ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Wasser an SB Waschstationen

Wasser an SB Waschstationen

Themenstarteram 7. April 2010 um 15:55

Mahlzeit,

ähm....ja :D Ich hab da mal ne etwas andere Frage :D

Ich wollte vorhin mein Auto bei einer hier neu eröffneten SB Wäsche zum ersten mal in meinem leben so richtig nett von Hand waschen. Also hab ich mir alles mögliche dafür gekauft, natürlich auch einen Eimer. Der Mann braucht ja Wasser. So, angekommen hab ich dann mal geguckt wo ich mir denn wohl etwas abzapfen könnte. Ging nicht, auf Nachfrage sagte man mir: Vergisses, wir geben dir nichts. Hm, dachte eigentlich ich schmeiß irgendwo nen Euro in nen Klingelbeutel und bekomm mein Eimerchen, aber Fehlanzeige. Ist das bei euch auch so? Macht ihr euch mit dem Dampfstrahler vor Ort einen Eimer voll, oder wie oder was :confused:

Ähnliche Themen
20 Antworten

Der Waschplatz in NRW (Moers) und hier in Bad Mergentheim haben beide einen münzen-gefütterten Warmwasserautomaten, wo für 50ct. ca. 15Liter sehr warmes Wasser gegeben werden. Lustigerweise hängen bei zweiterem Schilder "Keine Handwäsche", aber nach kurzem Talk mit der Aufsichtsperson und Hinweis, daß mein hypergepflegter Lack nur Mikrofaser gewohnt ist, bekam ich eine inoffizielle Sondergenehmigung, wenn ich zügig arbeite und nicht in der Box trockne (außer, es wartet niemand).

In Buchen (Odenwald), wo ich auch oft wasche (HERM Tankstelle) durfte ich am relativ frühen Samstag morgen bisher auch immer per Hand waschen (die Mädels drinnen hinter der Theke lieb fragen), Wasser für den Eimer (kalt) gab's sogar für lau aus einem Hahn um die Ecke.

Solidarischerweise tanke ich natürlich auch nur DA, wenn ich in Buchen bin.

Deinen Waschplatzfuzzies würde ich den nackten ... äh ... Arm zeigen und mir was anderes suchen, kann doch nicht der einzige Waschplatz in N sein.

Gruss,

Celsi

Falls du mal ins schöne schwäbische Zusmarshausen kommst und dort die Lust verspürst, dein Auto zu waschen, empfehle ich dir die SB-Waschanlage Böld. Dort bekommst du für 50 Cent ca. 10 Liter warmes Wasser, auch per Automat, wie von Celsi schon beschrieben.

Klapper einfach mal die Waschboxen in deiner Umgebung ab, da wirst du sicher eine finden, wo du von Hand waschen kannst.

Wo wir gerade so durch die gegend Posten., Bei mir ZUuhause in Jettingen Landkreis Günzburg eine Araltanke mit superservice Wasserhahn neben der SB Box. Wenn nicht AUtos warten, kanst du in der Box waschen mit HAnd und auch trocknen.Wasser kostet nichts.

An "meiner" SB-Anlage (zu der ich eigentlich nicht hinfahre, weil ich zuhause wasche), gibts wie bei Celsi, auch 15 Liter knallheisses Wasser fuer 50 Cent. Und Handwaesche ist - auch auf Nachfragen beim Betreiber - ausdruecklich erlaubt.

Hallo!

Bei meinen SB-Waschstellen (sind 2 in näherer Umgebung, Landkreis Kelheim), kann man an einem "offenen" Wasserhahn selber "zapfen" - allerdings kaltes Leitungswasser...

Die Betreiber haben das extra für "Selbstwascher" hingemacht...

Ich denke es liegt im Ermessen der Anlagenbetreiber bzw. in deren AGBs, was sie so zu lassen und was nicht...

Wenn Dir Dein SB-Boxen-besitzer erlaubt "eignes" Wasser mitzunehmen, dann kauf Dir doch diese "5-Liter-Wasserkanister", die es im Discounter gibt - trink erstmal alles aus und fülle sie dann daheim mit heißem Wasser, das Du dann vorort in Deinem Putzeimer schütten kannst??

Themenstarteram 7. April 2010 um 18:25

Danke für die Antworten und Tipps! Das mit dem Kanister ist ne echt gute Idee! Ich komme übrigens nicht aus N, sondern aus ST :)

Aber ich wusste gar nicht das man an SB Boxen nicht von Hand waschen darf ohne nachzufragen, ich dachte immer die Dinger sind extra dafür, ich hätt mich da jetzt stumpf hingestellt und man gemacht und getan :D

am 7. April 2010 um 18:52

Hi,

es gibt zwei Gründe warum Betreiber das Waschen von Hand meist nicht so gern sehen:

1. verdienen die nur Geld, wenn man deren Geräte benutzt.

2. arbeiten fast alle SB-Plätze mit Brauchwasser, sprich alle Waschgänge (ausser das Osmosewasser zum Trocknen)

ist aufbereitetes Wasser in einem Kreislauf. Das Wasser reagiert auf Chemie und deren Menge.

Gerade saure Produkte wie mitgebrachte Felgenreiniger etc. lassen das Wasser schnell kippen und dann ist das Theater groß, manche SB-Plätze haben PH-Werte im Wasser die einer Säure gleichen.

Dreck lässt sich Filtern, aber Chemie halt nicht, andersherum zuviel alkalische Produkte versauen das Wasser auch und lassen die Algen wachsen (das Wasser stinkt dann auch unangenehm)

Eine SB-Anlage ist abgestimmt auf Chemie und Wassermenge......... das machen Dosierpumpen. Wenn Du in Deinen 10L Eimer 50ml Shampoo kippst, ist das sicher nicht das Problem, aber wenn das viele machen, wird es eins.......

Noch schlimmer ist es wenn SB-Plätze Ihr Wasser direkt in die Kanalisation leiten, auch das gibt es und ist regional erlaubt. Der Betreiber der Anlage ist aber haftbar für Schäden an der Umwelt und leider gibt es immer wieder Arschlöcher, die unauffällig Ihren Sondermüll im Gulli entsorgen, von Batteriesäure über Farbe bis Altöl habe ich alles schon gesehen.

Von daher kann ich jeden Betreiber von SB-Plätzen verstehen, wenn er allergisch reagiert, wenn fremde Flaschen oder Kanister im Spiel sind........ Genau aus diesem Grund ist es ja auch verboten sein Auto am Strassenrand zu waschen.

Zuviele haben diese Situation ausgenutzt und Scheiße gebaut.

Wie immer versauen wenige vieles.........

Gruß KAX

Themenstarteram 7. April 2010 um 19:12

Hm, verstehe. Dachte halt nur bei so ner riesen Anlage mit über 10 Waschboxen ist genug für alle da. Deren Geräte würd ich ja nutzen, sprich die Kärcher usw., und ich wollt das Wasser ja nun auch nicht umsonst haben, kostet die ja auch alles irgendwo Geld. Tja, hm :D Wo wascht ihr eure Autos denn?

Weiß jemand, ob das Schampoo, das bei den SB-Wäschen verwendet wird, der Wachssicht schadet??

Grüße

bei uns ist die handwäsche explizit bei nicht stosszeiten erlaubt.

es stehen sogar eimer bereit (aber nur kleine 5l dinger)

für 50c bekommt man 8l wasser mit shampoo, dadurch gehen die auch auf nummer sicher das man kein eigenes nimmt.

klares wasser gibts auch, umsonst, leider kommt bei einmal drücken nur 250ml raus und mal muss wieder 30s warten bis man ein 2. mal drücken kann.

deswegen hab ich immer unterlaubterweise einen 5l kanister voll wasser dabei.

ist nen alter scheibenfrostschutz kanister.

damit kann ich dann wenigstens fussraum uns einstiege noch putzen.

am 7. April 2010 um 19:31

Zitat:

Original geschrieben von kamikaze schumi

Hm, verstehe. Dachte halt nur bei so ner riesen Anlage mit über 10 Waschboxen ist genug für alle da. Deren Geräte würd ich ja nutzen, sprich die Kärcher usw., und ich wollt das Wasser ja nun auch nicht umsonst haben, kostet die ja auch alles irgendwo Geld. Tja, hm :D Wo wascht ihr eure Autos denn?

Hinterm Haus ;-) habe keine Nachbarn...... :-)

KAX

Moin,

Da musst du den Waschplatz/-strassen Betreiber nach den Eigenschaften der verwendeten Reiniger befragen. Mir sind vier Unternehmen bekannt, die in dieser Branche ganz groß sind. Jedes Unternehmen bietet mindestens 10 verschiedene (und auch verschieden teure und gute) PRodukte an. Von kleinen Unternehmen und Selbstmixern mal ganz abgesehen. Entsprechend wird dir die entsprechende Antwort niemand so ohne weiteres geben können.

MFG Kester

am 7. April 2010 um 19:36

Zitat:

Original geschrieben von -->T03!<--

Weiß jemand, ob das Schampoo, das bei den SB-Wäschen verwendet wird, der Wachssicht schadet??

Grüße

Das kommt auf die verwendete Chemie an und kann Dir kein Mensch sagen. Auf der Kunden Seite soll das Auto günstigst super sauber werden, auf der anderen (Betreiber) Seite sieht es genauso aus...... wichtig ist auch die Qualität des Brauchwassers..... und wer hat schon PH Messtäbchen im Handschuhfach (ausser ich) ;-)

KAX

am 7. April 2010 um 19:40

Zitat:

Original geschrieben von Rotherbach

Moin,

Da musst du den Waschplatz/-strassen Betreiber nach den Eigenschaften der verwendeten Reiniger befragen.

MFG Kester

Ok, aber was nützt es dem Kunden wenn er den Namen genannt bekommt, aber damit nix anfangen kann.

Oder sagt den meisten hier Tegee, Dr. Stöcker, Kiehl, Auwa, Teipol, Klartec etwas ? Ausser natürlich Sonax,

kennt jeder ;-) und es gibt ne Menge Direktvermarkter, wo man gar nicht weiß was eigentlich drin ist in der Chemie

(aber es ist billig)

KAX

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Wasser an SB Waschstationen