ForumVolkswagen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Was haltet ihr vom Scirocco? Oder lieber A3 Sportsback? Oder Honda Civic Type S =)

Was haltet ihr vom Scirocco? Oder lieber A3 Sportsback? Oder Honda Civic Type S =)

VW
Themenstarteram 9. Juli 2013 um 18:16

Hallo :)

Meine Freundin und ich wollen und bald einen anderen Wagen zulegen, aber wir sind sehr hin und hergerissen!

In frage kämen VW Scirocco / Audi A3 / Honda Civic Type S....

Unser budget liegt bei 11.000 - 13.000€.

Optisch sehr ansprechend finden wir den Scirocco. Bei diversen Händlern sind einige Sciroccos ab Bj. 2007 für gut 13.000€ zu bekommen. Oft wird der 1,4L 160PS angeboten, in der Regel mit ca 35-50.000km Laufleistung.

Kann man mit dem Scirocco was falsch machen? Auf den ersten Blick sehen knapp 13.000€ für einen Scirocco mit unter 40.000km Laufleistung recht günstig aus.

Gibts bekannte Mängel oder negatives zu berichten über das Auto?

 

Außerem haben wir den A3 Sportsback ins Auge gefasst. Auch hier wären Wagen mit um die 40-50.000km Laufleistung zu haben. Ich denke, beim A3 kann man nicht viel falsch machen? Den Scirocco finden wir beide aber optisch noch etwas ansprechender.

 

Naja, dann wäre da noch der Honda Civic Type S mit 140PS. Den haben wir uns auch angesehen und der Wagen gefällt uns auch gut, allerdings etwas gewöhnungsbedürftig von innen :)

Vorteile hier:

1. Der Wagen wäre einen Ticken günstiger mit weniger Laufleistung.

2. Der Cousin von meiner Fndin arbeitet bei Honda. Würde bedeuten dass wir günstig alle Wartungen etc durchführen lassen könnten und ihn bzw. die Honda-Werkstatt immer vor der Tür haben.

3. Es wäre halt mal etwas anderes

Die Entscheidung ist nicht leicht :) Auf alle Fälle würden wir bei einem Händler kaufen mit Garantie...

Viele Grüße

Ähnliche Themen
15 Antworten

Versucht doch einfach mal, mit allen 3en eine Probefahrt zu machen.

Die 3 Autos haben ja schon recht unterschiedliche Anwendungsbereiche. Vielleicht fällt dann schon einer raus wegen zu groß/zu klein?

Themenstarteram 10. Juli 2013 um 14:35

Hi :)

Ja, das werden wir auch sicher machen.

Aber ich meine eher in Bezug auf Qualität, bekannte große Mängel oder sowas.

Beim Audi gehe ich eigentlich von guter Qualität aus. VW ist ja bekanntlich auch sehr gut, aber speziell beim Scirocco hab ich keine Ahnung.

Genauso siehts beim Honda aus...

Finger weg von den 1.4er, insbesondere mit DSG. Der 1.4er hat immer wieder Probleme mit der Kette und genug andere Probleme. Das DSG ist das DQ200, mehr brauch man dazu hoffentlich nicht mehr zu sagen.

Schau dir die Heckklappe an, auf der Innenseite gibt es bei den 3 Nieten / Stopfen ab und zu Rost Probleme bei den frühen Baujahren.

Themenstarteram 10. Juli 2013 um 16:44

Hi,

generell Finger weg von den 1,4L-Motoren? Kann man das so allgemein sagen?

Die ganzen Angebote die wir hier haben und die bezahlbar sind, haben entweder den 1,4 122PS TSI oder den 1,4 160PS TSI Motor verbaut.

Beim 122PS sind mir nur Probleme mit dem Turbo bekannt, beim 160PS gab es anfangs Motorschäden durch gebrochene Kolbenringe. Ich selbst habe den 160 PS, und bisher "nur" Probleme mit dem Nockenwellenversteller und der quietschenden Kupplung vom Kompressor. Ich kenne das auch anders.

Ich würde aus den eigenen Erfahrungen und denen aus meinem Bekanntenkreis den 1.4er nur mit Garantieverlängerung fahren. Der Motor macht Spaß, aber Vertrauen in die Haltbarkeit habe ich keine.

Themenstarteram 10. Juli 2013 um 20:10

Danke nochmal für die Rückmeldung. Wenn ich das richtig verstanden habe, hängt dieses DQ200 auch mit Getriebeproblemen zusammen? Also auf keinen Fall einen 1,4er DSG (DQ200) kaufen?

Ich kenn mich da leider viel zu wenig aus, deshalb frag ich so viel. Wenn die Steuerkette Probleme macht, wie äußern sich diese dann? Kann das "nachgespannt" werden, oder wäre das ein riesen Aufwand den Fehler zu beseitigen? Gibts in den anderen Ausführungen weniger Probleme mit der Steuerkette?

Die 1,4L TSI Modelle sind aber nicht die DSG-Modelle? Oder kann man das daran nicht erkennen?

So wie sich das anhört wäre also ein 122PSler "sicherer". Nur find ich die 160PS schon sehr passen für den Rocco :)

Nur möchte ich bei Preis auf keinen Fall Risiken eingehen ... schwierige Sache

Zitat:

Original geschrieben von boomster

Also auf keinen Fall einen 1,4er DSG (DQ200) kaufen?

Zumindest nicht ohne Garantieverlängerung. So sehr die Kombination Spaß macht, das Risiko wäre mir zu hoch.

Zitat:

Original geschrieben von boomster

Ich kenn mich da leider viel zu wenig aus, deshalb frag ich so viel. Wenn die Steuerkette Probleme macht, wie äußern sich diese dann?

Leistungsverlust, Lautes Rasseln beim Anlassen. Im extremsten Fall: Motorschaden

Zitat:

Original geschrieben von boomster

Kann das "nachgespannt" werden, oder wäre das ein riesen Aufwand den Fehler zu beseitigen?

Kette und mitunter Kettenspanner wechseln. Beides nicht billig. Mit der Kulanz bei VW ist es Glückssache.

Für den Wechsel geht schon einiges an Zeit drauf, weil viel abgebaut werden muss. Mein Nockenwellenversteller (von der Kette mit angetrieben) hat 2 Tage gedauert.

Zitat:

Original geschrieben von boomster

Gibts in den anderen Ausführungen weniger Probleme mit der Steuerkette?

Der 2.0 TSI. Alternativ die TDI. Diese haben Zahnriemen.

Zitat:

Original geschrieben von boomster

Die 1,4L TSI Modelle sind aber nicht die DSG-Modelle? Oder kann man das daran nicht erkennen?

So wie sich das anhört wäre also ein 122PSler "sicherer". Nur find ich die 160PS schon sehr passen für den Rocco :)

Nur möchte ich bei Preis auf keinen Fall Risiken eingehen ... schwierige Sache

DSG gab es bei den 1.4er nur beim 160PS, alternativ als Handschalter. Den 122PS gibt es nur als Handschalter.

der honda benziner ist gefühlt eine lahme krücke. ohne drehzahl geht da nichts. der diesel macht mehr spass.

die kleinen rocco-benziner wären mir zu kritisch. wenn dann den angesprochenen 200ps benziner oder den 140ps diesel.

beim a3 sind die 160ps motoren haltbar. audi verwendet hierfür einen 1,8l mit turbo. in der summe wäre dies meine empfehlung.

Themenstarteram 12. Juli 2013 um 10:14

Hallo und danke nochmal :)

Wir werden uns in den nächsten Wochen mal einige ansehen und probefahren.

Wenn ich hieraus erst mal ein Zwischenfazit ziehe, dann ist die Sache ja schon ein wenig verzwickt.

Der 1,4 122PS TSI wäre problemfreier, aber dafür langsamer (untermotorisiert?).

Beim 1,4 160PS TSI ist es ein Glücksspiel, ob man einen guten erwisch oder nicht.

Der 2L ist uns einfach zu teuer...

Wieviel kostet denn eine 1Jahres-Garantieverlängerung im Schnitt?

Wenn ich beim Händler die Fahrgestellnummer erfrage, kann ich damit doch nachforschen was alles am Wagen gemacht wurde? Wäre sicher auch sinnvoll oder?

Wenn alle Stricke reißen schauen wir uns auch mal nach einem Golf VI um, aber die sind uns zu 0815. Müsste dann schon was tolles her :D

Viele Grüße

Nemmt den A3 Sportback, hatte den als Leihwagen, als mein Auto einen Totalschaden hatte! Hatte zwar nur den kleinen TDI aber den konnte man scho richtig Spaßig fahren(Da hat so manch ein Mercedes staub (fr)essen müssen:D)! Und ein Sparschwein in punkto Diesel war er auch!

Habe heut zufällig in einer alten AutoBild (Nr.9 01.03.2013) einen Gebrauchtwagen Test vom Scirocco gefunden! Und da sind die typischen Mängel aufgelistet!

1.Steuerkette: Achtung, wenn der 1,4Tsi nach dem Kaltstart rasselt - Motorschaden möglich! Ursache: verklemmte Kettenspanner, Materialfehler in der Kette selbst.

2. Achsgelenke: Bei Fahrzeugen mit Sportfahrwerk mit extremer Bereifung verschleißen Achsgelenke schneller.

3. Bremsanlage: Im Mai 2009 änderte VW Bremsträger und - beläge, um Quitschgeräusche zu reuduzieren.

4. DSG: 2009 gab es einen Rückruf von Fahrzeugen mit 6-GAng DSG wegen fehlerhafter Getriebe-Software.

5. Seitenfenster: Wenn die rahmenlosen Fenster nicht mehr ganz schließen, reicht oft eine Neujustierung.

6. Rost: Die Schrauben der Zierleisten an den Türen und der Dämpfer an der Heckklappe rosten bereits ab Werk:

Punkte 1-6 habe ich Eins zu Eins aus dem besagten Heft abgeschrieben.

Themenstarteram 14. Juli 2013 um 15:20

Das verunsichert alles doch sehr ... ich glaube, wir distanzieren uns vom Scirocco. Bei so einem Preis wollen wir das Risiko doch so gering wie möglich halten.

Allgemein tauchen doch auffällig viele Problemberichte über den Scirocco auf. Wobei ich sagen muss, dass ich (rein optisch) den Scirocco absolut genial finde. Aber allein die Optik rechtfertigt das Risiko, einer Meinung nach, nicht.

Wir schauen uns die Tage auch mal den neuen Leon an. Darüber liest man eigentlich nur gutes und wir würden auch noch sparen.

Der Honda fällt mittlerweile ebenfalls komplett raus. Gefällt dann doch nicht soo wirklich, auch wenn es sicher ein gutes AUto sein wird

ihr würdet beim kauf eines neuwagens sparen? kannst du mir das erklären?

Themenstarteram 19. Juli 2013 um 17:57

Hi,

was gibts da zu erklären? Und wer redet von sparen?

Optionen snd ja vorhanden. Es muss nicht zwangsläufig ein VW sein...

Wenn man davon ausgeht, dass ein "guter" Scirocco um die 15.000€ kostet, da ist der ein oder andere Neuwagen drin?

Nächste Woche gehts richtig los, dann schauen wir uns mal einige Autos an. Bin gespannt...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Was haltet ihr vom Scirocco? Oder lieber A3 Sportsback? Oder Honda Civic Type S =)