ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Wachsauftrag per Hand ?

Wachsauftrag per Hand ?

Themenstarteram 24. Juli 2012 um 8:48

Moin,

Besitze die gelben Lupus Applikatorpads. Damit hab ich bislang das Wachs aufgetragen.

Jetzt hab ich im blog von Moe gesehen, dass ein Test durchgeführt wurde, ob ein Applikatorpad dieser Art kleine Swirls auf dem Lack hinterlässt. Es waren zwar nicht die Pads von Lupus, sondern die von Meguiars, sollten sich allerdings nicht grossartig unterscheiden.

Das Ergebnis von dem Test:

Applikatorenpads hinterliessen feinste Swirls.

Jetzt möchte ich mein Fahrzeug aufbereiten, waschen, Lackreinigung, polieren und anschliessend den Wachsauftrag.

Jedoch möchte ich meine harte Arbeit nicht durch ein kleines Applikatorpad(sauber) kaputt machen, wäre viel zu ärgerlich.

Daher meine Frage:

Kann man das Wachs per Hand(Fingerkuppen) auftragen ( ohne Swirls zu produzieren!?) und anschliessend wie gewohnt mit dem Microfasertuch a la Lupus oder Madness abnehmen.

Ich denke das Thema wird viele von euch interessier.

Grüße

Ähnliche Themen
17 Antworten

stimmt, wachs wird ja nicht mit maschine gemacht.

Ich benutze übrigens ein Swizöl, da steht es auch im Handbuch das das auftragen mit der Hand empfohlen wird... wie gesagt - Das ist z.b. ein Hersteller bei dem alle Wachse per hand gehen.

 

alles per Hand machbar, kommt aber auch ein bisschen aufs Wachs an

solltest nur aufpassen nicht zu viel Wachs draufzuschmieren ;)

Mit der Hand ???

Auf den gedanken bin ich noch nie gekommen :-))

Latexhandschuhe, gute Pads und ab geht's :-))

Auch wenn der Verbrauch etwas höher ist, irgendwann will man ja auch wieder ein neues Wax testen :-))

Ich nutze das Collinte auf meinen Candy White, habe aber das gefühl das für das weiß das Diamond White von Dodo noch besser ist, wobei ich da keine Infos über die Standzeit habe. Aber auch das ist maximal im Winter wichtig :-)) Ich liebe es mein Auto zu pflegen :-))

Deine Antwort
Ähnliche Themen