ForumW124
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W124
  7. W124 250D bekommen, was soll ich damit tun?

W124 250D bekommen, was soll ich damit tun?

Themenstarteram 31. Oktober 2019 um 21:53

Hallo Community,

 

habe einen 250 D mit 138 ooo km aus 1992 geschenkt bekommen. War praktisch aus erster Hand (nur Daimler Vorführer in ´92). Es muss optisch ein bisschen nachgearbeitet werden. Motor läuft super.

Nun weiß ich nicht, ob ich ihn behalten oder verkaufen soll. Letzteres weiß ich nicht, wo sich die Euro´s bewegen werden.

Irgendwie hat das Fahrzeug etwas. Stern auf der Motorhaube und ein Innenraum der Wohlsein vermittelt....

Ähnliche Themen
32 Antworten

Hier in Österreich würde ich den behalten, bei uns gibt es keine Fahrverbote. Wenn Du in einem Ballungsraum lebst könnte es schwierig werden. Die gefahrenen KM sind nicht so auschlaggebend beim Preis. Ich habe schon Autos mit unter 100000KM gesehen, die Rostmäßig nicht mehr zu retten gewesen sind. Da sind wir schon beim Hauptthema ! Wenn wirklich wenig Rost zu finden ist, und da meine ich nicht die Stellen die man von Außen sehen kann, dann ist er schon was wert.

Folgendes solltest Du überprüfen.:

-Zustand des Hinterachsträgers incl. aller Anbauteile

-Funktioniert die Hydraulik der Hinterache und wie ist der Zustand der Leitungen

-Aufnahmen des Hinterachsträgers am Rahmen (speziell die Vorderen)

-Rost rund um die hinteren Seitenscheiben (auch innen nachsehen)

-Zustand der Radhäuser hinten

-Zustand der Wagenheberaufnahmen rundum

-Kotflügel vorne (da gibt es oft Durchrostungen)

-Durchrostungen im Bereich unter dem Waschwasserbehälter und dem ABS Block

-Ist der Motor trocken

...

er hat ja gar nicht geschrieben dass es ein T sein soll wegen seitenscheiben hinten und hydraulik hinten...

92 gibt ja bald H Kennzeichen. Bilder wären schön

Themenstarteram 1. November 2019 um 14:43

Hallo Freunde des 124er,

zunächst schon mal vielen Dank. Habe mich leider etwas geirrt, ist Erstzulassung 10/1993 mit 83 Kw Motor. Denke, dass das Stück die sogenannte Kopf hat. Zumindest sind die Seitenplatten und die dunkleren Heckleuchten dran. Hinterachsträger und so wurden letztes Jahr mit TÜV für 4900,-- bei MB gemacht. Ich habe jetzt eine neue Batterie Glühkerzen investiert - 3 von 5 hinüber. Ach ja, Kat hat er auch 2012 mit Euro 2 erhalten. Thema Rost, dem Alter entsprechend nicht übel. Klar muss etwas gemacht werden. Was mich nur wundert, er hat Klarlackablösungen an Dach und Motorhaube. Das kenne ich beim Benz doch gar nicht. Liegt es am Lack? Malachitmetallic mit Stoffkombi creme und wd Glas war doch gefragt und gar nicht selten. Also kann es kein seltener und schlechter Lack sein.Egal. Bin halt hin- und her gerissen und weiß nicht genau was ich machen soll. Vielleicht hat mal jemand ein Preisgefühl was mir bei einer Entscheidungsfindung helfen könnte. Wäre ich ein Hobbyschrauben und hätte Zeit und Raum, gäbe ich ihn definitiv nicht her. Versuche mal Bilder einzustellen; sollte aber trocken sein - sonst verwischt es etwas das Bild vom Lack. Danke Euch auf jeden Fall für die Kommentare schon einmal.

Ist wahrscheinlich mal nachlackiert worden.

 

Isch gebe 500 komme holen ...

Themenstarteram 3. November 2019 um 22:01

So jetzt hier ein paar Bilder vom "Erbstück"......

2-fullsizerender
3-fullsizerender
4-fullsizerender
+2

Ist das schon nen Turbo?

 

Ich bin jetzt kein Händler, aber so 5000€ sollten da schon gehen.

Das ist ein E250 Diesel, kein 250 D.

Vierventil Saugdiesel OM605 mit 113 PS.

Kein Turbolader.

5000€ könnten knapp werden.

Wenn die Karosserie sehr wenig Rost hat und die Lackschäden ausgebessert werden, kann es ggf. in die Richtung gehen.

Themenstarteram 4. November 2019 um 22:54

Zitat:

@Hutchison123 schrieb am 4. November 2019 um 06:26:17 Uhr:

Das ist ein E250 Diesel, kein 250 D.

Vierventil Saugdiesel OM605 mit 113 PS.

Kein Turbolader.

5000€ könnten knapp werden.

Wenn die Karosserie sehr wenig Rost hat und die Lackschäden ausgebessert werden, kann es ggf. in die Richtung gehen.

Danke für die Information. Das ist richtig. Ich bin allerdings Realist, 5000 dürften zuviel sein; da ist halt schon einiges trotz allem zu tun.

Habe mir eine Bewertung bei Wir kaufen Dein Auto machen lassen; heraus kam 2.912,-- Seht Ihr das als realistisch an? Bin wirklich in der Überlegung ihn abzugeben.....

Bevor du es denen schenkst (und das wird darauf hinauslaufen, die 2900€ zahlen die nie im Leben) stelle es lieber bei Kleinanzeigen für 3500 rein und warte auf jemanden der den 124er zu schätzen weiss ;).

Ja, das wäre wirklich schade...

Bei Wirkaufendeinauto wird der doch gleich in den Export geschoben und ist für immer weg.

Zumal sich die Preise auf ein Auto beziehen, welches sonst fast keine Mängel hat. Da gibts für jeden Kratzer und jede Beule abzug. Bei deinem Lack bleiben also vllt 1000€, wenn die online 2900€ angeben.

Biete ihn im Forum zu einem moderaten Preis an. Ggf. findet sich ein Liebhaber und du gehst sowieso mit einem Plus raus.

Der OM605 ist nicht der beliebteste Motor aber es findet sich bestimmt jemand.

N 605 geht immer.

Aber, wenn ich mir schon die kaputte Stoßstange hinten anschaue, die Roststelle, da wird in der Praxis noch mehr sein.

Die Klarlackablösung wird entweder eine Nachlackierung sein, oder einfach Verschleiß weil die Karre über 25 Jahre draußen in der Sonne gestanden hat.

Auch wenn die Eckdaten es vermuten lassen (1. Hand, 25tkm) handelt es sich wahrscheinlich um einen gut abgefahrenen Gebrauchtwagen und nicht um das Liebhaberschätzchen. Ich würde mal mit ner 3500 ins Rennen gehen, aber auch 2500 könnten ein realistisches Ergebnis sein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W124
  7. W124 250D bekommen, was soll ich damit tun?