ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Warum Nachtfahrten beim Führerschein?

Warum Nachtfahrten beim Führerschein?

Themenstarteram 16. November 2022 um 12:04

Hallo,

wieso gibt es eigentlich Nachtfahrten beim Führerschein? Mein Fahrlehrer meinte, dass die Prüfung immer am Tag stattfindet. Da könnte man das Geld doch eigentlich sparen, oder?

Ähnliche Themen
88 Antworten

Ja, dann fährst halt künftig auch nur noch am Tag.

Gruß Metalhead

Wer so eine Frage stellt sollte überhaupt keine Fahrerlaubnis bekommen.

Du musst ein Auto in ALLEN Situationen beherrschen, also auch nachts.

Und das sollte man halt üben...

Vermutlich soll eine Nachtfahrt dir das Auto im Dunkeln näher bringen. Zum einen geht es um die Bedienung zum anderen um das Handling.

Zitat:

@Chris0202 schrieb am 16. November 2022 um 12:04:18 Uhr:

Hallo,

wieso gibt es eigentlich Nachtfahrten beim Führerschein? Mein Fahrlehrer meinte, dass die Prüfung immer am Tag stattfindet. Da könnte man das Geld doch eigentlich sparen, oder?

Warum gibt es überhaupt den Führerschein?

 

..und nachts ist es augentechnisch anstrengender zu fahren.

Das Einschätzen von Entfernungen und Situationen ist nachts völlig anders. Du siehst nur soweit die Scheinwerfer die Straße ausleuchten. Das erfordert schon mehr Aufmerksamkeit. Das ist mit Tags fahren nicht zu vergleichen. Dazu lernst du nicht für die Prüfung. Allein die Frage find ich schon bemerkenswert.

Warum lernt man in der Fahrschule das Rechtsfahrgebot, Blinken und auf Geschwindigkeit achten und vieles mehr. Nach der Übergabe der Führerscheins ist das alles bei der Mehrheit der Autofahrer komplett aus dem Fokus.

Zitat:

@Chris0202 schrieb am 16. November 2022 um 12:04:18 Uhr:

Hallo,

wieso gibt es eigentlich Nachtfahrten beim Führerschein? Mein Fahrlehrer meinte, dass die Prüfung immer am Tag stattfindet. Da könnte man das Geld doch eigentlich sparen, oder?

Im Sommer ist es bei den Nachtfahrten nicht sonderlich dunkel, aber jetzt!

Aber weißt du wie viele ein Fahrzeug steuern die

1.) Nachtblind sind oder 2.) eine Brille brauchen??

Auch zu diesem Thema kann der Fahrlehrer dir seine Meinung kundtun.

Wie bereits geschrieben, nachts ist es schwieriger sich auf den Verkehr

und das Umfeld zu konzentrieren.

Außerdem wird dabei kontrolliert ob du die wichtigsten Bedienelemente im dunklen findest. Z. B. die Warnblinker.

Ich kann mich noch gut an meine Nachtfahrt erinnern.

Nachmittags bei einer Fahrstunde.

Fahrlehrer schaut in seine Unterlagen. "Ach, Nachtfahrt steht ja auch noch aus... Mach mal das Licht an! Gut und jetzt stell dir vor es ist dunkel. Danke, kannst das Licht wieder ausmachen."

 

Macht Haken bei Nachtfahrt...

Tja, in unserer Welt läuft halt nicht immer alles perfekt ab.

Aber man versucht es möglichst umzusetzen das man mal ein Gefühl dafür bekommt und die Handhabung beherrschen lernt.

Zitat:

@Scoundrel schrieb am 16. November 2022 um 12:50:35 Uhr:

Ich kann mich noch gut an meine Nachtfahrt erinnern.

Nachmittags bei einer Fahrstunde.

Fahrlehrer schaut in seine Unterlagen. "Ach, Nachtfahrt steht ja auch noch aus... Mach mal das Licht an! Gut und jetzt stell dir vor es ist dunkel. Danke, kannst das Licht wieder ausmachen."

Macht Haken bei Nachtfahrt...

Ja, Betrügern kann man schnell aufsitzen. Vermutlich eine FS mit Pauschalpreis für die Stunden. Bei uns kostete Nachtfahrt extra und im Sommer war dann erst Fahrt nach 23 Uhr. Hatte auch den Effekt, dass man schnell merkte, was Müdigkeit bei Autofahren bedeutet.

Wir sind im Februar ab 18 Uhr durch die Gegend gefahren und das waren dann unsere Nachtfahrten. Man lernt, wo man auf und abblendet, lernt einzuschätzen, wie schnell sich Autos an einer komplett dunklen Kreuzung nähern, wo die diversen Schalter im dunklen Auto sind.

Zitat:

@armin-g schrieb am 16. November 2022 um 12:47:30 Uhr:

Aber weißt du wie viele ein Fahrzeug steuern die

1.) Nachtblind sind oder 2.) eine Brille brauchen??

Auch zu diesem Thema kann der Fahrlehrer dir seine Meinung kundtun.

Inwiefern beeinflusst meine erhebliche Kurzsichtigkeit (-5.0/-6.0 Dioptrien inkl. Hornhautverkrümmung) und ihre bestmögliche Korrektur per Brille mein Sehvermögen bei Dunkelheit?

Damit die Schüler die Besonderheiten von Nachtfahrten lernen, zB. den richtigen Einsatz von Fernlicht.

Zitat:

@Rigero schrieb am 16. November 2022 um 13:05:45 Uhr:

Zitat:

@armin-g schrieb am 16. November 2022 um 12:47:30 Uhr:

Aber weißt du wie viele ein Fahrzeug steuern die

1.) Nachtblind sind oder 2.) eine Brille brauchen??

Auch zu diesem Thema kann der Fahrlehrer dir seine Meinung kundtun.

Inwiefern beeinflusst meine erhebliche Kurzsichtigkeit (-5.0/-6.0 Dioptrien inkl. Hornhautverkrümmung) und ihre bestmögliche Korrektur per Brille mein Sehvermögen bei Dunkelheit?

Zieh die Brille aus, dann weisst du es......

 

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Warum Nachtfahrten beim Führerschein?