ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. W211 Fehlercode C14FE (SBC)

W211 Fehlercode C14FE (SBC)

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 24. Januar 2016 um 15:14

Hallo,

ich weiß es gibt bereits unzählige Themen zur SBC-Einheit, jedoch bin ich trotzdem nicht fündig geworden.

Bei meinem e270cdi w211 leuchtet im Display die Meldung Service Bremse! Werkstatt aufsuchen!.

Es wird der Fehlercode C14FE mit der Beschreibung "Steuergerät prüfen" angezeigt, jedoch habe ich nirgends gefunden, was dieser Code bedeutet.

Mit freundlichen Grüßen

Manfred Stoiber

PS: Das SBC-Steuergerät ist schon die Elektrohydraulische Pumpe von Bosch oder? Oder sind das zwei verschiedene Teile?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@benigo25 schrieb am 24. Januar 2016 um 19:33:56 Uhr:

Zitat:

@Warlord2705 schrieb am 24. Januar 2016 um 19:05:45 Uhr:

 

Immer wieder schön diese Grundsatzdiskussionen und die Freundlichkeit der Kollegen....

Ganz wie du meinst. Nur das ich über 3 Jahre lang in einer MB NL die SBCs neu programmiert habe ;)

Selbstverständlich kann bei der "Prüfung" mittels SD herauskommen das die SBC ersetzt werden muss. Aber eben nicht jedes mal ;)

Achso die Wis Dokumente sagen was anderes. Und ich weiß ja was von den MB Mitarbeitern zu halten ist . Mehr als Teile tauschen lernte man dort nicht . Das ist leider die Realität .

Das Teile tauschen ist nicht nur bei MB so sondern in jeder Fachwerkstatt. Und das man dort nichts von den Mitarbeitern halten kann unterschreibe ich in keinem Fall. Sicherlich gibt es Ausnahmen aber die meisten werden (zumindest bei uns) sehr gut in Wartungs und Diagnose Tätigkeiten geschult.

Und da es extra einen von MB produzierten programmier-Adapter für die SBC-Einheit gibt glaube ich nicht das wir uns das in der Werkstatt nur "ausgedacht" haben. Mag ja durchaus sein das es mittlerweile nicht mehr gemacht wird. Als der 211 auf den Markt kam und ich noch in der besagten NL gearbeitet habe war dies jedoch auch im WIS so gefordert.

Aber so User wie du sind hier wohl mitverantwortlich warum viele einfach keine Lust mehr haben zu helfen. Sehr erfrischend wenn man direkt beleidigt wird "Müll" zu erzählen und nichts gelernt zu haben als Teile zu tauschen ;-) Zumal deine Beiträge nicht gerade Hilfreich für den TE waren sondern nur "dumm anmachen" von Lösungs- oder Diagnosevorschlägen. ;-)

33 weitere Antworten
Ähnliche Themen
33 Antworten

Wird jetzt bei einem "freien Tester" schwierig den Code genau zu entziffern. Aber Steuergerät prüfen klingt für mich danach das die Betätigungsschwelle erreicht ist.

Die SBC-Einheit muss nach einer gewissen Anzahl von "stärkeren Bremsungen" (ich glaube es waren mal 400.000?) neu programmiert werden. Das klingt hier so als wäre das der Fall.

Sofern die Wartung beim :) gemacht wurde wird im Zuge der Wartung das Steuergerät mit einem Tester "geprüft" ob eine Programmierung nötig wird.

Leider sterben sehr viele SBC-Einheiten bei dieser Programmierung.....

Themenstarteram 24. Januar 2016 um 16:15

Wird somit diese Schwelle dann einfach nach hinten verlegt? Oder wie kann ich mir das neu programmieren vorstellen? Mein w211 hat etwas über 200000km drauf, weiß aber nicht ob die SBC schon erneuert wurde

Zitat:

@Warlord2705 schrieb am 24. Januar 2016 um 15:53:59 Uhr:

Wird jetzt bei einem "freien Tester" schwierig den Code genau zu entziffern. Aber Steuergerät prüfen klingt für mich danach das die Betätigungsschwelle erreicht ist.

Die SBC-Einheit muss nach einer gewissen Anzahl von "stärkeren Bremsungen" (ich glaube es waren mal 400.000?) neu programmiert werden. Das klingt hier so als wäre das der Fall.

Sofern die Wartung beim :) gemacht wurde wird im Zuge der Wartung das Steuergerät mit einem Tester "geprüft" ob eine Programmierung nötig wird.

Leider sterben sehr viele SBC-Einheiten bei dieser Programmierung.....

Was erzählst du denn für ein Müll hier . Wenn die Serviceschwelle erreicht ist wird die SBC Einheit getauscht und es wird nichts programmiert .

Themenstarteram 24. Januar 2016 um 17:43

Ich habe vorher gelesen, dass es verschiedene SBC Pumpen gibt. Meine jetzige ist eine 004er. Irgendwie soll es da noch 005 008 und 009 geben? Inwiefern unterscheiden sich diese? Ich habe gehört, dass die 009er lebenslang halten soll. Kann ich einfach eine neue Pumpe kaufen, einbauen und gut ists oder muss ich da sonst noch was machen?

Sorry für die vielen Fragen :D

Mit freundlichen Grüßen

Mane98

Das hier sind die Codes, bei denen der Bosch-Repair-Service die Hydraulikeinheiten repariert/instandsetzt (nur noch als Vorausersatz, also Tausch gegen ein bereits aufgearbeitetes Gerät):

C235C: Verschleisserkennung

C2498: Hohe Einschaltdauer-Summe (VZ2)

C249F: Hohe Einschaltdauer-Summe (Power on duration)

C26EC: Service-Fehler: Pumpenmotor gesperrt

Dein Code ist nicht dabei. Du wirst die SBC bei MB oder Bosch prüfen lassen müssen.

Der Austausch bei Bosch ist preislich noch im Rahmen.

Sowas wie "Zähler zurücksetzen" solltest Du NICHT in Betracht ziehen.

Und ja: Das SBC-Steuergerät ist gleichbedeutend mit der elektrohydraulische Einheit (EHB).

Schaue doch mal nach der Nummer auf der SBC und nenne das Baujahr des W211. Schaue auch mal nach grünen oder sonstigen Farbpunkten. Vielleicht einfach mal ein Bild einstellen...

Edit: Hat sich mit Deinem Post überschnitten...

Hier kannst Du ja mal Deine SBC-Nummer eingeben

https://www.bosch-repair-service.com/DE_de/Categorie_EHB.xhtml

Dann brauchst Du noch eine Werkstatt mit entsprechendem Equipment, das Dir das einbauen kann (also SBC deaktivieren, Bremssystemfüllgerät). Also z.B. eine Bosch-Werkstatt...

Hier

https://www.bosch-repair-service.com/.../Gegenüberstellung_EHB_BX.pdf

sieht man auch, dass es im Grunde nur 4 Typen von Bosch gibt, mit denen die verschiedenen MB-Nummer ersetzt werden...

Web-dsc-0980

Zitat:

@Mane98 schrieb am 24. Januar 2016 um 17:43:15 Uhr:

Ich habe vorher gelesen, dass es verschiedene SBC Pumpen gibt. Meine jetzige ist eine 004er. Irgendwie soll es da noch 005 008 und 009 geben? Inwiefern unterscheiden sich diese? Ich habe gehört, dass die 009er lebenslang halten soll. Kann ich einfach eine neue Pumpe kaufen, einbauen und gut ists oder muss ich da sonst noch was machen?

Sorry für die vielen Fragen :D

Mit freundlichen Grüßen

Mane98

Anfangs gab es nur die 004.

Idealerweise wurde in den letzten Jahren eine neue auf Garantie eingebaut.

Die hätte dann eine 005 oder 008 Nummer.

Bei dir aber nicht der Fall.

Schade, das wird teuer

Themenstarteram 24. Januar 2016 um 18:43

Hallo, habe jetzt gelesen, dass die neuste die 009er ist, die auch halten soll, bis das auto verschrottet wird :)

Kann man die irgendwo kaufen? Bei deinem Link Peer.Gynt sind nur die Pumpen bis 005 drin. Also zurücksetzen will ich auf keinen Fall! Aber gibt es noch keine seriöse Firma, die die Pumpen komplett überholt, nicht nur zurücksetzt?

Mit freundlichen Grüßen

Zitat:

@benigo25 schrieb am 24. Januar 2016 um 17:14:11 Uhr:

Zitat:

@Warlord2705 schrieb am 24. Januar 2016 um 15:53:59 Uhr:

Wird jetzt bei einem "freien Tester" schwierig den Code genau zu entziffern. Aber Steuergerät prüfen klingt für mich danach das die Betätigungsschwelle erreicht ist.

Die SBC-Einheit muss nach einer gewissen Anzahl von "stärkeren Bremsungen" (ich glaube es waren mal 400.000?) neu programmiert werden. Das klingt hier so als wäre das der Fall.

Sofern die Wartung beim :) gemacht wurde wird im Zuge der Wartung das Steuergerät mit einem Tester "geprüft" ob eine Programmierung nötig wird.

Leider sterben sehr viele SBC-Einheiten bei dieser Programmierung.....

Was erzählst du denn für ein Müll hier . Wenn die Serviceschwelle erreicht ist wird die SBC Einheit getauscht und es wird nichts programmiert .

Immer wieder schön diese Grundsatzdiskussionen und die Freundlichkeit der Kollegen....

Ganz wie du meinst. Nur das ich über 3 Jahre lang in einer MB NL die SBCs neu programmiert habe ;)

Selbstverständlich kann bei der "Prüfung" mittels SD herauskommen das die SBC ersetzt werden muss. Aber eben nicht jedes mal ;)

Zitat:

@Mane98 schrieb am 24. Januar 2016 um 18:43:34 Uhr:

Hallo, habe jetzt gelesen, dass die neuste die 009er ist, die auch halten soll, bis das auto verschrottet wird :)

Kann man die irgendwo kaufen? Bei deinem Link Peer.Gynt sind nur die Pumpen bis 005 drin. Also zurücksetzen will ich auf keinen Fall! Aber gibt es noch keine seriöse Firma, die die Pumpen komplett überholt, nicht nur zurücksetzt?

Mit freundlichen Grüßen

Die 009 kriegst Du bei MB (1.352,93 € netto)

Die Liste von Bosch geht bis 008, es sind ja immer aufbereitete Geräte (remanufactured).

Bosch als Originalhersteller ist natürlich die erste Adresse für eine seriöse Aufarbeitung.

Jetzt stehen da keine Preise mehr, ich habe im März dort meine für 770 Euro netto gekauft / kaufen lassen.

Ich hatte meine hier bestellt...

https://www.x1-autoteile.de/index.php?...

Mit Teilenummer A009...

Zitat:

@Warlord2705 schrieb am 24. Januar 2016 um 19:05:45 Uhr:

Zitat:

@benigo25 schrieb am 24. Januar 2016 um 17:14:11 Uhr:

 

Was erzählst du denn für ein Müll hier . Wenn die Serviceschwelle erreicht ist wird die SBC Einheit getauscht und es wird nichts programmiert .

Immer wieder schön diese Grundsatzdiskussionen und die Freundlichkeit der Kollegen....

Ganz wie du meinst. Nur das ich über 3 Jahre lang in einer MB NL die SBCs neu programmiert habe ;)

Selbstverständlich kann bei der "Prüfung" mittels SD herauskommen das die SBC ersetzt werden muss. Aber eben nicht jedes mal ;)

Achso die Wis Dokumente sagen was anderes. Und ich weiß ja was von den MB Mitarbeitern zu halten ist . Mehr als Teile tauschen lernte man dort nicht . Das ist leider die Realität . Ich weiß was du MB programmiert hast , damals wurde genau diese Serviceschwelle einprogrammiert und mehr nicht .

Themenstarteram 24. Januar 2016 um 19:36

Vielen Dank für den Link, werde ich mir mal merken.

Ist das sicher dann die 009er? Weil das nirgends da steht, aber es steht, dass ich Sie 844,92€ kostet, wenn sie gegen meine alte Pumpe gleichen Typs getauscht wird

Zitat:

@benigo25 schrieb am 24. Januar 2016 um 19:33:56 Uhr:

Zitat:

@Warlord2705 schrieb am 24. Januar 2016 um 19:05:45 Uhr:

 

Immer wieder schön diese Grundsatzdiskussionen und die Freundlichkeit der Kollegen....

Ganz wie du meinst. Nur das ich über 3 Jahre lang in einer MB NL die SBCs neu programmiert habe ;)

Selbstverständlich kann bei der "Prüfung" mittels SD herauskommen das die SBC ersetzt werden muss. Aber eben nicht jedes mal ;)

Achso die Wis Dokumente sagen was anderes. Und ich weiß ja was von den MB Mitarbeitern zu halten ist . Mehr als Teile tauschen lernte man dort nicht . Das ist leider die Realität .

Das Teile tauschen ist nicht nur bei MB so sondern in jeder Fachwerkstatt. Und das man dort nichts von den Mitarbeitern halten kann unterschreibe ich in keinem Fall. Sicherlich gibt es Ausnahmen aber die meisten werden (zumindest bei uns) sehr gut in Wartungs und Diagnose Tätigkeiten geschult.

Und da es extra einen von MB produzierten programmier-Adapter für die SBC-Einheit gibt glaube ich nicht das wir uns das in der Werkstatt nur "ausgedacht" haben. Mag ja durchaus sein das es mittlerweile nicht mehr gemacht wird. Als der 211 auf den Markt kam und ich noch in der besagten NL gearbeitet habe war dies jedoch auch im WIS so gefordert.

Aber so User wie du sind hier wohl mitverantwortlich warum viele einfach keine Lust mehr haben zu helfen. Sehr erfrischend wenn man direkt beleidigt wird "Müll" zu erzählen und nichts gelernt zu haben als Teile zu tauschen ;-) Zumal deine Beiträge nicht gerade Hilfreich für den TE waren sondern nur "dumm anmachen" von Lösungs- oder Diagnosevorschlägen. ;-)

Zitat:

@Warlord2705 schrieb am 24. Januar 2016 um 19:53:50 Uhr:

Zitat:

@benigo25 schrieb am 24. Januar 2016 um 19:33:56 Uhr:

 

Achso die Wis Dokumente sagen was anderes. Und ich weiß ja was von den MB Mitarbeitern zu halten ist . Mehr als Teile tauschen lernte man dort nicht . Das ist leider die Realität .

Das Teile tauschen ist nicht nur bei MB so sondern in jeder Fachwerkstatt. Und das man dort nichts von den Mitarbeitern halten kann unterschreibe ich in keinem Fall. Sicherlich gibt es Ausnahmen aber die meisten werden (zumindest bei uns) sehr gut in Wartungs und Diagnose Tätigkeiten geschult.

Und da es extra einen von MB produzierten programmier-Adapter für die SBC-Einheit gibt glaube ich nicht das wir uns das in der Werkstatt nur "ausgedacht" haben. Mag ja durchaus sein das es mittlerweile nicht mehr gemacht wird. Als der 211 auf den Markt kam und ich noch in der besagten NL gearbeitet habe war dies jedoch auch im WIS so gefordert.

Aber so User wie du sind hier wohl mitverantwortlich warum viele einfach keine Lust mehr haben zu helfen. Sehr erfrischend wenn man direkt beleidigt wird "Müll" zu erzählen und nichts gelernt zu haben als Teile zu tauschen ;-) Zumal deine Beiträge nicht gerade Hilfreich für den TE waren sondern nur "dumm anmachen" von Lösungs- oder Diagnosevorschlägen. ;-)

So ganz unrecht hat er ja nicht was das Tauschen von Teilen angeht. Zu oft machen sie es sich leicht zu sagen muss getauscht werden. Dass keine Werkstatt ein SAM ausbaut und neue kondensatoren und Widerstände einlötet nachdem erstmal in 2-tägiger Arbeit nach dem fehlerhaften Bauteil auf der Platine gesucht wurde sehe ich ja noch ein aber es gibt genug Beispiele.

Vor kurzem war etwas mit der Bremse oder Getriebe hier beschrieben worden wo lediglich der Split rausfiel, man aber gleich ein komplett neues Teil demjenigen andrehen wollte. Oder die Lichtmaschine für 1000 Euro anstatt ein neues Kabel für was weiß ich, 80 Euro? Und das waren jetzt lediglich 2 aktuelle Beispiele wo man dieses sehr schön sieht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. W211 Fehlercode C14FE (SBC)