ForumGLC
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLC
  7. Wartezimmer GLC

Wartezimmer GLC

Mercedes GLC C253
Themenstarteram 1. Januar 2017 um 17:29

Bestellt 29.12.2016 lieferbar Mai 17 SUV.x253

Beste Antwort im Thema

Ich möchte mich an dieser Stelle nun auch aus dem Wartezimmer verabschieden. Am vergangenen Donnerstag (28. Mai) war es bei uns soweit. Der neue GLC konnte endlich in Affalterbach abgeholt werden und ist mittlerweile auch schon über die 1.500 Kilometer hinaus und somit eingefahren :D.

Anbei zwei Bildchen von der Abholung und ein paar Eindrücke von uns.

Es war ein riesen Erlebnis in Affalterbach, wesentlich besser als ursprünglich gedacht (selbst vor Corona haben wir uns diesen Tag nicht so perfekt vorgestellt).

Es verlief bis auf den Mundschutz -der verständlicherweise getragen werden musste- und etwas Abstand, alles komplett als gebe es keinen Virus, man hat es kaum bemerkt, wirklich sehr professionell.

Angefangen hat unsere Reise natürlich am Empfang, hier konnten wir uns ein paar hübsche andere AMGs ansehen und den Shop begutachten. Nachdem wir das getan hatten, wurden wir in die AMG Private Lounge gebracht, in der wir dann erst einmal mit einem leckeren 3-Gänge-Menü überrascht wurden. Die Private Lounge war für uns eine große Überraschung, da uns ursprünglich gesagt wurde, dass diese noch geschlossen habe, aber auch sie hat seit letzter Woche wieder geöffnet. Hier wurden wir von einer sehr freundlichen Dame verwöhnt und kurz darauf von unserem „Werkführer“ begrüßt. Es fehlte uns an nichts, Essen, Trinken, was immer gewünscht oder von selbst angeboten wurde, war sehr gut.

Der Werksführer deshalb in Anführungsstrichen, weil der unglaublich nette und sympathische Herr W**er eigentlich kein Werkführer ist, er ist eigentlich Führungskraft in diesem Bereich. Da unser eigentlicher Werksführer aus irgendwelchen Gründen spontan verhindert war, sprang Herr W**er ein, für uns ein großes Glück wie sich dann noch zeigte.

Wie dem auch sei, holte er uns dann zu einer vereinbarten Zeit nach dem Essen ab und ging mit uns erst einmal extrem detailliert auf die Marke AMG ein und erklärte alles an Technik die in unserem neuen Flitzer verbaut wurde, jede Frage von mir (und das waren seeehr viele :)) beantwortete er ohne darüber nachdenken zu müssen. Es machte unglaublich Spaß sich mit ihm zu unterhalten, weil er selbst komplizierte technische Details hervorragend erklären konnte und sogar mit unserem Vorgängerfahrzeug (ein Audi) immer wieder Vergleiche zur Technik finden konnte (also auch hier ist seine Technikbegeisterung durchgedrungen).

Danach ging es in eine sehr große Werkstatt, in der tatsächlich Kundenfahrzeuge nach Wunsch (auch im Nachhinein) verändert werden, dort standen auch einige Pressefahrzeuge die man sogar kannte :).

Von da ging es dann zum Herzstück der Führung, die Motorenmanufaktur. Eigentlich kann man hier auch dem Erbauer seines eigenen Motors die Hand schütteln, durch Corona war dies aber nicht angedacht. Dennoch hat Herr W**er nach Rückfrage von mir tatsächlich rumgefragt, wer das in meinem Fall gewesen wäre und er hätte es auch möglich gemacht, wenn dieser Herr nicht leider die Frühschicht gehabt hätte (wie gesagt, wäre ohne Corona versucht worden die Schicht von dem entsprechendem Herrn zu tauschen, sodass man sich auch mit ihm unterhalten kann). Aber das war überhaupt nicht schlimm, da die Kollegen dort ebenfalls sehr höflich und nett waren (natürlich alles auf Abstand). Man konnte auch hier alles begutachten und fragen, man hatte zu keiner Zeit das Gefühl das man unerwünscht sei oder übermäßig Abstand gewünscht wird, es war optimal so wie es war. Dieser Abschnitt war wirklich interessant.

Von dort ging es dann nochmal auf einen Kaffee in die Private Lounge und dann zum eigentlichen Highlight, dem eigenen Fahrzeug! Was soll man da sagen, natürlich umwerfend und ein unvergesslicher Moment! Wir waren auch hier im Home of Driving Performance (eine sehr große Halle) völlig für uns allein.

Herr W**er hat uns auch hier alles erklärt, eingestellt, wieder erklärt und wieder eingestellt, bis alles fertig war :). Es kam selbst zu späterer Stund nicht einmal das Gefühl auf im Stress zu sein, null Komma null. Noch richtig coole Bilder mit seiner Spiegelreflex gemacht (nicht die aus dem Anhang :)) und da war der Tag auch schon vorbei.

Ich hätte gern auch meinen Vater dabei gehabt, durch Corona durften aber maximal 2 Personen teilnehmen, Herr W**er war aber auch hier wieder brillant. Als ich irgendwann einmal erwähnte, dass mein Vater all das auch sehr gern erlebt hätte, bot er direkt an das selbe ausnahmsweise nochmal mit mir und meinem Vater zu machen, ich solle mich einfach per Mail melden, dann finden wir die Zeit und er ist nochmal da. Was soll man da bloß sagen!? Danke!

Unterm Strich waren wir von 13:30 bis knapp 19 Uhr mit Herrn W**er unterwegs und alles war so persönlich, als wäre die AMG Welt eine Werkstatt um die Ecke und man würde sich schon sehr lange kennen. Es war die perfekte Abholung, das können wir beide tatsächlich sagen, es hätte nichts besser sein können.

Nun aber nochmal zum Abschied aus diesem Thread. Ich möchte mich natürlich auch hier bei allen bedanken die meine Fragen beantwortet haben und teilweise auch mehr für mich getan haben ;). Es ist fast jeden Tag interessant gewesen hier mitzulesen, weil irgendwie doch immer wieder andere Fragen aufkommen, die einen selbst interessieren. Oft witzig, weil auch immer wieder dieselben Fragen aufkommen :) und ab und zu war es auch hitzig. Aber auch hier bleibt einem nur zu sagen, dass das eben auch dazu gehört.

Ich wünsche allen hier noch immer wartenden viel Glück und drücke jedem einzelnen die Daumen, dass die Wartezeit bald ein Ende hat! Freut euch auf euren neuen Flitzer, der GLC ist in jeder Variante ein tolles Auto geworden…

Viele Grüße

Dany

8090 weitere Antworten
Ähnliche Themen
8090 Antworten

Die Ampelkoalition hat doch ihre Veränderungen direkt in den Koalitloonsvertrag veröffentlicht.

Kurzform: wegen der langen Lieferzeiten ändert sich in 2022 nichts, es bleibt genauso wir es auch vor der Wahl wussten.

Ab 1.1.23 muss man 50% mit einem Pluginhybrid rein elektrisch fahren um die 0,5% Versteuerung zu bekommen.

Ob die damit 50% der Zeit oder 50% der Kilometer meinen, wurde nicht hineingeschrieben.

Ab den 1.8.2023 muss die Mindestreichweite 80 km betragen

Ab dem 1.1.2025 werden neu zugelassene Plugin Hybride nicht mehr steuerbegünstigt. E.Autos werden mit 0.5% versteuert.

Zitat:

@ulf_l schrieb am 30. November 2021 um 10:51:03 Uhr:

Bei der Preisentwicklung im letzten dreiviertel Jahr würde eine Stornierung und damit die Bestellung eines anderen Fahrzeugs in dem Fahrzeugsegment ca. 5 stellig mehr kosten und die Warterei ging wieder von vorn los. In wie weit eine Stornierung überhaupt berechtigt ist wäre auch mal zu klären. In der Bestellung steht da wachsweich "unverbindlich im vierten Quartal" :-O.

Im nächsten Jahr geht einem mindestens die halbe Förderung flöten, wenn die Ampelkoalition den bösen Hybrid nicht schon vorher ganz aus der Förderung kickt.

Mit anderen Worten: Friss oder stirb.

Zitat:

@lulesi schrieb am 30. November 2021 um 12:57:53 Uhr:

[...]Kurzform: wegen der langen Lieferzeiten ändert sich in 2022 nichts, es bleibt genauso wir es auch vor der Wahl wussten.[...]

"Belibt so wie es ist" heißt aber nicht, daß die Förderung so bleibt wie in 2021 sondern so wie geplant wieder auf den halben Betrag (wie vor 2021) zurück gefahren wird, oder ?

Zitat:

@ulf_l schrieb am 30. November 2021 um 13:19:08 Uhr:

Zitat:

@lulesi schrieb am 30. November 2021 um 12:57:53 Uhr:

[...]Kurzform: wegen der langen Lieferzeiten ändert sich in 2022 nichts, es bleibt genauso wir es auch vor der Wahl wussten.[...]

"Belibt so wie es ist" heißt aber nicht, daß die Förderung so bleibt wie in 2021 sondern so wie geplant wieder auf den halben Betrag (wie vor 2021) zurück gefahren wird, oder ?

Nicht das ich wüsste, im Koalitionsvertrag steht eindeutig

Insbesondere aufgrund bestehender Auslieferungsschwierigkeiten der Hersteller bei bereits bestellten

Plug-In-Hybrid-Fahrzeugen werden wir die Innovationsprämie zur Unterstützung der Anschaffung

elektrischer PKW unverändert nach der bisherigen Regelung bis zum 31. Dezember 2022 fortführen.

Zitat:

@lulesi schrieb am 30. November 2021 um 12:57:53 Uhr:

Ob die damit 50% der Zeit oder 50% der Kilometer meinen, wurde nicht hineingeschrieben.

Ist zwar hier OT, aber sehr interessant, auch für den von uns erwarteten GLC300e:

Sinnvoll wäre nur nach Kilometern. Nur welche Bürokratie steckt dahinter!

Ich frage mich immer, warum CO2-Steuerung nicht einfach 1:1 an Verursacher des CO2-Ausstoßes geknüpft wird: Benzinpreis hoch. Der Hybridfahrer mit hohem Elektroanteil wird automatisch belohnt. Und null(!!!) Bürokratie bei maximal denkbarer Steuerungswirkung. Stattdessen: Diskussionen ohne Ende, Regelwerk was für Volljuristen und Steuerberater.

Habe heute die Info von meinen Verkäufer erhalten, dass mein GLC300de fertig gebaut ist und in der kommenden Woche beim Autohaus eintrifft. Zulassung soll definitiv noch 2021 erfolgen!!!

Bestellt

05/21

AB 07/21 mit LT 12/21

Zwischenzeitlich LT von MB auf Q1/22 gesetzt

Auslieferung Dez. 21 !!!

Weiß aber nicht, ob im direkten Durchlauf, oder zwischengeparkt wurde….

Hauptsache, die Karre fällt nicht noch vom Transporter…..und der Nervenkrimi fängt wieder von vorn an.

Ich frage mich warum einige Besteller auf den Monat genau ihr Lieferdatum wissen und wohin gegen andere Quartalsangaben bekommen.

Den Slot für die Produktion bekommen die Händler schon bei Zeiten mit. Wenn es dann normal laufen würde ist die Monatsangabe zum Liefertermin auch nicht schwer anzugeben. Die Quartalsangabe ist aus der Bestellbestätigung, und da halt eher wage gehalten.

Zitat:

@lulesi schrieb am 30. November 2021 um 12:57:53 Uhr:

 

Ab 1.1.23 muss man 50% mit einem Pluginhybrid rein elektrisch fahren um die 0,5% Versteuerung zu bekommen.

Ob die damit 50% der Zeit oder 50% der Kilometer meinen, wurde nicht hineingeschrieben.

Genau genommen steht da: "Die bestehende Besserstellung von Plug-In-Hybridfahrzeugen bei der sogenannten Dienstwagenbesteuerung wird für neu zugelassene Fahrzeuge stärker auf die rein elektrische Fahrleistung ausgerichtet. Hybridfahrzeuge sollen zukünftig nur noch privilegiert werden (Entnahmewert 0,5 Prozent), wenn das Fahrzeug überwiegend (mehr als 50 Prozent) auch im rein elektrischen Fahrantrieb betrieben wird.

Zitat:

@adavers schrieb am 30. November 2021 um 16:11:06 Uhr:

Zitat:

@lulesi schrieb am 30. November 2021 um 12:57:53 Uhr:

Ob die damit 50% der Zeit oder 50% der Kilometer meinen, wurde nicht hineingeschrieben.

Ist zwar hier OT, aber sehr interessant, auch für den von uns erwarteten GLC300e:

Sinnvoll wäre nur nach Kilometern. Nur welche Bürokratie steckt dahinter!

Ich frage mich immer, warum CO2-Steuerung nicht einfach 1:1 an Verursacher des CO2-Ausstoßes geknüpft wird: Benzinpreis hoch. Der Hybridfahrer mit hohem Elektroanteil wird automatisch belohnt. Und null(!!!) Bürokratie bei maximal denkbarer Steuerungswirkung. Stattdessen: Diskussionen ohne Ende, Regelwerk was für Volljuristen und Steuerberater.

Was heißt Bürokratie?

Dann lasst euch das auf der Zunge zergehen.

Die Technik ist schon längst in den Fahrzeugen ...

 

Freundliche Grüße

IMG_2021-12-01_06-00-03.jpeg

mal schauen was die GDPR/DSGVO dazu sagt, wenn das personenbezogen ausgewertet wird ;)

Zitat:

@pbw schrieb am 30. November 2021 um 18:39:36 Uhr:

 

Genau genommen steht da: "Die bestehende Besserstellung von Plug-In-Hybridfahrzeugen bei der sogenannten Dienstwagenbesteuerung wird für neu zugelassene Fahrzeuge stärker auf die rein elektrische F....

Bei all diesen Regulierungsänderungen geht es immer nur um neu zugelassene Fahrzeuge.

Deshalb darf man ja auch noch mit alten Fahrzeugen ohne Kat oder mit Oldtimern aus den 60er Jahren ohne Gurte ! durch die Gegend fahren.

Zitat:

Zitat:

@Zuckerkrank schrieb am 15. November 2021 um 12:54:26 Uhr:

Hallo zusammen,

 

lese Eure Beiträge mit großem Interesse.

Kurze Frage: Mein GLC300de ist lt. Freundlichem seit Anfang letzter Woche in Produktion.

Was denkst Ihr wie lang es bis zur Auslieferung dauert?

Bisher gestrichen: Induktives Laden... AR weiterhin bestätigt.

 

Merci und Grüße

Ich fürchte, dass die Herleitung des Auslieferungstermins aus Produktionszeitraum nicht gelingt. Mein GLC300e wurde im Januar bestellt und steht seit mindestens August in Cuxhaven, wo er lediglich auf den Einbau des Türsteuergeräts wartet. Gleichzeitig lese ich hier von Auslieferungen von im Sommer bestellten Autos. Erratisch das Ganze.

 

Das Gute könnte sein, dass der Wagen nach Monaten auf einem Nordseeparkplatz nach frischer Seeluft riecht. Korrosionsschäden durch Salzluft sind mir egal weil 3 Jahre Dienstfahrzeug. ;-)

Hallo, mein GLC 300e wurde Ende Februar 2021 bestellt, Türsteuergerät fehlt. Lt. Händler sollte das Auto jetzt im Jänner 2022 kommen. Multibeam und Ladeschale fehlen natürlich.

GLC300de, Bestellung im April 2021. Chipkrisenbedingte Streichungen: keine Matrix, keine Heckklappe per Sensor, keine Ladeschale, kein braunes Leder(?!) und keine Augumented Reality im Navi. Geliefert am 25.11..

Erster Eindruck (im Vergleich zum Vorgänger - BMW 330d Touring):

Außen riesig, innen überschaubar. Schön verarbeitet. Sehr leise. Besseres Navi als im BMW. Verdammt hohe Ladekante, dafür viele praktische Ablagen. Keine USB-Typ-A-Buchse sondern nur Typ C und das auch nur in der Arm-Ablage. Apple Carplay noch beschi**ener als im BMW, dafür Spracherkennung und DAB-Radio besser, Längsbeschleunigung etwas müder, dafür Bremsen besser als im BMW. Fahrverhalten für die hohe Fahrzeugmasse erstaunlich agil. Der Tempomat funktioniert nur adaptiv (BMW: Abstandkontrolle abschaltbar), Licht kann im Automatikmodus nicht manuell aufgeblendet werden. Und ich vermisse die Matrix-Scheinwerfer! Rückfahrkamera sehr viel besser als im BMW. Software noch nicht überzeugend (mehrere System-Neustarts, Ausfall des Navis, Fahrmodi lassen sich plötzlich nicht wechseln...), keine Kopplung des Benutzerprofils mit dem Fahrzeugschlüssel (ob das gut ist oder nicht, wird sich noch herausstellen). Mercedes Me App funktioniert nicht immer. Tank fasst nur 50 Liter, Stromverbrauch zumindest im Winter sehr hoch (erster Test mit vollem Akku bei langsamer Fahrt gerade mal 28 km). Die Heizung (insbesondere die Lenkradheizung) ist sehr schnell, kostet aber viel Batterie, die adaptive Rekuperation im Ecomodus funktioniert sehr gut.

Soviel zu meinen ersten Eindrücken.

Hi rtzlwitz: Schließe mich kurz an. GLC300de, Bestellung im September, geliefert 26.11. (Fahrzeug war schon vorbestellt, daher die kurze Lieferzeit).

Erster Eindruck - keine Ladeschale (lächerlich), keine Matrix, kein Augmented Reality. Finde die Längsbeschleunigung schon absolut ausreichend, Fahrverhalten auch gut, Qualitätsanmutung auch sehr gut. Software keine Probleme, Akku schwach (war aber auch zu erwarten), Optik sehr gut.

Mir gefällt der Karren - wird mich jetzt 3 Jahre begleiten...

Deine Antwort
Ähnliche Themen