ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. W211 E 220 CDI Motorschaden

W211 E 220 CDI Motorschaden

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 19. April 2021 um 3:48

Hallo Zusammen, bin ein Stolzer W211 MOPF Besitzter und möchte mich vom Wagen irgendwie nicht trennen. Jedenfalls habe ich einen Motorschaden, Kurbelwelle gerissen oder durch, Motor zum Teil verölt. KFZ Meister erste aussage neuer Motor muss her, sein Rat guter gebrauchter anstelle generalüberhollt! Ein Nagelneuer Ausstauschmotor, denke wäre mir absolut zu teuer. Werde es dennoch in erwägung ziehen Preis anzufragen. Mein KM Stand ist 360.000.

Motor Kennung 646.821 etwas umgeschaut und einen Angeblich 0KM gelaufenen Motor gefunden 646.811 BJ2006 in Prinzip ist das doch der selbe Motor oder irre ich mich da?

Anbei habe ich die Hoffnung das eventuell jemand einen neuen Motor rum liegen hat oder einen guten gebrauchten.

Eine kleine suchhilfe würde mich freuen. Anmerkungen und Tipps jeder art sind Willkommen. Möchte ungern 3000€ in den Sand setzten.

Ähnliche Themen
13 Antworten

Dass es wirtschaftlich vermutlich unvernünftig ist, wirst Du selbst wissen. Aber der ideelle Wert zählt natürlich.

Ich persönlich würde in diesem Fall ein komplettes Auto suchen, wo der Motor gut ist. Ausgiebig probefahren, dann den Motor umbauen (lassen) und den Rest entweder in Teilen verkaufen (wenn der Platz, die Zeit und die Lust da ist), oder dem Mechaniker überlassen, der den Umbau macht oder entsorgen.

Wenn es ein exakt identer Motor ist, sollte der Umbau klaglos funzen. Evetuell so Kleinigkeiten wie Injektoren anlernen oder einzelne Parameter der Motorsteuerung dann noch mit SD justieren.

Und ich hätte Spaß am Instandsetzen. Daher würde ich den Motor ausbauen und nur die Kurbelwelle neu kaufen. Dann alles vermessen lassen und Teile wie Lagerschalen, Kolben, Pleuel etc. erneuern. Dann hat man seinen alten Motor in neuem Glanz.

Ich würde den Rat deiner Werkstatt befolgen, und einen gebrauchten Motor kaufen.

 

Mit den Jungs habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht: https://www.ebay.de/.../163373960320?_trksid=p2349624.m46890.l49286

 

Alternativ frag doch mal hier an: https://mkam.de/de/

Ich würde auch zu einem gebrauchten Motor tendieren.

Ich habe mit den Jungs aus Raesfeld auch durchweg nur positive Erfahrungen gemacht. Außerhalb von eBay kann man mit denen auch gut über Preise reden.

Der Austausch vom kompletten Motor ist super einfach und daher auch schnell gemacht.

Haben wir damals auch so gemacht als der Omega keine Kompression mehr hatte. Gebrauchten Motor bei e-Bay gekauft und selbst abgeholt. Der lag dann auf einem Reifen ohne Felge angeschnallt im Kofferraum. (vom Kadett Kombi)

Selber mit Kettenzug den Motor getauscht und gut gefreut als der lief.

Ist auch eine Frage, wie schnell der Wagen wieder laufen muss. Einen Motor trau ich mir in DE innerhalb von ein paar Tagen zu beschaffen, Umbau ist Umbau. Also 1 Woche sollte nicht unplausibel sein.

Selbst reparieren ist absolut geil, wenn man das Werkzeug, Wissen und Budget hat. Hab mal einen M117 aus einem AMG neu aufgebaut, hat aber seine Zeit gebraucht. Und um das Geld hätte es ein ganzes Auto gegeben - damals zumindest.

Zitat:

@chruetters schrieb am 19. April 2021 um 10:45:43 Uhr:

Und ich hätte Spaß am Instandsetzen. Daher würde ich den Motor ausbauen und nur die Kurbelwelle neu kaufen. Dann alles vermessen lassen und Teile wie Lagerschalen, Kolben, Pleuel etc. erneuern. Dann hat man seinen alten Motor in neuem Glanz.

Wenn die Kurbelwelle wirklich gerissen (?) sein sollte, dann sind die entsprechenden Hauptlager defekt, je nachdem sogar nicht nur die Lagerschalen, auch die Grundbohrung im Kurbelgehäuse. Dazu Pleuel, eventuell auch noch Kolben, dann sollte auch der Kopf überholt werden, Steuerkette, deren Spann und Anlaufschienen, Spanner, Ölpumpe usw., usw. !

Allein die Teile werden soviel kosten, wie ein kompletter Gebrauchter Motor.

Wenn würde ich nach einem guten Gebrauchten Motor mit nachvollziehbarer Laufleistung suchen.

Die kosten des Motors sind bekannt, plus kosten für dessen eventuellen Transport und kosten für den Einbau.

Da kann man vorher relativ gut abschätzen ob es sich überhaupt lohnt, diesen weg bei dem Fahrzeug alter/ der Laufleistung gehen zu wollen.

Ggf. kommt man dann (Rechtzeitig) zu der Erkenntnis, das der aufwand nicht mehr im Verhältnismäßig ist ..!

Baut man den Motor aus, öffnet diesen und kann das nicht in Eigenleistung oder sehr günstig von Bekannten machen lassen, dann ist damit schon einiges an Geld ausgegeben. Und nachdem öffnen des Motors stellt man fest, das dieser irreparabel beschädigt ist oder die kosten der benötigten Teile plus Arbeit unverhältnis mäßig hoch sind, dann bleibt nur ein Gebrauchter Motor übrig oder doch das Fahrzeug so verkaufen.

Allerdings hat man ggf. noch Kohle ausgegeben um zu dieser Erkenntnis zu kommen.

Wenn das Fahrzeug "gerettet" werden soll, wäre der optimale Weg, in akzeptabler Entfernung eine Firma zu finden die einen entsprechenden Motor anbietet und diesen zum Festpreis mit Garantie einbaut.

MfG Günter

P.S. Wie äußert sich das Motorproblem eigentlich? Wer hat diese Diagnose auf Grund welcher Erkenntnisse gestellt?

Themenstarteram 20. April 2021 um 21:01

Zitat:

P.S. Wie äußert sich das Motorproblem eigentlich? Wer hat diese Diagnose auf Grund welcher Erkenntnisse gestellt?

Motorblock zu Zylinderkopf verölt, Motor dreht sich nicht mehr. Der Herr bei dem ich bin arbeitet nur mit Mercedes Autos. Er hat es nicht mal notwendig gefunden, den Motor zu zerlegen. Wie du schon oben geschrieben hast ist es mit viel arbeit und mehr kosten verbunden, denn Motor fertig zu machen.

 

Jedenfalls hab ich zu meinen Glück einige Motoren gefunden.

177TKM 2200€ 646.821

161TKM 3200€ 646.811

0KM 2500€ ohne Einspritzung injektor und turbo, aber 646.810

Denke an den ersten Motor da ist alles dran injektoren sehen gut aus, Falls ich noch den Preis gedrückt bekomme nehme ich den!

Hab absolut keine Zeit den Motor selber rein zubauen, abgesehen davon keine werkzeuge kein platz!

Die KM werden definitiv nicht echt sein! Ich habe die Jungs oben nicht zum Spaß empfohlen. Aber wenn die Motoren laufen..

Themenstarteram 20. April 2021 um 21:13

Zitat:

@phoenix217 schrieb am 20. April 2021 um 21:04:31 Uhr:

Die KM werden definitiv nicht echt sein! Ich habe die Jungs oben nicht zum Spaß empfohlen. Aber wenn die Motoren laufen..

Die jungs die du empfohlen hast, haben einen drin für 3200€ was auf meiner liste ausgeführt ist, Danke. Möchte von den jeweiligen verkäufern eine KM bestätigung und funktionsgarantie! Was anderes bleibt mir sowieso nicht übrig, einfach hoffen das der Motor rund läuft und günstig wie möglich einkaufen!

Hilft nicht weiter aber kurze Ansage: Top sowas! Finde es sehr schön, dass Du so an dem Auto hängst und einen Motorwechsel plus Kosten nicht scheust.Ich hatte letztes Jahr auch einige Sachen an der E-Klasse, wo auch schon die Stimmen laut wurden, such Dir was neues. Wenn man an was hängt und Spaß sowie Freude damit hat, kann man da auch ruhig mal paar tausend reinstecken. Respekt von mir!

Themenstarteram 22. April 2021 um 4:02

Zitat:

@Grish_Lobo schrieb am 21. April 2021 um 15:44:19 Uhr:

Hilft nicht weiter aber kurze Ansage: Top sowas! Finde es sehr schön, dass Du so an dem Auto hängst und einen Motorwechsel plus Kosten nicht scheust.Ich hatte letztes Jahr auch einige Sachen an der E-Klasse, wo auch schon die Stimmen laut wurden, such Dir was neues. Wenn man an was hängt und Spaß sowie Freude damit hat, kann man da auch ruhig mal paar tausend reinstecken. Respekt von mir!

Danke! Leider gehe ich mit der Kiste absolut nicht dementsprechen um =D. Ich bin zufrieden, mit dem Wagen würde auch am liebsten ein Motor einbauen was ich nach 10TKM nicht bereue. So wie es ausschaut werde ich mit dem Motorauswahl ein Glückspiel haben. 360TKM Kurbelwelle tod, obwohl ich den Motor die Notwendige pflege gegeben habe. Dann jetzt 2-3K fürn gebrauchten Motor hinlegen, keine Garantie weder für Motor oder auf die Laufleistung. Hatte mich jetzt für den Motor für 2.2K entschieden und erhalte nach KM bestätigung keine antwort mehr! Aussage vom verkäufer lief beim ausbau super! Wow, wenn ich so ein Motor verkaufen würde, hätte ich noch wenigstens ein Tacho Foto hinzu gefügt oder den letzten Tüv bericht =D

Naja, hoffentlich finde ich demnächst was

MfG Günter

P.S. Wie äußert sich das Motorproblem eigentlich? Wer hat diese Diagnose auf Grund welcher Erkenntnisse gestellt?

Servus,

okay, das war nicht die Frage, aber ich Frag mich genau das Gleiche!!!

Kunde von mir hat beim 500tkm ein kurzes geklapper und fertig.

ich hab die düsen rausgemacht, Motor Fest. okay.

aber dass?

nicht informativ

Gruß Franke

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. W211 E 220 CDI Motorschaden