ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. W203 200CDI welche Batterie?

W203 200CDI welche Batterie?

Mercedes C-Klasse W203
Themenstarteram 12. April 2020 um 23:26

Hallo Community, meine Batterie ist total fertig.

Jedes mal muss man mir Starthilfe geben.

Wenn ich starten will klackt nur 1 mal der Anlasser und die Spannung sinkt beim Starten auf 8 Volt. Wenn ich nur die Zündung anmache sinkt sie auf 10V.

Welche Batterie brauche ich?

Ich denke meine die ich drinnen hatte, ist zu klein. (Siehe Bild)

 

W203 200CDI Limo, Bj. 2004

Ausstattung Classic, keine Sonderausstattungen.

Bassbox, Marderschreck und Ortungssystem muss direkt an die Batterie angeschlossen werden.

Danke im Vorraus.

IMG_2020-04-12_23-25-25.jpeg
20200412_223612.jpg
Beste Antwort im Thema

Nimm diese, kostengünstig und sehr gut und läd schnell auf ca. 90€

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

Hallo ich habe ab Werk eine 100Ah Batterie im mein Cl CDi bj 2004

Stellt sich halt die Frage nach den pro Fahrt gefahrenen km.

Alles unter 50 km am Stück / Tag / Strecke, so über den Daumen gerechnet, führt dazu das mehr aus der Batterie entnommen wird als die Lichtmaschine auf der kurzen Strecke laden kann.

Beweis dafür gibt es genug: Batterien in Langstreckenfahrzeugen halten mindestens 8 - 10 Jahre / und oder über 100 000 km.

Und jeder, wie oben geschriebene Verbraucher belastet die Batterie zusätzlich.

Unter dem Strich wird es so sein, das man mit einer kleineren / leichteren / günstigeren Batterie, wie ab Werk eingebaut, plus einem Batterieladegerät nichts falsch machen kann, wenn man überwiegend kurze Strecken fährt.

Unter der Woche so pro Tag 50 Km und am Wochenende so 300 km, immer am Stück, das funktioniert auch ganz gut.

MfG kheinz

Kann ich alles nicht bestätigen.

Nimm die Größe und gut. Glaube original ist ne 74 er drin.

Wie alt ist die jetzt geworden?

Bei den meisten Onlinehändlern und Herstellern bekommt man die passenden Typen angezeigt, nachdem man die Fahrzeugdaten eingibt.

Eine höhere Kapazität als vorgeschrieben KANN besser sein, IST aber auch teurer. Man muss jedoch den zur Verfügung stehenden Einbauraum beachten.

Der Wechsel bei Fahrzeugen vor-MOPF ist heikel, weil sich oft ein Steuergerät verabschiedet. Dazu bitte die SuFu benutzen.

Nimm diese, kostengünstig und sehr gut und läd schnell auf ca. 90€

Batterie
Themenstarteram 13. April 2020 um 12:25

Zitat:

@crafter276 schrieb am 13. April 2020 um 10:29:14 Uhr:

Stellt sich halt die Frage nach den pro Fahrt gefahrenen km.

Alles unter 50 km am Stück / Tag / Strecke, so über den Daumen gerechnet, führt dazu das mehr aus der Batterie entnommen wird als die Lichtmaschine auf der kurzen Strecke laden kann.

Beweis dafür gibt es genug: Batterien in Langstreckenfahrzeugen halten mindestens 8 - 10 Jahre / und oder über 100 000 km.

Und jeder, wie oben geschriebene Verbraucher belastet die Batterie zusätzlich.

Unter dem Strich wird es so sein, das man mit einer kleineren / leichteren / günstigeren Batterie, wie ab Werk eingebaut, plus einem Batterieladegerät nichts falsch machen kann, wenn man überwiegend kurze Strecken fährt.

Unter der Woche so pro Tag 50 Km und am Wochenende so 300 km, immer am Stück, das funktioniert auch ganz gut.

MfG kheinz

Ich fahre ca 30 tkm im Jahr. Wenn ich kurze Strecken fahre ca. 10km dann kann ich nach einer Stunde nicht mehr fahren. Wenn ich längere Strecken fahre dauert es schon länger, dass ich nicht mehr starten kann. Wie lange diese Batterie drinnen ist, kann ich nicht sagen, habe das Auto erst seit Ende Dezember.

 

Gruß JonyW639

Themenstarteram 13. April 2020 um 12:31

Zitat:

@rentner wagen schrieb am 13. April 2020 um 10:36:20 Uhr:

Kann ich alles nicht bestätigen.

Nimm die Größe und gut. Glaube original ist ne 74 er drin.

Wie alt ist die jetzt geworden?

Habe schon bei Autodoc und co. geschaut. Original wird wohl wirklich eine 74 Ah Batterie drinnen sein, dann wird der vorbesitzer wohl mal eine zu kleine eingebaut haben.

Die Frage ist halt ob ich gleich eine 100 Ah Batterie einbauen soll, auf's Jahr gerechnet fahre ich ca. 30tkm. Ich habe halt ein paar Verbraucher die ich direkt an der Batterie anschließen muss.

Wie alt die geworden ist, weiß ich nicht.

 

Gruß JonyW639

Schau auf den Minus Pol der Batterie z.B. 20/04 - heist 20 Woche /2004

Warum kannst du dann nicht mehr starten?

Ne größere Batterie bringt dir da auch nichts.

Die Lima macht die Batt voll.

Denke da wird bei dir irgendwas im Argen liegen.

Bei mir war der Regler defekt, deswegen keine Ladung kann das auch bei dir sein ? Lädt sie überhaupt schon Mal geprüft?

Themenstarteram 13. April 2020 um 17:53

Zitat:

@wilfried.1 schrieb am 13. April 2020 um 17:51:29 Uhr:

Bei mir war der Regler defekt, deswegen keine Ladung kann das auch bei dir sein ? Lädt sie überhaupt schon Mal geprüft?

Nur geprüft das die Spannung der Batterie im Stand konstant 14 Volt hat, was ja ein indiz für eine gesunde Lichtmaschiene ist.

Wie waren deine Anzeichen und wie viel KM, Einsatzgebiet hatte dein Auto beim Defekt? Eintrag im Fehlerspeicher?

 

Viele Grüße

JonyW639

Nun ja Bei 14 Volt sollte sie noch gut sein ,aber kommen die auch an bei der Batterie? (Masse) unbedingt prüfen korrodiert sehr gern und dann ist nichts mehr mit 14 Volt ,dann Säure prüfen und Flüssigkeiten stand ,denn nur dann kann sie auch speichern

Also ich würde ja zu eine 100Ah Batterie raten. Ich selbst habe auch eine solche drin und gerade im Winter hat sie mir viel gebracht, ich konnte beim einkaufen die Heizung anlassen oder wenn ich auf jemanden gewartet habe die Scheinwerfer und Heizung. Das war alles kein Problem, danach konnte ich als wäre nichts gewesen wieder starten. Und auch wenn ich mehrmals hintereinander ganz kurz gefahren bin und dann wieder starten wollte gab es keine Probleme.

Du musst aber für dich entscheiden was für dich passt.

Jeder Akku (auch Auto-Batterie) hat eine Kapaziität (Angabe, der zur Verfügung stehenden Strommenge bei geladenem Akku). Um den Wert zu erfahren empfehle ich einen Besuch bei Bosch - dort wird - fast immer kostenlos - der Test gemacht und ausgedruckt. Dieser Test zeigt auch den Abnutzungsgrad eines älteren Akku´s an.

Viel Erfolg !

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. W203 200CDI welche Batterie?