ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Wachspflege sinnvoll?

Wachspflege sinnvoll?

Themenstarteram 20. März 2013 um 12:23

Hallo liebe Community,

ich fahre einen kleinen schnuckeligen Polo von 2007. Nach dem Winter stelle ich mir jetzt die Frage, wie ich das Auto am Besten pflege. Welche Autowäsche ist sinnvoll? Ich meine ja das ganze Salz von den Straßen muss schnell runter, daher auch Unterbodenwäsche oder? Was bringt mir eigentlich das Wachsen nach der Autowäsche?

LG Julia

Ähnliche Themen
9 Antworten

Hallo Julia,

es kommt drauf an, was für einen Pflegeanspruch Du hast.

Willst Du nur einfach ein sauberes Auto, d.h. Dreck und insbes. Salz entfernt haben, dann kannst es Dir einfach machen und das Auto durch eine Waschanlage fahren. Anschließend zur Steigerung (Schutz des Lackes und Optik eine Sprühversiegelung wie den Sonax Brilliant Shine Detailer -> s. entsprechende Threads hier im Forum.

Willst Du alternativ einen "makelosen" Lack, d.h. keine Minikratzer (Swirls, etc.) in deinem Lack (also quasi wie ein Neulack), dann kannst das Waschen in der Waschstraße vergessen. Dann kannst du den Lack auch mit einem Wachs (egal ob mit Carnaubaanteilen oder ein Polymeranteilen) schützen. Der Schutz besteht darin, dass Schmutz nicht so einfach am Lack anhaftet, d.h. der Lack einfacher zu reinigen ist. Darüber hinaus bietet er auch einen gewissen Schutz vor UV-Strahlen, d.h. die Farbpigmente im Lack werden durch das UV-Licht nicht so schnell "ausgebleicht. Die Waschstraße kannst deshalb vergessen, weil zum einen die Waschsubstanzen recht agressiv sind, d.h. du wäscht dir´im Zweifesfall mit einem Waschstraßenbesuch das komplette Wachs wieder vom Lack, zum anderen ist die Kratzergefahr deutlich gesteigert im Vergleich zu einer schonenden Handwäsche.

Das mal in Kürze, ansonsten les dich einfach hier im Forum bisschen ein bzw. nutze die FAQ.

Grüße

Zitat:

Original geschrieben von julia.brinkmann

Ich meine ja das ganze Salz von den Straßen muss schnell runter, daher auch Unterbodenwäsche oder?

Nö. Warum muss das Salz schnell runter? Den lackierten Flächen macht es überhaupt nichts aus. Eine Unterbodenwäsche, die in der Waschanlage durchgeführt wird, ist nicht sinnvoll. Die Waschanlage kommt nur da hin, wo das Salz ohnehin bei der nächsten Regenfahrt weggewaschen wird.

Zitat:

Was bringt mir eigentlich das Wachsen nach der Autowäsche?

Wenn wir von dem Zeug reden, das die Waschanlagen aufsprühen: nichts.

Die Frage ist, was du als Ergebnis haben möchtest. Wenn du mit möglichst wenig Aufwand ein einigermaßen sauberes Auto haben möchtest, dann schieb das Auto mit dem Standard-Programm durch die Waschanlage. Wenn du mehr willst musst du auch mehr Aufwand treiben.

Zitat:

Original geschrieben von AMenge

Wenn du mehr willst musst du auch mehr Aufwand treiben.

Ich schreib mal die Fortsetzung:D

Was dieses Aufwand bedeutet kanst du in der FAQ nachlesen.

Wenn dir der Aufwand nicht zu hoch ist und du deinen Lack in gutem Zustand erhalten oder auf einen guten Zustand bringen willst, fülle am besten die Vorlage am Ende der FAQ aus, dann können wir dir eine passenden Einkausliste aufschreiben.

Ich habe ne Frage weil in den FAQ immer mit den MFT gebriesen wird. Machen die keinen feinen Kartzer im Lack? Auf den lackierten "Hochglanz Küchen" soll man ja kein MFT- Mikrofaser Tuch nehmen. Ich habe einige MFT von Lupos und zum trockenen 2 oder 3 Orange Drying Towel .....bin aber nicht sooo zufrieden. Mache ich was falsch ? Reinige bei starkem Dreck mit dem valent pro PH neutral und FM10 Pumpe vor. Waschen mit Meg. Ultimate was und wax... .. Dann kommt meistens mein geliebtes 476s Wachs drauf.

1-2 x im Jahr wird mit ultimate coumpound gereinigt(nur wenn nötig) !

Aber ich bin der Meinung die kleinen Swirl Kratzer kommen von den MFT :-(

Danke ! Marc

Nein. Die Swirls kommen normalweise nicht von den MFT soweit diese halbwegs vernünftig sind und natürlich sauber sind. Und bei Lupus MFT ist davon auszugehen das diese geeignet sind.

Viel wahrscheinlicher ist das die Kratzer bei der Wäsche passieren. Also entweder nicht genug Wasser genommen und/oder den Waschhandschuh nicht ordentlich zwischendurch gereinigt. Es kann auch sein das Stellen noch dreckig waren und du mit den MFT den Dreck verteilst.

ALso ich tippe auf Fehler bei der Wäsche.

Wie wäscht du denn genau?

Hundertprozentig lassen sich leichte Swirls auch bei schonender und gut ausgeführter Handwäsche nicht vermeiden.

Zitat:

1-2 x im Jahr wird mit ultimate coumpound gereinigt(nur wenn nötig) !

Aber ich bin der Meinung die kleinen Swirl Kratzer kommen von den MFT :-(

Beschreib mal bitte genau, wie Du Deinen Wagen wäschst bzw pflegst, wieviel Liter passen in Deine Wascheimer, nutzt Du den Gridguard etc?

Zitat:

Original geschrieben von mwb73

Ich habe ne Frage weil in den FAQ immer mit den MFT gebriesen wird. Machen die keinen feinen Kartzer im Lack? Auf den lackierten "Hochglanz Küchen" soll man ja kein MFT- Mikrofaser Tuch nehmen. Ich habe einige MFT von Lupos und zum trockenen 2 oder 3 Orange Drying Towel .....bin aber nicht sooo zufrieden. Danke ! Marc

Servus,

das Orange Drying Towel ist dafür bekannt, dass es nach einer gewissen Anzahl von Anwendungen anfängt "auszuhärten". Wie alt sind deine? Ein Wechsel des Trockentuchs kann vllt. Abhilfe schaffen.

Und verabschiede dich bitte vom Gedanken, einen swirlfreien Lack durch die Gegend zu fahren. Wenn du zuhause nicht im Reinraum parkst und das dauerhaft, ist es unmöglich, swirlfrei zu bleiben!

mfg

PS: Es heist Lupus. ;)

Also ich habe auch ein älteres und schon relativ hartes Orange Drying Towel, aber richtig angewandt bezweifel ich das dadurch wirklich Swirls verursacht werden können.

Natürlich haben die Vorredner Recht und keine Fahrzeugwäsche oder Fahrzeugbenutzung ist 100% frei von Swirls.

Aber ohne dem Fragesteller zu nahe treten zu wollen, glaube ich nicht dass sich die Fragestellung auf diesem Pflegeniveau bewegt hat, bei dem derartige Swirls auffallen.

Richtig durchgeführt ist eine Fahrzeugwäsche von Hand meiner Meinung nach so swirlarm, dass auf einem normalen (nicht stundenlang maschinell polierten) Lack es zu keiner deutlich sichtbaren bzw. störenden Vermehrung von Swirls kommt.

Treten nach der Fahrzeugwäsche so deutlich Swirls auf, wie es die Frage für mich den Anschein macht, scheint mir das eher auf Fehler bei der Wäsche oder verschmutze MFT hinzuweisen.

Da ich relativ häufig Besuch bekomme zum Autowaschen von nicht so pflegeverrückten Freunden, sehe ich häufig die gleichen Anfängerfehler. Meiner Erfahrung nach wird viel zu wenig Wasser hergenommen und/oder der Waschhandschuh zwischendurch zu selten gereinigt. Auch beim Einsatz von MFT wird gespart und es wird nicht darauf geachtet ob diese an vergessenen Stellen/Ritzen etc. evtl. dreckig geworden sind.

 

 

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen