nicht, weil ich 'klugscheissen' will, sondern um zukünftige Verwirrungen bzgl. der verwendeten Begriffe zu vermeiden.

Den neuen Wagen mußt Du natürlich nicht polieren, obwohl mit einer milden Politur oder auch nur einem Primer/Cleanser ein wenig mehr Glanz rauszuholen wäre. Ich weiß, klingt unwahrscheinlich in Anbetracht eines so neuen Fahrzeuges, ist aber so.

Ob Du zukünftig polieren mußt und wie schnell dieser Zeitpunkt da ist, hängt von der Pflege ab: Wenn es geht, steige komplett auf Handwäsche um und versuche, Waschanlagen zu vermeiden. Denn diese tragen nicht nur zur schnellen Reduzierung der Wachsschicht bei, sondern peitschen auch Kratzer und Kratzerchen (sog. Swirls) in den Lack. So kann der Lack schon nach einigen Monaten sichtbar stumpf geworden sein, und das reißt auch regelmäßiges Wachsen nicht viel raus: Konservierung ist dann da, aber kaum Glanz.

Gruss,

Celsi

Hallo zusammen,

lese hier im Pflegeforum schon eine weile mit und finde hier viel interessantes. Aber eine Frage stellt sich mir nach wie vor. Hier wird nach dem kneten und vor dem wachsen immer wieder empfohlen den Lack zu polieren. Ist das wirklich "immer" notwendig? In meinem Fall z.b. ist das Fahrzeug von 04/09 also knapp ein Jahr alt. Die Farbe ist Graumetallic und in einem wie ich denke guten Zustand. Habe also keine Kratzer im Lack, nur bei bestimmten Betrachtungswinkel im Sonnenschein sowas wie hier "Mikrokratzer" genannt wird. Vielleicht könnt Ihr mir da weiter helfen.

..... danke im vorraus .....

Thomas

Hi Thomas,

genau um diese Mikrokratzer (Swirls) geht es. Diese lassen den Lack stumpfer wirken (weniger Glanz) und sind zudem unter bestimmten Bedingungen gut zu sehen (Sonnenlicht, Tiefstrahler). Mit Deinem ziemlich hellen Wagen muß das kein Problem sein, aber auf einem dunklen Auto sieht man die Swirls weitaus deutlicher.

Deren Bekämpfung bzw. eine Politur macht im Grunde wenig Sinn, wenn man regelmäßig in die Waschanlage fährt, denn diese ist der Hauptverursacher.

Wer sich jedoch zu Handwäsche 'bekehren' lässt, dem raten wir in der Regel, zuvor die Swirls noch durch eine Politur zu beseitigen, bevor er den Lack konserviert.

Gruss,

Celsi

Hi Celsi,

danke für Deine Antwort. Ja habe mich nach dem lesen der Beiträge hier ja schon zur Handwäsche " bekehren " lassen. Habe mein Auto gestern sogar das erstemal geknetet :p ( hatte das meinen Kollegen erzählt, die dachten ich spinne jetzt total :D ). War allerdings auch erstaund das an der Knete an manchen stellen ( z.b. Dach ) kein Dreck war, am Heck und hinter den Rädern aber deutlich. Sicher da dort sich der Dreck mehr ablagert/ gegen geschleudert wird. Dann nochmal mein Auto gewaschen wie hier immer empfohlen und zum Schluß ( ohne polieren oder so ) ein BMW- Wachs ( flüssig ) aufgetragen was ich von denen beim Kauf bekommen hatte. Dies " roch " allerdings sehr, na fast wie Verdünnung. Laut Verpackung " Hartwachs mit nano- irgendwas " weiß ich jetzt nicht genau weil es in der Garge steht. Finde aber der Renner glänzt jetzt ganz gut ....

MfG

Thomas

Zitat:

Original geschrieben von thhr

Hi Celsi,

danke für Deine Antwort. Ja habe mich nach dem lesen der Beiträge hier ja schon zur Handwäsche " bekehren " lassen. Habe mein Auto gestern sogar das erstemal geknetet :p ( hatte das meinen Kollegen erzählt, die dachten ich spinne jetzt total :D ). War allerdings auch erstaund das an der Knete an manchen stellen ( z.b. Dach ) kein Dreck war, am Heck und hinter den Rädern aber deutlich. Sicher da dort sich der Dreck mehr ablagert/ gegen geschleudert wird. Dann nochmal mein Auto gewaschen wie hier immer empfohlen und zum Schluß ( ohne polieren oder so ) ein BMW- Wachs ( flüssig ) aufgetragen was ich von denen beim Kauf bekommen hatte. Dies " roch " allerdings sehr, na fast wie Verdünnung. Laut Verpackung " Hartwachs mit nano- irgendwas " weiß ich jetzt nicht genau weil es in der Garge steht. Finde aber der Renner glänzt jetzt ganz gut ....

MfG

Thomas

Das ist doch schon mal ein perfekter Ansatz. Wenn Dir das Prozedere auch noch Spaß gemacht hat und Du Dich "verbessern" möchtest, dann würde ich Dir das Dodo Juice Sampling Kit für dunkle Lacke ans Herz legen. Du machst alles wie bisher, lässt aber das BMW Wachs weg und verwendest nach der zweiten Wäsche erst das Lime Prime und dann das Blue Velvet und / oder das Purple Haze. Der Verdünnerduft wird Dir dann erspart bleiben und ich tippe, der Glanz wird noch etwas tiefer sein.

Grüsse

Norske

am 1. April 2010 um 19:56

Zitat:

Original geschrieben von Handschweiß

Hallo ich habe keine Ahnung und bisher noch nie gewaxt. .

ich habe mal was von French, Brazilian und American Waxing gehört.

Was sind die Unterschiede und warum stehen gerade die Girls auf dieses Wax?

@Norske

Welches Set würdest Du einem Newbie für ein, sagen wir mal, silbernes Auto empfehlen? :D:D:D

Es gibt so unglaublich viel, ich würde gerne wissen, welches Deiner Meinung nach das Beste Mittel (Politur, Wax und wenn es noch mehr gibt dann aucht bitte das) für einen silbernen Lack ist.

Dangge

am 1. April 2010 um 20:05

Zitat:

Original geschrieben von Bert Benz

Zitat:

Original geschrieben von Handschweiß

Hallo ich habe keine Ahnung und bisher noch nie gewaxt. .

ich habe mal was von French, Brazilian und American Waxing gehört.

Was sind die Unterschiede und warum stehen gerade die Girls auf dieses Wax?

Scherzkeks..:) Weil Männer keine Bikini-Zone haben.

Hallo Norske,

danke für Deine Antwort und Deine Empfehlung. Ja muß sagen das der " Geruch " von dem Wachs schon irgendwie störend war. Hatte schon mal überlegt mir von Meguiars diese Step 1- 3 zu kaufen. Du empfiehlst mir für " dunklen " Lack und das Wachs sieht ja auch so blau aus, geht das denn dann bei einem grauen Lack?

Danke

Thomas

Zitat:

Original geschrieben von sylverCLKarrow

@Norske

Welches Set würdest Du einem Newbie für ein, sagen wir mal, silbernes Auto empfehlen? :D:D:D

Es gibt so unglaublich viel, ich würde gerne wissen, welches Deiner Meinung nach das Beste Mittel (Politur, Wax und wenn es noch mehr gibt dann aucht bitte das) für einen silbernen Lack ist.

Dangge

Erst einmal etwas grundsätzliches: DAS beste Mittel gibt es nicht. Für keinen Bereich. Hier spielen zu sehr die individuellen Ansprüche rein.

Das für mich z.B. beste Wachs ist für Deine Ansprüche möglicherweise völlig falsch, trotzdem traue ich mich mal an eine Empfehlung für Deinen Silbernen:

Shampoo, Waschhandschuh, Trockentuch:

Dodo Juice Born to be Mild, Sour Power, Chemical Guys Citrus Wash & Gloss oder Swizöl Car Bath*

Carrand Waterproof 4 in 1 Microfiber Wheel & Body, Sonüs Sheepskin Wash Mitt oder Sonüs Sheepskin Genuine Wash Mitt*

Orange Babies Drying Towel* oder Elite Ultra Plush Deep Pile Drying Towel*

Reinigungsknete, Politur, PreCleaner, Wachs:

Magic Clean Reinigungsknete blau oder Swizöl Paint Rubber*

Swizöl Cleaner Fluid Medium*

Dodo Juice Lime Prime oder Swizöl Cleaner Fluid Regular*

Dodo Juice Diamond White, Dodo Juice Light Fantastic oder Swizöl Shield

Applikatoren, Tücher

Meguiar's Applicator Pad

Cobra Miracle Towel*, Cobra Super Plush Gold*, Cobra Super Plush DeLuxe*

* Die mit dem Sternchen versehenen Produkte verwende ich für meinen Oldie, außerdem benutze den schwarzen Swizöl Wachs Applikator und den weißen Cleaner Fluid Applikator. Ich finde die Pads sehr gut, würde sie aber wegen dem (zu) hohen Preis nicht uneingeschränkt weiter empfehlen.

Das Wachs meiner Wahl ist das Swizöl Concorso und hoffentlich bald das Migliore Primo Blend.

Das Concorso möchte ich für einen Daily Driver nicht empfehlen, zum Primo kann ich noch nichts sagen, es soll aber recht heikel in der Anwendung sein. Daher empfehle ich dieses Wachs auch nicht.

Falls es einer sehen will: Rangoon Red & Wimbledon White mit Concorso Der Wagen wurde morgens vor der Fahrt zum Treffen kurz mit klarem Wasser abgewaschen, er stand vorher etwa eine Woche lang bei bescheidenem Wetter ungeschützt draußen…

Wenn Deine "Ausrüstung" gewissermaßen schon komplett ist und Du nur noch ein Wachs zum "reinschnuppern" suchst, dann würde ich Dir zum Dodo Juice Sampling Kit für helle Lacke raten.

Noch kurz zur Dodo Empfehlung. Ich rate zu den Dodo Wachsen und nicht zu den deutlich günstigeren Collinite- oder FK-Wachsen, weil die Dodos einfach zu verarbeiten sind, meiner Ansicht nach ein gutes P/L Verhältnis haben, Anfängerfehler verzeihen und auch Glanz und Standzeit nicht von schlechten Eltern sind.

Zitat:

Original geschrieben von thhr

Hallo Norske,

danke für Deine Antwort und Deine Empfehlung. Ja muß sagen das der " Geruch " von dem Wachs schon irgendwie störend war. Hatte schon mal überlegt mir von Meguiars diese Step 1- 3 zu kaufen. Du empfiehlst mir für " dunklen " Lack und das Wachs sieht ja auch so blau aus, geht das denn dann bei einem grauen Lack?

Danke

Thomas

Entschuldige, ich hatte da wohl einen Kurzschluß.

Irgendwie hatte ich ein dunkles Grau assoziiert, auf die Idee Dein Avatar genauer zu betrachten, bin ich nicht gekommen…

Da kannste wieder einmal sehen, nicht einmal ich bin perfekt! ;)

Wachse für dunkle Lacke können auch auf hellen oder warmen Farben verwendet werden, Schäden entstehen dadurch nicht. Wachse für dunkle Lacke enthalten afaik i.d.R. einen Anteil Montan-Wachs und wirken damit auf dunklen Farben besser.

Für das Mittelgrau Deines BMW kannst Du sowohl das Sampling Kit für dunkle Lacke, als auch das Kit für helle Lacke nehmen.

Grüsse

Norske

PS: Einer meiner besten Freunde feiert nächste Woche seinen Geburtstag. Für die Pflege seines '60er Opel Rekord P1 werde ich ihm das Sampling Kit für dunkle Lacke schenken. Das Dodo Zeug verschenke ich hier nicht ganz uneigennützig, einmal um ihn anzufixen und zum zweiten um ihn von von seinem Baumarkt-Pflegekram weg zu bekommen…

Was mach ich wenn ich keine WA mit Unterbodenwäsche hab?

Unterboden bei der Handwäsche, wie geht das?

@Norske

Danke, dass Du Dir die Mühe gemacht hast alles zu verlinken!!

Deine Antwort
Ähnliche Themen