ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. W211 E 320 CDI (OM648) Ruckeln

W211 E 320 CDI (OM648) Ruckeln

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 7. August 2019 um 14:37

Hallo,

habe seit 1 starkes ruckeln im stand und beim Gasgeben.

Beim beschleunigen kommt blauer Qualm aus dem Auspuff raus.. darauf hin hab ich denn turbolader erneuert weil ich dachte das er öl zieht,war aber leider nicht der Fehler...

Noch ein paar Details

Drehzahl bleib im stand immer gleich sie schwankt nicht hin und her

Sobald ich über 2500 - 3000 Umdrehungen beschleunige im stand dreht er kurz voll hoch (also zieht öl ) gehe ich stark von aus weil es blau ist.

Aber geht nur für 2-5 Sekunden hoch und wenn ich ihn aus mache geht er langsam runter

Ich weiß leider nicht wo nach ich noch gucke soll ... danke im voraus

Ähnliche Themen
15 Antworten

Ist die Kurbelgehäuseentlüftung ok? Evtl. sind die Kolbenringe verschlissen. Hast du mal einen Kompressionstest gemacht?

Was steht im Fehlerspeicher? Eventuell etwas mit Ladedruck? Dann könnte der LDS defekt sein. Mal eben auf Verdacht den Turbo tauschen? Du bist ja lustig. Schon mal daran gedacht eine vernünftige Diagnose zu starten bevor man teuer Teile tauscht? Wenn im Fehlerspeicher nichts steht, mach das was Michi geschrieben hat. Kompression messen, wenn das nicht OK ist, dann noch Druckverlustprüfung. Oder gleich Kopf runter und weiter sehen.

Themenstarteram 7. August 2019 um 15:37

Der turbo hat vorher schon gepfiffen und hatte weniger Leistung deshalb hab ich denn als erstes getauscht.

Kurbelgehäuseentlüftung wie prüfe ich die?

Zitat:

@Venschh schrieb am 7. August 2019 um 15:37:07 Uhr:

Der turbo hat vorher schon gepfiffen und hatte weniger Leistung deshalb hab ich denn als erstes getauscht.

Kurbelgehäuseentlüftung wie prüfe ich die?

Was steht im Fehlerspeicher?

Themenstarteram 7. August 2019 um 17:35

Bei mir leuchtet nichts auf

Den Fehlerspeicher musst du auslesen (lassen).

 

Und dazu noch die Frage: Woher war der Turbo? Es gibt da billige... Vielleicht ist der schon wieder hin.

 

Der könnte bei meinem Auto (gleicher Motor) auch demnächst mal anstehen.

Themenstarteram 7. August 2019 um 18:05

Wenn nichts aufleuchtet kann da doch auch kein Eintrag sein

General überholte garret Lader

Da können sehr viele Einträge sein. Aufleuchten wird die MKL nur, wenn der Fehler abgasrelevant ist.

 

Ich würde da keine Experimente mit dem Motor mehr machen. Du hast wahrscheinlich Glück, dass du ihn überhaupt noch abstellen kannst. Die Drosselklappe (Ab Euro4 wg. Agr) verschließt die Luftzufuhr. Mancher anderer alter Diesel könnte dir durchgehen. Google mal nach "runaway Diesel".

@Venschh

Da ist falsches Nicht- bzw. Stammtischwissen ;).

Es leuchtet doch nicht bei jedem Problem irgend ein Lämpchen im KI auf. Es gibt Fehlerspeicher und die muss man, vorzugsweise mit der SD, auslesen (lassen).

Irgendwie komische Kommunikation. Ich bin dann mal raus. Viel Erfolg noch Vensschh.

Themenstarteram 7. August 2019 um 20:49

Naja.. werde es auslesen lassen aber habt ihr vllt Tipps was das sein kann?

Ja. Zwei mögliche Ursachen:

 

Der Turbo ist kaputt. Sehr wahrscheinlich.

 

Die Kolbendichtringe sind verschlissen. Dann hat er weniger Kompression. Glaube aber nicht, dass das zu so einem runaway führt.

 

Lass den Fehlerspeicher auslesen und den Turbo nochmals prüfen.

 

Themenstarteram 7. August 2019 um 22:24

Okay danke schonmal, aber das komische ist das er nur kurz hoch geht und sich nicht das ganze Öl zieht also kann das der turbolader nicht sein..

Habe die injektoren heute noch geprüft in dem ich bei laufendem Motor jeden einzelnd einmal abgesteckt habe, bei 1-5 merkt mann denn Unterschied stark aber bei 6 nur minimal also er spritzt ein aber bei denn anderen wenn ich die abklemmen läuft er halt noch schlechter als sonst .. also tippe ich auf kolbenringe , loch im kolebn zyl. 6

Zitat:

@Venschh schrieb am 7. August 2019 um 22:24:40 Uhr:

Okay danke schonmal, aber das komische ist das er nur kurz hoch geht und sich nicht das ganze Öl zieht also kann das der turbolader nicht sein..

Habe die injektoren heute noch geprüft in dem ich bei laufendem Motor jeden einzelnd einmal abgesteckt habe, bei 1-5 merkt mann denn Unterschied stark aber bei 6 nur minimal also er spritzt ein aber bei denn anderen wenn ich die abklemmen läuft er halt noch schlechter als sonst .. also tippe ich auf kolbenringe , loch im kolebn zyl. 6

Du scheinst nicht so viel Ahnung zu haben. Du kannst doch nicht davon ausgehen, dass die Kolbenringe oder Kolben kaputt sind, nur weil der Motor wie ein Sack Nüsse läuft beim Abziehen der Injektoren. Mach eine vernünftige Kompressionsprüfung mit einem Tester und lass das Rumraten endlich sein!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. W211 E 320 CDI (OM648) Ruckeln