ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. W211 Freisprechanlage

W211 Freisprechanlage

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 6. November 2019 um 10:11

Hallo Leute.

Habe mir vor ein paar Wochen einen w211 (e220 cdi automatik 2004) gekauft und würde gerne wissen ob und wenn ja wie ich die Freisprechanlage mit meinem Smartphone verbinde. Außerdem würde ich gerne per Bluetooth oder aux meine Musik abspielen lassen. Gibt es da irgendein Nachrüstkit oder ähnliches?

Zur Info:

In meinem Auto ist das APS 50 drin. Am Lenkrad sowie am Radio sind tasten zum annehmen von Anrufen deshalb dachte ich das es irgendwie geht.

Mit freundlichen Grüßen

Timon

Ähnliche Themen
11 Antworten

https://www.ebay.de/.../223734011577?...

Hiermit probieren....... ^^^

Das kommt drauf an, ob du eine Telefonvorbereitubg verbaut hast und wenn ja, welche.

Zudem gibt es Möglichkeiten den CD-Wechsler zu ersetzen gegen ein BT-Modul für A2DP.

https://rover.ebay.com/.../0?...

Solltest du keine Telefonvorbereitung verbaut haben, kann man damit auch telefonieren.

Über die Sprachqualität kann ich nix sagen, da ich weiterhin meine Bluetooth-Freisprecheinrichtung von Mercedes verwende.

Zitat:

@spaetbremser schrieb am 6. November 2019 um 10:22:44 Uhr:

Das kommt drauf an, ob du eine Telefonvorbereitubg verbaut hast und wenn ja, welche.

Zudem gibt es Möglichkeiten den CD-Wechsler zu ersetzen gegen ein BT-Modul für A2DP.

https://rover.ebay.com/.../0?...

Solltest du keine Telefonvorbereitung verbaut haben, kann man damit auch telefonieren.

Über die Sprachqualität kann ich nix sagen, da ich weiterhin meine Bluetooth-Freisprecheinrichtung von Mercedes verwende.

Dieses Modul ist mMn die beste Lösung für Musik und Telefonie in Fahrzeugen mit MOST ohne das Radio/Navi zu ersetzen. Allerdings muss bei Telefonvorbereitung das Telefonsteuergerät im MOST-Bus überbrückt werden, da das Steuergerät das Signal vom Modul überschreibt. Wenn ab Werk kein CD-Wechsler und/oder keine Telefonvorbereitung vorhanden ist, muss der MOST-Bus entsprechend codiert werden. Bei mir verrichtet das Ding seit über 9 Monaten seinen Dienst und ich bin sehr zufrieden. Die einzige Einschränkung besteht darin, dass bei iPhones die Kontakte nicht aufs APS/Comand übertragen werden.

Zitat:

@m.o.m.o schrieb am 6. November 2019 um 11:43:36 Uhr:

Zitat:

@spaetbremser schrieb am 6. November 2019 um 10:22:44 Uhr:

Das kommt drauf an, ob du eine Telefonvorbereitubg verbaut hast und wenn ja, welche.

Zudem gibt es Möglichkeiten den CD-Wechsler zu ersetzen gegen ein BT-Modul für A2DP.

https://rover.ebay.com/.../0?...

Solltest du keine Telefonvorbereitung verbaut haben, kann man damit auch telefonieren.

Über die Sprachqualität kann ich nix sagen, da ich weiterhin meine Bluetooth-Freisprecheinrichtung von Mercedes verwende.

Dieses Modul ist mMn die beste Lösung für Musik und Telefonie in Fahrzeugen mit MOST ohne das Radio/Navi zu ersetzen. Allerdings muss bei Telefonvorbereitung das Telefonsteuergerät im MOST-Bus überbrückt werden, da das Steuergerät das Signal vom Modul überschreibt. Wenn ab Werk kein CD-Wechsler und/oder keine Telefonvorbereitung vorhanden ist, muss der MOST-Bus entsprechend codiert werden. Bei mir verrichtet das Ding seit über 9 Monaten seinen Dienst und ich bin sehr zufrieden. Die einzige Einschränkung besteht darin, dass bei iPhones die Kontakte nicht aufs APS/Comand übertragen werden.

Du sprichst aber bestimmt von deiner C Klasse oder?

Themenstarteram 6. November 2019 um 15:55

Zitat:

@slawik-br schrieb am 6. November 2019 um 10:18:57 Uhr:

Hiermit probieren....... ^^^

[/

Wo Bau ich das Ding ein und wie schließe ich es an?

Habe keine Vorrichtung in der Mittelkonsole. Nur ein zweistöckiges ablagefach.

Und CD-Wechsel habe ich auch keinen...

Zitat:

@Mackhack schrieb am 6. November 2019 um 15:46:28 Uhr:

Du sprichst aber bestimmt von deiner C Klasse oder?

Ist soweit ich weiß äquivalent bei den 211ern. Gibt ja hier im W211-Forum den ellenlangen Thread zum "La Power" Bluetooth-Adapter. Dort kann man nochmal genau alles checken, aber man merkt es dann eh, wenn der MOST-Bus nicht korrekt codiert ist.

Zitat:

@m.o.m.o schrieb am 6. November 2019 um 16:33:57 Uhr:

Zitat:

@Mackhack schrieb am 6. November 2019 um 15:46:28 Uhr:

Du sprichst aber bestimmt von deiner C Klasse oder?

Ist soweit ich weiß äquivalent bei den 211ern. Gibt ja hier im W211-Forum den ellenlangen Thread zum "La Power" Bluetooth-Adapter. Dort kann man nochmal genau alles checken, aber man merkt es dann eh, wenn der MOST-Bus nicht korrekt codiert ist.

Ok.

Zitat:

@slawik-br schrieb am 6. November 2019 um 10:18:57 Uhr:

Hiermit probieren....... ^^^

[/

Wo Bau ich das Ding ein und wie schließe ich es an?

Habe keine Vorrichtung in der Mittelkonsole. Nur ein zweistöckiges ablagefach.

Und CD-Wechsel habe ich auch keinen...

Dieses Video erklärt wie der Einbau mit CD-Wechsler geht. Wenn kein CD-Wechsler vorhanden ist, musst du noch hinten am Radio beim Ausgang des MOST-Buses (orangene Lichtleiterkabel / Eingangs- und Ausgangsseite beachten!) den Adapter einbinden. Danach zu jemandem mit SD und den CD-Wechsler in den MOST-Bus codieren lassen. Eventuell noch Telefonsteuergerät überbrücken. Fertig.

Zitat:

@m.o.m.o schrieb am 6. November 2019 um 11:43:36 Uhr:

Zitat:

@spaetbremser schrieb am 6. November 2019 um 10:22:44 Uhr:

Das kommt drauf an, ob du eine Telefonvorbereitubg verbaut hast und wenn ja, welche.

Zudem gibt es Möglichkeiten den CD-Wechsler zu ersetzen gegen ein BT-Modul für A2DP.

https://rover.ebay.com/.../0?...

Solltest du keine Telefonvorbereitung verbaut haben, kann man damit auch telefonieren.

Über die Sprachqualität kann ich nix sagen, da ich weiterhin meine Bluetooth-Freisprecheinrichtung von Mercedes verwende.

Dieses Modul ist mMn die beste Lösung für Musik und Telefonie in Fahrzeugen mit MOST ohne das Radio/Navi zu ersetzen. Allerdings muss bei Telefonvorbereitung das Telefonsteuergerät im MOST-Bus überbrückt werden, da das Steuergerät das Signal vom Modul überschreibt. Wenn ab Werk kein CD-Wechsler und/oder keine Telefonvorbereitung vorhanden ist, muss der MOST-Bus entsprechend codiert werden. Bei mir verrichtet das Ding seit über 9 Monaten seinen Dienst und ich bin sehr zufrieden. Die einzige Einschränkung besteht darin, dass bei iPhones die Kontakte nicht aufs APS/Comand übertragen werden.

Ich telefoniere weiterhin über die MB-Freisprecheinrichtung.

Muss nix überbrückt werden.

Und den MOST muss man nur codieren für die Fehlersuche.

Einstecken! funktioniert! Auch ohne Codierung.

Zitat:

@spaetbremser schrieb am 6. November 2019 um 21:11:41 Uhr:

Zitat:

@m.o.m.o schrieb am 6. November 2019 um 11:43:36 Uhr:

 

Dieses Modul ist mMn die beste Lösung für Musik und Telefonie in Fahrzeugen mit MOST ohne das Radio/Navi zu ersetzen. Allerdings muss bei Telefonvorbereitung das Telefonsteuergerät im MOST-Bus überbrückt werden, da das Steuergerät das Signal vom Modul überschreibt. Wenn ab Werk kein CD-Wechsler und/oder keine Telefonvorbereitung vorhanden ist, muss der MOST-Bus entsprechend codiert werden. Bei mir verrichtet das Ding seit über 9 Monaten seinen Dienst und ich bin sehr zufrieden. Die einzige Einschränkung besteht darin, dass bei iPhones die Kontakte nicht aufs APS/Comand übertragen werden.

Ich telefoniere weiterhin über die MB-Freisprecheinrichtung.

Muss nix überbrückt werden.

Und den MOST muss man nur codieren für die Fehlersuche.

Einstecken! funktioniert! Auch ohne Codierung.

Wenn man sich aber parallel kein BT-Cradle anschafft (was kostentechnisch auch unsinnig wäre, da ja telefonieren mit dem Adapter möglich ist), muss das Steuergerät überbrückt werden. Ich denke, dass das von Relevanz ist für Leute, die sich den Adapter für beide Funktionen besorgen.

Bzgl. Codieren: Ich meine in dem oben verlinkten Thread gelesen zu haben, dass es nicht bei allen ohne Codierung funktioniert hat bzw. nur Musikwiedergabe ohne Telefonfunktion (wenn ohne Telefonvorbereitung). Ich kann mich aber auch geirrt haben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen