ForumProblemfälle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Was kann das sein? Lackschaden....

Was kann das sein? Lackschaden....

Themenstarteram 30. Juli 2013 um 15:43

Hallo zusammen,

ich hatte einen Fleck auf der Motorhaube, den ich versucht habe mit mildem Autoshampoo zu lösen. Es hat sich nichts verändert. Als ich dann in der Waschbox dem Fleck mit der Lanzette etwas näher gerückt bin, ist dieser deutlich größer geworden.

Sie so aus als würde sich dort der Klarlack gelöst haben. Ich muss dazu sagen, dass die Motorhaube vor ca. 8 Monaten komplett lackiert wurde.

Anbei ein paar Fotos. Der Defekt ist ca. so groß wir 3 Münzen 2 EUR Stücke.

Bitte um dringende Hilfe wie so etwas entstehen kann, ob es an mangelhafter Lackierung liegt oder ein besonders blöder Vogel nen äußerst intensiven Säureschiss hatte...

 

1000 DANK!

20130723-080108
20130726-181655
20130723-080053
Ähnliche Themen
12 Antworten

Da ist großflächig der Lack abgeplatzt, würde ich sagen.  Mag sein, dass der Vogelkot den Anfang gemacht hat; aber solche Abplatzungen sind nicht normal.

Ich vermute, dass bei der Vorarbeit für die Lackierung nicht richtig gearbeitet wurde und empfehle dir, das Gespräch mit dem Lackierer zu suchen...

 

 

Grüße

Dirk

am 30. Juli 2013 um 15:49

.. das schaut wirklich nach angeuollen/geätzt aus,

fahr doch mal beim Lackierer deines Vertrauens vorbei

was der dazu sagt

lg

am 30. Juli 2013 um 15:55

Sieht wie der Vorredner schon sagte nach ner Verätzung aus. Kann aber auch sein, dass da mal jemand schlampig lackiert hat und den untergrund nicht richtig behandelt hat. Es scheint ja nur der Klarlack weg zu sein.

am 30. Juli 2013 um 17:53

Wie lange lässt du dir denn Zeit bis du Vogelkot entfernst ? Dieser ist teilweise extrem aggressiv, zumal wenn die Sonne so ballert wie in letzter Zeit.

Wenn aber die Stelle immer größer wird, nachdem der Kot entfernt ist, dann solltest du tatsächlich mal mit dem Lackierer sprechen - ich hoffe es ging auf Rechnung und du besitzt diese noch

Ich möchte noch dazu sagen, daß ich mich mit dem TS schon via PN über den Schaden unterhalten hatte. Der TS war schon bei einem unabhängigen Lacker. Dieser meinte, daß alles "fachgerecht" lackiert wurde, ich zweifle daran!

Ich würde mich sehr freuen, wenn sich ein professioneller Aufbereiter oder Lackierer nochmal zu dem Thema äußern würde, denn ich würde Stefan gerne dabei helfen, daß wir seinen sonst sehr schönen TT wieder schön kriegen.

Danke auch von mir für die nun folgende Hilfe!

Der Lackierer hat Mist gebaut. Vom Vogelkot sieht die Verätzung anders aus (ich glaube zum SiO zum Opel Corsa habe ein Beispielbild reingestellt).

Auf Bild 2 finde ich auch das Areal unterhalb der Postkarte links (unterhalb des einzelnen Tropfenrandes) auch etwas auffällig...sehr "adrig"...als wenn da was mit dem Klarlack nicht stimmt oder drüber lief und er da ein wenig blinder wirkt....es sei denn, es liegt am Foto...:rolleyes:

Nur interessehalber ? Da der TT ja auch ne Blechhaube haben sollte, ist das schwarzer Haftgrund, der da durchblitzt? Kenne sowas nicht in schwarz...

Themenstarteram 31. Juli 2013 um 12:05

Vielen Dank für die zahlreichen Nachrichten. Es ist richtig, das es schwarz durchblitzt. Allerdings weiß nicht, ob das der Haftgrund ist. Die Motorhaube war ursprünglich schwarz lackiert. Von daher vermute ich, das an dieser Stelle schon die ursprüngliche Lackierung durchkommt.

Eine Rechnung von der Lackierung habe ich. Allerdings wird der sicherlich versuchen die Schuld von sich zu weisen. Wie kann ich dem mit Argumenten gegenübertreten, um ihm zu verdeutlichen, das die Arbeiten mangelhaft ausgeführ wurden und er jetzt nacharbeiten muss?

1000 DANK!

Zitat:

Original geschrieben von keingerede

Eine Rechnung von der Lackierung habe ich. Allerdings wird der sicherlich versuchen die Schuld von sich zu weisen. Wie kann ich dem mit Argumenten gegenübertreten, um ihm zu verdeutlichen, das die Arbeiten mangelhaft ausgeführ wurden und er jetzt nacharbeiten muss?

Ich würde ihn freundlich darauf hinweisen, dass Du von einem Fehler beim Lackieren ("der ja mal passieren kann") ausgehst und solches ggf. durch seine Versicherung abgedeckt sein könnte.

Wenn er kein, für Dich akzeptables Angebot macht, würde ich ihm, über einen Anwalt mitteilen, dass der Lackierer den Schaden fachmännisch ausbessert.

Hmmmm, das ist doch "Lackiererhandwerk", oder? Die Handwerkskammer sollten eine Schlichtungstelle haben. Da sind i.d.R. auch Begutachtungen möglich. Das wäre ggf. auch noch ein Weg, bevor ein Anwalt eingeschaltet wird.

Gruß

Bernd

am 31. Juli 2013 um 16:23

ich geb mal meinen Senf dazu ...

als Ursache ist ja einwandfrei erkennbar daß es ein von aussen kommender Schaden ist,

ob nun Vogelkacke oder was anderes sei mal dahingestellt - auf alle Fälle verätzt -

somit wirst den Lackierer das nicht an den Hacken binden können -

die Lackierung insgesamt ist ja Ok - oder ? -

auch wenn da der alte Lack/ Grundierung jetzt zu sehen ist...

solche Sachen werden immer nach Verursachung entschieden

aber vlt. kannst dich ja gütlich mit Ihn einigen - denke das wäre der beste Weg

lg

Wolfmuc

Für mich siehts so auf den ersten blick so aus,als wenn dort der Dampfstrahler aaaaaaaaber ziemlich nah am Lack war.Hatte nämlich schon 2 mal den fall,wo so ein ähnliches Bild war.

Aus nen klitzekleines Loch brechen dann grosse Placken ab durch den Dampfer.

am 1. August 2013 um 0:47

:confused:

Zitat:

Original geschrieben von keingerede

Hallo zusammen,

ich hatte einen Fleck auf der Motorhaube, den ich versucht habe mit mildem Autoshampoo zu lösen. Es hat sich nichts verändert. Als ich dann in der Waschbox dem Fleck mit der Lanzette etwas näher gerückt bin, ist dieser deutlich größer geworden.

 

1000 DANK!

Du sagstes selber, Du hast mit dem Kärcher den Lack vergewaltigt, ich denke leider Pech gehabt, auf Deine Kosten neu lackieren :confused: Man hält mit dem Kärcher immer schön Abstand und Du hast leider den Lack weggedampft , Pech gehabt

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Was kann das sein? Lackschaden....