ForumCLA
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. CLA
  7. Wagen von innen feucht!!!Xenon undicht!

Wagen von innen feucht!!!Xenon undicht!

Mercedes CLA C117
Themenstarteram 6. Januar 2014 um 15:13

hi...sorry vorweg das ich hier ein neues thema öffne:-)

also..habe das jetzt mehrmals beobachten können das meine innen front und heckscheinben von innen sehr stark beschlagen..also schon regelrecht feucht..wie ist es bei euch?

trotz der klimaanlage dauert es bis sie wieder frei werden--

da ist doch bestimmt was undicht?tür oder sonst wo..

und auch nicht normal aber meine beiden xenonscheinwerder beschlagen oberhalb von innen..

das werde ich jetzt beim freundlichen überprüfen lassen warum das so ist.

vor allen wenn wir richtige minus temperaturen haben darf ich wohl dann auch von "innen" kratzen!!!!!!!!!!!

achja bevor ich es vergesse meine start stopp will nicht mehr grün leuchten und funktioniert somit nicht.

obwohl der motor warm ist und ich am stück dann mal mind.15 kilometer fahre!woran liegst?defekt oder zuwenig power der batterie?

also bitte schreibt mir ob ihr das gleiche hattet oder habt..

kilometer stand ist 4500 cla amg 180

thanksss:-)

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@x3black schrieb am 3. März 2016 um 20:51:11 Uhr:

Zitat:

Ein normales funktionierendes Auto beschlägt nicht !!! das ist Blödsinn ausser Du steigst mit extrem nassen Klamotten ein.

Man, Man... Falsche Einstellung der Klimaanlage reicht schon damit die Scheiben beschlagen. Auch bei einem "normal funktionierenden" Auto. Allerdings muss auch der Bediener normal funktionieren.

Manchmal hilft einfach schon die Scheiben mal vernünftig zu putzen. Schmierflim von Ausdünstungen aller Art auf den Scheiben bewirken eben auch ein übermäßiges Beschlagen.

Sorry, auch sowas kann man in ähnlicher Form in der BA lesen

Und ehrlich gesagt, ich finde es nicht Zuviel verlangt mal eigenständig einen Blick in die BA zu werfen als vielen aus Faulheit auf den Senkel zu gehen.

Sorry, meine Meinung.

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten
Themenstarteram 6. Januar 2014 um 15:13

hi...sorry vorweg das ich hier ein neues thema öffne:-)

also..habe das jetzt mehrmals beobachten können das meine innen front und heckscheinben von innen sehr stark beschlagen..also schon regelrecht feucht..wie ist es bei euch?

trotz der klimaanlage dauert es bis sie wieder frei werden--

da ist doch bestimmt was undicht?tür oder sonst wo..

und auch nicht normal aber meine beiden xenonscheinwerder beschlagen oberhalb von innen..

das werde ich jetzt beim freundlichen überprüfen lassen warum das so ist.

vor allen wenn wir richtige minus temperaturen haben darf ich wohl dann auch von "innen" kratzen!!!!!!!!!!!

achja bevor ich es vergesse meine start stopp will nicht mehr grün leuchten und funktioniert somit nicht.

obwohl der motor warm ist und ich am stück dann mal mind.15 kilometer fahre!woran liegst?defekt oder zuwenig power der batterie?

also bitte schreibt mir ob ihr das gleiche hattet oder habt..

kilometer stand ist 4500 cla amg 180

thanksss:-)

Nun ja, Scheiben beschlagen nun mal. Daran lässt sich nichts ändern. Mein Tip: die ersten Meter einfach mal das Fenster ein Stück auflassen. Leider gibt es keine Frontscheibenheizung, was ich für einen Fehler halte.

Was Deine Scheinwerfer angeht: Warum wirft niemand einen Blick in sein Handbuch? Das hättest Du dann folgendes gefunden:

Zitat:

Von innen beschlagene Scheinwerfer

Unter bestimmten klimatischen und physikalischen Bedingungen kann sich im Scheinwerfer Feuchtigkeit bilden. Diese Feuchtigkeit beeinträchtigt nicht die Funktion des Scheinwerfers.

Zum Start/Stop Dings lässt sich das Handbuch auch deutlich aus:

Zitat:

Allgemeine Hinweise

Die ECO Start-Stopp-Funktion ist betriebsbereit und zeigt im Multifunktionsdisplay ein grünes ECO-Symbol an, wenn unter anderem

die Kontrollleuchte der ECO-Taste grün leuchtet

die Außentemperatur in einem für das System geeigneten Bereich liegt

der Motor betriebswarm ist

die Temperatur im Fahrzeuginnenraum eingeregelt ist

die Batterie ausreichend geladen ist

das System bei eingeschalteter Klimaanlage keinen Feuchtigkeitsbeschlag auf der Frontscheibe erkennt

die Motorhaube geschlossen ist

die Fahrertür geschlossen und der Fahrer angegurtet ist.

Wenn nicht alle Bedingungen für den automatischen Motorstopp erfüllt sind, wird das ECO-Symbol gelb angezeigt.

am 6. Januar 2014 um 15:41

zu der Feuchtigkeit im Innenraum kann ich nichts zu sagen

also das mit den Xenon Scheinwerfern hab ich auch fest gestellt bei der Probefahrt

Fahrzeug war ein CLA 45 AMG Kilometerstand 1100

schon mal was von Taupunkt gehört:D

das ist oder kann so sein bei der Jahreszeit...ja sogar das gesamte Jahr über kann das mal vorkommen...kein Grund zur Hektik....

das gilt auch für die Feuchte im Innenraum, 15km sind eben mal sehr wenig um einen guten Luftaustausch vor zu nehmen, da mußt du es gewaltig am Anfang blasen lassen...zudem wissen wir nicht wie du deine Lüftungs- und Klimaanlage bedienst......

also Ruhe bewahren und Handbuch lesen..oder unter Kopfkissen legen...hilft manchmal:D

Moin!

Die von innen beschlagene Heckscheibe habe ich auch schon des öfteren gehabt. Speziell bei feucht-kaltem Wetter kondensiert die Luftfeuchtigkeit, durch die Lüftung nach hinten gepustet, an der kältesten Fahrzeugoberfläche. Reine Physik. Auch Vereisung von innen hatte ich dieses Jahr schonmal. Die heizbare Heckscheibe braucht dann sehr lange um die viele Flüssigkeit zu verdunsten, weil kaum Luftbewegung an der Heckscheibe herrscht (Fahrzeugentlüftung über den Kofferraum).

Vom Abkratzen des Eises an der Heckscheibe von innen kann ich nur dringends abraten, kostet wahrscheinlich die auflaminierte Heckscheibenheizung und Radioantenne ohne Garantieanspruch. Heckscheibenheizung an und Gummilippe oder Mikrofasertuch!!

 

Start/Stop wird bei mir auch des öfteren für einen längeren Zeitraum deaktiviert. Zuletzt musste ich gut 150km am Stück fahren, um wieder ein grünes Licht zu haben. Liegt aber daran, das ich des öfteren im Kurzstreckenverkehr die Sitzheizungen und Heckscheibe aktiviere. Kostet zusammen ~1500Watt! Das schaft keine Lichtmaschine im Stop and Go-Verkehr.

 

Gruß

Gravitar

Themenstarteram 12. Januar 2014 um 20:52

Hi..danke für die antworten..

möchte jetzt nur mal sagen ob Physik hin oder her..aber wie kann es sein das der wagen innen komplett dich ist mit nicht mal einen leichten feuchtigkeitsfilm sonsern einen starken..man sie definitiv die wasserperlen..also bitte sagt mir das es nicht normal ist..wische seit tagen wenn es feucht ist bei fremden autos von draußen auf der frontscheibe..und siehe da..aussen feucht innen trocken!! Aber nicht bei mir..heckscheibe evenfalls..das Problem ist das die Sicherheit da eine grosse Rolle spielt..kann nicht gleich losfahren und sicht beeinträchtigt. .gleichzeitig muss Gebläse voll rauf und es dauert gefuhlte 20 minuten..ausserdem frisst es die Batterie regelrecht auf..wie uhr sueht kotz mich es an:-(

hab jetzt termin und da droht man schon..wenn wir nichts finden zahlen sie den mietwagen..haha..toll von mercedes..!!richtig verkaufsfördernd

Danke nochmal vorweg..

ps.liebe mein wagen dennoch:-)

am 12. Januar 2014 um 23:31

halte uns auf dem laufenden.

Servus,

also ich habe zur Zeit das Problem mit der sehr stark anlaufenden/beschlagenen Scheiben auch. Sowohl Front als auch Heckscheibe. Auch alle Dinge zum regeln, also Fenster auf, Klimaanlage an und auch nur Lüftung an. Alles ausprobiert und nichts hilft. Der Motor geht an der Ampel aus und beim losfahren sieht man nichts mehr. Und das auch nur mit zwei Insassen und ohne Regen, bzw Feuchtigkeit in der Luft. Das kann doch wirklich nicht normal sein???

Zitat:

Original geschrieben von KnowLess

Servus,

also ich habe zur Zeit das Problem mit der sehr stark anlaufenden/beschlagenen Scheiben auch. Sowohl Front als auch Heckscheibe. Auch alle Dinge zum regeln, also Fenster auf, Klimaanlage an und auch nur Lüftung an. Alles ausprobiert und nichts hilft. Der Motor geht an der Ampel aus und beim losfahren sieht man nichts mehr. Und das auch nur mit zwei Insassen und ohne Regen, bzw Feuchtigkeit in der Luft. Das kann doch wirklich nicht normal sein???

Bei mir genau so, sobald ich Klima ausschalte, wird es sogar schlimmer, das ich kaum was sehe...

Zitat:

Original geschrieben von eliya530d

Hi..danke für die antworten..

möchte jetzt nur mal sagen ob Physik hin oder her..aber wie kann es sein das der wagen innen komplett dich ist mit nicht mal einen leichten feuchtigkeitsfilm sonsern einen starken..man sie definitiv die wasserperlen..also bitte sagt mir das es nicht normal ist..wische seit tagen wenn es feucht ist bei fremden autos von draußen auf der frontscheibe..und siehe da..aussen feucht innen trocken!! Aber nicht bei mir..heckscheibe evenfalls..das Problem ist das die Sicherheit da eine grosse Rolle spielt..kann nicht gleich losfahren und sicht beeinträchtigt. .gleichzeitig muss Gebläse voll rauf und es dauert gefuhlte 20 minuten..ausserdem frisst es die Batterie regelrecht auf..wie uhr sueht kotz mich es an:-(

hab jetzt termin und da droht man schon..wenn wir nichts finden zahlen sie den mietwagen..haha..toll von mercedes..!!richtig verkaufsfördernd

Danke nochmal vorweg..

ps.liebe mein wagen dennoch:-)

Du kannst dem Service bei so einer Aussage sagen das Sie dich am Ar*** lecken können. Du hast das Recht auf einen Ersatzwagen wenn die Reparatur länger wie 25 AW dauert (ca.2h). Du hast eine Mobilitätsgarantie. Mir wollte man auch kein Ersatzfahrzeug geben, bis mein Vater vor Ort die Leute zur Sau gemacht hat(das Fahrzeug stand im Endeffekt eine Woche dort), da hies es" Ich hätte kein Ersatzfahrzeug gewollt" ! , die versuchen einfach nur an allem zu sparen !!!!!! Und lass dich nicht damit abwimmeln falls die zufällig kein Ersatzauto da haben, die großen Niederlassungen haben oft eine Tiefgarage oder ein Parkhaus voller Leihfahrzeuge.

Leute Leute...lasst doch mal die Moschee äh Kirche im Dorf...

Nutzt bitte, nach Abstellen des Fzg´s, die "Rest"-Taste der Klimaautomatik, soweit vorhanden. Die Funktion bewirkt eine, ich glaube 20 minütige, Luftumwälzung innerhalb des Fzg´s und somit auch zur Verringerung der Feuchtigkeit. Ich schalte die Taste nach jeder Regenfahrt ein und habe keine Probleme.

Noch was zum Vorposter: Was hättest denn gern von Deinem Service-Partner wenn Du den Wagen mit Beanstandungen (die irgendwie auch keine sind) in die Werkstatt stellst? Maybach, Einfamilienhaus? Du hast Anspruch auf Mobilität und die wird erfüllt...

Markus

@ Markus

Es geht darum das sie die für ein Leihfahrzeug Geld verlangen, wenn ich mit einer Bestandung vorfahre, ´kommt ein Servicemitarbeiter raus der mit mir paar Runde dreht bzw. sich das Problem anschaut. Wenn er das nachvollziehen kann, wird ein Termin ausgemacht und das läuft dann zu 99% auf Garantie. Wenn es länger als 2h dauert erhälst du ein Ersatzfahrzeug ob das ein Smart oder ein Mercedes ist, ist mir in dem Fall egal da es darum geht das du Mobil bleibst, aber das die dann plötzlich nichts finden können und von dir die Kosten für das Ersatzfahrzeug wollen ist Bullshit !

Unseren CLA haben wir bestimmt schon 5 oder 6 mal beim Service abgeben, jedesmal wurde nichts gemacht mit der Behauptung da wurde nichts gefunden (wurde im Endeffekt aber in einer anderen NL doch), nach der Aussage von der NL des Threadersteller hätte ich dann jedesmal für das Leihfahrzeug zahlen müssen.

So habe ich das laut Threadersteller verstanden und ich verstehe auch nicht wie du auf so eine absurde Übertreibung kommst.

Also ich behaupte mal, dass ca. jede 2. Beanstandung gerechtfertigt ist. Der Rest ist auf mangelnde Fzg-Kenntnis zurückzuführen.

Ich kann Dir mal kurz schildern, wie bei mir eine Beanstandung aussah, als ich meine C-Klasse gerade hatte: Beim MB-Partner angerufen, gesagt, dass die Stoßdämpfer vorn poltern und Termin ausgemacht. Paar Tage danach wurde der Wagen abgeholt, Leihwagen mir übergeben. Nach Abschluß der Rep. wurde getauscht und fertig.

Ich setz mich doch nicht daneben und warte bis die eine Diagnose gemacht haben, denen wird das Problem geschildert und ein Termin zum Abstellen des Problems verlangt, mehr nicht.

Bekommt Ihr denn nen Ersatzwagen wenn Euer Wagen zur Inspektion da ist?

also nochmals, die physikalischen Grundsätze kann auch du nicht außer Karft setzen, somit mußt du eben lernen dich der Annehmlichkeit einer Klimaanlage zu bedienen...diese richtig bedienen.

es reicht eben nicht nur den Lüfter auf volle Drehzahl zu stellen, du mußt den Lufstrom auch entsprechend ansteuern, die Wärme zu führen und damit der Luftaustausch schneller geht kannst du kurzfristig übers Fenster öffnen nachhelfen...

zu 99,9 % liegt es eben am Fahrer nicht am Wagen....

dazu kommt eben dass wir zu jedem Zeitpunkt geänderte Klimadaten haben und somit auch immer ein geändertes Taupunktverhalten.....

so und nun hört mal auf zu jammern...Klimaanlage bedienen üben...das hilft...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. CLA
  7. Wagen von innen feucht!!!Xenon undicht!