ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Was haltet ihr von folgendem Leasing - Angebot: BMW 1er 116i - 36M - 10.000km/Jahr - 234€/M

Was haltet ihr von folgendem Leasing - Angebot: BMW 1er 116i - 36M - 10.000km/Jahr - 234€/M

Themenstarteram 26. März 2015 um 11:46

Ich bin auf der Suche nach einem neuen Auto. Mein aktueller Golf 4 hat mittlerweile 220.000 km und fällt langsam auseinander :-). Da ich erst 1 Jahr nach dem Studium im Beruf bin, konnte ich noch keine Rücklagen schaffen, um ein Auto Bar zu kaufen, oder hohe Anzahlungen zu leisten.

Bei der Suche, wie ich das ganze finanzieren könnte, bin ich auf folgendes Angebot gestoßen:

http://www.bundk.de/.../100-fahrfreude-zero-sonderzahlung

- BMW 116i (nicht sonderlich gut ausgestattet)

- 36 Monate Leasing

- 10.000 km / Jahr (das reicht mir, da ich mit dem Rad zur Arbeit fahren kann)

- 234€ / Monat inkl. Versicherung & allen Wartungen

- Einmalig 890€ Überführung etc.

Was haltet ihr von dem Angebot, bzw. habt ihr alternative Vorschläge? Ich bin zur Zeit total genervt von meinem aktuellen Auto, da ständig was kaputt geht und jedes mal Werkstattkosten von 200 - 400€ anfallen. Deshalb will ich nur ungern erneut ein gebrauchten kaufen (den ich dann auch noch finanzieren müsste) und ständig unerwartete Zusatzkosten anfallen. Das Angebot kommt mir wie ein rundum Sorglos-Paket vor. Ich zahle eben diese 234€ und hab dann meine Ruhe und vor allem keinerlei zusätzliche kosten, außer Sprit und Steuer.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@FabJo schrieb am 26. März 2015 um 12:24:58 Uhr:

Leasing ist was für Geschäftsleute die die Kosten steuerlich absetzen können.

Als Privatmann ist das kein gutes Geschäft.

Sorry das ist absoluter Unsinn von Leuten, die sich nie im Leben mit Leasing auseinandergesetzt haben!

Da ich selber einen geleasten 1er habe, weiß ich sehr gut, wovon ich spreche.

Rechnen wir mal grob durch:

Kauf eines Neuwagens für 35T€ in Bar: Kohle komplett weg! Bis das nächste mal eine derartige Summe angespart ist, vergehen bei einem Durchschnittgehalt vieeeeele Jahre.

Geht dann noch zeitgleich die Waschmaschine kaputt, siehts übel aus, weil das Konto schon leer ist.

Finanzierung über Kredit: selbst bei einer 0%-Finanzierung zahlt er auf die nächsten 6 Jahre mtl. rund 500€ Kreditrate (entsprechend höher bei kürzerer Laufzeit). Anschließend gehört die Kiste zwar ihm, aber er hat nach Abzahlung ein Auto im siebten Lebensjahr und aufgrund der hohen Ratenbelastung vermutlich nach wie vor nicht all zu viel wieder angespart.

Finanzierung über Leasing: 3 Jahre lang mtl. 234€ = rund 8.400€, danach gibt er den Wagen zurück und bekommt wieder einen nagelneuen. Das Spiel kann er 12 Jahre lang machen und hat dann erst soviel Geld ausgegeben wie bei einem Neukauf, bei welchem das Fahrzeug nach 12 jahren auch einen Restwert von annähernd Null Euro hat. Jedoch hat er aber in der selben Zeit 4 nagelneue Fahrzeuge vor der Tür stehen gehabt zum selben Preis und monatlich noch ausreichend über, um eine akzeptable Summe auf Seite zu legen.

90 weitere Antworten
Ähnliche Themen
90 Antworten

Hi,

auf den ersten Blick kein schlechtes Angebot.

Aber eben fast 8500€ um 3 Jahre lang gerade mal 30tkm zu fahren ;) Unflexibel bis du damit auch weil halt für 3 Jahre festgelegt.

Gruß Tobias

Und sollte sich Deine Situation ändern und Du mehr Kilometer abspulen musst, zahlst Du ordentlich drauf.

Leasing ist NUR gut, wenn Du ganz genau vorhersagen kannst, wie viel Du mit dem Auto fahren wirst.

Und ein Tipp, mit einem 116i und fast Null Ausstattung wirst Du nicht glücklich werden ...

am 26. März 2015 um 12:10

Das Angebot scheint gut zu sein.

Gut ist, dass ALL-Inclusive mit Wartung und Versicherung.

Das sind reine Lockangebote.

Wenn man keine große Anforderungen stellt und einfach ein Auto zum einkaufen braucht wird das genügen,

zu mehr aber auch nicht.

Wie schon geschrieben, die Abrechnung wird bei der Rückgabe gemacht, meistens zahlt man dann kräftig drauf.

Du musst dir vor Augen führen, dass dir das Fahrzeug nach Laufzeitende nicht gehört. Für Privatpersonen, mal abgesehen von sämtlichen Vertragskausalitäten, meiner Meinung nach nie lohnenswert, da nichts von der Steuer abgesetzt werden kann.

Wie wäre es mit der Finanzierung eines Neuwagens? Der Zinssatz ist in der Regel ziemlich gering (auch wenn noch immer unverschämt hoch) und viele Herstellern bieten doch inzwischen Garantien von 5 Jahren oder mehr an - und Dir gehört das Fahrzeug am Ende.

Gruß

Das Angebot ist nicht schlecht.

Schau mal im 1er Forum nach, dort gibt es einen Leasing-Thread mit professionell tätigen Anbietern.

Für den Monatsbeitrag von 234 Euro incl. Versicherung bekommst Du sicher nicht viele gleichwertige Wagen finanziert, schon gar keinen Carismatischen Audi.

Ehrlich gesagt, ca. 10 Mille für 3 Jahre Auto fahren und dann kein Auto vor der Tür stehen haben ist schon ganz schön happig.

Leasing ist was für Geschäftsleute die die Kosten steuerlich absetzen können.

Als Privatmann ist das kein gutes Geschäft.

am 26. März 2015 um 12:26

Falls du einen Kredit von der Bank bekommst ist das für Privatkäufer auf lange Sicht meist sinnvoller als Leasing.

Oder du nimmst ein Angebot mit niedrigem Zinssatz wahr, da kommen zwar immer noch Gebühren dazu, aber so eine 0% Finanzierung ist wohl trotzdem die bessere Lösung als Leasing, weil da gehört das Auto am Ende dir, bei Leasing stehst du mit leeren Händen da - hier mal ein Suchergebnis nach 0% Angeboten:

http://fahrzeuge.autoscout24.de/?...||price&dtr=s

Themenstarteram 26. März 2015 um 12:29

Zitat:

Wie wäre es mit der Finanzierung eines Neuwagens? Der Zinssatz ist in der Regel ziemlich gering (auch wenn noch immer unverschämt hoch) und viele Herstellern bieten doch inzwischen Garantien von 5 Jahren oder mehr an - und Dir gehört das Fahrzeug am Ende.

Die Antworten kamen ja schnell :-)

Das hab ich mir auch schon überlegt. Aber wenn ich das durchrechne: Ich gehe vom gleichen Fahrzeugpreis aus (ca. 20.000€). Ich würde wie oben im Angebot 199€ für das Fahrzeug abbezahlen. Bis alleine das Auto abbezahlt ist gehen 6,5 Jahre drauf. Zusätzlich zu den 199€ kommen noch Versicherung / Steuer / Wartung. Laut recherchen kann man da beim Kleinwagen mit 130€ / Monat rechnen. Dann wären wir schon bei 330€ und das fast 7 Jahre lang.

Dazu kommen ja noch die Benzinkosten, usw., das sollte man auch dazu rechnen.

Mit einem Finazierungskauf steht man am Ende wesentlich besser da.

Und man hat ein eigenes Auto vor der Tür stehen, auch nach Ende der Abzahlung des Kredits.

Wenn man schon ein Auto auf Kredit kauft sollte man schon mind. 50% Eigenkapital mit einbringen.

Kein vernünftig denkender Mensch finanziert ein Auto auf 6 oder mehr Jahre.

Danach ist das Auto meistens fertig für die Presse.

Zitat:

@smushi schrieb am 26. März 2015 um 12:29:08 Uhr:

Zitat:

Wie wäre es mit der Finanzierung eines Neuwagens? Der Zinssatz ist in der Regel ziemlich gering (auch wenn noch immer unverschämt hoch) und viele Herstellern bieten doch inzwischen Garantien von 5 Jahren oder mehr an - und Dir gehört das Fahrzeug am Ende.

Die Antworten kamen ja schnell :-)

Das hab ich mir auch schon überlegt. Aber wenn ich das durchrechne: Ich gehe vom gleichen Fahrzeugpreis aus (ca. 20.000€). Ich würde wie oben im Angebot 199€ für das Fahrzeug abbezahlen. Bis alleine das Auto abbezahlt ist gehen 6,5 Jahre drauf. Zusätzlich zu den 199€ kommen noch Versicherung / Steuer / Wartung. Laut recherchen kann man da beim Kleinwagen mit 130€ / Monat rechnen. Dann wären wir schon bei 330€ und das fast 7 Jahre lang.

Richtig aber wer sagt denn das du dir einen Neuwagen für 20t€ kaufen mußt.

Ein junger Gebrauchter für 8-10t€ würde dich auch zuverlässig über viele Jahre begleiten.

Gruß Tobias

Themenstarteram 26. März 2015 um 12:50

Zitat:

Richtig aber wer sagt denn das du dir einen Neuwagen für 20t€ kaufen mußt.

Ein junger Gebrauchter für 8-10t€ würde dich auch zuverlässig über viele Jahre begleiten.

Gruß Tobias

Ja, das sehe ich auch als einzige alternative. Aber ein gebrauchter in dem Preisbereich ist eben auch schon wieder 3 Jahre alt. Ich weis einfach nicht, ob man so ein Auto noch finanzieren sollte. Es hat ja dann schon keine Garantie mehr und es könnte jederzeit irgendwas kaputt gehen, was richtig teuer wird.

Irgendwann wirds halt dann finanziell eng, wenn ich ca. 300€ im Monat fixkosten für das Auto habe, und dann auch noch jederzeit damit rechnen muss, dass ich auch mal 1000€ in der Werkstatt für reparaturen lassen muss.

Auch bei einem neuen Auto musst du mit unvorhergesehene Kosten rechnen.

Die sind mit dem Leasingvertrag nicht abgedeckt.

Wenn du schon so klamm bist solltest du eher einen billigen Gebrauchten kaufen.

Zitat:

@FabJo schrieb am 26. März 2015 um 12:24:58 Uhr:

Leasing ist was für Geschäftsleute die die Kosten steuerlich absetzen können.

Als Privatmann ist das kein gutes Geschäft.

Sorry das ist absoluter Unsinn von Leuten, die sich nie im Leben mit Leasing auseinandergesetzt haben!

Da ich selber einen geleasten 1er habe, weiß ich sehr gut, wovon ich spreche.

Rechnen wir mal grob durch:

Kauf eines Neuwagens für 35T€ in Bar: Kohle komplett weg! Bis das nächste mal eine derartige Summe angespart ist, vergehen bei einem Durchschnittgehalt vieeeeele Jahre.

Geht dann noch zeitgleich die Waschmaschine kaputt, siehts übel aus, weil das Konto schon leer ist.

Finanzierung über Kredit: selbst bei einer 0%-Finanzierung zahlt er auf die nächsten 6 Jahre mtl. rund 500€ Kreditrate (entsprechend höher bei kürzerer Laufzeit). Anschließend gehört die Kiste zwar ihm, aber er hat nach Abzahlung ein Auto im siebten Lebensjahr und aufgrund der hohen Ratenbelastung vermutlich nach wie vor nicht all zu viel wieder angespart.

Finanzierung über Leasing: 3 Jahre lang mtl. 234€ = rund 8.400€, danach gibt er den Wagen zurück und bekommt wieder einen nagelneuen. Das Spiel kann er 12 Jahre lang machen und hat dann erst soviel Geld ausgegeben wie bei einem Neukauf, bei welchem das Fahrzeug nach 12 jahren auch einen Restwert von annähernd Null Euro hat. Jedoch hat er aber in der selben Zeit 4 nagelneue Fahrzeuge vor der Tür stehen gehabt zum selben Preis und monatlich noch ausreichend über, um eine akzeptable Summe auf Seite zu legen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Was haltet ihr von folgendem Leasing - Angebot: BMW 1er 116i - 36M - 10.000km/Jahr - 234€/M