ForumGLC
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLC
  7. Wartezimmer GLC

Wartezimmer GLC

Mercedes GLC C253
Themenstarteram 1. Januar 2017 um 17:29

Bestellt 29.12.2016 lieferbar Mai 17 SUV.x253

Beste Antwort im Thema

Ich möchte mich an dieser Stelle nun auch aus dem Wartezimmer verabschieden. Am vergangenen Donnerstag (28. Mai) war es bei uns soweit. Der neue GLC konnte endlich in Affalterbach abgeholt werden und ist mittlerweile auch schon über die 1.500 Kilometer hinaus und somit eingefahren :D.

Anbei zwei Bildchen von der Abholung und ein paar Eindrücke von uns.

Es war ein riesen Erlebnis in Affalterbach, wesentlich besser als ursprünglich gedacht (selbst vor Corona haben wir uns diesen Tag nicht so perfekt vorgestellt).

Es verlief bis auf den Mundschutz -der verständlicherweise getragen werden musste- und etwas Abstand, alles komplett als gebe es keinen Virus, man hat es kaum bemerkt, wirklich sehr professionell.

Angefangen hat unsere Reise natürlich am Empfang, hier konnten wir uns ein paar hübsche andere AMGs ansehen und den Shop begutachten. Nachdem wir das getan hatten, wurden wir in die AMG Private Lounge gebracht, in der wir dann erst einmal mit einem leckeren 3-Gänge-Menü überrascht wurden. Die Private Lounge war für uns eine große Überraschung, da uns ursprünglich gesagt wurde, dass diese noch geschlossen habe, aber auch sie hat seit letzter Woche wieder geöffnet. Hier wurden wir von einer sehr freundlichen Dame verwöhnt und kurz darauf von unserem „Werkführer“ begrüßt. Es fehlte uns an nichts, Essen, Trinken, was immer gewünscht oder von selbst angeboten wurde, war sehr gut.

Der Werksführer deshalb in Anführungsstrichen, weil der unglaublich nette und sympathische Herr W**er eigentlich kein Werkführer ist, er ist eigentlich Führungskraft in diesem Bereich. Da unser eigentlicher Werksführer aus irgendwelchen Gründen spontan verhindert war, sprang Herr W**er ein, für uns ein großes Glück wie sich dann noch zeigte.

Wie dem auch sei, holte er uns dann zu einer vereinbarten Zeit nach dem Essen ab und ging mit uns erst einmal extrem detailliert auf die Marke AMG ein und erklärte alles an Technik die in unserem neuen Flitzer verbaut wurde, jede Frage von mir (und das waren seeehr viele :)) beantwortete er ohne darüber nachdenken zu müssen. Es machte unglaublich Spaß sich mit ihm zu unterhalten, weil er selbst komplizierte technische Details hervorragend erklären konnte und sogar mit unserem Vorgängerfahrzeug (ein Audi) immer wieder Vergleiche zur Technik finden konnte (also auch hier ist seine Technikbegeisterung durchgedrungen).

Danach ging es in eine sehr große Werkstatt, in der tatsächlich Kundenfahrzeuge nach Wunsch (auch im Nachhinein) verändert werden, dort standen auch einige Pressefahrzeuge die man sogar kannte :).

Von da ging es dann zum Herzstück der Führung, die Motorenmanufaktur. Eigentlich kann man hier auch dem Erbauer seines eigenen Motors die Hand schütteln, durch Corona war dies aber nicht angedacht. Dennoch hat Herr W**er nach Rückfrage von mir tatsächlich rumgefragt, wer das in meinem Fall gewesen wäre und er hätte es auch möglich gemacht, wenn dieser Herr nicht leider die Frühschicht gehabt hätte (wie gesagt, wäre ohne Corona versucht worden die Schicht von dem entsprechendem Herrn zu tauschen, sodass man sich auch mit ihm unterhalten kann). Aber das war überhaupt nicht schlimm, da die Kollegen dort ebenfalls sehr höflich und nett waren (natürlich alles auf Abstand). Man konnte auch hier alles begutachten und fragen, man hatte zu keiner Zeit das Gefühl das man unerwünscht sei oder übermäßig Abstand gewünscht wird, es war optimal so wie es war. Dieser Abschnitt war wirklich interessant.

Von dort ging es dann nochmal auf einen Kaffee in die Private Lounge und dann zum eigentlichen Highlight, dem eigenen Fahrzeug! Was soll man da sagen, natürlich umwerfend und ein unvergesslicher Moment! Wir waren auch hier im Home of Driving Performance (eine sehr große Halle) völlig für uns allein.

Herr W**er hat uns auch hier alles erklärt, eingestellt, wieder erklärt und wieder eingestellt, bis alles fertig war :). Es kam selbst zu späterer Stund nicht einmal das Gefühl auf im Stress zu sein, null Komma null. Noch richtig coole Bilder mit seiner Spiegelreflex gemacht (nicht die aus dem Anhang :)) und da war der Tag auch schon vorbei.

Ich hätte gern auch meinen Vater dabei gehabt, durch Corona durften aber maximal 2 Personen teilnehmen, Herr W**er war aber auch hier wieder brillant. Als ich irgendwann einmal erwähnte, dass mein Vater all das auch sehr gern erlebt hätte, bot er direkt an das selbe ausnahmsweise nochmal mit mir und meinem Vater zu machen, ich solle mich einfach per Mail melden, dann finden wir die Zeit und er ist nochmal da. Was soll man da bloß sagen!? Danke!

Unterm Strich waren wir von 13:30 bis knapp 19 Uhr mit Herrn W**er unterwegs und alles war so persönlich, als wäre die AMG Welt eine Werkstatt um die Ecke und man würde sich schon sehr lange kennen. Es war die perfekte Abholung, das können wir beide tatsächlich sagen, es hätte nichts besser sein können.

Nun aber nochmal zum Abschied aus diesem Thread. Ich möchte mich natürlich auch hier bei allen bedanken die meine Fragen beantwortet haben und teilweise auch mehr für mich getan haben ;). Es ist fast jeden Tag interessant gewesen hier mitzulesen, weil irgendwie doch immer wieder andere Fragen aufkommen, die einen selbst interessieren. Oft witzig, weil auch immer wieder dieselben Fragen aufkommen :) und ab und zu war es auch hitzig. Aber auch hier bleibt einem nur zu sagen, dass das eben auch dazu gehört.

Ich wünsche allen hier noch immer wartenden viel Glück und drücke jedem einzelnen die Daumen, dass die Wartezeit bald ein Ende hat! Freut euch auf euren neuen Flitzer, der GLC ist in jeder Variante ein tolles Auto geworden…

Viele Grüße

Dany

8095 weitere Antworten
Ähnliche Themen
8095 Antworten

Zitat:

@saabinchen61 schrieb am 6. Dezember 2021 um 16:33:59 Uhr:

 

Bei Bekannten von uns war es so. Die haben im August ein Schreiben von BMW erhalten. Mögliche Optionen: Stornierung, Preisnachlass (nicht unerheblich) oder Einbau von Dummies für eine spätere Nachrüstung im ersten Quartal 2022. meine Bekannten haben sich für die letzte Möglichkeit entschieden und das auch schriftlich bestätigt bekommen

Das ist sehr kundenfreundlich von BMW. Das LED-Serienlicht für meinen GLC wurde mir als Dauerlösung statt des bestellten Multibeam verkauft. Das hätten MB auch gern als Dummy definieren können...

Zitat:

@saabinchen61 schrieb am 6. Dezember 2021 um 16:33:59 Uhr:

Zitat:

@lulesi schrieb am 6. Dezember 2021 um 15:26:29 Uhr:

 

Bei BMW wird nachgerüstet?

Das ist aber merkwürdig, als wir die Bestellung für einen 440ix Cabrio storniert hatten, weil nacheinander das H&K Soundsystem, die Lordosenstütze und die Handyladeschale nachträglich gestrichen wurden, haben die alles versucht die Stornierung zu verhindern, aber eine Nachrüstung oder teilweise Nachrüstung stand nicht eine Sekunde zur Debatte.

Bei Bekannten von uns war es so. Die haben im August ein Schreiben von BMW erhalten. Mögliche Optionen: Stornierung, Preisnachlass (nicht unerheblich) oder Einbau von Dummies für eine spätere Nachrüstung im ersten Quartal 2022. meine Bekannten haben sich für die letzte Möglichkeit entschieden und das auch schriftlich bestätigt bekommen

Welches Modell?

Welche fehlende Sonderausstattung?

Bei den GLCs fehlen z.B. Multibeam Scheinwerfer, Burmester Soundsystem, Augument Reality. Sowas rüstet BMW nach?

Model X3. Es fehlte u.a. HK soundanlage, Keyless Komfort (also das für die Heckklappe) und Frontkamera. Das war aber bei Bestellung im Anfang Juni und das Schreiben vom August. Wie es jetzt aussieht weis ich nicht und meine Bekannten auch nicht. Das Fahrzeug wurde Ende September ausgeliefert. War ein Diesel mit „mildhybrid“

Zitat:

@Thommyy schrieb am 12. November 2021 um 10:48:09 Uhr:

GLC300de bestellt 18 Mai.

Gestrichen Burmester, Kofferraum per Fuß öffnen, AR

Aussage September: Produktion Ende Oktober/Anfang November

Aussage November: Produktion Anfang Dezember, Auslieferung bis Ende Dezember

Über 50g CO2

Aussage Dezember: Auto kann nicht mehr im Dezember zugelassen werden, daher fällt das Luftfahrwerk raus, um noch die ab Januar gültigen 50g CO2 zu erreichen.

Außerdem ist Multibeam noch gestrichen worden. Auslieferung soll jetzt im Januar erfolgen.

Wenn BMW das tut ist es löblich, aber eine Frage der Zeit bis sie merken, dass sich die Nummer nicht rechnet. Mercedes verdient an einem Auto im Schnitt 3690 Euro (https://www.auto-motor-und-sport.de/.../). Wesentlich mehr wird es auch bei BMW nicht sein. Wenn ich nur mal anschaue was bei meinem Wagen, den ich ursprünglich bestellt hatte alles fehlte, dann sind die Nachrüstungskosten weit über dem Gewinn, der pro Auto erzielt werden kann. (Easy Heckklappe, Multibeam, Ladeschale, AR, Gragentoröffner, Burmester) sind zwar grundsätzlich nachrüstbar, man muss allerdings bedenken, welche Anzahl an Fahrzeugen betroffen ist. Alleine in der Schweiz waren im September 3300 Fahrzeuge von Lieferverzögerungen und Ausstattungsstreichungen betroffen. Ich möchte gar nicht wissen wie das im grossen Kanton oder global aussieht.

Vielleicht ist BMW auch einfach auch sein Image wichtig. Mercedes scheint das zumindest in Richtung Kunden völlig wurscht zu sein.

Zitat:

@ulf_l schrieb am 7. Dezember 2021 um 08:43:54 Uhr:

Vielleicht ist BMW auch einfach auch sein Image wichtig. Mercedes scheint das zumindest in Richtung Kunden völlig wurscht zu sein.

Genau so ist es!!! BMW hat immer von sich aus aktiv mit dem Kunden kommuniziert! Da brauchte niemand hinter irgendjemandem hinterherlaufen und um Infos betteln!

Sowas nennt man dann Imagepflege bzw. Kundenbindung durch Zufriedenheit!

Dieses arrogante Verhalten von „Onkel Ola“ wird Mercedes nochmal böse auf die Füße fallen. Ich habe nach der Stornierung des Kaufvertrages auch nur deshalb wieder einen Mercedes (Vorführwagen) gekauft weil ich mich persönlich sehr schwer tue was diese Bordcomputer und deren Menüführung angeht. Probefahrt mit einem BMW hatte ich auch gemacht. Aber ich hätte mich da wieder reinknien müssen in die ganzen Bedienungen . Das war der einzige Grund.

Sorry, aber jetzt muss ich mich auch mal zu den Thema melden.

Warum haben die meisten „Nörgler“ überhaupt bei Mercedes bestellt, wenn es von Anfang an alles blöd war ?Der Verkäufer blöd, Auto blöd, Lieferung blöd, alles blöd ? Dann lass ich doch die Finger davon, wenn ich ein schlechtes Gefühl habe, oder ? Wir reden von rd. 70.000€, dann muss ich mich auch schon im Vorfeld wohl und gut aufgehoben fühlen…..

Meckern im Netz ist einfach. Bitte seit wenigstens so fair und guckt mal über den Tellerrand hinaus, denn auch die Mitbewerber kochen auch nur mit Wasser.

Ja, ich bin auch betroffen von Streichungen, aber jammern bringt doch nichts. Entweder Nägel mit Köpfen machen und stornieren, oder Krone richten und weiter gehts.

So, dass musste mal raus…..

Wirklich gelesen hast Du die Beiträge nicht, oder ?

Ich darf nun endlich nächste Woche meinen GLC Coupe 300e abholen. In der Ausstattung fehlen wie bei den meisten Leuten Augmented Reality, Ladeschale und Burmester. Dafür wird zwar die Leasingrate um ein paar Euro reduziert, aber dafür hätte ich lieber vor allem das Burmester Soundsystem im Auto gehabt. Bestellt hatte ich übrigens im Mai mit ursprünglichen Liefertermin im September.

Mein Geschäftspartner, hat bei BMW nahezu die gleichen Probleme und er weiß nur, dass nicht alles nachgerüstet wird.

Welche Komponenten er bekommt, wird er im 2. Quartal erfahren. Sein Fahrzeug hat er Ende Nov. übernommen.

Ganz davon abgesehen, wird mein Händler das „Kontaktlose laden“ vor der Übergabe auf deren Kosten verbauen/ einbauen.

1962675f-3b99-49cd-8889-e7acb23a4acd
94e4df47-12dd-4c78-9669-c9fdb85101b3

Zitat:

@saabinchen61 schrieb am 7. Dezember 2021 um 09:58:58 Uhr:

Zitat:

@ulf_l schrieb am 7. Dezember 2021 um 08:43:54 Uhr:

Vielleicht ist BMW auch einfach auch sein Image wichtig. Mercedes scheint das zumindest in Richtung Kunden völlig wurscht zu sein.

Genau so ist es!!! BMW hat immer von sich aus aktiv mit dem Kunden kommuniziert! Da brauchte niemand hinter irgendjemandem hinterherlaufen und um Infos betteln!

Sowas nennt man dann Imagepflege bzw. Kundenbindung durch Zufriedenheit!

Dieses arrogante Verhalten von „Onkel Ola“ wird Mercedes nochmal böse auf die Füße fallen. Ich habe nach der Stornierung des Kaufvertrages auch nur deshalb wieder einen Mercedes (Vorführwagen) gekauft weil ich mich persönlich sehr schwer tue was diese Bordcomputer und deren Menüführung angeht. Probefahrt mit einem BMW hatte ich auch gemacht. Aber ich hätte mich da wieder reinknien müssen in die ganzen Bedienungen . Das war der einzige Grund.

Siehste, also ist die Strategie von Mercedes voll aufgegangen:

1. Sie haben Geld gespart, weil sie sich nicht um dich gekümmert haben

2. Du hast storniert und trotzdem wieder einen Mercedes gekauft

3. Deinen Neuwagen verkaufen sie teurer jemand anderem

 

Den Konzernen ist der individuelle Kunde leider komplett egal, ebenso den grösseren Händlern.

Zitat:

@ulf_l schrieb am 6. Dezember 2021 um 11:00:13 Uhr:

Mich würde ja mal interessieren, ob überhaupt ein einziger GLC , der mit fehlendem Türsteuergerät auf Halde gelandet ist, bisher fertig gestellt wurde ?

Scheint tatsächlich so zu sein, dass zumindest hier im Thread niemand mit einem ausgelieferten Haldenfahrzeug ist. Noch 24 Tage im Dezember...langsam wird es Zeit. Ich werde mal unser Flottebmanagement fragen, welches Datum sie zur Ermittlung der abzuführenden Dienstwagensteuer nehmen: Zulassung, Abgabe alter Dienstawgan, Übernahme neuer Dienstwagen, Monatserster des Folgemonats? Hätte nie gedacht, dass das mal wichtig für mich wird.

In 28 Tagen feiere ich 1-jähriges Bestelljubiläum.

Ich hatte heute ein Telefonat mit der hiesigen MB Niederlassung. Dort wurde mir gesagt, dass die Abarbeitung der Fahrzeuge auf Halde zwar langsam, aber dennoch statt findet. Aktuell wären etwa ein viertel der auf Halde stehenden Fahrzeuge für diese Niederlassung abgearbeitet. Das läßt ja doch wieder hoffen, dass doch etwas voran geht.

Zu meinem Post oben: Zulassungsdatum ist entscheidend.

Deine Antwort
Ähnliche Themen