ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. W211 E 220 CDI Bremsen/-scheiben heiß

W211 E 220 CDI Bremsen/-scheiben heiß

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 2. März 2020 um 9:21

Hallo zusammen,

ich fahre derzeit einen W211 220CDI EZ:2004 Classic mit SBC und habe das Problem, dass bei mir die hinteren Bremsschreiben, nachdem neue Scheiben und Beläge (ATE) verbaut wurden, bereits nach kurzer Fahrstrecke (10km), heiß werden. Rechts stärker als Links. Scheiben mussten gewechselt werden weil die alten stark angelaufen/verrostet waren.

Da ich so nicht weiterfahren wollte, habe ich auch die beiden Bremsschläuche und auch beide Bremssattel neu machen lassen. Die Bremssscheiben werden aber dennoch sehr heiß.

Was könnte hier noch Probleme verursachen, könnte die SBC Einheit einen Defekt haben?

Grüße

Andi

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@juri.gagarin schrieb am 2. März 2020 um 11:27:16 Uhr:

Wieviel km bist Du seit der Reparatur gefahren? Nach Bremsenwechsel müssen sich die Bremsklötze erst an die Scheiben passend "einschleifen". Somit kann es sein, dass die Klötze die ersten paar km noch leicht anliegen. sollte aber spätestens nach 100 km erledigt sein, eigentlich eher nach 50.

Ergänzung: sofern Distronic vorhanden: mittels dieser die Geschwindigkeit mehrmals reduzieren, dabei wird nur die Hinterachse gebremst.

Sowas ist Blödsinn.

Wenn das Richtig montiert wurde, dann muss da nixx aber auch garni x sich einschleifen damit es nicht heiß wird.

Besonders dann nicht nicht wenn gleichzeitig neue Scheiben u d Beläge verbaut wurden.

Stelle das Auto der Werkstatt hin jnd verlange das Sie es so reparieren wie es sein muss, auf Ihre Kosten.

Wenn die warum auch immer die SBC zerstört haben, muss die Werkstatt das bezahlen und nicht du als Kunde.

Der Leihwagen solange ist da natürlich auch drin.

39 weitere Antworten
Ähnliche Themen
39 Antworten
Themenstarteram 3. März 2020 um 7:31

Zitat:

@Koelner67 schrieb am 2. März 2020 um 18:26:46 Uhr:

Hat die Werkstatt den schon genannten Seillängen Ausgleich zurück gedreht?

Erst wenn dieser ja auf Neutral gedreht wurde, werden an der Bremse hinten der Weg eingestellt.

Das ist ohne es direkt sehen zu können echt schwer noch Tipps zu geben.

Konnte auch vom Radlager kommen?

Räder runter, Scheiben runter und Nachsehen ob und wo es schleift. Nne andere Lösung wüsste ich erstmal nicht.

Seillängen Ausgleich; wüsste jetzt nicht das da was gemacht wurde. Ich selbst hab die Feststellbremse aber bereits über das Zahnrad vollständig zurückgedreht, so das ein Anziehen der Feststellbremse keine Wirkung mehr zeigte.

Radlager wurden bisher noch nicht getauscht, das Problem tauchte ja auch erst auf, als die Scheiben und Beläge erneuert wurden. Danach wurde halt angefangen alles zu wechseln, Sättel, Bremsschläuche.

Themenstarteram 3. März 2020 um 7:39

Zitat:

@Brunky schrieb am 3. März 2020 um 04:37:36 Uhr:

Bremsschläuche auch erneuert? Wurde denn auch vernünftig entlüftet ? Das kann ich mir als Ursache zwar nicht so ganz vorstellen , aber an der SBC Einheit liegt das definitiv nicht.

Ja die Schläuche wurden auch erneuert ink. Bremsflüssigkeitswechsel, daher denke ich das auch richtig entlüftet wurde. Meister meinte halt jetzt bleibt noch die SBC, nur wollte ich die jetzt nicht einfach auf verdacht wechseln, da das mal eben 1,5-2k€ sind. Ich hab ja sonst keine Probleme mit den Bremsen oder irgendwelche Fehlermeldungen. Ich fahr jetzt einfach noch ein wenig Kurzstrecken, mein Arbeitsweg sind 15km. Vllt. Schleift sich das noch ein, ansonsten lasse ich noch mal neue Scheiben und Beläge setzen und sollte das nicht helfen, dann steht wohl doch noch der SBC tausch an.

Die SBC lässt sich doch sicher testen.

Was sagt den der Bremsenprüfstand? Dort alle Werte i.O.?

Zitat:

@andi34234234 schrieb am 2. März 2020 um 10:52:49 Uhr:

ja, wurde alles in einer Werkstatt gemacht. Meister selbst weiß auch nicht weiter

Hallooo... wie bitte? Der hat den Pfusch doch verursacht, oder hattest du davor Probleme mit den Bremsen? Mit SBC hat das nichts zutun!!!

Das hilft dir jetzt nicht weiter aber, bei Bremsen lass ich grundsätzlich alles in einer MB Werkstatt (keine teure NL) machen. Wenn danach was sein sollte, kann der sogenannte "Meister" die Kacke beseitigen, interessiert mich nicht die Bohne... hatte bisher aber nie Probleme oder mit der Schulter zuckende "Meister" wie bei dir jetzt. :rolleyes:

Also ich hatte das auch und es war der Bremssattel mit Kolben. Hat die Werkstatt das wirklich erneuert? Oder den Sattel neu und Kolben alt? So weit ich weiß sind die auch nicht neu wenn man sie kauft, sondern überholt. Bremssattel ist überholt, Kolben neu. Vielleicht ist der "neue" ja nicht in Ordnung. Nochmals prüfen. Ein Überholter mit Kolben kann man für 90€ bekommen. Es gibt aber auch einen Reperatursatz meine ich. Der wäre günstiger. Bevor hier unmengen € für die SBC rausgeworfen werden. Halte uns bitte auf den laufenden.

 

Gruß Pepi

Themenstarteram 3. März 2020 um 15:30

Zitat:

@juri.gagarin schrieb am 2. März 2020 um 14:35:56 Uhr:

@andi34234234

die SBC war doch vor dem Austausch i.O.? Was soll beim Wechsel der hinteren Bremsanlage an der SBC defekt gehen? Es wird doch nur eine Bremse heiß? Nutze Deine Distronic und berichte.

Eine Unwucht der Scheibe würde sich eher durch rubbeln bemerkbar machen. Allerdings kann das eine Werkstatt ausmessen. Ein nicht unbekannter Fehler ist, das der Schwimmsattel schwergängig ist. Auch das ist für eine Werkstatt problemlos feststellbar.

Edith: zwanzga1 hats anders formuliert: genau diese Schiebehülsen meinte ich

Edith2: hebe doch einfach per Wagenheber an und drehe das Hinterrad. Dann wirst Du doch hören, ob die Bremse schleift. Und man bemerkt sehr einfach, ob das nur ein bisschen ist oder es sich eher schwer drehen läßt - oder die ausführende Werkstatt soll das erledigen (wahrscheinlich dauert das Hinfahren länger, als selber Hand anzulegen)

Also ich bin heute mit dem 211 zur Arbeit (15km) und habe auf deinen Tipp hin den Tempomat gesetzt und damit, sobald es bergab ging, gebremst. Man hat richtig gespürt wie die hintere Bremse zum Einsatz kam. Nach Ankunft war die rechte Seite dann wieder etwas heißer, es ging aber auch fast nur bergab. Jetzt aber das tolle, auf dem Heimweg habe ich wieder nur mit Tempomat gebremst und als ich daheim ankam war die Scheibe nur noch handwarm. Ich denke das hat wirklich geholfen! Morgen wiederhole ich das dann noch mal und berichte.

Dann kannst Du ja Deine Handbremse wieder funktionsfähig machen :)

Lies mal hier bitte, die Bremskolben sind aus Kunststoff und gestaucht. Bei neuen Belägen/ Scheiben gehen die Kolben tiefer in den Bremssattel und verklemmen, die automatische Rückstellung funktioniert nicht mehr, Bremsbeläge liegen ständig an der Scheibe an, Bremse läuft heiß.

https://www.motor-talk.de/.../...ber-nichts-zu-sehen-t6636314.html?...

Gruß Christian

@chrisja65

Lies Du besser mal den Eingangspost - die Bremssättel sind neu. Die Themenstarterin berichtet doch, dass sich das Problem wahrscheinlich erledigt hat.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. W211 E 220 CDI Bremsen/-scheiben heiß