ForumSierra & Scorpio
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Sierra & Scorpio
  6. Wasserverlust

Wasserverlust

Ford Scorpio Mk2
Themenstarteram 23. Mai 2020 um 10:22

Hallo,

 

hab vor ein paar Tagen einen erheblichen Wasserverlust an meinem Cosworth MK II festgestellt und ihn gleich in die Werkstatt gegeben.

Ich erhielt die Mitteilung, dass nicht festgestellt werden kann, wo er Wasser verliert.

Schläuche seien alle ok.

Ich habe gesehen, dass das Wasser im hinteren Bereich des Vorderachskörpers abläuft, bin aber kein Schrauber.

Mein Cosworth steht also noch in der Werkstatt.

Wer kann mir bitte von Euch weiterhelfen? Es eilt, denn der Cosworth muss umgehend wieder auf die Straße.

Im Voraus schon einmal vielen lieben Dank für Eure Nachrichten

Viele Grüße

21 Antworten

Was ist das denn für eine Werkstatt?!

Da wird Druck auf System gegeben und geguckt wo es raus pisst...

Themenstarteram 23. Mai 2020 um 14:36

Zitat:

@dassonntagskind schrieb am 23. Mai 2020 um 13:45:26 Uhr:

Was ist das denn für eine Werkstatt?!

Da wird Druck auf System gegeben und geguckt wo es raus pisst...

Hallo,

 

dass das so läuft, ist mir bekannt, nur konnte man den Bereich noch nicht lokalisieren.

Es ist eine freie Werkstatt.

 

Viele Grüße

 

AS

Also der 24V BOA/BOB hat so zwei drei beschissene Stellen.

Im V, also zwischen den Zylinderköpfen ist ein Wasserrohr was bis nach vorne geht zum "Wasser-Verteiler/Sammler" welcher genau zwischen den Steuerketten sitzt wo auch der große Schlauch abgeht zum Wasserkühler.

An diesen "Verteiler/Sammler" geht an der Unterseite ein Schlauch ran, der durch den in Fahrtrichtung linken Zylinderkopf führt und dann ans Thermostat geht.

Diese ganze "Scheiße" ist relativ versteckt und sollte man sich genauer angucken.

 

Der Rest wie Wapu, Wärmetauscher usw ist ja besser zugänglich zum Überprüfen.

Themenstarteram 24. Mai 2020 um 12:40

Hallo dasSonntagskind,

vielen lieben Dank nochmal...

Hoffe, das hilft der Werkstatt weiter...

 

Schönen Sonntag noch

 

Wie meine Vorredner schrieben. Fahrerseitig aus der linken Zylinderbank verläuft ein Schlauch zum Thermostat. Dieser quillt nach den Jahren gern mal auf und scheuert durch (bereits 2x beim Cossy gehabt). Das Teil war bis vor 3 Jahren noch lieferbar allerdings als Auslaufartikel. Habe bei Bedarf noch einen neuen hier.

Themenstarteram 30. Mai 2020 um 14:33

Hallo, vielen lieben Dank für das Angebot... Bin jetzt in einer anderen Werkstatt gewesen und dort wurde festgestellt, dass eine Undichtigkeit am Steuergehäuse vorliegt. Da muss ein Deckel mit Silikondichtung sein und da läuft das Wasser raus. Ich kenn mich leider nicht aus weil ich kein Schrauber bin. Kann das so sein? Vielen Dank für weitere Tipps/Hinweise.

Schönes Pfingstwochenende und Grüße A. Schulz

Themenstarteram 30. Mai 2020 um 14:35

Zitat:

@BOOSTER123 schrieb am 26. Mai 2020 um 22:50:57 Uhr:

Wie meine Vorredner schrieben. Fahrerseitig aus der linken Zylinderbank verläuft ein Schlauch zum Thermostat. Dieser quillt nach den Jahren gern mal auf und scheuert durch (bereits 2x beim Cossy gehabt). Das Teil war bis vor 3 Jahren noch lieferbar allerdings als Auslaufartikel. Habe bei Bedarf noch einen neuen hier.

Sollte Bedarf bestehen, würde ich gerne auf Ihr Angebot zurückkommen...

Zitat:

@Capri-Andi schrieb am 30. Mai 2020 um 14:33:39 Uhr:

Bin jetzt in einer anderen Werkstatt gewesen und dort wurde festgestellt, dass eine Undichtigkeit am Steuergehäuse vorliegt. Da muss ein Deckel mit Silikondichtung sein und da läuft das Wasser raus.

Das ist leider noch nicht präzise genug.

Durch den Stirndeckel/Steuergehäuse geht Wasser durch zur Wasserpumpe.

Genau über den Stirndeckel/Steuergehäuse sitzt der Wasserflansch der die Zylinderköpfe verbindet und von dem auch der Schlauch abgeht welcher durch den linken (in Fahrtrichtung) Zylinderkopf geht und zum Thermostat geht.

Die Werkstatt muss da richtig genau gucken!

Alles picobello sauber und richtig trocken machen, und dann Druck aufs System geben um wirklich exakt zu lokalisieren wo das Wasser her kommt!

Wenn das wirklich der Stirndeckel/Steuergehäuse sein soll was undicht ist müssen dazu die Zylinderköpfe und die Ölwanne runter...

Glauben tue ich es nicht das es der Stirndeckel ist sondern eins von den anderen Sachen...

Themenstarteram 3. Juni 2020 um 6:33

Guten Morgen,

 

nochmals vielen Dank. Aber leider kann ich nichts anderes sagen, wie mir mitgeteilt wurde. Vielen Dank und einen schönen Tag...

Themenstarteram 9. September 2020 um 20:21

Hallo Schraubergemeinde, nachdem es einige Wochen keinen Wasserverlust gegeben hat, ist genau dies leider wieder aufgetreten. Ich wollte heute wieder befüllen, jedoch lief es genauso schnell wieder raus, und zwar in Fahrtrichtung rechts hinterhalb vom Motorträger. Da ich Laie bin, konnte ich das nicht genauer lokalisieren. Ich habe jetzt eine komplett neue Servoleitung anfertigen lassen, gibt’s ja nicht mehr bei Ford. Kostenpunkt € 550,00 incl. Einbau. Auch das Kombiinstrument hat seinen Dienst quittiert, genauer der Tacho. Zuvor kam es immer wieder vor, dass Tacho und DZM sich beim Einschalten der Zündung überschlagen haben und der Tageskilometer auf 0 war. Ich liebe meinen Cosi, aber die laufenden Reparaturen gehen dermaßen ins Geld, dass es langsam meine Liebe zum Cosi zerstört. Ich weiß echt nicht mehr weiter...

Also da sitzt der Öl/ Wasserkühler, denke den hat der Scorpio 2 auch noch? Das wäre dann kein großes Problem. Wärmetauscher durchgerostet oder Anschluss bzw Schlauch undicht. Das mit der Elektrik ist der Kabelbaum und Serienausstattung beim Scorpio 2

Ja leider ist nen Scorpio nur geeignet wenn man selber Schrauben kann und Leidensfähig ist... :(

Themenstarteram 10. September 2020 um 10:03

Also verschrotten?

*lol*

Nur weil nen Auto Defekte hat muss man es ja nicht gleich in die Presse schieben.

Gibt auch Leute die sich auf gewisse Fabrikate spezialisiert haben und schlachten oder wieder reparieren etc. ...

Deine Antwort