ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Was wurde hier entfernt?

Was wurde hier entfernt?

Kymco Agilitiy 50
Themenstarteram 9. Juni 2021 um 21:41

Gestern Nacht wurde an meinem Kymco durch Unbekannte die Abdeckung weggerissen und etwas entfernt resp. ausgebaut. Eine Mutter lag am Boden und zwei Schläuche sowie die Kerze waren rausgerissen. Mir ist aber nicht klar auf was die Vandalen abgesehen haben und welches Bauteil nun fehlt.

Ich hab die Benzinleitung sowie die andere Leitung wieder angesteckt und auch die Kerze wieder reingetan.

Trotzdem lässt sich der Roller nicht mehr starten. Ich nehme also an, dass etwas fehlt.

Kann mir jemand ein Blick auf die Fotos werfen und weiterhelfen? Ich wäre euch sehr dankbar.

Kymco Motor
Kymco Motor
Kymco Motor
Ähnliche Themen
28 Antworten

Würde fast sagen das der vergaser fehlt

Themenstarteram 9. Juni 2021 um 21:51

Danke dir für deinen Hinweis. Bin erstaunt, dass sie auch nicht den neuen Akku haben mitlaufen lassen. Der wäre schneller demontiert.

Hoffe nicht, dass das Demontieren von Teilen beim Roller / Auto etc. nur neuen Mode bei uns wird.

Zitat:

@Delpeer schrieb am 9. Juni 2021 um 21:44:52 Uhr:

Würde fast sagen das der vergaser fehlt

Ich würde sagen gezielt geklaut.

Seiner war kaputt und sich einen neuen besorgt.

Ich würde recherchieren für welchen Fahrzeug dieser möglich ist.

Als gedanklicher Ermittlungsanstoß:

Vielleicht fährt ja plötzlich eine seit langem wieder mit seinem Fahrzeug aus der Umgebung herum nachdem er es "repariert" hat?

Der Vergaser ist von oben montiert, den kann man auf den Bildern nicht erkennen. Der könnte noch vorhanden sein.

Der Ventildeckel war ab, die Stehbolzen vom Zylinder fehlen, das Sekundärluftsystem wurde angeschraubt.

Nimm mal den Ventildeckel ab, nicht das die Nockenwelle fehlt.

Themenstarteram 9. Juni 2021 um 22:11

Ich befürchte, dass du absolut Recht hast....

Werde mal die Online-Anzeige bei der Polizei schalten und schauen, was sich versicherungstechnisch machen lässt. Bei so vielen "Gesindel" im Dorf dürfte es knifflig werden.

Zitat:

@Dr.Maisenkaiser schrieb am 9. Juni 2021 um 22:05:01 Uhr:

Ich würde sagen gezielt geklaut.

Seiner war kaputt und sich einen neuen besorgt.

Ich würde recherchieren für welchen Fahrzeug dieser möglich ist.

Als gedanklicher Ermittlungsanstoß:

Vielleicht fährt ja plötzlich eine seit langem wieder mit seinem Fahrzeug aus der Umgebung herum nachdem er es "repariert" hat?

Ich würde direkt hinfahren vielleicht gibt es ja eine Zweirad Einheit die sind auf diese Fahrzeuge spezialisiert und kennen ihre "Zweirad Kundschaft" ;-)

@Up-gefahren hat schon recht, warum macht man den Deckel ab außer an der Nockenwelle zu kommen (natürlich wenn man prüfen muss ob Zündzeitpunkt stimmt und Ventile einstellen),aber das werden sie ja nicht getan haben.

Das die Stehbolzen fehlen stimmt nicht, das kann man nicht sehen, nur Zylinder und Kopf sind mit denen verbunden, der Deckel wird mit Schrauben verschlossen.

Aber Hut ab das sie es Nachts geschafft haben solche Arbeit zu machen. Alleine nur um dahin zu kommen ist nicht nur mal so.

Also ich würde die fehlenden Schrauben am Ventildeckel und am Sekundärluftschnorchel wieder montieren und vielleicht zusätzlich noch den Kerzenstecker auf die Kerze stecken.

Scheinbar hast du ja schon einen Startversuch gemacht. Wenn innerhalb des Ventildeckels irgendwas fehlen würde, hättest du dies bei deinem Startversuch sicherlich gemerkt/gehört.

Schau ob ein Funke da ist an der Kerze.

Gruß

Der Deckel ist doch los, warum nicht reinschauen???

Ich gehe davon aus dass Du schon mehrere Sachen angefasst hast weil auf dem Zündkerzenstecker könnte man so wie ich das sehe unter Umständen Fingerabdrücke sichern.

Oder?

Ich würd ja auch gerne in den Deckel schauen wollen. Aber nach den Startversuchen des TE, hätt’s doch schon lang gerumpelt.

Ok, reinschauen und Foto machen .

Gruß

Zitat:

@Dr.Maisenkaiser schrieb am 10. Juni 2021 um 13:07:19 Uhr:

Ich gehe davon aus dass Du schon mehrere Sachen angefasst hast weil auf dem Zündkerzenstecker könnte man so wie ich das sehe unter Umständen Fingerabdrücke sichern.

Oder?

Trägt doch heutzutage jeder Handschuhe bevor man sich die Finger schmutzig macht, und diese uminöse Klientel wowiso.

Zitat:

@Dr.Maisenkaiser schrieb am 10. Juni 2021 um 13:07:19 Uhr:

Ich gehe davon aus dass Du schon mehrere Sachen angefasst hast weil auf dem Zündkerzenstecker könnte man so wie ich das sehe unter Umständen Fingerabdrücke sichern.

Oder?

Die Polizei wird da nicht viel machen, der Schaden ist zu gering. Da sind die Kosten für die Spurensicherung zu hoch dafür. Leider...

 

Es fehlt die Entlüftung aus Gummi.

Entlueftung.jpg

U

Zitat:

@Debakel1955 schrieb am 10. Juni 2021 um 15:57:56 Uhr:

Zitat:

@Dr.Maisenkaiser schrieb am 10. Juni 2021 um 13:07:19 Uhr:

Ich gehe davon aus dass Du schon mehrere Sachen angefasst hast weil auf dem Zündkerzenstecker könnte man so wie ich das sehe unter Umständen Fingerabdrücke sichern.

Oder?

Die Polizei wird da nicht viel machen, der Schaden ist zu gering. Da sind die Kosten für die Spurensicherung zu hoch dafür. Leider...

Es fehlt die Entlüftung aus Gummi.

Also ich hatte schon zweimal solche Fälle und dann waren es nur Schäden von ca 30 €.

Bin aber zur Zweiradeinheit gegangen.

So ein Klebestreifen kostet denen nicht viel und er lieferte nach Auswertung nach einiger Zeit den Täter. 2x.

Zum Glück waren beide halt in der Datei drin und schon erfasst

Und der eine hatte dann meine Teile noch in der Garage.

Daher mein Thema zur Online-Anzeige.... Quatsch...

Da wird meine Anzeige meistens nur verwaltet weil man ja nicht detailliert gefragt wird.

Wenn mir die Zeit wurst ist fahre ich dorthin habe das Teil sicher angefasst/eingepackt und lege es auf den Tisch.

Das waren da sicherlich keine reisenden Täter aber in der Siedlung/ Stadtteil ist jetzt Ruhe und jeder weiß wer es war.

Und vor allem dass sie über Fingerabdrücke ermittelt wurden. :) :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Was wurde hier entfernt?