ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. W203 Kraftstofffilter - eure Meinung

W203 Kraftstofffilter - eure Meinung

Mercedes C-Klasse W203
Themenstarteram 21. April 2020 um 12:04

Hallo Leute, undzwar möchte ich das Kraftstoffilter an meinem Benzer wechseln, in meinem Fall ist das der Benzinfilter.

Nun meine Frage an euch, da ich nicht ausgeben will aber trotzdem ein Marken-Artikel benutzen möchte, habe ich in den Kleinanzeigen rumgesucht und einen passenden von MANN gefunden. Nur die frage ist, obs noch benutzbar ist. Es stammt aus dem Jahr 2013, steht auf dem Filter selbst drauf. Es wurde aber nie benutzt, lag nur im Schrank rum meint der Verkäufer.

Was meint ihr, kann man sowas ohne bedenken kaufen einbauen oder eher nicht ?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Fly97 schrieb am 21. April 2020 um 12:56:28 Uhr:

Ich habe einen nagelneuen 15 Ebayeuro SCT Kraftstofffilter verbaut, welcher perfekt funktioniert.

So ist es.

Wer anfängt für 3,64 € zu kalkulieren, ob ein 7 oder 8 Jahre alter Filter noch funzt, hat uU das falsche FZ, oder sollte vllt ganz darauf verzichten.

Ich habe übrigens auch den SCT Filter gekauft, und siehe da, auch bei mir funzt er...

Sorry TE, kauf einen neuen, sauberen und wirklich nicht teuren Spritfilter, anstatt bei Kleinanzeigen nach was weiß ich zu schauen...

Gruß Jörg.

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten

Ich habe einen nagelneuen 15 Ebayeuro SCT Kraftstofffilter verbaut, welcher perfekt funktioniert.

Themenstarteram 21. April 2020 um 13:09

@Fly97 hmmmm... habe ich auch schon gesehen aber bin eher für MANN oder FEBI... aber wie gesagt kenne mich auch nicht so aus.

Wie alt ist denn der jetzt eingebaute Benzinfilter? Und warum möchtest Du den ersetzen?

Ansonsten spricht doch nichts dagegen, höchstens die Frage, warum der so lange da gelegen hat.

Zitat:

@Fly97 schrieb am 21. April 2020 um 12:56:28 Uhr:

Ich habe einen nagelneuen 15 Ebayeuro SCT Kraftstofffilter verbaut, welcher perfekt funktioniert.

So ist es.

Wer anfängt für 3,64 € zu kalkulieren, ob ein 7 oder 8 Jahre alter Filter noch funzt, hat uU das falsche FZ, oder sollte vllt ganz darauf verzichten.

Ich habe übrigens auch den SCT Filter gekauft, und siehe da, auch bei mir funzt er...

Sorry TE, kauf einen neuen, sauberen und wirklich nicht teuren Spritfilter, anstatt bei Kleinanzeigen nach was weiß ich zu schauen...

Gruß Jörg.

Wofür wechseln wenn alles läuft ? Welchen Nutzen versprichst du dir davon

Themenstarteram 21. April 2020 um 13:53

@GerdTrampler ich weis nicht wie alt der jetzt eingebaute ist. Ich gehe immernoch von dem ersten aus. Also seit dem der wagen rollt. Bin mir aber nicht sicher, kann leider auch nicht unter den wagen.

Ersetzen wollte ich den, da ich den wagen einmal schön gemacht haben will. Habe momentan zwar keine probleme mit dem filter aber wenn das wirklich noch der erste ist, könnte mam es ja einmalig wechseln denke ich.

@63er-joerg hast auch recht, wie gesagt, da ich mich nicht gut auskenne, wollte ich euch netten mal fragen, und siehe da es melden sich ein paar nette die gerne ihre meinung äußern, wofür ich mich natürlich bedanke :)

@karlwalter1 wie gesagt, damit ichs einmal gewechselt hab :)

Zitat:

@karlwalter1 schrieb am 21. April 2020 um 13:36:06 Uhr:

Wofür wechseln wenn alles läuft ? Welchen Nutzen versprichst du dir davon

Ich habe einmal wo gelesen, dass der Benzinfilter alle 60.000 gewechselt werden sollte. Da er kein Vermögen kostet, ist das für mich kein Problem.

Wenn Du richtig suchst, wirst Du die Position Kraftstofffliter wechseln bei einigen Services, welche der Wagen anfordert, entdecken.

MB würde so etwas nicht dem Zufall überlassen....

Themenstarteram 21. April 2020 um 16:07

@69Andi @GerdTrampler wechseln kann ja nicht schaden, sogar ganz im gegenteil :)

Ich frage mich halt, ob so ein filter irgendwie mit Herumliegen seine Eigenschaften oderso verlieren kann. Ob man es kaufen könnte oder doch sicher gehen und ein frisches kaufen.

Ich wüsste nichts, was gegen eine gelagerten Filter sprechen würde und hätte auch keine Bedenken ihn einzubauen ;)

ich habe meinen Filter bei 160000 km zum ersten mal nach 15 Jahren gewechselt und aufgeschnitten. Ja war schwarz ungefähr so wie in den YT Videos bei gleicher Fahrleistung. Problem machten eher die Schläuche die schon ganz schön schlecht waren. Den Druckschlauch musste ich ersetzen, die Klemmen sind wiederverwendbar. Ich habe sie mit einer Wasserpumpenzange mit scharfen Ecken wieder schliessen können.

Das Ganze braucht länger Zeit wie man denkt. Dran denken Benzin vorher am Ventil an der Fuel Rail am Motor abzulassen.

Themenstarteram 21. April 2020 um 21:18

@69Andi so denke ich eigentlich auch aber man weis ja nie ne :)

@Gale-B danke für all die infos !!!

Es läuft kaum Benzin beim Benzinfilterwechsel aus, Schläuche ab und wieder drauf. Das wars.

Ich habe kein Benzin irgendwo abgelassen, auch nicht am Commonrail

Noch eins, am Ansatz zur Metallleitung zum Motor rostet es gerne, drauf achten. Der Filter ist ja voll Benzin, ich fand es war, obwohl kein Druck drauf war schon ne Sauerei. Habe es aber auf Rampen gemacht.

Benzinfilter-alt
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. W203 Kraftstofffilter - eure Meinung