ForumOst-Fahrzeuge
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ost-Fahrzeuge
  5. Warum hat sich die DDR für 2-Takter entschieden?

Warum hat sich die DDR für 2-Takter entschieden?

Themenstarteram 8. März 2012 um 21:18

Also Freunde,

das ist mein erster Beitrag hier ;)

Es geht um folgendes:

Ich muss im Zuge meines Abiturs eine Präsentation machen zu dem Thema warum sich der Ottomotor im Gegensatz zu anderen Motorenkonzepten durchgesetzt hat und welche Bedeutung das für das Automobil hatte machen, ich weiß im Nachhinein stell ich auch fest dass die Fragestellung ein wenig doof ist, aber nun ist es schon zu spät etw. zu ändern...

Sooo, ich muss mich also auch mit dem 2takter befassen und ich finde einfach keine Quellen, warum man in der DDR sich für dieses Konzept entschieden hat ???

Ich wäre euch sehr dankbar wenn ihr mir in irgendeiner Weise mit Infos helfen könntet...

Grüsse Janman

Beste Antwort im Thema

Die DDR hat sich nicht für Zweitatker entschieden, sondern Vorkriegskonstruktionen übernommen. Die Entwicklung von Viertaktern wollte oder durfte die SED nicht bzw. sie war zu teuer.

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Moin,

 

laß das mal besser hierhin verschieben oder poste es da neu:

 

http://www.motor-talk.de/forum/fahrzeugtechnik-b803.html

am 8. März 2012 um 21:23

ist zwar das falsche forum, aber ohne mich damit auszukennen, gehe ich mal davon aus, dass der 2takter einfach billiger,einfacher und mit weniger material und ressourcen (deutlich weniger teile) herzustellen war.

selbst die wartung/instandhaltung/revision duerfte deutlich preiswerter sein als bei einem damaligen 4takter

Ich war mal so frei, das Thema zu verschieben.

 

 

twindance/MT-Moderation

Hallo Janman

Herzlich Willkommen im Forum.

Lies dir doch mal das durch.

Viktor

Themenstarteram 8. März 2012 um 21:27

es wurde schon verschoben ;) , danke

Themenstarteram 8. März 2012 um 21:35

yo danke viktor!

am 8. März 2012 um 22:19

Na, dann lieber TE, jetzt bekommst Du eine klare Ansage, warum in der DDR bzw. im "Osten" der Zweitakter favorisiert wurde: liegt natürlich klar auf der Hand: um ein bezahlbares Auto fürs "Volk" zu bauen, welches einfach, robust, langlebig mit möglichst wenig Verschleißteilen zu bauen und dazu war der Zweitakter in hinreichender Hubraumklasse (ausreichend) geeignet. Außerdem war es durchaus erwünscht, sich nicht nach oben oder unten inividuell abzugrenzen. Westimporte taten da gar nicht gut und kündigten den "Zerfall" alter Werte zunehmend an, obwohl die Dimensionen weniger auseinander lagen, wie vielfach orakelt! ;)

Die DDR hat sich nicht für Zweitatker entschieden, sondern Vorkriegskonstruktionen übernommen. Die Entwicklung von Viertaktern wollte oder durfte die SED nicht bzw. sie war zu teuer.

Zitat:

Original geschrieben von Byrus

Die DDR hat sich nicht für Zweitatker entschieden, sondern Vorkriegskonstruktionen übernommen. Die Entwicklung von Viertaktern wollte oder durfte die SED nicht bzw. sie war zu

 

teuer

Nicht ganz richtig.

Der RGW (Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe)hat da klar festgelegt,wer darf

was tun in der soz. Staatengemeinschaft im Osten.

UdSSR baut schwere LKW,Ungarn die Busse usw..

Viertakt-Lizens-Fiat baut UdSSR,Opel-Mossis,Sapo-Kopie NSU Prinz.

Die Jungs in der DDR hatten weisgott soviel innovatives in der Schublade liegen,

kann man im übrigen leicht ergu.... .

Und ganz sicher,der drehschiebergesteuerte 2-takter im Trabi hat aber nichts

mit Vorkriegskonstruktion zu tun!

Die waren,falls DKW gemeint ist,Schlitzer.

Sorry,erstmal kundig machen,dann posten.

 

Zitat:

Original geschrieben von DCACKG

Sorry,erstmal kundig machen,dann posten.

Ich zitiere mal wikipedia, genauer weiß ich es halt auch nicht:

Der IFA F8 hatte den 0,7-Liter-Motor der DKW-Meisterklasse, der seit 1933 weitgehend unverändert die DKW-Frontwagen antrieb. Zur Technik des hinter der Vorderachse eingebauten Zweitaktmotors mit Schnürle-Umkehrspülung gehörten Thermosiphonkühlung und der Flachstromvergaser H30 der Berliner-Vergaser-Fabrik. Die Kraft wurde über ein Dreiganggetriebe (mit sperrbarem Freilauf in allen drei Gängen) auf die Vorderräder übertragen. Gestartet wurde der F8 mit Dynastart – einer Kombination aus Anlasser und Lichtmaschine.[2]

Der Motor wurde mit geänderter Drehrichtung und erhöhter Leistung im AWZ P70 weiterverwendet und diente als Grundlage für den bis 1990 produzierten Trabant-Motor.

http://de.wikipedia.org/wiki/IFA_F8

Alle DKW,2-takt-Wabus,Simson u. MZ bedienen sich der Technik

der "Kolbenkantensteuerung" betreffs des Einlasses zum Kurbelgehäuse.

Daraus ergibt sich logischerweise ein starr festgelegter Einlasszeitpunkt.

Beim Trabimotor hat man sich für die etwas aufwendigere Variante der

"Drehschiebersteuerung" entschieden.

Diese bietet die Möglichkeit den Einlaßzeitpunkt mit sich erhöhender

Motordrehzahl zu optimieren.

Und bautechn. gesehen verbindet einen DKW/P70-Motor mit dem

Trabi-M. nichts,außer das sie 2-Takter sind.

 

Vergessen sorry;

Der P 70 nicht Luft,sondern Wasser als Kühlmittel.

 

 

Der Grund warum die DDR Zweitaktergebaut hat liegt ganz woanders.Dies ist im Aliiertengegetz zu finden.Der DDr war es verboten Motoren über einem bestimmten Hubraum und im Viertaktverfahren für PKW herzustellen.

Stimmt so nicht wie ich es bei deiner Gramatik verstanden habe.

Einzig der RGW hat festgelegt wer was darf,oder auch nicht!

Eine Ausnahme macht da nur die seelige AWO.

Die haben schlicht und ergreifend die Russen verboten um der

für die damalige Zeit Innovation das Wasser abzugraben!

 

Um es verständlich auszudrücken;

der RGW hat klar vorgeschrieben was ein RGW-Land herstellen

darf.

Schlau machen vorm Posten!

Allianzgesetz,sorry!

 

Zitat:

Original geschrieben von Bopp19

Der Grund warum die DDR Zweitaktergebaut hat liegt ganz woanders.Dies ist im Aliiertengegetz zu finden.Der DDr war es verboten Motoren über einem bestimmten Hubraum und im Viertaktverfahren für PKW herzustellen.

Die DDR hat Viertaktmotoren mit knapp 2,5l-Hubraum gebaut (Sachensring P240), da hätte es für Viertaktmotoren für Trabant und Wartburg allemal gereicht. Zumal dies ab Ende der 80iger Jahre ja auch umgesetzt wurde.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ost-Fahrzeuge
  5. Warum hat sich die DDR für 2-Takter entschieden?