ForumS-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. W221 SRA-Abdeckklappe aus Halterung - aber nicht abgebrochen?

W221 SRA-Abdeckklappe aus Halterung - aber nicht abgebrochen?

Mercedes S-Klasse W221
Themenstarteram 12. Januar 2021 um 20:46

Hi zusammen,

vor einiger Zeit habe ich nach einer Fahrt entdeckt, dass die Abdeckklappe der rechten SRA-Düse zwar noch im Loch hing, aber nicht mehr im Scharnier war. (Ich hatte vorher bei ca 120 auf der Autobahn gespült. Vielleicht gab es einen Windstoß, oder die Klappe hat geklemmt, keine Ahnung..)

Wieder an den usrpünglichen Ort klipsen ging nicht.

Ich habe im WIS leider keine Hinweise/Bilder gefunden, wie diese dieses Scharnier stoßstangenseitig aussieht (nur zum Düsentausch der SRA). Noch kann ich mit ins Loch leuchten und reinsehen erkennen, ob da etwas abgebrochen ist. Die Klappe sieht aus, als wäre da nichts abgebrochen. (Siehe Bilder)

Weiß jemand mehr?

Ist die Klappe an einem kleineren Bauteil, oder direkt am Stoßfänger befestigt, normalerweise?

Kann man über das Radhaus drankommen, oder muss man den gesamten Stoßfänger ausbauen um die Klappe wieder zu befestigen?

Und falls der worst case eintritt und ein neuer Stoßfänger nötig würde: Gibt es da bekannte Hacks? (Z.B. Durchbohren und Gewindeschraube mit selbsstichernder Mutter durch oder sowas?)

Grüße & Danke für eure Antworten!

Harry

Klappe hinten
Scharnier_Rückstellfeder
Loch1
+1
Ähnliche Themen
10 Antworten

kannst du nihct die klappe auf der anderen seite öffnen (zb mit einem dünnen schraubenzieher ) und nachschauen? sie wird ja offenbar nur durch die feder in der "geschlossen" Stellung fixiert.

Themenstarteram 16. Januar 2021 um 0:00

Jo, hab ich gemacht. Hab auch das Handy ins Loch gehalten und mit Blitz fotografiert. Hat mich leider auch nicht weitergebracht. Man erkennt nicht, ob da ein Stift drin sitzt oder ob was abgebrochen ist oder so..

 

Ich denke da hilft nur noch die Frage an den Freundlichen zu richten. Meine Inspektion (Thema aus dem anderen Thread) war auch echt supi (Innenraumreinigung und Verbandskasten gratis; Kosten ca. 180 € günstiger, nicht nur wegen des eigenen Öls, sondern auch weil die Entsorgung ebenfalls gratis war), da gehe ich ohne Bauchschmerzen wieder hin.

Ich habe in der einschlägigen Fachliteratur leider keine weiteren Hinweise zum Einbau dieser Klappe gefunden - es sollte also eigentlich ganz einfach sein. Sie federt ja einfach auf und zu, wenn die Waschdüse vorfährt. Mehr kann ich leider nicht dazu beisteuern.

Themenstarteram 18. Januar 2021 um 15:30

Ok. Danke dass du dir die Zeit genommen hast!

@Harry235 vielleicht hilft das

https://mercedes.7zap.com/.../

Teile 130-146. vielleicht hast du die Schraube verloren?

Evt. muss man die vordere untere Abdeckung abmachen, dahin zu gelangen

So sieht es als neues Teil aus: Das ist zwar der 220, aber ich denke es sieht beim 221 analog aus

https://de.aliexpress.com/.../32810651253.html?...

@Harry235 mein Fehler jetzt der W221

https://mercedes.7zap.com/.../

Teil 15 und 12

Sieht schon anders aus als beim W220. Da gibt es wohl keine Schrauben

Themenstarteram 31. Januar 2021 um 14:35

@Bamberger_1: Jo, danke dir! Die Explosionsgrafik war auch das beste was ich im WIS finden konnte.

(Falls sich jemand gewundert hat: Abgebildet ist die Vormopf-Stoßstange, gilt aber für Mopf und Vormopf)

Leider bringt mich das ja nicht weiter was das Vorgehen für den Einbau angeht. Will ja nicht die Stoßstange abbauen und dann merken, dass am anderen Ende des Scharniers etwas abgebrochen ist (ich gehe davon aus, dass die Klappe ok ist, da ich keine Bruchstelle sehe).

Kommende Woche versuche ich es übers Radhaus, wenn mich das nicht weiter bringt gehe ich wirklich mal zum Freundlichen.

Ich sage euch Bescheid, sobald ich weiß wie man vorgeht und wie die Gegenseite am Scharnier aussieht.

Themenstarteram 10. April 2021 um 15:44

Kleines Update für die Interessierten:

 

Ich war vergangene Woche endlich beim Freundlichen. Leider Wusste der Meister auch nicht auswendig, wie es darunter aussieht, meinte aber er fühlt nur einen PIN drinne. Der zweite müsste wohl ein beweglicher sein, in den dann die Klappe reingeklippt wird.

 

Ergo: Abbauen der Stoßstange. Er hat mal 3 Stunden veranschlagt bis das Auto wieder fertig da steht.

Zum Versuch durchs Radhaus kann ich noch sagen: Zwischen gefühlt 5 unterschiedlichen Geräten hindurch kann man die Stoßstange erahnen, aber selbst bei Sonnenschein/Licht ist nicht richtig zu erkennen, ob was abgebrochen ist.

In meinem nächsten Urlaub nehme ich die Front ab. Halte euch auf dem laufenden.

 

Harry

Themenstarteram 3. Mai 2021 um 23:04

So, ich habe ihn repariert und für den Fall, dass noch irgendjemand mitliest, halte ich jetzt mein Versprechen und berichte:

Es war letztlich ein Stück von der Innenverkleidung der Stoßstange abgebrochen.

Ich habe sie nach der folgenden Anleitung abgenommen:

https://www.motor-talk.de/.../...on-ballast-installation-v4599320.html

Achtung: Bei mir (MOPF) waren noch 2 weitere Schrauben zu lösen, die mit Gummis die Stoßstange rechts und links am Radhaus an den Rahmen fixieren (Siehe Foto mit Pfeil o. Text)

Ich hatte 3 Kabel mit Steckverbindungen drunter: 1x PDC, 2x TFL.

Dann war der ganze Spaß ab und nachdem ich das Styropor abgenommen hatte, konnte ich endlich sehen was los war: Hinter dem Lackierten Teil der Stoßstange sind 3 Panele, die fast die gleiche Form wie die Stoßstange selbst haben, bis auf ein paar Pins und Erhöhungen, um die Anbauteile (Lampen, Sensoren, etc.) einzuklipsen. Danach kommt Styropor. In eines dieser 3 Panele kommt die Klappe rein und zwar -Achtung: Benzqualität vom Feinsten- nur durch zusammendrücken der Plastikflansche an der Klappe (Siehe auch die Bilder in meinem ersten Post). Ich dachte echt mich tritt n Pferd. Auf der "gesunden" Seite hatte das Ding 6mm Spiel!!

Naja, ab hier erspare ich euch längere Ausführungen: In meiner Verärgerung habe ich beschlossen, dass MB keinen Cent von mir sieht und ein Loch gebohrt in den übrigen Stumpf und eine Schraube in die Klappe geschraubt (Am Besten man hat eine biegsame Welle o.ä. denn wegen der Krümmung der Stoßstange kann man nicht gerade bohren.) Und das Loch muss 100% sitzen, sonst klappt die Klappe nicht wieder an ihren Ort. Das war bei mir leider nicht der Fall, aber da die Ingenieure von Daimler ja auf Plastik stehen, konnte ich die letzten 3mm mit dem Heißluftfön erreichen.

Was war das für ein Spaß!

Dann noch die Schraube mit Locktight verklebt und am Hals großzügig gefettet, und jetzt schauen wir mal wie lange es hält.

 

Ich hänge Bilder von der Katastrophe an. :D

 

Grüße Harry

Asset.JPG
Asset.JPG
Asset.JPG
+2
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. W221 SRA-Abdeckklappe aus Halterung - aber nicht abgebrochen?